Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 3 961

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

21

Montag, 1. Mai 2017, 11:56

Flemhuder See

Ich würde die Reise nicht in Rendsburg unterbrechen oder vor der Schleuse die Nacht festgemacht verbringen, sondern im idyllischen Flemhuder See festmachen ( neue Dalben ) oder Ankern. Der Weg von dort zur Schleuse ist nur kurz und man kann daher sehr früh morgens vor der Schleuse eintreffen.
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Helfrich« (1. Mai 2017, 20:59)


22

Montag, 1. Mai 2017, 16:04

Gestern:

Ankunft 20.20 Uhr. Wartezeit all in all 40 min. Aber wir hatten Glück, die Nachbarn am Wartesteg berichteten von 3:20 min.
Not on facebook.

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 341

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

23

Montag, 1. Mai 2017, 20:39

Wir wollen unseren Hanseaten am Wochenende von der Eider in die Flensburger Förde bringen.
Wie ist die Situation in der Schleuse Holtenau. Dort steht ja momentan nur eine Kammer zur Verfügung. Wie lang waren in den letzten Tagen die Wartezeiten für Sportboote?

Gruß Axel
Was soll diese Frage. Wartezeit ist solange wie DU wartes, was hast Du als Alternative....................... ???

Ich starte morgen früh um 6°° Uhr richtnung Kiel von Brunsbüttel, ich kann dir ja berichten aber es nützt nix , auch für allen andern hier.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Hanseat70

Offizier

  • »Hanseat70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 392

Wohnort: Friedrichstadt

Schiffsname: Condor

Bootstyp: Hanseat 70

Heimathafen: Friedrichstadt, Marina Minde

  • Nachricht senden

24

Montag, 1. Mai 2017, 23:13

Wir wollen unseren Hanseaten am Wochenende von der Eider in die Flensburger Förde bringen.
Wie ist die Situation in der Schleuse Holtenau. Dort steht ja momentan nur eine Kammer zur Verfügung. Wie lang waren in den letzten Tagen die Wartezeiten für Sportboote?

Gruß Axel
Was soll diese Frage. Wartezeit ist solange wie DU wartes, was hast Du als Alternative....................... ???

Ich starte morgen früh um 6°° Uhr richtnung Kiel von Brunsbüttel, ich kann dir ja berichten aber es nützt nix , auch für allen andern hier.

Gruß Klaus


Meine Alternative wäre gewesen in Rendsburg Station zu machen und ausgeruht am nächsten Tag zu warten! Aber ich bin durchgefahren und hatte wie oben schon berichtet drei Stunden Wartezeit.

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 341

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:01

Meine Alternative wäre gewesen in Rendsburg Station zu machen und ausgeruht am nächsten Tag zu warten! Aber ich bin durchgefahren und hatte wie oben schon berichtet drei Stunden Wartezeit.
Oh, Man warum haste das nicht gemacht.

Oder hast Du geglaub wenn sich einer aufopfer und durchfährt wird die Scheuse schneller aufgemacht.

b.t.w. Bin heute um 6:15 in Brumsbüttel gestartet, auf grund diesem Thread habe ich mal Zeit genommen.

Die letzte Brücke über den NOK vor der Schleuse passtiert um 14:05 Uhr und um 14:45 in die Schleuse.

Was ich damit sagen möchte: Endwerder hast Du Zeit oder Du nimmst sie Dir, Rensburg ist auch schön.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Beiträge: 1 743

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:22

Ich würde die Reise nicht in Rendsburg unterbrechen oder vor der Schleuse die Nacht festgemacht verbringen, sondern im idyllischen Flemhuder See festmachen ( neue Dalben ) oder Ankern. Der Weg von dort zur Schleuse ist nur kurz und man kann daher sehr früh morgens vor der Schleuse eintreffen.


Sind die denn nun freigegeben ? Am 1.4. waren da noch Schilder dran das Anlegen verboten ist.
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 679

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. Mai 2017, 11:59

Ich würde die Reise nicht in Rendsburg unterbrechen oder vor der Schleuse die Nacht festgemacht verbringen, sondern im idyllischen Flemhuder See festmachen ( neue Dalben ) oder Ankern. Der Weg von dort zur Schleuse ist nur kurz und man kann daher sehr früh morgens vor der Schleuse eintreffen.


Sind die denn nun freigegeben ? Am 1.4. waren da noch Schilder dran das Anlegen verboten ist.
Anscheinend nicht denn auf der Webcam http://www.wetter.com/hd-live-webcams/de…/51c19b3565eae/ sieht man das der Steg regelmässig ziemlich voll belegt ist.Momentan zwei Segelboote und ein Motorboot.
Ich denke mal das man nur anlegen darf wenn man auf die Schleuse wartet und nicht um z.B. im recht nahe gegegenen Supermarkt ein zu kaufen :rolleyes:
Ad

Ostestrom

Fischkopp

Beiträge: 884

Wohnort: Oberndorf/Oste

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Beneteau Escapade 28

Heimathafen: Oberndorf/Oste

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:49

Anscheinend nicht denn auf der Webcam http://www.wetter.com/hd-live-webcams/de…/51c19b3565eae/ sieht man das der Steg regelmässig ziemlich voll belegt ist.Momentan zwei Segelboote und ein Motorboot.
Ich denke mal das man nur anlegen darf wenn man auf die Schleuse wartet und nicht um z.B. im recht nahe gegegenen Supermarkt ein zu kaufen
Ad
Ich glaube, skippyhh ging es um das Anlegen an den Dalben im Flemhuder See.

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 679

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:30

Anscheinend nicht denn auf der Webcam http://www.wetter.com/hd-live-webcams/de…/51c19b3565eae/ sieht man das der Steg regelmässig ziemlich voll belegt ist.Momentan zwei Segelboote und ein Motorboot.
Ich denke mal das man nur anlegen darf wenn man auf die Schleuse wartet und nicht um z.B. im recht nahe gegegenen Supermarkt ein zu kaufen
Ad
Ich glaube, skippyhh ging es um das Anlegen an den Dalben im Flemhuder See.

http://www.wsa-kiel.wsv.de/Schifffahrt/S…_See/index.html

Ad

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 3 961

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. Mai 2017, 14:41

Ja noch nicht zur Nutzung freigegeben, ich kannte die Dalben nur aus der Meldung und der Erinnerung daran, sehr wahrscheinlich muss noch geprüft werden ob die den Belastungen gewachsen sind.
Ich hatte dort nur geankert, da gab es die Dalben noch nicht.
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 160

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 3. Mai 2017, 14:41

.
Flemhuder See:
Zitat-WSV:

......im vorderen Bereich des Sees für Sportboote 10 Dalbenliegeplätze gebaut,
die derzeit aber noch nicht dem Verkehr übergeben sind....


Wenn man sich die Skizze des WSV etwas genauer ansieht, stellt man fest,
dass die lichten Abstände der mächtigen gerammten Dalben bei ca 9 m liegen.

Die WSV geht wohl davon aus, dass der überwiegende Teil der hier Schutz suchenden
Freizeitskipper eine Schiffslänge von unter 9 m hat.

Ob das realistische Zukunftsperspektiven sind ?? ;(

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 427

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:19

Ja und ? Sind wir auf der Flucht ?

Ausser auf einer gewerblichen Überführung hat der veritable Segler doch wohl Zeit ?

:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

33

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:44

.


Wenn man sich die Skizze des WSV etwas genauer ansieht, stellt man fest,
dass die lichten Abstände der mächtigen gerammten Dalben bei ca 9 m liegen.

Die WSV geht wohl davon aus, dass der überwiegende Teil der hier Schutz suchenden
Freizeitskipper eine Schiffslänge von unter 9 m hat.

Ob das realistische Zukunftsperspektiven sind ?? ;(

Beste Grüße
Jürgen
Vielleicht rechnen sie mit gesundem Menschenverstand und gehen einfach davon aus dass Eigner längerer Schiffe auf den naheliegenden Gedanken kommen ihre Schiffe achtern überstehen zu lassen ? :D
Moody 31 MkII Kimmkieler zu verkaufen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…55527496-230-14
Moody 31 MkII

.....been there, done that....

Lütje Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 160

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:56


.....Vielleicht gehen sie einfach davon aus dass Eigner längerer Schiffe auf den naheliegenden Gedanken kommen ihre Schiffe achtern überstehen zu lassen ? :D....


====> dann hätten die Erfinder dieser Dalbenkomposition ja auch gleich die
hinteren Dalbenreihen jeweils etwas weiter nach aussen anordnen können !?
Ist denn da nicht ausreichend Platz ?

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

35

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:20

Wie lang hätten Sie' s denn gern ?
Darf es auch ein Stückchen mehr sein ?

Im Ernst, 8-9m Dalbenabstand sind usus, siehe auch Reibdalben.
4m Abstand der Heckdalben sind in Yachthäfen mit zwei Dalben pro Box auch usus.
Dass diese " Standardmaße Nordsee" heute teilweise überholt sind, quasi von einigen Yachten überholt wurden, ist Fakt.
Fakt ist aber auch dass die Eigner sich mit zu kurzen Boxen, zu kurzen Fingestegen arrangiert haben, es gewohnt sind.


Den 9m Abstand halte ich übrigens für die vielen kleineren Motorboote, diese Gleiter mit Badeplattform und obligatorischem Piekhaken, für ideal, für Segelyachten bis 26' auch.
Die 9m Abstand passen ,--mit entsprechend langer Vorleine auf Slipp und ggf. achtern quer aufgehängten Fendern---auch für Schiffe ab 27/28 ' im doppeltem Sinne hervorragend.


Das nun 40' Schiffe, also Schiffe mit über 4 m Breite nicht mehr passen ist nun mal so , so wie in anderen Boxen auch.
Diese Schiffe gehen anderswo an die Mauer, den Längssteg, oder wie im Flemhuder See auf Reede.

ich sehe da also kein Problem, gar keines.
Konfektionierte "Parkbuchten" kann es im "öffentlichen Raum" nicht geben.
Ich wiedererkenne im "Dalbenballett" des Flemhuder Sees die sonstwo üblichen, und bekannten Liegeplatzverhältnisse.
Moody 31 MkII Kimmkieler zu verkaufen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…55527496-230-14
Moody 31 MkII

.....been there, done that....

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »supra« (3. Mai 2017, 19:44)


he geiht

Salzbuckel

Beiträge: 3 744

Schiffsname: Nutshell

Bootstyp: rote Victoire 26

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:46

Moin,
gibt es etwa ein „Verbot“ das kein Boot über die Dalben hinausragen darf.
Leinen lassen sich auch Mitschiffs belegen,
bei einem Abstand von 4 Metern passen auch Boote bis 3,5 Meter Breite rein.
Gruß Uwe

HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90 Vers 12

37

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:52

Moin,
gibt es etwa ein „Verbot“ das kein Boot über die Dalben hinausragen darf.
Leinen lassen sich auch Mitschiffs belegen,
bei einem Abstand von 4 Metern passen auch Boote bis 3,5 Meter Breite rein.
Moin,
gibt es etwa ein „Verbot“ das kein Boot über die Dalben hinausragen darf.
Leinen lassen sich auch Mitschiffs belegen,
bei einem Abstand von 4 Metern passen auch Boote bis 3,5 Meter Breite rein.
Natürlich gibt es dieses Verbot nicht.
Die Zchng. ist ja auch nur ein Schema.
Und, du wirst es mir bestimmt glauben, in 4m breite Boxen passen sogar 3,95m breite Schiffe.
Moody 31 MkII Kimmkieler zu verkaufen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…55527496-230-14
Moody 31 MkII

.....been there, done that....

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 341

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:16

Der Thraedt hat sich gewandelt.

Von, auf warten müssen, auf wo und wie warten dürfen :)

Nimm dir Zeit, dann hast Du welche. ;)

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

39

Mittwoch, 3. Mai 2017, 21:04

Die Schleusung am Sonntag gegen 17 Uhr war schon ein Abenteuer. Geschätzt deutlich über 30 Boote. Die Wartezeiten haben wohl bis zu 5 Stunden betragen. Das waren diejenigen, die bei der vorherigen Schleusung leider nicht mehr mit rein gepasst hatten. Dann zusammen mit drei dicken Pötten im Viererpäckchen zwischen Bordwand und Schleusenwand gequetscht. Beim Auslaufen dann über 20 Knoten von vorne. Da ist der eine oder andere Bug nach dem leinen lösen zur Seite gedrückt worden, bevor der Kahn Fahrt aufgenommen hat. Mal ein Erlebnis ...

Robert

40

Mittwoch, 3. Mai 2017, 22:01

Das es langen Wartezeiten geben wird, war doch abzusehen. Die Schleusen sind jahrzehntelang auf Verschleiß gefahren worden, das rächt sich irgendwann.
Wem jetzt die Dalben zu eng oder zu weit auseinander stehen oder die Farbe nicht gefällt, kann problemlos die Alternativroute wählen. Dauert ein wenig länger, erhöht aber die Kenntnisse und Erfahrungen. Außerdem bringt diese Route ordentlich Meilen auf die Logge. abgebrühte Skipper vermarkten die Überführung als SKS Meilentörn.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 482   Hits gestern: 2 484   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 150 803   Hits pro Tag: 2 339,76 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 327   Klicks gestern: 17 652   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 644 674   Klicks pro Tag: 18 965,14 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen