Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Bruk

Kapitän

Beiträge: 721

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 24. Januar 2018, 21:25

Habe verstanden: Diese Diskussion dient wohl nur der Plauderei. Offenbar sind ernsthafte Argumente hier unangebracht. :wcputz:

Beiträge: 1 743

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 24. Januar 2018, 21:54

Ich denke nachdem im Hamburger Hafen die neue Rethe Brücke fertiggestellt ist werden sie die alte Hubbrücke abbauen und in Lindaunis wieder aufbauen.
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 265

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina / Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 24. Januar 2018, 22:11

Ich denke nachdem im Hamburger Hafen die neue Rethe Brücke fertiggestellt ist werden sie die alte Hubbrücke abbauen und in Lindaunis wieder aufbauen.
So schlecht wäre die Idee sicherlich nicht ... die funktioniert dann wenigstens :D ..... aber da lassen sich bestimmt "Fachleute aus der Politik" ( ... äähhh.. gibts sowas ?( ;( ) neue Durchfahrtsregelungen einfallen ..... Hubbrücke = nur für Hubkieler :D
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

44

Mittwoch, 24. Januar 2018, 22:25

. Hubbrücke = nur für Hubkieler

Besser als Hupbrücke die nur solange auf bleibt wie man trötet.
Wenn die Luft aus geht fällt der Deckel :D

Über Pupbrücke denk ich jetzt nicht nach ... :kopfkratz: :apes:

45

Mittwoch, 24. Januar 2018, 22:59

...sicherlich hat die Brücke einen hohen nostalgischen Wert und ihr Erscheinungsbild macht einen bedeutenden Teil des Lokalkolorits aus. Andererseits darf man nicht vergessen, dass sie selbst in Zeiten, in denen sie tadellos funktioniert (ja,diese Zeiten gibt es), ein Nadelöhr darstellt, das vielleicht Touristen zu einer willkommenen Fotopause verhilft, Pendlern und Berufskraftfahrern aber auch immer ein hohes Maß an Geduld abverlangt. Im Grunde verhält es sich wie mit der ehemaligen Kappelner Drehbrücke. Schön anzuschauen, aber den heutigen Anforderungen des stetig steigenden Verkehrsaufkommens leider nicht mehr gewachsen. Der Tourismus in der Region nimmt beständig zu, unsichere politische Verhältnisse in ehemals attraktiven Urlaubsländern sind einer der Gründe, e-bikes (!) ein weiterer. Und nehmt meinetwegen noch den Klimawandel hinzu, das passt immer. Für die Attraktivität der Schleiregion hinter Lindaunis bis Schleswig sorgen auch die vielen Häfen mit ihren Booten, die Erreichbarkeit per Schiff und eine abwechslungsreiche, maritim geprägte Infrastruktur. Hiervon profitieren Touristen und Einheimische, insofern musste einfach etwas passieren hinsichtlich einer verlässlichen Schleiquerung abseits von Kappeln. Zur Entschleunigung können wir ja im Bedarfsfall im Sommer noch die Fähren von Missunde und Arnis wählen, ist doch auch schön :) Vielleicht wäre es aus Denkmalschutzgründen ja möglich gewesen, die alte Brücke einfach in geöffnetem Zustand stehen zu lassen, aber das Risiko, dass sie dann einfach irgendwann in sich zusammenfällt, würde wohl niemand in Kauf nehmen wollen.

mkhh

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Westerly Discus 33

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 24. Januar 2018, 23:06

Vielleicht wäre es aus Denkmalschutzgründen ja möglich gewesen, die alte Brücke einfach in geöffnetem Zustand stehen zu lassen...


Da könnte die DB vielleicht Einwände haben.. :D

47

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:49

Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

  • »svensk.tiger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 783

Schiffsname: Svensk.Tiger

Bootstyp: Jouët 1040 MS

Heimathafen: Arnis

  • Nachricht senden

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 3 637

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:18

Dann hoffen wir mal, dass es dann auch wirklich zeitnah mit dem Neubau losgeht.
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 17 540

Wohnort: S-H

Bootstyp: grinde

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:32

Vorbereitung der Phase der Überprüfung der Zulässigkeit der Genehmigung zur Erteilung einer Erlaubnis zwecks Planung.

Sagte mir gerade der stellvertretende Vize-Ersatz-Pressesprecher des Ausschusses der Kommission zur Erteilung der...... ach. :huh:
Dansk sejlunion

Kalkgrund

Seebär

Beiträge: 1 258

Schiffsname: Merci

Bootstyp: Bavaria 320

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:33

Moin,

Hauptsache sie finden bei den Rückschnittsarbeiten nicht irgendeinen Hängebauchfrosch, dem sein natürlicher Lebensraum geschützt werden muss.

Jörg

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 706

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH / FCSP

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:37

Och, irgend ein Pseudo-Weltverbesserer wird schon was finden, was er da ausssetzt :rolleyes:
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

53

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:48

Kein Problem. Dann wird halt ein paar km weiter statt der Zuglinie ein Flughafen gebaut. Man muss nur den "Preis" entsprechend hochsetzen :D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Beiträge: 3

Wohnort: Lübeck

Bootstyp: Shark 24

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

54

Samstag, 24. November 2018, 04:04

Auf jeden Fall ist die Brücke immer ein zuverlässiger Wetterdienst. Wenn es warm ist kann es sein das sie nicht mehr auf geht.
Und sowieso immer wieder ein guter Lacher an der Küste.

Beiträge: 5

Wohnort: Bremen

Bootstyp: Dehler 36

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 27. November 2018, 20:42

Glück gehabt

Wir waren letzten Sommer in der schönen Schlei und hatten Glück mit der Brücke. Das Thema war aber in jedem Hafen dort durchaus präsent :|

Gruß Nils

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 693   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 144 784   Hits pro Tag: 2 339,85 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 414   Klicks gestern: 17 653   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 602 665   Klicks pro Tag: 18 969,65 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen