Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »claushansen123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: buchholz

Bootstyp: beneteau

Heimathafen: oslo

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. November 2017, 20:36

wer überführt unsere yacht von Skandinavien nach Fehmarn ?

Hallo, wer hat Erfahrung und Lust unsere Yacht von Oslo nach Fehmarn ( oder alternativ von Oslo nach Göteborg zu segeln ? Erfahrung im Revier Schärengarten Norwegen / Schweden sind vorraussetzung. Schiff: Beneteau First 27 fuss.

Dicken2

Offizier

Beiträge: 302

Bootstyp: First 285

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. November 2017, 20:42

Doppelt hält Besser? :D

Warum sind Erfahrung im Schärengarten Voraussetzung? Oslofjord raus, Skagen rein, fertig :rolleyes:

Dirk

Kuddel_2611

Kapitän

Beiträge: 701

Wohnort: Ratzeburg

Schiffsname: Berzerk

Bootstyp: Spirit 28

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. November 2017, 20:47

Siehe Antwort im anderen Trööt.

@Moderatoren - können wir die Dublette hier schließen!? Verwirrt mich :P


LG
Kuddel
Fragt Fritzchen seinen Vater: „Papa,
ist der Stille Ozean den ganzen Tag still?“
:ueberlegen: darauf der Vater: :kopfkratz: „Kannst du mich nichts besseres fragen?“ Sohn: „Ok, woran ist dann das Tote Meer eigentlich gestorben?“ ?(


Dicken2

Offizier

Beiträge: 302

Bootstyp: First 285

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. November 2017, 20:48

Nein, die andere :P :D

5

Dienstag, 7. November 2017, 12:26

Möglicherweise gab es in Oslo ein Beneteau-Treffen.

Und in Fehmarn einen Beneteau-Fanclub. :zus(5):
Viele Grüße,

Martin

6

Dienstag, 7. November 2017, 13:41

und wann soll die Nummer laufen ?

7

Dienstag, 7. November 2017, 15:37

Clausdietrich versucht es jetzt im YF.
Genau so mysteriös :D

8

Dienstag, 7. November 2017, 15:42

Immerhin gibt er den zeitlichen Rahmen an.

Gruß Odysseus

dolphin24

Bootsmann

Beiträge: 123

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. November 2017, 15:58

Eine kleine First 27 überführen zu lassen ist doch etwas ungewöhnlich.
Überführt werden doch meist nur große Yachten - auch über viel längere Strecken - deren Eigner keine Zeit dafür haben, weil sie in dem Zeitraum der Überführung
meist ein vielfaches dessen an Geld generieren können, als was ihnen die Überführung mit einer professionellen Crew kostet. ;)

Vielleicht fehlt ihm nur der erfahrene Mitsegler :D

mikegolf

Offizier

Beiträge: 158

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. November 2017, 20:34

Eine kleine First 27 überführen zu lassen ist doch etwas ungewöhnlich.

. . . . . . es sei denn die Yacht wird als "Kokstransporter" eingesetzt und der Eigner möchte aus "Sicherheitsgründen" nicht mit an Bord sein. :D

Orage

Proviantmeister

Beiträge: 380

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. November 2017, 20:37

Warum machst Du es nicht selbst?

Wenn es nicht geht, bei (semi-)professionellen Skippern und Schiffsführern liegt der Preis hierfür bei 2,5-3,5 kEUR (plus Bordkasse).
Handbreit, Felix

dolphin24

Bootsmann

Beiträge: 123

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. November 2017, 08:27

Wenn es nicht geht, bei (semi-)professionellen Skippern und Schiffsführern liegt der Preis hierfür bei 2,5-3,5 kEUR (plus Bordkasse).
............was dann nahe an den Verkehrswert einer älteren First 27 herankommt. Da kann er sie ja gleich in Oslo-Fjord versenken :D

Beiträge: 546

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: lilla flicka

Bootstyp: Folkeboot

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. November 2017, 10:27

ich frage mich spontan mal wieder, ob "claudiahansen" auch so freundlich behandelt werden würde?

Oder haben hier nur alt-gediente Salzbuckel Anspruch auf freudliche Behandlung, wenn sie im Anfall vom Demenz zum x-ten mal das gleiche Off-topic-Thema durchkauen
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie :D

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 892

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. November 2017, 10:35

Ob Claudia oder Claus - er hätte sich schon bald mal erklären können/müssen. So ohne kann man sich halt nicht ernsthaft befassen. Und unfreundlich war bisher nur der letzte Beitrag :P
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 9 774

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. November 2017, 10:43

Dann fordern wir den TE doch mal auf, Klarheit zu schaffen! er war ja>>> Letzte Aktivität Heute, 08:20


@claushansen123: Bitte,was liegt an???
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

16

Mittwoch, 8. November 2017, 10:54

haben hier nur alt-gediente Salzbuckel Anspruch auf freudliche Behandlung,
Ich finde deinen Spruch nicht gut.
Es hat etwas mit Respekt gegenüber den Usern hier zu tun. Egal ob Alt oder Jung.
Du kommst doch auch nicht in ein Lokal und rufst "Eh Leude, los helft mir mal!!" Kein Gruß, kein Moin, kein Name, keine Aussage wobei und warum.

Selbst jetzt wo auf seine Antwort gewartet wird kommt nix.

Es war immer so, wer sich vorstellt, wer seine Frage oder Bitte ordentlich erklärt und dabei auch noch höflich ist, bekommt ordentliche Auskunft oder Hilfe.

Nochmal, ich finde den Rundumschlag gegen alte demente User nicht gut.

Marinero

Proviantmeister

Beiträge: 508

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. November 2017, 12:15

Du kommst doch auch nicht in ein Lokal und rufst "Eh Leude, los helft mir mal!!"

Hat er das?

Hallo, wer hat Erfahrung und Lust unsere Yacht von Oslo nach Fehmarn (...) zu segeln ?

Orage

Proviantmeister

Beiträge: 380

Wohnort: Hannover

Schiffsname: Orage

Bootstyp: Bianca 111

Heimathafen: "Hamburg"

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. November 2017, 12:39

Nächste Möglichkeit: Fähre Oslo - Kiel, Boot auf Trailer mit Zug-PKW, könnte gerade so passen mit einer First 27...sicher etwas günstiger als bezahlte Überführung auf dem Seeweg...
Handbreit, Felix

vionblanco

Matrose

Beiträge: 45

Wohnort: Werder

Schiffsname: Marie-Louise

Bootstyp: MacWester 27

Heimathafen: Werder (Havel) SVEW

Rufzeichen: DC8244

MMSI: 211687660

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. November 2017, 17:31

Ich nehme die Frage des TE mal ernst und gebe eine ernstgemeinte Antwort: Ich könnte mir ggf. vorstellen, dein Boot von Oslo nach Göteborg oder auch weiter zu segeln, wenn der zeitliche Rahmen passt und die Konditionen stimmen. Ich war dort viele Jahre sowohl mit Segelboot, als auch Motorboot oder Kajak unterwegs und kennen den Reiz und die Tücken des Reviers. Wenn du Interesse hast, schicke einfach ne PN

Gruß
Georg

Der Beitrag »Schnelle Überführung auch mit kleinen Yachten« von »Westfalen-Hifi« (Donnerstag, 9. November 2017, 20:14) wurde vom Autor selbst gelöscht (Donnerstag, 9. November 2017, 20:14).

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 57   Hits gestern: 2 216   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 312 057   Hits pro Tag: 2 349,45 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 344   Klicks gestern: 14 678   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 752 736   Klicks pro Tag: 19 686,78 

Charterboote

Kontrollzentrum