Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Samstag, 18. November 2017, 23:08

Wer war schon mal in Bøgeskov?

Es ist grau und nass, Zeit mal darüber nachzudenken was einen in der nächsten Saison alles so locken könnte.
Ich liebe ja kleine Häfen. Dabei ist mir auf dem Weg nach Kobenhagen der Hafen Bøgeskov wieder in den Sinn gekommen. Liegt irgendwie im Windschatten von Rödvig und ich bin auch dieses Jahr wieder mal dran vorbei gefahren. Im Netz stehen einige Bilder, und gefallen könnte es mir danach dort, vor allem bei schönen warmen Wetter. Aber im danske Havnelods steht auch was von maximaler Breite 1,9 m. War schon mal jemand da? Ist das die maximale Boxenbreite? Wenn das so ist kann man auch längsseits festmachen? Wie ist es mit der Versandung?
Vielleicht weiß ja jemand mehr.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

FELIXX

Moses

Beiträge: 2

Wohnort: Berlin

Schiffsname: "Boot"

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Greifswald

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 01:26

Ich war schon einmal für zwei Tage dort. Da wir nur eine kleine Neptun hatten, habe ich mich naturgemäß für die Boxenbreite nicht so interessiert... Längsseits ist auch nicht so einfach, da die einzige Stelle, an der der gehen würde, von den Fischern belegt ist.
Ich würde es trotzdem mal versuchen, zur Not kannst Du ja noch weitersegeln. Also nicht zu spät anlaufen.
Grundsätzlich ist zu dem Hafen zu sagen, dass er unglaublich romantisch ist, still und beschaulich. Die sanitären Einrichtungen waren spartanisch, aber völlig ok.
Für uns war er eine überraschend schöne Zwischenstation auf dem langen Trip von Klintholm nach Kopenhagen - mit einem kleinen Boot dauert alles eben ein bisschen länger.

3

Sonntag, 19. November 2017, 09:54

Vielen Dank für die Info. Das hört sich alles nach einem Hafen an der mir sehr zusagen könnte.
Die Frage bleibt aber ob man dort mehr als 1,9m Breite (konkret 2,5m) noch einen Platz findet. Weitersegeln ist natürlich immer eine Option, aber ich hatte so im Hinterkopf das der Hafen auch ein schöner Ausweichhafen wäre, wenn bei strammen Südost von Kopenhagen aus kommend das Anliegen von Stevens Klint mühsam wird. Da wäre Weitersegeln Mühsam, weil man dann viel Höhe verloren hat.
Also vielleicht war ja auch jemand mit einem etwas breiteren Boot schon da?
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

5

Sonntag, 19. November 2017, 11:26

Vielen Dank für die Mühe die Links zusammenzustellen. Und einen kannte ich tatsächlich noch nicht. :)
Aber wie erwähnt findet sich nur im Danske Havnelods, welcher auch immer meine erste Quelle ist wenn es um Hafen in DK geht, eine Angabe wie diese: Største skibe
der kan besejle havnen: Længde 6 m, bredde 1,9 m og dybgang 1,7 m. Leider aber ist nicht klar wie die Breite und Länge zustande kommen. Nach den Bildern sollten z.B. mehr als 6m Länge kein Problem sein, und einige der Boote im Hafen sehen auch länger aus.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 8 924

Schiffsname: LIMANDE

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Wassersportgemeinschaft Arnis

Rufzeichen: DK9289

MMSI: 211751940

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. November 2017, 12:01

Auf der Gegenseite (erster Link oben) ist die Wassertiefe mit nur 1,60 m angegeben. Das variiert anscheinend, denn im Hafenplan von NVPedia ist ein Hinweis auf Versandung. Allerdings scheint das ein idyllisches Plätzchen zu sein.
Die Menschheit lässt sich in zwei Gruppen einteilen: Segler und vom Leben Benachteiligte.

vionblanco

Matrose

Beiträge: 45

Wohnort: Werder

Schiffsname: Marie-Louise

Bootstyp: MacWester 27

Heimathafen: Werder (Havel) SVEW

Rufzeichen: DC8244

MMSI: 211687660

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. November 2017, 14:08

Wir waren im Sommer dort. Ein wunderschöner kleiner Hafen. Jedoch selbst mit 1,20m Tiefgang hatten wir erhebliche Probleme beim Einlaufen. Mitten in der Hafeneinfahrt befand sich eine Sandbank. Zum Glück konnten wir uns selbst befreien und sind dann dicht an der Steuerbordmole durch gekommen. Auch in der Fahrrinne hat der Tiefenalarm ausgelöst. Ein nach uns kommendes Schiff hat nach einigen vergeblichen Versuchen aufgegeben und ist weitergefahren. Einheimische erzählten uns dann, dass die in den Hafenführern angegebene Wassertiefe in der Fahrrinne und in der Hafeneinfahrt von 1,60 bis 1,90 nicht verlässlich ist. In jedem Fall ist es absolut notwendig, sich strickt nach dem Richtfeuer zu richten, das betonte Fahrwasser nicht zu verlassen und sich trotzdem vorsichtig heran zu tasten.

Die Liegeplätze selbst sind ausreichend groß, die Dalben wirken teilweise jedoch recht unzuverlässig. Da im Hafen viel Platz war, konnten wir uns aber eine passende Box aussuchen. Die sanitären Einrichtungen waren einfach aber absolut sauber. Belohnt wurden wir mit einem grandiosen Sonnenuntergang und einem absolut ruhigen und idyllischen Hafen. Ob ich ihn nochmal anlaufen würde weiß ich jedoch nicht.

Gruß
Georg
»vionblanco« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_6482.gif (885,32 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. November 2017, 08:29)
  • IMG_4121.gif (708,17 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. November 2017, 08:30)

8

Sonntag, 19. November 2017, 14:42

Vielen Dank für diese aktuelle Info aus erster Hand. Besser geht es nicht.
Die Bilder machen einem ja echt den Mund wässrig. Genau so stelle ich mir das Ende eines schönen Sommertags in einem dänischen Hafen vor.
Das mit dem Tiefgang ist natürlich misslich, aber mein Boot geht auch nicht sehr viel tiefer, und wahrscheinlich wird da ja auch mal wieder gebaggert.
Werde Bøgeskov auf jeden Fall im Auge behalten wenn der Wind mich wieder mal in den Öresund bläst.
Mit besten Grüßen
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 57   Hits gestern: 2 216   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 312 057   Hits pro Tag: 2 349,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 339   Klicks gestern: 14 678   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 752 731   Klicks pro Tag: 19 686,8 

Charterboote

Kontrollzentrum