Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 036

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn, Nö z.Z. Hasenbühren Bremen

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 23. November 2017, 19:47

da würde ich Dir raten das Schiff in Travemünde (Tm) zu legen.
Ich nicht.

Denn bei einer bummeligen Anreise von ca 800-900km fährst Du sicherlich nicht abends wieder nach Hause, sondern übernachtest auf dem Boot, und das ist weniger konfortabel im Tm, als wenn Du mit den ICE im stehen wieder

nach hause fährst.

Die Fähren, RoRo-Frachter fahren 30-50m an deinem Boot vorbei, wenn Du bei denen im Maschienenraum schläfst ist es vermudlich leiser, weil Du da Ohrenschützer bekommst.

Gruß Klaus
Wo der Teufel nicht hin will, schickt er Pfaffen oder die Heilsarmee

22

Donnerstag, 23. November 2017, 20:41

Die Fähren, RoRo-Frachter fahren 30-50m an deinem Boot vorbei, wenn Du bei denen im Maschienenraum schläfst ist es vermudlich leiser, weil Du da Ohrenschützer bekommst.


Wir sind öfter mal ein paar Nächte in Travemünde, bei Böbs. Wir legen dort ruhig und ohne Schwell. Als Gäste haben wir mittlerweile schon verschiedene Boxen "bewohnt". Abgesehen davon, dass es dort kaum freie Liegeplätze gibt und diese auch vergleichsweise hochpreisig sind, finde ich kann man dort gut mit seinem Boot liegen.

Gruß
Krusefix

23

Donnerstag, 23. November 2017, 20:52

Hallo Bodo,
von der Teerhofinsel fährst Du eine Std bis zur Travemündung. Dafür kommst Du an den gute Ankerplätzen vorbei und es dürfte preiswerter sein als Tm. Aber eines solltest Du berücksichtigen. Den Teerhof erreichst Du mit dem ÖNVP über Bad Schwartau und ob es überhaupt einen Buslinienanbindung zum Teerhof gibt bezweifle ich einmal. Ich habe dort noch keinen Bushaltestelle gesehen. Auch muss man die Teerhofinsel heftig mögen um sich dort wohl zu fühlen. Dort gibt es außer einer Kneipe, dem Übungsgelände der Bundespolizei und vier Sportboothäfen nichts. Es gleicht mehr einer Industriebrache. Ich kenne die Teerhofinsel gut und möchte dort mein Schiff nicht im Sommer liegen haben, denn die BAB und Bahngleise führen unmittelbar daran vorbei. Für ein Winterlager wäre es eine Option. Aber Alles hat seine Fans.
Anders als in Tm.
Es dürfe teurer sein, aber mit einer guten Infrastruktur mit alle Versorgungsmöglichkeiten, auch ärztliche Versorgung. Seit diesem Jahr sogar wieder ein Laden mit Bootszubehör. Und falls mal was am Schiff zu richten sein sollte, zwei Segelmacher, ein Rigger und zwei Werften vor Ort. (keine Popelbuden oder Ein-Mann-Betriebe)
Auf dem Teerhof dürftest Du kaum fündig werden und ohne Auto kannst Du nicht nach HL fahren und auf die Schnelle mal etwas kaufen, das wäre dann eine Tagesaktion. Da wäre me der Mehrpreis in Tm durch einen Mehrwert gerechtfertigt.
Frage mal bei der Böbswerft, der Baltika-Marina, im Passat Hafen, dem Lübecker Yachtclub (Gastlieger, direkt an der Promenade, alles vor der Tür, allerdings auch der Schwell und die Motorengeräusche der Fährschiffe) nach einem Wasserliegeplatz. Auch gibt es noch die Rosenhof-Marina und den Fischereihafen. Passat Hafen und der Fischereihafen sind kommunale Häfen der Stadt Lübeck. Es gibt auch noch private Anbieter von Wasserliegeplätzen..
Beim Passat Hafen und der Rosenhof-Marina kann man mit dem Bus fast vor die Tür fahren, aber es fallen die Kosten für die Priwallfähre an. (wenn Du im Bus sitzt nicht) Bei Böbs und Baltika wären kurze Wege zu machen. Beim Fischereihafen nicht, er ist aber gewöhnungsbedüftig, eben ein Fischereihafen mit all seinen Gerüchen. Zum Passathafen muss man wissen, es wird dort heftig gebaut, also Baustellenfeeling inclusive.
Ich liege in der Rosenhof-Marina und bin bestens zu frieden. Nachteil, bei N/W-Wind steht er genau auf meine Hafeneinfahrt, was An- und Ablegemanöver nicht gerade erleichtert, aber damit kann ich leben.
Gruß aus dem hohe Norden
der Erpel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erpel-ernst« (23. November 2017, 21:04)


Marinero

Proviantmeister

Beiträge: 508

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Marina Minde

  • Nachricht senden

24

Freitag, 24. November 2017, 15:18

(...) übernachtest auf dem Boot, und das ist weniger konfortabel im Tm (...) Die Fähren, RoRo-Frachter fahren 30-50m an deinem Boot vorbei, wenn Du bei denen im Maschienenraum schläfst ist es vermudlich leiser, weil Du da Ohrenschützer bekommst
Wir haben letztes Jahr noch im Passathafen gelegen. Ich finde, an die Fähren und Frachter gewöhnt man sich schnell, das ist harmlos. Aber nicht an den Schwell, der bei Wind aus dem nördlichen Quadranten bis weit in den Hafen rollt. Man muss nur mal bei 6 Windstärken aus NE auf die Stege gehen. Da ist an Bord schlafen eine spassige Sache. Wir sind im Frühjahr zum Übernachten in die Rosenhof-Marina gegangen, m.E. der beste Platz da oben.

von der Teerhofinsel fährst Du eine Std bis zur Travemündung
Hm. Das sind zehn (10 !!!) Meilen.
Oder meinst du mit dem Auto? :D Das wäre allerdings langsam.

ob es überhaupt einen Buslinienanbindung zum Teerhof gibt bezweifle ich einmal. Ich habe dort noch keinen Bushaltestelle gesehen




(...) Teerhofinsel (...) Dort gibt es (...) nichts. (...) Anders als in Tm. (...) mit einer guten Infrastruktur (...) Seit diesem Jahr sogar wieder ein Laden mit Bootszubehör. (...) Auf dem Teerhof dürftest Du kaum fündig werden und ohne Auto kannst Du nicht nach HL fahren und auf die Schnelle mal etwas kaufen
:fragen:
Direkt nach dem Bahnübergang ist linker Hand Marinetechnik Törper .
Es gibt Werften.
Es gibt Schöberl.
Der einzige der fehlt ist Haase, das stimmt.
Auto btw; man ist von der Teerhofinsel in gut 5 Minuten bei BAUHAUS (NAUTIC). Was macht man, wenn man im Passathafen (oder auch Rosenhof) liegt? Fähre und zu Fuß? Auf dem Priwall ist bis auf die türkische Pommesbude genauso tote Hose wie auf der Teerhofinsel.

Flottmops

Proviantmeister

Beiträge: 324

Schiffsname: ARIBA

Bootstyp: Dufour 39

Heimathafen: Travemünde

  • Nachricht senden

25

Freitag, 24. November 2017, 17:13

Moin,
Ich habe Dir eine PN geschickt.
Gruss,
Gruß, Flottmops

... ich hatte schon Freunde als es Facebook noch gar nicht gab ... :)

mertoglu

Smutje

  • »mertoglu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Murnau

Bootstyp: Contest 34

  • Nachricht senden

26

Freitag, 24. November 2017, 17:21

Naja, aber vom HBF Lübeck sind es doch nur ein paar Kilometer, ein Taxi wird es da oben doch wohl auch geben.
Und ja, tatsächlich, wir mögen die Teerhofinsel. Ich bin in Westberlin groß geworden und vermisse die Zeiten von Industrieanlagen und schäbigen Hinterhöfen in der Stadt.
Danach 30 Jahre München, puh furchtbar sauber und langweilig dort.
Ich freu mich auf ein wenig Industrieflair :-)

Aber trotzdem Danke für eure Tips und die Gedanken die ihr euch macht!!

Liebe Grüße vom Bodo

27

Freitag, 24. November 2017, 18:20

Bodo, dann bist Du doch auf der T-Insel genau richtig, eben ein Liebhaber urbaner Landschaften.

Günni-Poo

Seebär

Beiträge: 1 141

Schiffsname: Distanz // AMIJALA

Bootstyp: Navis Navis // Kievit 820

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

28

Freitag, 24. November 2017, 20:47

Hej Bodo,

Busanbindung an der Teerhofinsel gibt es, der Bus hält
oben am Tremskamp. zu erwähnen wäre hier neben diversen
Hafenbetrieben noch Törper-Marinetechnik, bzw. den hatten wir
hier schon als Ladengeschäft nur gehört hierzu noch ein kompletter
Motoren-Service-Dienstleiter.
Andreas Törper arbeitet und betreut Bootsmotoren im gesamten
Lübecker- Bereich und ist hier sogut wie in jeder Marina am wirken.
Als Segelmacher wäre hier Donau-Segel zu nennen.
Und Verkehrsmässig, in direkter Nähe die Bahnhöfe Lübeck und
Bad-Schwartau. Von beiden aus kommst du mit Bus oder Taxi zur Insel.
Umfangreiche Gastronomie findest du ebenfalls in Lübeck und Bad-Schwertau.
Und ein weiteres Argument, je näher du Travemünde kommst
um so teurer werden die Liegeplätze.

Gruß Günni
Und wenn du meinst, Es geht nicht´s mehr
Kommt irgendwo ein Lüftlein her...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Günni-Poo« (25. November 2017, 17:02)


Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 57   Hits gestern: 2 216   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 312 057   Hits pro Tag: 2 349,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 337   Klicks gestern: 14 678   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 752 729   Klicks pro Tag: 19 686,82 

Charterboote

Kontrollzentrum