Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:11

worüber ich mir Gedanken mache, ist das An/Einlaufmanöver, kennt jemand ähnliche Häfen, die so gebaut sind?
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 277

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:51

jep, Snogebæk Havn Bornholm.

Nur ein wenig kleiner :O . Aber ich war da schon :D:D
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:25

hier mal die geplante Variante..... ein Hufeisen zur Strandseite (Süden) hin offen an einer 700 mtr langen Seebrücke
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:33

Snogebæk

nicht ganz, da liegt der Hafen komplett nochmal hinter einer Mole, in Prerow nicht. Ich stell mir das problematisch vor, mit Schiebewelle vom nördlichen Kurs kommend einzudrehen, See von dwars und dann weiter rum bis wieder gegenan. Wer Probleme hat in Langsamfahrt zu steuern oder MoBo's wie z. Bsp Grand Banks Trawler, die stark seitenwindanfällig sind, dürften Probleme haben....
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 3 850

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:39

Es gibt immer Häfen, die bei bestimmten Wind- bzw Wetterlagen nicht oder nur schwierig anzulaufen sind.... der geplante Hafen könnte einer davon sein.
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Helfrich« (7. Januar 2018, 19:10)


26

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:47

Die Einfahrt in den "Nothafen" Darßer Ort war und ist bei bestimmten Windrichtungen und Wetterlagen auch nicht einfach - wenn überhaupt - machbar.

Gruß Odysseus

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:50

Die Einfahrt in den "Nothafen" Darßer Ort war und ist bei bestimmten Windrichtungen und Wetterlagen auch nicht einfach - wenn überhaupt - machbar.

Gruß Odysseus

jepp, aber gerade bei Westwindlagen ist sie durch den Darsser Haken relativ geschützt, ein paar Meilen weiter östlich vor Prerow liefert Rasmus aber dann wieder das volle Programm...
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

28

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:03

Bei Westwindlagen fährt man durch dis Barhöft. Gegenan wird man ja bei rechtzeitigem Abhören der Wetterberichte vorab vermeiden.

Gruß Odysseus

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:14

jepp, aber gerade bei Westwindlagen ist sie durch den Darsser Haken relativ geschützt, ein paar Meilen weiter östlich vor Prerow liefert Rasmus aber dann wieder das volle Programm...

wenn ich jetzt bedenke, dass wir hier sehr oft Westwindlagen haben, und ich nördlich vorbei muss, anschließend gegenan zurück gegen West und zum Schluß beim Einlaufen mit See von dwars
zwischen die Molenköpfe
... tricky, würde ich meinen, vor allem für die Skipper aufm Boot, natürlich nicht für die aufm Steg
:lalala: :tongue:
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

zick-zack

Proviantmeister

Beiträge: 307

Schiffsname: Arcturus

Bootstyp: Vilm

Heimathafen: Heiligenhafen - Orthmühle

Rufzeichen: DF 5522

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:32

Herrje, jetzt haltet mal die Planer nicht für völlig blöd! Ich vertraue mal darauf das die für den Haufen Geld eine Einfahrt planen die unter den gegebenen Voraussetzungen auch für nicht so versierte Schiffsführer machbar ist.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:57

Herrje, jetzt haltet mal die Planer nicht für völlig blöd!

naja...so n bischen Vertrauen hab ich ja schon :O

Meine Frage basiert auch eher auf fehlenden Vergleichsmöglichkeiten... sieh meine Eingangsfrage, soooo häufig scheint es ja diese Lösung nicht zu geben :D
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 277

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. Januar 2018, 22:14

Herrje, jetzt haltet mal die Planer nicht für völlig blöd!
na ja, Planer arbeiten mit Gutachter und dann .......

Ich schreibe nur Juist oder Schulau oder Anleger Schulau
Größere Fehlplanungen gibt es wohl kaum


Kosten die jeweiligen Gemeinden ordentlich Geld:D:D
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

33

Sonntag, 7. Januar 2018, 23:11

wenn ich jetzt bedenke, dass wir hier sehr oft Westwindlagen haben, und ich nördlich vorbei muss, anschließend gegenan zurück gegen West und zum Schluß beim Einlaufen mit See von dwars

Irgendwie ist mir dieser Kurs nicht ganz einsichtig. Laut Zeichnung liegt die Hafeneinfahrt genau in Süd und die Brücke auf der Ostseite der Einfahrt wieso man da von Westen kommend Gegenan muss verstehe ich nicht. Wenn man von Ost kommt muss man natürlich gegenan und nördlich runden aber beim Eunlaufen hat man den Wind dann von hinten.
Ich würde die Westmole etwas länger machen als die Ostmole, und am Ende etwas s förmig nach außen krümmen, so das man erst im Wellenlee komplet auf Nordkurs gehen muss aber das müsste man mal in einer Wellenwanne testen, auch bezüglich der Sandfracht. Aber immerhin sind 40 Plätze schon mal besser als 10. Ich prophezeie dass der Hafen im Sommer gut besucht sein wird.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. Januar 2018, 07:18

ist mir dieser Kurs nicht ganz einsichtig. Laut Zeichnung liegt die Hafeneinfahrt genau in Süd und die Brücke auf der Ostseite der Einfahrt

mea culpa... du hast recht ;)
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Beiträge: 596

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: lilla flicka

Bootstyp: Folkeboot

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. Januar 2018, 10:02

Aber die Größe macht jetzt endlich mal sind - deutlich praktikabler als die Lösung mit wenigen Liegeplätzen, da hätte man ja bereits in Warnemünde ne Wartenummer ziehen müssen...
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie :D

36

Montag, 8. Januar 2018, 10:06

Und ich wage mich an eine Prophezeiung:

index.php?page=Attachment&attachmentID=219137

der Bau wird nie verwirklicht werden.

Gruß Odysseus

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 157

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. Januar 2018, 10:14

@odysseus: das ist keine Prophezeiung :)
Wissenschaftler sind sicher: Ein Glas Rotwein ist so effektiv wie eine Stunde Sport im Fitness-Studio

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 006

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. Januar 2018, 11:30

Die meisten Leser möchten den Hafen auf sich zugeschnitten wissen .
Dabei vergessen sie immer , dass so eine Massnahme einen Adressaten hat .
DGzRS , Fischer und Gewerbe lasse ich mal außen vor !

Für die Wassersportler ist es ein NOTHAFEN und darüber hinaus ein Durchgangshafen
für Wassersportler , die es nicht schaffen , in einem Zug durch zu fahren bis zum Gelenstrom .
Aber auf keinen Fall ein Dauerlieger für die umliegenden Wasserpatscher am Wochenende
oder in der Ferienzeit . ( siehe Nordfriesische Inseln der Niederlande , auf denen man im
Hafen den Sommer verbringt und alle , die von See kommen oder raus wollen , keinen Platz
mehr finden )
Der Hafen soll helfen mehr Tourismus in die nachfolgenden Landesteile zu bringen und die animieren ,
die den großen Sprung bisher noch scheuten . Vielleicht rechnen sich damit die Baukosten etwas besser .

Kann ja sein , dass einem mal die Himmelsrichtung abhanden kommt . Aber zu welcher Seite hin soll denn
der Hafen offen sein ? Von wo möchte man denn anlaufen ( bzw reingetragen werden ) ?
Vergleichbares wurde hier noch nicht genannt . Also warten wir mal ab , wie sich die Sache angeht .
In diesem Jahr hatten wir - in dieser Gegend - den meisten stärkeren Wind aus SW , nicht aus W .

39

Montag, 8. Januar 2018, 11:33

Für die Wassersportler ist es ein NOTHAFEN



Nach dem neuesten Konzept ja wohl eher nicht.

Gruß Odysseus

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 353

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

40

Montag, 8. Januar 2018, 11:50

das ist jetzt die Frage... er soll einen touristischen Anstoß geben, dazu muss genügend "Zulauf" bestehen. Und sowas dürfte bei einem Nothafen eher nicht der Fall sein.
40 Liegeplätze ( meine ich gelesen zu haben ) , wenn es keine Dauerlieger geben sollte und kein Zwang am nächsten Tag wieder auszulaufen, dann wäre das schon eher ein touristischer Anschubser
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 701   Hits gestern: 2 079   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 809 251   Hits pro Tag: 2 339,58 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 475   Klicks gestern: 15 200   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 255 043   Klicks pro Tag: 19 196,33 

Kontrollzentrum

Helvetia