Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 883

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 27. März 2018, 07:58

@Löhni:

Besteht dein Einkommen etwas aus Prozenten. Ich rechne mit dem, was ich zwischen Daumen und Zeigefinger festhalten kann.
Genau deswegen sind 2€ auf den Liegeplatz pro Nacht und Tag vertretbar. (Naja, und 2€ auf den Liter Sprit sind kein 10%,
sondern ca. 13 Cent ;) )
Gruß
Arne

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 453

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 27. März 2018, 08:21

Ich möchte einmal erwähnen, dass es im ALS SUND gelbe Bojen gibt, an denen man vorzüglich anbinden kann.

So wirklich gratis sind die aber auch nicht, oder? Resp. nicht ohne andere Unangenehmlichkeiten...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 453

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 27. März 2018, 08:26

Ich finde solche Preisgestaltung um die kleinen Boote aus den großen Boxen fernzuhalten gar nicht schlecht. Ich wünsche mir dann aber, dass der Hafenbetreiber auf seiner Internetseite einen Plan mit den Boxenmaßen veröffentlicht, damit ich beim Einlaufen weiß, wo ich suchen muss und nicht in diesem recht großen Hafen von einer Boxengasse in die nächste dieseln muss. Ein PDF zum Download würde es bereits tun.

Ja - das muss schon sein.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Beiträge: 614

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: lilla flicka

Bootstyp: Folkeboot

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 27. März 2018, 08:36

und auch für kleine Boote wird es deutlich teurer (10%) - denn wer ist schon schmaler als 2,10 m ...
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie :D

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 453

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 27. März 2018, 08:57

und auch für kleine Boote wird es deutlich teurer (10%) - denn wer ist schon schmaler als 2,10 m ...

Segelsport wird, wie alles anderes auch, hält teurer.

Immerhin ist es im Ostsee noch so, dass man für das was man für einen Tag im Mittelmeer zahlt, beinahe eine Woche unterkommt...

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Beiträge: 614

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: lilla flicka

Bootstyp: Folkeboot

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 27. März 2018, 09:24


Segelsport wird, wie alles anderes auch, hält teurer.
Gruss, Michael


ja das ist schon klar und ich verstehe auch dass man nicht jedes Jahr 1,5 oder 2 % erhöht, sondern sammelt und dann 10 % erhöht.
Allerdings stand in dem Artikel zu Beginn, dass es eben gerade nicht um eine Preiserhöhung gehe, sondern sich sogar für viele eine Einsparmöglichkeit ergeben würde...
Das scheint jedoch blanke Theorie zu sein und es geht letztendlich doch um eine verschleierte Preiserhöhung...
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie :D

47

Dienstag, 27. März 2018, 09:43

Immerhin ist es im Ostsee noch so, dass man für das was man für einen Tag im Mittelmeer zahlt, beinahe eine Woche unterkommt..


:ok:

Gruß Odysseus

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 453

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 27. März 2018, 09:58

Allerdings stand in dem Artikel zu Beginn, dass es eben gerade nicht um eine Preiserhöhung gehe, sondern sich sogar für viele eine Einsparmöglichkeit ergeben würde...

Heutzutage muss alles schöngeredet werden, klare Aussagen wagt keiner mehr zu machen.

Du wirst nicht entlassen, sondern es wird dir eine Möglichkeit gegeben, dich neu ausurichten. Usw.

Es lohnt sich nicht, sich darüber aufzuregen ;(

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 279

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 27. März 2018, 17:50

Da stimme ich dir überhaupt nicht zu. Bei einer Preiserhöhung spielt der absolute Betrag überhaupt keine Rolle, sondern nur der prozentuale.


Prozentuale angaben sind was für denkfaule.

Nach oben tugen sie sehr gut zur Empörung, nach unten für Freude.

Wie auf der Erdnusspackung ,,Ab heute 10% mehr Inhalt :huepf1: :hopp: und das bei einer 50g Packung.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 28. März 2018, 08:06

Wir können mit 8,60 x 2,80 m im neuen Modell kräftig sparen:

145 Kronen ALT

130 Kronen NEU

:D

Nun muss es nur noch passende Boxen für uns geben - im Heimathafen müssen wir uns leider mit einer 15 m Box arrangieren ...

51

Mittwoch, 28. März 2018, 10:31

am besten die Häfen rechnen nach "Kubikzentimeter Wasser- und Luftverdrängung" (letzteres zur Ermittlung des raumnehmenden Überwasser-Anteils von Rumpf, Aufbauten und Rigg) ) incl. Atemluftverbrauchsabgabe nach Lungenvolumenmessung der Crew-Mitglieder plus Blasen- und Rektalvermessung (sog. "Klo-und Papierrollen-Faktor") ab, um es a l l e n recht und gerecht machen zu können.... :D :D :D
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

bobby

Proviantmeister

Beiträge: 426

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skat

Bootstyp: Junker 22

Heimathafen: Stickenhörn

Rufzeichen: DD7903

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 28. März 2018, 10:51

Schön, wir zahlen zukünftig weniger, immerhin 5 Kronen.
Bisher war es in den meisten Häfen so, dass wir mit 6,5 Metern in die
Klasse bis 8 Meter gefallen sind, häufig auch noch der Strom, den
wir regelmäßig nicht brauchen inkludiert ist, was die Sache für ein
kleines Boot unverhältnismäßig teuer macht.
A: Nehmen wir die Tonne an steuerbord, oder an backbord?
B: Wenn Du Dich nicht schnell entscheidest, dann nehmen wir sie mittschiffs!

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 483

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 28. März 2018, 18:19

Immerhin ist es im Ostsee noch so, dass man für das was man für einen Tag im Mittelmeer zahlt, beinahe eine Woche unterkommt...
Du hast recht: wir hier oben jammern auf hohem niedrigen Niveau.

ex-express

Kapitän

Beiträge: 723

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 28. März 2018, 20:09

Machen wir uns nichts vor. Die machen Plus

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 279

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 28. März 2018, 20:14

Müssen die auch.

Denn wir alle leben nur vom Verdienst.

Gruß Klaus
Konzept für ein gutes Leben : Ein schlechtes Gedächtnis und eine gute Gesundheit.

56

Mittwoch, 28. März 2018, 20:17

Machen wir uns nichts vor. Die machen Plus

Das sollte die Normalität sein
Gruß Odysseus

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 453

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 28. März 2018, 20:25

Machen wir uns nichts vor. Die machen Plus

Ja, hoffentlich.

Sonst müsste ja Staat und Steuerzahler (noch mehr) einspringen.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Bruk

Kapitän

Beiträge: 719

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 28. März 2018, 21:49

Ich möchte einmal erwähnen, dass es im ALS SUND gelbe Bojen gibt, an denen man vorzüglich anbinden kann.

So wirklich gratis sind die aber auch nicht, oder? Resp. nicht ohne andere Unangenehmlichkeiten...

Gruss, Michael


Das hast Du absolut richtig erkannt! Die gelben Bojen dürfen nur von Mitgliedern dänischer Segelvereine benutzt werden! Hat man seinen Liegeplatz in DK und wird Mitglied in einem Segelverein (z.B. Sönderborg), hat man die Berechtigung, da die einschlägigen Vereine Mitglied des dänischen Seglerverbandes sind. Da deutsche Liegeplatzinhaber i.d.R. weit weg wohnen, ist der Mitgliedsbeitrag sozusagen die Gebühr für die Bojenbenutzung, denn am Vereinsleben wird normalerwiese nicht teilgenommen.

Frohe Ostern!

Klaus

Bruk

Kapitän

Beiträge: 719

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 28. März 2018, 23:57

Machen wir uns nichts vor. Die machen Plus


Das müssen sie auch! Es ist eine kleine Herkulesarbeit, der sich die 3 Vereine da angenommen haben! Ich wünsche ihnen viel Plus, damit der Hafen gehalten werden kann und der Service einen entsprechenden Stand behält. Wäre alles so einfach gewesen und der Hafen eine Goldgrube, hätte sich die Kommune sicher nicht von ihm getrennt!

Natürlich haben sich die Hafengebühren verändert. Unser Gehalt und die Inflation ebenso. Verglichen mit dem Mittelmeer, haben wir immer noch die Low-Budget- Nummer!

Sind wir doch ehrlich. Wir geben viel Geld für Bootsanschaffung und Unterhaltung aus. Die 2 € mehr pro Übernachtung sollten wir doch mühelos verkraften können. Sind wir doch nur am Wochenende und in den Ferien in fremden Häfen zu Gast!

Liebe Grüße und frohe Ostern!

Klaus

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 883

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 29. März 2018, 00:10

Ich möchte einmal erwähnen, dass es im ALS SUND gelbe Bojen gibt, an denen man vorzüglich anbinden kann.

So wirklich gratis sind die aber auch nicht, oder? Resp. nicht ohne andere Unangenehmlichkeiten...

Gruss, Michael


Das hast Du absolut richtig erkannt! Die gelben Bojen dürfen nur von Mitgliedern dänischer Segelvereine benutzt werden! Hat man seinen Liegeplatz in DK und wird Mitglied in einem Segelverein (z.B. Sönderborg), hat man die Berechtigung, da die einschlägigen Vereine Mitglied des dänischen Seglerverbandes sind. Da deutsche Liegeplatzinhaber i.d.R. weit weg wohnen, ist der Mitgliedsbeitrag sozusagen die Gebühr für die Bojenbenutzung, denn am Vereinsleben wird normalerwiese nicht teilgenommen.

Frohe Ostern!

Klaus



Ankerbojen
Die Danish Cruising Assosiation (DCA) betreibt zusammen mit der Danish Sailing Assosiation (DAS) rund 200 gelbe Ankerbojen in dänischen Gewässern. Sie sind gekennzeichnet mit „DS – Kun for medlemmer“ oder „DT – Kun for medlemmer“. Die Nutzung ist nur den Mitgliedern der DCA und DAS gestattet
Gruß
Arne

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 48   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 945 697   Hits pro Tag: 2 337,94 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 364   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 202 727   Klicks pro Tag: 19 081,07 

Kontrollzentrum

Helvetia