Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 11. Mai 2018, 22:19

Usedom

MOIN!
Wir planen als Alternative zur Dänischen Ostsee nun eine Woche Usedom mit Achterwasser und Stettiner Haff...
Kann mir da mal jemand seine Erfahrungen mitteilen und vielleicht ne Route vorschlagen? Bin in der,Ecke Deutschlands noch nie gewesen... wir haben ne Shark24 mit Kielschwert... also wenig Tiefgang...
Wo kann man gut rein kranen? Wo am besten starten? Ich mag diese kleinen Naturhäfen und die Umgebung dort... zumindest auf den Bildern... Danke für die Hilfe...

Beiträge: 322

Schiffsname: My Buddy

Bootstyp: Hanse 300

Heimathafen: Schlutup

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2018, 08:51

Usedom

einfach nur rund. Karte genau lesen und kleine Häfen bevorzugen. Überall schön. Auf Brückenzeiten achten und viel Fisch essen. Handbreit Werner

Beiträge: 322

Schiffsname: My Buddy

Bootstyp: Hanse 300

Heimathafen: Schlutup

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2018, 08:55

Kranen

z.B. Netzelkow
Werner

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2018, 09:18

Ja genau, mit Deinem Kielschwerter kommst Du überall hin. Nur der Hafen Usedom wird erst nächstes Jahr im Mai wieder-neu-eröffnet, z.Z. nicht anlaufbar.
Müßig jetzt alle Häfen aufzuzählen die es dort reichlich gibt.
Richtig, viel Fisch essen....frisch vom Fischer oder gerächert.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

biboe

Smutje

Beiträge: 17

Wohnort: Nürnberg

Schiffsname: Lucky Star

Bootstyp: Dalbosnipa

Heimathafen: Barth

Rufzeichen: DC 6770

MMSI: 211315190

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2018, 09:35

unsere Erfahrung vom letzten Jahr: Neu Warp auf der polnischen Seite ist schöner als Altwarp auf der deutschen. Der Hafen wurde schön ausgebaut, die Leute sind nett.
Die Marina in Karnin ist auch hübsch, gute Sanitäranlagen, nette Kioskbetreiberin.
Viel Spaß

6

Samstag, 12. Mai 2018, 10:25

Was haltet ihr von Greifswald rein und einmal rum? Ist das möglich in einer Woche? Oder Wolgast rein? Gibt es auf der Ostseeseite von Usedom auch Häfen oder muss man dann erst wieder ins Achterwasser?
Wie sieht es im Osten aus mit dem Stettiner Haff? Einmal bis Stettin und zurück? Lohnt das Haff?

Goeni

legendärer Ostsee-Ösi

Beiträge: 2 933

Wohnort: Wien

Schiffsname: NAMASTEtwo

Bootstyp: Sunbeam 33 Ocean

Heimathafen: Wien, Liegeplatz Barth

Rufzeichen: OEX 6115

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Mai 2018, 12:04

Auf der Ostseeseite auf Usedom gibt es keine Häfen. Da ist der erste Swinemünde.

In Greifswald rein und rundherum ist sicher möglich, habe ich schon mehrmals von Barth aus gemacht, auch inkl. Rund Rügen, siehe z.B. meinen Törnbericht vom letzten Jahr erste Woche.

Nach Stettin runter hat mir schon gefallen, das wird sich aber ab/bis Greifswald in einer Woche nicht ausgehen. siehe dazu auch meinen Törnbericht von der Polen Reise, da bin ich von Danzig bis Stettin die ganze polnische Küste entlangesegelt.

Neu Wharp ist wirklich ein guter Tipp, auf alle Fälle besser als Altwharp (obwohl das im NV Hafenhandbuch andersrum steht - wie immer die auf das kommen)

Immer auf die Stellnetze aufpassen, davon gibt es hier genug, und sind manchmal schlecht zu sehen, wenn die Sonne tief steht oder Schitwetter ist.

Goeni
S.Y. NAMASTEtwo
Nach 11 wunderschönen Jahren auf der Ostsee mit meiner Sunbeam 33 wollen wir uns von unserem Schiff trennen und unsere alternativen Interessen etwas mehr Raum geben. (Segeln geben wir natürlich nicht ganz auf)

Daher jetzt noch die gesamte Saison mit einer super ausgestatteten wertigen Yacht genießen. NEUE Verhandlungsbasis Euro 52.000,-
Ausstattungsliste auf meiner Homepage.

Homepage vom Schifferl: http://www.namastetwo.npage.at

unregistriert

8

Samstag, 12. Mai 2018, 20:50

Moin, kranen kannst Du z.B. in Kröslin oder in der Wolgaster Hornwerft. Wenn Du nur eine Woche hast dürfte es schwierig werden Usedom UND Polen mitzunehmen. Da müsstest Du Dich schon einigermassen festlegen. Schön ist beides, verwählen kann man sich also nicht. Ansonsten wären noch die Brückenöffnungszeiten zu beachten, die verändern sich gelegentlich bzw nicht alle Öffnungen sind für die Sportschifffahrt gedacht.

Gruss Hendrik

Fotowolf

Proviantmeister

Beiträge: 433

Schiffsname: Stella C.

Bootstyp: Sun Odyssey 32.2

Heimathafen: Mönkebude

Rufzeichen: DB 7465

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Mai 2018, 21:49

Kranen in Mönkebude, Bootswerft Hinze
Kranen in Ueckermünde, Bootswerft Stöcker oder Bootswerft Baars oder Holzkontor
dann bist du schon mal mitten im Haff.

Gruß Wolf
:tauziehen: Urlaub auf dem Segelboot ist die Fortsetzung des Familienlebens unter erschwerten Bedingungen :tauziehen:
Morgenvugel har fisk in munn!!!!!

10

Samstag, 12. Mai 2018, 22:04

Mir hat der Naturhafen in Krummin gut gefallen, je nach Liegeplatz kannst du direkt vom Schiff ins Wasser und schwimmen.
Überhaupt, von Stralsund über das Achterwasser ins Haff, Swinemünde und Stettin - es lohnt. Auch z.B. Mönkebude mit Strand oder der polnische Teil des Haffs.

LG, Anne

unregistriert

11

Samstag, 12. Mai 2018, 23:11

In Krummin gibts auch immer mal Veranstaltungen wie Konzerte, Grillabende etc. Einfach mal kugeln wann da was stattfindet.

Gruss Hendrik

12

Sonntag, 13. Mai 2018, 16:06

Wie sieht es aus mit Kranen in Greifswald und dann durch die peene ins Achterwasser?

unregistriert

13

Sonntag, 13. Mai 2018, 16:30

Kranen kannst du z.B im Yachtzentrum Greifswald. Preise gehen. Auf dem Ryk die Brückenzeiten beachten, ich glaube tagsüber immer zur vollen Stunde. Von Greifswald nach Wolgast sinds ca 20 sm, dann durch die Brücke und Du bist am Ziel Deiner Träume. Zwischenstop in Lubmin (wegen dem Strand) oder Freest (Strand und Fischbrötchen) kann man noch einlegen. Wolgast ist gut zum verproviantieren, bis zum ersten Discounter sinds 10 min zu Fuss, zum nächsten noch mal 5 min oben drauf. Jedenfalls von der Hornwerft oder dem Segelverein auf der Schlossinsel. Von Wolgast aus sinds dann ca 2 Stunden bis Krummin oder Rankvitz Und ca 4 bis Zinnowitz.
Die genanten Häfen sind eine mehr oder weniger willkürliche und sehr unvollständige Auswahl.

Gruss Hendrik

Beiträge: 1 107

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. Mai 2018, 17:38

Vor ein paar Tagen habe ich ein Filmchen von Karlshagen, Stralsund, und Barhöft auf meinem YouTube Kanal eingestellt,bei Interesse schau mal rein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankisegelt« (14. Mai 2018, 12:08)


Cirrus

Offizier

Beiträge: 161

Schiffsname: Cirrus

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Greifswald

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. Mai 2018, 19:24

Wie sieht es aus mit Kranen in Greifswald und dann durch die peene ins Achterwasser?
Geht beim "Yachtservice Greifswald" in Greifswald-Ladebow unkompliziert und gut. Einfach anrufen und Termin vereinbaren.
Bis zum Peenestrom sind es von HGW aus etwa 8sm.
Gruß
Cirrus

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 2 997

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Mai 2018, 19:56

Wie sieht es aus mit Kranen in Greifswald und dann durch die peene ins Achterwasser?


Da Du nur einr Woche dort verbringen möchtest, rate ich von Greifswald ab. Denn Du musst ja von dort in den Peenestrom und auch wieder zurück. Bei ungünstigen Winden ist der Greifswalder Bodden auch ungenießbar.
Versuche im Peenestrom/Achterwasser/Haff zu kranen. Kräne habe ich gesehen in Mönkebude, Zinnowitz, Krummin, Bootwerft Freest, Kröslin, Wolgast, in Lassan gibt es eine Slipanlage. Einfach mal durchtelefonieren.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Beiträge: 322

Schiffsname: My Buddy

Bootstyp: Hanse 300

Heimathafen: Schlutup

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. Mai 2018, 21:45

Usedom

alles was ich hier gelesen habe kann ich unterschreiben, nur eins nicht: eine Woche ist zu wenig.

Handbreit
Werner

unregistriert

18

Sonntag, 13. Mai 2018, 21:59

Ich gehe mal davon aus das ich das jetzt missverstanden habe?

Gruss Hendrik

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 014

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. Mai 2018, 09:04

Wenn Du - rund Usedom - nur Meilen dreschen willst , dann reicht 1 Woche .
Wenn Du Dir noch was ansehen möchtest , dann reicht eine Woche nicht .

Greifswald ist bestimmt keine schlechte Wahl aber bei einer Woche würde ich das lassen .
Greifswald würde ich nehmen , wenn ich eine Woche rund Greifswalder Bodden segeln würde .

Für eine Woche sehe ich hier drei Reviere : Hiddensee bis Greiswalder Bodden , Greifswalder Bodden rund ,
Peenestrom ( etwa Höhe Peenemünde ) bis Swinemünde .
Bei jedem Revier hast Du stramm zu tun , wenn Du Deinen Tiefgang ausnutzen willst .

20

Montag, 14. Mai 2018, 11:32

OK, vielleicht ist Greifswald nicht optimal... Dann am Anfang des peenestroms... Dann entweder in swinemünde auf die Ostsee und zurück zum Auto oder im Achterwasser zurück. Je nach Wind und Laune... Oder zuerst auf die Ostsee und in Swinemünde ins Achterwasser.. wie gesagt... Je nach Wind. Irgendeine Kranempfehlung am Anfang des peenestroms?

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 57   Hits gestern: 2 116   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 872 845   Hits pro Tag: 2 336,26 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 347   Klicks gestern: 14 164   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 704 223   Klicks pro Tag: 19 125,32 

Kontrollzentrum

Helvetia