Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:56

Der Basstölpel ist weg

Moinsen!

mein erster Törn in diesem Jahr führte mich samt Frau und Boot in der letzten Woche nach Bornholm und auf die Erbseninseln. Anfangs ohne Wind, dafür mit herrlicher ruhiger See und Sonne pur, ging es von Greifswald via Lohme nach Nexö. Die mal diskutierte Ankervariante Greifswalder Oie ließen wir aus, da wir hofften, von Lohme wenigstens etwas guten Wind für die Überfahrt zu bekommen. Weit gefehlt...
Von Nexö ging es weiter nach Christiansoe, und da klagte mir der Hafenmeister gleich sein leid! Der geliebte, zickige Basstölpel sei seit Januar verschwunden. Ich kannte ihn seit vielen Jahren von meinen Besuchen dort... Hafencheffe meinte, er sei vielleicht untreu geworden und nach Gudhjem umgezogen. Wenn ihn dort jemand sieht... einpacken und zurückbringen!!! ;(


Naja und so blieben wir erstmal das einzige Boot nach Abfahrt des Dampfers und genossen die wunderbare Welt der Erbseninseln, für meine Frau eine Premiere - bisher war ich dort nur mit meinen Segelfreunden... Abends gesellten sich dann einige angetrunkene Männercrews dazu, aber alles angenehm und lustig...


Danach ging es weiter via Hammerhavn und mit mehr Wind zurück nach Lohme. Die erste Wolke sahen wir dann in Seedorf am Herrentag - es war eine Gewitterwolke...


Alles in allem eine wunderbare Woche, wir sahen viele Robben, um die Erbseninseln gefühlt hunderte. Positiv war auch das Schiffchen, eine Oceanis 34, die mir deutlich besser gefiel als Bavaria und Hanse... Funktionaler, besser verarbeitet, ich würde meinen, eine Klasse solider. Dazu eine für Charterboote geradezu fürstliche Ausstattung... Und für uns zwei (zum ersten Mal mit Frau die Ostsee überquert) erwies sich das als ideales Boot im Handling. Zu guter Letzt segelte sie auch sehr ordentlich, konnte immerhin eine Bavaria 37 abkochen :D (vermutlich lag das aber eher am Trimm)...


Ich wünsche Euch allen ähnlich schöne Tage auf See und freue mich schon, wenn es am 25.5. bei mir zum zweiten Mal losgeht, diesmal entweder in die Schären von Karlskrona oder in den Öresund...


Handbreit und Proscht! ;)

M.B.

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 702

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2018, 12:13

Oooch ... Echt? DER Basstölpel ist weg? ;(

Schade. Fast hätten wir uns angefreundet ... :D

Ich hab von 2015 noch in Erinnerung, dass es nicht ganz preiswert ist, sich auf den Erbseninseln zu betrinken. Es sei denn man macht das aus mitgebrachten Quellen ... :zumwohl:

Euch viel Spaß noch und gute Heimkehr

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

brend_zwo

Matrose

Beiträge: 63

Bootstyp: Somewhat 33

Heimathafen: Flensburger Förde

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2018, 12:55

Einpacken und mitbringen wäre wahrscheinlich schwierig. Wir haben diesen hier am 15.07.17 gesehen, in Gudhjem auf einem Haus in der Südostecke des Hafens.

Gruß, Bernd
»brend_zwo« hat folgende Datei angehängt:

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 032

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:08

mmh , Angst vor Menschen scheint er ja nicht zu haben .
Stellt sich die Frage , was die Erbsen - menschen ( zähler ) auf ihrer Insel verändert haben ?
Findet der Basstölpel auf dem schwarzen Granit alles was er braucht ? Z.B. Nistplätze , Fisch holt er sich
( wenn genug vorhanden ) selber .
Auf so einer kleinen Insel ist es schon erheblich , wenn sich in der Natur was verändert .
Dann sollte man aufmerken .

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:06

Achja da isser ja. Dann hatte Hafencheffe recht mit seiner Umzugsvermutung...
M.B.

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:44

Ja, nur dass das Foto aus dem Juli 2017 datiert und das Viech auf den Erbseninseln seit Januar 2018 abgängig ist.
Ausflüge auf das "Festland" Bornholm hat er immer wieder mal gemacht und auf einem solchen ist er wohl von Bernd ertappt worden.

Wie lange gibt es den Tölpel auf Christiansø schon? Nachtrag: seit 2012. Die ersten Fotos zeigen ihn bereits mit End-gefieder, also vermutlich etwa 4-5 Jahre alt oder älter.
Also wird er heute etwa 10+ Jahre alt sein. Kann also auch einfach Feierabend für ihn gewesen sein. Die Tiere werden rd. 15-20 Jahre alt.
Auf Helgoland gibt es ja genügend in Griffweite, vielleicht kann jemand von dort einen neuen pflücken...?

Grüße
Andreas
»Quallenschubser« hat folgende Datei angehängt:
  • Tölpel.jpg (427,84 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Mai 2018, 20:52)

brend_zwo

Matrose

Beiträge: 63

Bootstyp: Somewhat 33

Heimathafen: Flensburger Förde

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:10

Wo wir hier so drüber reden, dachte ich gerade, dass ein Basstölperl auf Bornholm eigentlich ein lokales Medienereignis sein müsste...
Stimmt auch - Meldung vom 07.02.2018, TV2 Bornholm: "Der einsamste Vogel der Welt ist Däne" ...und hört auf den Namen Suleima.

Sein Vorgänger als einsamster Vogel war in Neuseeland, wenn ich das richtig verstanden habe... mein Dänisch ist reichlich lückenhaft.

http://nyheder.tv2.dk/samfund/2018-02-07…i-en-el-stander

8

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:29

Dann hat er sich im Juli 17 vielleicht seine neue Bude angeschaut, laut Hafenmeister ist er seit Januar 18 fest umgezogen...
Ich habe ihn 2013 das erste Mal gesehen, und zuletzt 2016. Da kam er aber auch erst abends angeflogen... :D

Suleima finde ich als Namen interessant, so nordisch ?(
M.B.

9

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:39

Jetzt habe ich mir mal die Artikel durchgelesen, es gibt ja mehrere über ihn! Ein ganz schöner Macho scheint er zu sein, hat auf den Erbseninseln auf einem Strommast kopuliert und außerdem versucht, sich mit einer Plastiktüte zu paaren (|

Naja, und er ist sehr einsam :(
M.B.

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 483

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:23

War die Plastiktüte womöglich von der Firma Fromms? :D

Beiträge: 1 107

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:36

Hier habe ich ihn noch im Film festgehalten.
https://youtu.be/SJkODL4RyUk

12

Montag, 4. Juni 2018, 09:31

Liebe Freunde!

ich muss Euch leider mitteilen, dass er tot ist. Bei meiner zweiten Tour in diesem Jahr, ebenfalls mit Zwischenstopp auf den Erbseninseln, erzählte mir der Hafenmeister, dass der Basstölpel vor ein paar Tagen in Nexö von einem Auto überfahren wurde ;(


Das heißt, er ist jetzt quasi wieder im Himmel, es sei denn, Gott hat ihn bestraft für die Kopulation auf dem Strommast und den Paarungsversuch mit einer Plastiktüte und dann könnte er auch weiter unten sein (|
M.B.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 456

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Juni 2018, 10:15

und den Paarungsversuch mit einer Plastiktüte

wird sowas denn generell "bestraft" :O
ich dachte immer, das ist gewollt.... wegen Überbevölkerung und so :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 266   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 945 915   Hits pro Tag: 2 337,72 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 625   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 203 988   Klicks pro Tag: 19 078,98 

Kontrollzentrum

Helvetia