Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Nanuma

Matrose

  • »Nanuma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: nähe Bremen

Bootstyp: Sportina680

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Juni 2018, 19:34

Fischernetze in der Schlei

Moinsen an die Schlei,
wir wollen einge Tage auf der Schlei segeln. Boot ,Hafen alles Tutti.
Jetzt taucht die Frage nach den Fischernetzen und deren Bojen auf...
Wie umfahrt ihr die in welchem Abstand.
Danke für Tipps.
Gruß
Thomas :O

2

Samstag, 9. Juni 2018, 22:17

...wegen der mitunter recht beengten Verhältnisse auf der Schlei haben die Fischer mitunter die Angewohnheit, recht dicht am Fahrwasser ihre Netze auszubringen. Sie sind aber im Normalfall gut markiert, auch zwischen den Endbojen. Ein besonderer Abstand ist eigentlich nicht erforderlich, nur solltest du natürlich die unter der Oberfläche hängenden Netze nicht überfahren ;)

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 7 265

Bootstyp: Bootskümmerer

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juni 2018, 07:02

Wie sehen Endbojen aus?
SF-Stander gibt es so:
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

4

Sonntag, 10. Juni 2018, 08:47

...wie Bojen am Ende einer Kette innenliegender Bojen...ich kann der sprachlichen Präzisierung wegen aber auch gerne "Senkrechte Fähnchen auf Schwimmkörpern an beiden Enden einer Reihe von inenliegenden Schwimmkörpern ohne solche Fähnchen, jedoch mitunter durch Farbe, Form und Größe sich von den Erstgenannten unterscheidend und in den meisten Fällen in nahezu gleichem Abstand zueinander angebracht" verwenden...dem TE erschließt sich das schon... ;)

pks

Lotse

Beiträge: 1 843

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Juni 2018, 08:55

Jetzt taucht die Frage nach den Fischernetzen und deren Bojen auf...
Wie umfahrt ihr die in welchem Abstand.

Möglichst respektvoll Abstand halten wenn man diese "Bojen/Kanister" in Luv passieren muss :O

hab mir mal so eine Leine eingefangen :rolleyes:
Peter

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 329

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina / Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2018, 09:55

Wie sehen Endbojen aus?

Moin Uwe ! ... Moin zusammen !
Die "Endbojen" kennzeichnen durch doppelte Flaggen das jeweilige Ende des ausgelegten Fischernetzes oder Reuse.
Zwischen den beiden "Endbojen" sind die Bojen nur mit einer Flagge bestückt.
(.. oder auch nur mit Schwimmkörpern, Kanister z.B.)

Rote Flaggen = Netz ( kann bis knapp unter der Wasseroberfläche sein !)
Schwarze Flaggen = Reuse ( am Grund liegend )

Ausführliche Info z.B. auch über Abstände etc. findest Du hier: http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.jur…key=#focuspoint

Fahr mal die Schlei rauf und runter, da findest Du genügend "Anschauungsmaterial" bis teilweise dicht an das Fahrwasser.
Also immer schön aufmerksam Ausguck halten ! ... besserissas !
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 263

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:02

auf der Schlei haben die Fischer mitunter die Angewohnheit, recht dicht am Fahrwasser ihre Netze auszubringen.

Auch beliebt: Vor Hafenausfahrten...

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 329

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina / Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2018, 16:13


Auch beliebt: Vor Hafenausfahrten...

Moin Jens !
Kannst Du die Angabe auch bitte präzisieren ? ... also um welche Hafenausfahrt genau es sich handelt ? ....wo sich VOR der Hafenausfahrt Stellnetze befinden.... denn ansonsten ist so eine allgemein gehaltene Aussage..... natürlich wenig hilfreich :rolleyes:
Vor ....einer Hafenausfahrt habe ich bisher , zumindest hier auf der Schlei, noch keine Stellnetze gesehen. Höchstens dicht seitlich an der Hafenausfahrt , aber ausserhalb des Fahrwassers.
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

9

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:09

Jens meint sicherlich den Hafen vom OMS. Dort ist ein Netz tatsächlich VOR der Hafenausfahrt ausgebracht. Sprachlich und örtlich vollkommen korrekt. Wo wir grad beim lustigen Wortklauben sind: Wo wäre denn ein Netz NEBEN einer Ausfahrt verortet? Schließt das ein AN ein oder aus?? Nur so fürste nächste Mal....

Turmpeter

Musicus Humorensis

Beiträge: 1 329

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: tofreden

Bootstyp: Carina / Backdecker

Heimathafen: Schleswig-Wikinghafen

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:29

....... den Hafen vom OMS. Dort ist ein Netz tatsächlich VOR der Hafenausfahrt ausgebracht.

Moin Jean!
... na DAS ist doch mal `ne konkrete Info, mit der jeder was anfangen kann ! .. prima! ... :thumb: :ok:
Es grüsst aus`m Turm ! Peter :Laie_22:

die einzige Möglichkeit, das Leben (gefühlt) zu verlängern ... ist ... langsam segeln ! ;) ... klappt bei mir :D

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 7 265

Bootstyp: Bootskümmerer

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:14

... ich frage mich allerdings, warum ich noch kein Netz mitgenommen habe. Liegt es vielleicht daran, dass ich einen Langkieler mit 80 cm Tiefgang habe oder eher daran, dass die markierten Reusen auf mindestens 3 m Wasser, häufiger mehr, und da eher am Grund liegen?
SF-Stander gibt es so:
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 263

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:36

Wobei das Netz bei OMS eher den Unkundigen hilft - denn in direkter Nähe des Netzes ist ein hinreißendes Flach. :D

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 136   Hits gestern: 2 334   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 541 869   Hits pro Tag: 2 343,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 792   Klicks gestern: 14 043   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 289 029   Klicks pro Tag: 18 726,34 

Kontrollzentrum