Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:14

Moin!

iSailor ebenso:


Gruß, ugly

22

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:18

Moin Zusammen,

ich bin mal sehr gespannt, wie die Ecke in den oeSenc-Karten aussehen wird. Wenn die Navionics- und CMAP-Karten direkt aus den amtlichen dänischen Karten abgeleitet sind, dann sind in den oeSenc's die Steine vermutlich auch nicht drin.

Die Frage ist, ob die Karten-Verlage (NV, DK ...) Informationen über Unterwasser-Hindernisse an die dänischen Behörden zurück melden und diese die dann in die "amtlichen" Karten aufnehmen. Ich vermute da mal ein Doppel-Nein. Alles was in der 2m-Linie liegt, ist vermutlich für die Berufssschiffahrt (für die die Karten primär sind) nicht wirklich von Interesse.

Als ich bei uns das BSH mal gefragt habe, warum die Tonnenverlegungen etc. in den deutschen Watten nur teilweise in den amtlichen Karten landet, bekann ich sinngemäß eine solche Antwort.

Schöne Grüße

Markus

23

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:35

index.php?page=Attachment&attachmentID=223088

Navionics in PC-Plotter. Der 1.2 Bereich ist hier etwas länglicher nach unten gezogen im Vergleich zu iSailor ??.

Dann war NV für Dänemark doch die richtige(re) Entscheidung :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

24

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:38

Ich würde das auch vorsorglich der Kasko melden. Wer weiß, was noch zutage kommt bei genauer Untersuchung.
Not on facebook.

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 446

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:41

Die gr Steine (+++) links auf dem Bild mit der 1,2m Stelle sind auf der Navionics nicht da

Bei C-Map sieht es auch wie bei Navionics aus

iSailor ebenso

Das ist doch mal wieder eine Mahnung :S die Kontrollen / Vergleiche zwischen Papier und Bildschirm sind immer noch wichtig.

JanD

Salzbuckel

  • »JanD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 956

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:43

So

ich bin auf die Navionics-Seite und da gibt es einen Chat mit einer netten Mitarbeiterin.

Dort habe ich das melden können, eine Ticket Nummer bekommen und soll per Mail informiert werden.
Mal sehen, was da noch kommt

Vielleicht bekomme ich ja ein kostenloses einjahres-Karten-Update-Abo für die Beule am Kiel - das wäre kundenorientiert und servicefreundlich :)

@Marinero: was du nicht sagst, ich hab die Karten liegen... was glaubst du, was ich mich geärgert habe, dass ich da nicht genau reingesehen habe und man musste schon die Detail-Ausschnittskarte raussuchen
.
---
Gruß Jan

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 688

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH / FCSP

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:44

Ui, genau dort bin ich vorletztes Jahr auch durchgeschnippelt. Auch mit Navionics, aber auf dem IPad. Mann , da habe ich wohl Glück gehabt. Ich hoffe bei Dir ist alles ok !
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

Marinero

Seebär

Beiträge: 1 446

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:49

Das ist doch mal wieder eine Mahnung :S die Kontrollen / Vergleiche zwischen Papier und Bildschirm sind immer noch wichtig.

@Marinero: was du nicht sagst, ich hab die Karten liegen... was glaubst du, was ich mich geärgert habe, dass ich da nicht genau reingesehen habe

Versteh mich nicht falsch, das galt nicht Dir, sondern uns allen. Ich muss mich selbst ermahnen, das nicht schleifen zu lassen. Man ist schnell zu faul, um nochmal runter zu gehen, man war ja schon so oft da, etc. etc..



(und ich werd mir die Stelle mal auf unserem Plotter angucken)

29

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:53

Na ja, ich hab NV auf Papier und Digital... gleiches Bild, ein abgleich ist also nicht wirklich von Vorteil ;). Das alles sagt ja noch nichts über die Qualität im ganzen aus, nur für den einen Abschnitt ;). Ich befürchte das NV dann Schwächen in anderen bereichen hat, wurde ja schon mal erwähnt.

Mir sagt es nur, das es nicht von Vorteil ist auf einen Anbieter zu setzen... die Vielfalt ist da wohl Hilfreicher als die 100% Aktualität eines Satzes. Aber wie soll man da einen guten Workflow finden der einen nicht schludern lässt ;). Dazu auch der Hinweis das man für die Ecke noch die Detailkarte hätte raussuchen müssen... alles nicht sooo einfach.

grüße Malte

30

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:56

In der Theorie würde man ja morgens die (geplante) Route einmal an der Papierkarte durchgehen ... Aber dann kommt die Praxis ... :D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 455

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:01

Die Frage ist, ob die Karten-Verlage (NV, DK ...) Informationen über Unterwasser-Hindernisse an die dänischen Behörden zurück melden und diese die dann in die "amtlichen" Karten aufnehmen. Ich vermute da mal ein Doppel-Nein.

richtig. Da die ofiziellen Karten "amtlich" sind, werden nur Vermessungsergebnisse verarbeitet. Sportbootkarten sind "nichtamtlich" und damit auch für andere Quellen offen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 539

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:13

genau

blaue Linie war der Plan, an der 4m Linie entlang - beim roten Kreuz hat es gerummst
In de Community edit ist dort in directer nähe ein Stein angegeben .
Log mal ein in dein Navionics account und schalte die Community mal ein bei den Settings.
Werde mal ein Bild machen. Siehe unten , grüner Stern anklicken.
Indertat am besten bei Navionics anklagen , dann wird das bestimmt irgend wann geändert ( auch mal gemacht bei einen Stein nördlich von Laeso).

Fehler angeben bei Navionics app macht man übrigens hier:
http://navionics.force.com/Mobile?cancel…e.com%2Fkb&l=en

Ad
»Yellow Boat« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yellow Boat« (14. Juni 2018, 12:38)


mani74

Seebär

Beiträge: 1 052

Bootstyp: Duetta 94

Heimathafen: Stralsund

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:16

In meinen Papierkarten von Delius Klasing (von 2016, korrigiert) sind die Steine auch nicht drin.

Es stellt sich daher die Frage woher NV die Informationen über die Steine hat und warum sie in allen anderen Karten nicht enthalten sind.
Gruß

Mario

34

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:43

blaue Linie war der Plan, an der 4m Linie entlang - beim roten Kreuz hat es gerummst


Mit Verlaub, aber die blaue Linie war prinzipiell kein so guter Plan für die Ansteuerung. Mir jedenfalls wäre es zu riskant gewesen, auch die 90cm Untiefe könnte man erwischen.

Gruß Odysseus

Beiträge: 279

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:44

Müsste mal gucken was für Karten auf meinem plotter sind... eventuell auch NV, jedenfalls waren die Steine eingezeichnet und ich konnte mich prima durchnavigieren im Dunkeln. Die sind da seit mind. 2015 drin.

36

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:50

So wie das Riff dort liegt, sind sicher schon mehrere Boote draufgefahren. Und es wird in solchen Gewässern vermutlich nicht neu sein.
NV hat möglicherweise einfach eine um Jahrzehnte längere Historie von Usermeldungen - schließlich ist der NV1 weit verbreitet und ist/war so etwas wie Standardausstattung für Rund-Fünen-Segler.
Übrigens ist mir aus kundiger Quelle mindestens ein Fall bekannt, in dem NV beim dänischen Søfartsstyrelsen nach gehäuften Grundberührungen eine Neuvermessung veranlassen konnte, nämlich an der Nordspitze Langeland, wo viele Yachten die dort liegende Nordkardinaltonne auf vermeintlich ausreichend tiefem Wasser schnippeln und einige von ihnen auf Steine liefen und sich anschließend bei NV meldeten. Der Bereich ist natürlich sehr exponiert und starken Strömungen ausgesetzt, so dass sich dort über viele Jahre tatsächlich die Unterwasserstruktur erheblich verändert hat, wie die Neuvermessung zeigte. Das scheint mir für die Bucht vor Korshavn weniger wahrscheinlich, ist aber vielleicht auch nicht gänzlich auszuschließen.
Ich habe zu Hause noch Uraltkarten als Geschenkpapier aufbewahrt und schaue nachher mal nach, ob die Nordküste Fünen schon herhalten musste oder noch vorhanden ist und welche "Historie" für dieses Riff nachweisbar ist.

Gruß
Andreas

Seaskip

Offizier

Beiträge: 224

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:53

In meinen Papierkarten von Delius Klasing (von 2016, korrigiert) sind die Steine auch nicht drin.

Es stellt sich daher die Frage woher NV die Informationen über die Steine hat und warum sie in allen anderen Karten nicht enthalten sind.


NV berücksichtigt User Meldungen und überträgt sie, sofern nachvollziehbar, in ihre Karten.

Manchmal.

JanD

Salzbuckel

  • »JanD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 956

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:45

Mit Verlaub, aber die blaue Linie war prinzipiell kein so guter Plan für die Ansteuerung. Mir jedenfalls wäre es zu riskant gewesen, auch die 90cm Untiefe könnte man erwischen.


Mit Verlaub, ein Stück weiter muss man dicht an der Landnase linksrum in die Bucht einbiegen und das ist dort weeeeesentlich enger und die meisten treffen das......

Nein, die Stelle, so wie das in den Navionicskarten dargestellt ist, hat eine Breite von ca 0,4 nm, das sind ca 740 m Durchfahrtsbreite,
mit den Steinen, die dort liegen, also man fährt auf 4-6m Tiefe in die "Unterwasserbucht" rein, reduziert sich die Einfahrt auf ca 0,1 nm, das sind immer noch knapp 200m...

Ich treffe Hafeneinfahrten mit dem Plotter und sehe, in welcher Box ich liege.... also 740 m sind für mich erstmal nicht sehr riskant....
.
---
Gruß Jan

39

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:54

Schon klar, aber wie man sieht kann man den Karten nicht so sehr vertrauen, die sind nunmal nicht 100% auf die Sportschiffahrt ausgerichtet. Das Hafeneinfahrten auf den Karten korrekt sind ist auch klar.
Es sollte kein Vorwurf sein, ich schrieb ja : mir wäre es .....

Gruß Odysseus

40

Donnerstag, 14. Juni 2018, 14:24

mit den Steinen, die dort liegen, also man fährt auf 4-6m Tiefe in die "Unterwasserbucht" rein, reduziert sich die Einfahrt auf ca 0,1 nm, das sind immer noch knapp 200m...


Wenn du deinen Kurs in Beitag #18 allerdings korrekt gesetzt hast, lag dieser und auch der Stein in der - je nach Anbieter - 2,5m/2,8m Zone, also außerhalb der "Unterwasserbucht", so wie auch bei NV verzeichnet?!

Gruß, ugly

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 103   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 945 752   Hits pro Tag: 2 337,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 742   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 203 105   Klicks pro Tag: 19 079,41 

Kontrollzentrum

Helvetia