Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 151

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. Juni 2019, 14:30

Ist das Boot jetzt Strandgut? Kann ich das mitnehmen, wenn ich da langgehe und es finde?
.
---
Gruß Jan

22

Montag, 17. Juni 2019, 18:31

Wir haben beim SSS gelernt, wie man eine Yacht mit Crew im Sturm für eine Strandung vorbereitet und diese dann durchführt. Ich meine mich zu erinnern, dass man beim Verlassen der Yacht eine lange am Schiff befestigte Festmacherleine mitnehmen und diese am Strand irgendwo befestigen sollte (z. B. bleibt ein Crewmitglied mit der Leine in der Hand vor Ort), damit die gestrandete Yacht nicht als Strandgut in das Eigentum des nächsten Finders übergeht. Ob das aber international und hier in Dänemark auch so gilt, weiß ich nicht.
:segeln:

23

Donnerstag, 11. Juli 2019, 10:33

Ist das Boot jetzt Strandgut? Kann ich das mitnehmen, wenn ich da langgehe und es finde?



Auszug aus Wikipedia:
Aktuelle Rechtslage
Deutschland
1990 wurde für den Geltungsbereich deutschen Rechts die Strandungsordnung (zuletzt geändert 1986) durch Artikel 35 des Dritten Rechtsbereinigungsgesetzes vom 28. Juni 1990 (BGBl. I, Seite 1243) aufgehoben. Damit gilt seitdem hier auch für Strandgut ohne Einschränkung das Fundrecht. Strandgut ist nun erst dann herrenlos, kann also vom Finder rechtmäßig angeeignet werden, wenn der bisherige Eigentümer in der Absicht, auf das Eigentum zu verzichten, den Besitz der Sache aufgegeben hat (§ 959 BGB).

:pirat:
Besteckversetzung ist keine neue Anordnung von Löffel, Messer und Gabel!

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 8 236

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 11. Juli 2019, 11:55

Stimmt alles , nur ist das auch nach Dänischem Recht ?
Ad

25

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:24

Super. Darf ich trockengefallene Yachten, deren Besatzung spazieren ist, einfach mitnehmen (Strandgut)??
Gruß
der Michael

:D

JuBeste

Bootsmann

Beiträge: 136

Wohnort: Niedersachsen

Bootstyp: Najad 390

Heimathafen: Neustadt/Holstein

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:38

Wohl kaum. Die Absicht zur Aufgabe des Eigentums kann daraus wahrscheinlich nicht abgeleitet werden. vorübergehendes Verlassen des Bootes ist wohl keine Besitzaufgabe
Gruß
Jürgen

kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 727

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:39

Naja,

zumindest kann man es ja mal mit der Begründung versuchen :D
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Beiträge: 1 524

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 11. Juli 2019, 13:07

Super. Darf ich trockengefallene Yachten, deren Besatzung spazieren ist, einfach mitnehmen (Strandgut)??

Nur wenn du es schaffst, die selbst wegzutragen :D
Michael
SY Sioned

29

Donnerstag, 11. Juli 2019, 13:16

Das war auch ironisch gemeint!
Gruß
der Michael

:D

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 8 236

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 11. Juli 2019, 15:24

Hier mal für eventuell interessierte Forumsmitglieder das Niederländische Gesetz für Strandfunde und Strandungen.
https://wetten.overheid.nl/BWBR0001951/2017-09-01
Übersetzen geht einigermassen mit Google.
Hier mehr über dieses Gesetz in Deutschland:
https://de.wikipedia.org/wiki/Strandrecht
https://de.wikipedia.org/wiki/Fundrecht_(Deutschland)
Ad

Beiträge: 17

Bootstyp: Najad 371

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DG7694

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 11. Juli 2019, 20:31


Also irgendwo zu ankern um Hafengebühren zu sparen find ich ja Urdeutsch aber ein bissl übertrieben.

Es ist einfach so: im Norddeutschen Raum sind wirklich nicht die Erfinder der Seefahrt zu Hause. Das ist eine Mähr, es sind nur so viele, dass natürlich die Wappler, zwar Eigner, Stolz und unwissend mit den Problemen eines einfachen Wassertümpels nicht mehr klarkommen.
So!!

Da ist man mal 3 Wochen raus und muss dann son SCHEISS lesen!!!!! :gh:
Und dann noch von einem Mitglied dieses „diebischen Bergvolks“!!
Wie sind die eigentlich zur Seefahrt gekommen? Versklavt oder was? ;) ;)
Handbreit
Tom

Beiträge: 17

Bootstyp: Najad 371

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DG7694

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 11. Juli 2019, 20:40

Übrigens.... er hat angefangen
Handbreit
Tom

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 8 178

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

33

Freitag, 12. Juli 2019, 00:42

Es ist weg. Der Strand ist clean, daher lohnt das nicht mehr wirklich.
Gruß
Arne

Bob 57

1. Foren-Smutje mit Band und Bootsmannspfeife

Beiträge: 1 261

Wohnort: Walsrode

Schiffsname: Nathurn

Bootstyp: Leisure 23

Heimathafen: Fedderwardersiel

  • Nachricht senden

34

Freitag, 12. Juli 2019, 07:56

Also irgendwo zu ankern um Hafengebühren zu sparen find ich ja Urdeutsch aber ein bissl übertrieben.

Es ist einfach so: im Norddeutschen Raum sind wirklich nicht die Erfinder der Seefahrt zu Hause. Das ist eine Mähr, es sind nur so viele, dass natürlich die Wappler, zwar Eigner, Stolz und unwissend mit den Problemen eines einfachen Wassertümpels nicht mehr klarkommen.



Neee,
das machen wir nicht, um Hafengebühr zu sparen.

Erzähl`s bitte nicht weiter, aber wir bleiben aus den Häfen raus, weil wir da beim An - und Ablegen immer so viel kaputt machen....
Deswegen haben wir ja auch alle so schwere Stahleimer - dat ruckelt nicht mal, wenn du damit und mit Anlauf über so `ne Touribratze mangelst. Dat kesselt!

:rolleyes:
Gruß vom Bob

Tief und süß der Seemann pennt,
ist er von seiner Frau getrennt.

35

Freitag, 12. Juli 2019, 09:59

.. und man verlässt schlagartig das Segelboot beim Strandmalheur, weil der Letzte die Zeche zahlen muss.

Was diese Strandung wohl nun am Kosten verursacht hat.. ;(
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 031   Hits gestern: 3 063   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 892 660   Hits pro Tag: 2 345,04 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 15 176   Klicks gestern: 22 877   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 558 184   Klicks pro Tag: 18 480,81 

Kontrollzentrum