Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »space*cadet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 834

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Juli 2019, 21:53

Tipps für zweiwöchigen Zwischenstopp auf dem Weg nach Oslo

Moin,
unser diesjähriges ist ist Oslo, wo wir Mitte August ankommen wollen. Zwischendurch müssen wir aber für zwei bis drei Wochen nach Hause und überlegen, wo wir Lekker unterwegs sinnvoll parken können. Ein Hafen auf der Breite von Fredrikshavn oder Göteborg würde wohl gut passen. Dazu kommt die Logistik, weil wir ja zurück nach Hamburg müssen. Der Zeitraum wäre so 21.7. bis 3.8.
Über zweckdienliche Hinweise freut sich
Robert

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 7 915

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juli 2019, 22:01

Moin Robert,
hatten wir doch gerade erst: City Marina in Göteborg. Von da aus mit Fähre und Zug nach Hamburg. Oder politisch noch weniger korrekt: Flug von Göteborg über Kopenhagen nach Hamburg. Göteburg, Liegeplatz in der Nähe der Stadt
Grüße
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ugies« (13. Juli 2019, 22:12)


Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 164

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Juli 2019, 22:58

Hallo Robert, wir sind auch auf dem Weg nach Norwegen, allerdings auf der anderen Seite :D Ich habe unser Boot für zwei Wochen in Struer geparkt, der Bahnhof ist direkt an der Marina. Und man kann das Boot relativ günstig, wenn unbemannt, parken. Wird wahrscheinlich zu weit westlich für dich sein. Morgen um 05.00 geht der Zug wieder zum Limfjord und nächste Woche geht es hoffentlich nach Norwegen :)
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

Beiträge: 1 634

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juli 2019, 14:42

Hallo Thomas,
dann wünsche ich euch viel Spaß und gutes Wetter in Norwegen. Bei mir dauert es noch zwei Wochen, dann geht es auch endlich in den Sommerurlaub. Wir liegen z.Zt. etwas weiter westlich, in Weymouth.
Dietmar


-failure is always an option-

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 343

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Juli 2019, 16:20

Wenn es bis Göteborg nicht reicht, geht auch Varberg mit eigenem Bahnhof nicht weit von der Marina.
Fahrzeit 8 Stunden bis Hamburg

  • »space*cadet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 834

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Juli 2019, 12:06

Danke für die Hinweise! Göteborg scheint attraktiv, auch die Rückreise mit der Fähre nach Kiel. Momentan sind wir auf Samsø, so dass es von der Entfernung her kein Problem sein sollte.
In den Limfjord weit reinzufahren erscheint mir nicht so attraktiv, aber Hals und Aalborg scheinen günstig. Weitere Hinweise?
Gruß aus Maarup
Robert

7

Montag, 15. Juli 2019, 12:28

Moin Robert,

wir hatten in der Vergangenheit mehrfach Crewwechsel auf Nordjütland und in Göteborg.
Nordjütland hatte mal den relativen Zeit- und Preisvorteil durchgehender Zugverbindungen - als es noch durchgehende Züge bis Frederikshavn gab.
Aktuell seid Ihr je nach Verbindung 7-8 h bis Aalborg und +/-9h bis Frederikshavn mit dem Zug unterwegs.
Stückelungen/Umsteigen meist:
Pinneberg - Elmshorn - Flensburg - Fredericia - Aalborg - Frederikshavn.
Selbst Skagen könnte man mit der privaten Skagensbahn noch dranhängen.
Anyway, das dauert letztlich immer einen ganzen Tag. War früher besser ( :D ), geht aber ohne Weiteres*).


Dank Örsesundbrücke ist jedoch die andere Seite fast ebenso schnell zu erreichen: Legt auf die +/- 9h nach Frederikshavn noch eine halbe Stunde darauf, und Ihr seid einigermaßen ökologisch korrekt per Zug auch am Göteborger Hauptbahnhof...


Mit BC und Railplus oder Sonderpreisen im Voraus zu buchen (ist wg. Reservierungspflicht eh zu empfehlen).
Die Verbindungen von/nach Göteborg variieren zwischen dem Weg über die Vogelfluginie und über Fünen. Die Vogelfluglinie ist auf Lolland durch SEV (Bus zwischen Roedby und Kopenhagen) gehandicapt, sonst ginge es evtl. sogar schneller nach Göteborg als nach Frederikshavn.

Gruß
Andreas

*) beim letzten Crewwechsel traten im DK-Teil Lücken im Fluss wg. zwischenzeitlicher Streckensperrungen und SEV auf, das kann natürlich immer mal vorkommen...

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 2 934

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Juli 2019, 13:06

Von Aalborg mit dem Zug sagt Google so 6 bis 6½ h.

Das klingt besser als von Göteborg mit der Fähre und dann zusätzlich noch in den Zug.

In Göteborg ist man dafür natürlich schon zwei Fahrttage weiter.

  • »space*cadet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 834

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Juli 2019, 14:12

An die Option, von Göteborg die Bahn zu nehmen hatten wir noch gar nicht gedacht. Die Øresundbrücke ist bei mir noch nicht ganz präsent...
Unser Auto steht in Flensburg, von wo aus wir ja losgesegelt sind. Damit wird es noch etwas kürzer. :)
Gruß Robert

superlolle

Offizier

Beiträge: 223

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Juli 2019, 05:45

Moin Robert!

Von Göteborg fahren auch Flixbusse direkt nach Flensburg. Fahrzeit etwa 10 Stunden, Kosten, je nach Vorausbuchung, ca. 60 Euro. Meine Nichte hat es andersherum gemacht, also FL-Göteborg. War unkompliziert.

Viel Spaß und gute Reise

Jan

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 212

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Juli 2019, 05:55

Frederikshavn ist auch nicht ganz unattraktiv, da ihr von dort gut zurück kommt und es sich um einen Frihavn handelt, ihr also als Frihavnmitglieder nur ca. 4€ pro Tag für den Liegeplatz bezahlt.

  • »space*cadet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 834

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Juli 2019, 10:45

Die Entscheidung ist - wie so häufig beim Segeln - kurzfristig und wetterbedingt gefallen, und zwar auf Varberg. Danke für den Tipp mit der Bahn! Die Fahrt mit der Bahn nach Flensburg dauert gut 7 Stunden. Der Hafenmeister in Varberg hat auf unsere Anfrage umgehend reagiert und einen attraktiven Preis für 14 Tage angeboten.
Gruß aus dem brechend vollen :eeek: Anholt
Robert

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 7 915

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. Juli 2019, 11:03

Perfetto!
Grüße
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 343

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Juli 2019, 12:40

Fähre Varberg

Robert,
in Varberg fährt eine kleine Fähre zwischen der Marina und dem Stadthafen. Außen rum ist zu Fuß ganz schön weit.
Gruß Holger

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 2 934

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. Juli 2019, 13:50

Gruß aus dem brechend vollen :eeek: Anholt

Hm.
19. Juli.
Wie überraschend.

:rolleyes:

  • »space*cadet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 834

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. August 2019, 07:27

in Varberg fährt eine kleine Fähre zwischen der Marina und dem Stadthafen
... und vom Stadthafen sind es nur noch wenige Meter zum Bahnhof. :)
Varberg war eine sehr gute Idee. Im Yachthafen auf Getterön gab es reichlich Platz und Boxen mit ordentlichen Pfählen, so dass man sein Boot dort unbesorgt parken konnte. Der oder vielmehr die Hafenmeister waren außerordentlich freundlich und hilfsbereit, und die schwedischen Segler sowieso. Der Stadthafen ist schön, wenn man auf der Durchreise ist, etwas von der Stadt sehen oder einkaufen will.
Die kleine Elektro-Fähre ist etwas skurril. Man kann dort mit Bargeld (!) oder mit Swish bezahlen. Bargeld heißt hier Schedische Kronen, und die waren bei uns noch knapp.
Also lautet mein Fazit, dass Varberg für die zweiwöchige Reiseunterbrechung bestens geeignet war.
Es grüßt aus den Göteborger Schären
Robert

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 343

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. August 2019, 10:27

Freut mich das es dir gefallen hat. Ich mag den Hafen und in der Stadt gibt es auch viel zusehen.
Grüße Holger

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 85   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 741 011   Hits pro Tag: 2 342,59 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 558   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 578 491   Klicks pro Tag: 18 567,98 

Kontrollzentrum