Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 830

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 3. September 2019, 17:25

Ich bin stolz auf dich. Von solch einer Reise träume ich.......
:klatschen:
Unite behind the science

Beiträge: 86

Wohnort: Stuhr

Schiffsname: Bangbüx

Bootstyp: Pacific Seacraft 25

  • Nachricht senden

22

Freitag, 6. September 2019, 02:28

.
Von solch einer Reise träume ich.......

Nicht träumen, einfach machen..... ;)
Wir sind auch mit Sicherheit alles andere als die großen Seesegler mit unbegrenztem Zeitbudget, aber mit ein bisschen Planung, ein paar anderen netten Menschen die mitziehen und ein wenig Flexibilität und Anpassungsfähigkeit kann man mit überschaubarem Aufwand plötzlich Ziele erreichen, die man eigentlich gar nicht auf dem Zettel hätte.
Schon der Törn vor zwei Jahren die schwedische Ostküste hoch bis fast zu den Aalands, dann quer durch Schweden und die Westküste wieder runter bis zurück nach Berlin mit mehreren Crewwechseln war deutlich mehr, als was man allein innerhalb eines normalen Urlaubes zustande bekommt. Aber nur so sind mindestens drei Crews in den Genuß gekommen Reviere zu befahren, die sie allein innerhalb eines normalen Urlaubzeitraumes wohl nicht erreicht hätten.
Und auch das Programm dieses Jahres war für die meisten Freizeitsegler wohl doch schon anspruchsvoll....: Stralsund-Oslo in zwei Wochen ist von der Entfernung her im Grunde durchaus machbar, wenn denn das Wetter passt.
Aber wer hat schon die Möglichkeit, sich vier Wochen oder nötigenfalls vielleicht mehr als Urlaub freischaufeln zu können...?
Deutlich entspannter wird das Ganze, wenn man zwischendurch einen Crewwechsel einbaut. Sprich...: fünf bis sieben Leute tun sich zusammen, einer stellt das Boot ( jaa schon klar, daß ist der schwierigste Part ), dann plant man einen Törn der stramm in drei Wochen zu stemmen wäre und entspannt in vier...fünf, entscheidet mittendrin wo der beste Ort für den Wechsel wäre.
Ich behaupte mal, mit ein bisschen gutem Willen braucht man nicht wirklich lange suchen bis man eine Truppe zusammen hat, die sowas hinbekommt.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 830

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

23

Freitag, 6. September 2019, 09:51

Nunja, soviel Urlaub am Stück bekomme ich nicht, und alleine dahin kann ich nicht. Partner hatte ich noch nie, und meine Kinder wollen nicht, die sollen sich auch sich um Schule und Ausbildung kümmern. Meine Mutter ist dazu pflegebedürftig. Und: mein kleines Boot ist mein Zuhause. Fremde Leute nehme ich nicht (über Nacht) mit. :O
Mit 67 werde ich Pensionärin, mal sehen, zur Not nehme ich die Hurtig Ruten. Oder wechsele den Verein, um deren Yachten zu leihen, mit mehreren.

Ich sage hier immer, wie es bei mir nicht geht, ich weiß. Sind eben ein paar Baustellen mehr. Und ich gönne es Smarty...... man verfolgt hier ja seine Bootskarriere. Und ne X95 ist ja auch recht schnell und groß. :)
Unite behind the science

Smarty

Salzbuckel

  • »Smarty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 944

Schiffsname: Chillax

Bootstyp: X-95

Heimathafen: Klub am Rupenhorn (Berlin)

  • Nachricht senden

24

Freitag, 6. September 2019, 10:03

Und ich gönne es Smarty...... man verfolgt hier ja seine Bootskarriere. Und ne X95 ist ja auch recht schnell und groß. :)



Danke, ich arbeite dafür auch echt hart und glaube mir, einige wissen das hier auch, mein Leben war nicht immer einfach. Daher ja auch diverse Bootswechsel, alles hatte seine Gründe ;)

Vielleicht kann man ja mal einen SF Törn organisieren. Mit Crewwechsel und ner großen Runde. Oder eine kleine Flottille... Wir haben tatsächlich jede Menge Crewwechseleignerboote erlebt unterwegs. Zuletzt eine HR 343, die von Nexö nach Kolberg wollte, um die Crew zu tauschen, die das Boot dann wieder in die Schlei bringt.
mein Segelblog: www.kiehlboot.de

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 409

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. September 2019, 21:00

Das mit dem Crewwechsel ist ein heikles Thema...

Ich hatte aus den o.g. Gründen meinen Freunden schon vorgeschlagen, dass doch eine Crew nach Helsinki, die andere von dort zurück, oder das Gleiche nach Oslo...Aber ich hatte den Eindruck, dass das ein unsittlicher Vorschlag war. Lieber hätten sie einen Frauentausch als einen Bootstausch akzeptiert. Also blieb es dabei, dass die Stegnachbarn auf ihrem Boot halt bis Varberg segelten und zurück.

Handbreit, Skokiaan

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 3 438

Wohnort: Wildau

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 11. September 2019, 11:44

Ich hatte Deinen Törn auf Deiner Seite ab und zu mitverfolgt. Wollte einfach mal wissen, wie andere solche Törn's durchführen, mit moderneren schnelleren Yachten.
DANKE fürs mitlesen.

Persönlich interssieren mich bei solchen Törnberichten nur die Seemännischen Beschreibungen (Strecke, Wind, Seegang, Verkehrsbedingungen, Segelauswahl, Motorregime, Segel- An- und Ablege-Manöver, was geht dem Skipper gerade durch den Kopf, wenn er bei 6 Bft aufkreuzen muss, Hafenkino, etc.), Hafeneinrichtungen und was gab es zu essen. Dies kam bei Dir gut zur Geltung. Die Landausflüge sind eher uninteresant (für mich).

Selbst war ich schon 2 mal mit meinem Boot in Oslo und kann so gut vergleichen. Jeweils immer 4 Wochen Urlaube.

Also Dank an Dich nochmal, den fleißigen Autor.
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Smarty

Salzbuckel

  • »Smarty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 944

Schiffsname: Chillax

Bootstyp: X-95

Heimathafen: Klub am Rupenhorn (Berlin)

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 11. September 2019, 12:27



Also Dank an Dich nochmal, den fleißigen Autor.


Danke, das freut mich. Ja, ich versuche es als Erinnerung für mich zu gestalten, für die Landratten zu Hause aber auch für Leute wie Euch. Da ich das unterwegs nur mit dem Handy schreibe, ist das manchmal etwas mühsam. Daher freue ich mich über das Feedback.
mein Segelblog: www.kiehlboot.de

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 723   Hits gestern: 2 066   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 819 458   Hits pro Tag: 2 343,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 182   Klicks gestern: 8 427   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 096 053   Klicks pro Tag: 18 525,64 

Kontrollzentrum