Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Kajütsegler37« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Schiffsname: TinTiki

Bootstyp: Compass 31

Heimathafen: Grevelingenmeer

Rufzeichen: DB 4858

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:05

Suche Infos zum Hafen Maasholm

Hallo zusammen,

wer kann mir Infrastrukturinfos zum Gemeindehafen Maasholm geben ?
Wie sieht es dort aus mit Strom, Sanitärhaus und Co ?

Wo kommen die Boote im Winter günstig unter ?

Infos wären nett von euch, ich plane für die Zukunft

Beiträge: 1 248

Bootstyp: Haber 800

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:20

Strom und Wasser gibt's auf den Stegen. Die Sanitäranlagen sind in einiger Entfernung. Nichts für Eilige.
Gewendet wird erst, wenn die Möwen am Strand auffliegen ;)

Kirsten R.

Proviantmeisterin

Beiträge: 293

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel Düsternbrook

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:23

Hi,
die sanitären Anlagen sind super. Wasser und Strom natürlich an den Stegen.
Was die Sommerfestliegeplätze dort kosten, weiss ich nicht.
Winterlager: bei Modersitzki nachfragen. Oder, wenn du weiter in die Schlei fährst, z.B bei Ancker.

LG Kirsten

Aldebaran

Kapitän

Beiträge: 613

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Fatu Iva

Bootstyp: Dehler 34 (Optima 106)

Heimathafen: 27570 Bremerhaven

Rufzeichen: DJ 6276

MMSI: 211622640

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:32

Hallo Kajütsegler37,

Liegeplatzinhaber bekommen kostenlos einen Parkausweis für den sonst gebührenpflichtigen Parkplatz.
Hafenmeister ist super nett.

Ich lag letzte Saison in Maasholm und beantworte gerne detailliertere Fragen.

Handbreit,

Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aldebaran« (11. Februar 2020, 23:05)


nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 600

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:13

Maasholm hat auch ein kleines Winterfreilager, Modersitzki ist meist voll; nur für Stammkunden oder Reparaturfälle (ist ja ne Werft). Aber fragen kann man ja mal.
Viele haben Boote bei Bauern stehen, im eigenen Garten oder in Kappeln.

Das Sanitärgebäude ist super, man muss es sich gerade im Sommer / in Ferienzeiten mit den zahlreichen Wohnmobilisten teilen, die direkt vor dem Hafen parken. Schöner Spielplatz. Badestrand. Kleiner Supermarkt, Bäcker, Kunsthandwerk, Surfschule.

Nicht zu verachten die gute Versorgung mit Fisch. Udo Petersen, am Hafen, im Ort. Hafenleben unter Seglern ist kaum, viele Städter (auch innere Schleianwohner) nutzen Maasholm nur als Bootsparkplatz, um sich die "nervige" Schlei zu ersparen und gleich auf die Ostsee zu kommen. Es gibt einen kleinen Segelverein (Maasholmer Yachtclub), da kann man gut mal liegen als Besucher. Ist aber im "industriellen Bereich" dort.

Ich mochte den Ort immer sehr gerne.

ratz

Leichtmatrose

Beiträge: 38

Heimathafen: Lindaunis

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Februar 2020, 09:25

Warteliste

Wie bei allen Attraktiven Häfen gibt es eine Warteliste.
Letztens noch bei 3 Jahren gelegen...
viel Glück

he geiht

Salzbuckel

Beiträge: 3 977

Bootstyp: Bavaria 34

Heimathafen: Grauhöft

Rufzeichen: Moin

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Februar 2020, 09:38

Moin,
nicht nur telefonisch / schriftlich nachfragen,
besser ist es hinfahren und nett Fragen,
in der Verwaltung und beim Hafenmeister.
Gruß Uwe

HERR Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90 Vers 12

Beiträge: 6

Wohnort: Hasloh

Schiffsname: Vitamin Sea

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:28

Ich habe drei Jahre auf einen Platz 12x3,65m für unsere 34er gewartet. Der Preis ist für die Gegend sehr fair (Strom, Wasser, Parkplatz enthalten). Neben den kleinen Läden im Ort gibt es große Super- und Baumärkte unweit in Kappeln. Da kommt man, sofern man mit dem Auto anreist, zwangsläufig vorbei.
Grüße, André

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 866

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:05

Ich habe drei Jahre auf einen Platz 12x3,65m für unsere 34er gewartet
Wie bei allen Attraktiven Häfen gibt es eine Warteliste.
Letztens noch bei 3 Jahren gelegen
so kenne ich das auch


Ich lag letzte Saison in Maasholm und beantworte gerne detailliertere Fragen.
wg. Winterlager; ist es immer noch so, dass der Hafen keinen eigenen Kran hat?

  • »Kajütsegler37« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Schiffsname: TinTiki

Bootstyp: Compass 31

Heimathafen: Grevelingenmeer

Rufzeichen: DB 4858

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:50

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Infos.
Ich stehe schon länger auf der Warteliste und freue mich dann auf eine Zuweisung eines Liegeplatzes.
Wer kann mir denn was zu Winterlagerkosten km umliegenden Bereich sagen ?

Ich hab ja gelesen dass Maasholm ab 01.11 den Hafen zu hat .

Viele Grüße

Chris

Beiträge: 6

Wohnort: Hasloh

Schiffsname: Vitamin Sea

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:12

Vor Jahren war Brodersby okay, da könnte man mal nachfragen...
Grüße, André

Bel-Ami

Proviantmeister

Beiträge: 304

Wohnort: Eckernförde

Schiffsname: Bel-Ami

Bootstyp: Carat 34

Heimathafen: Eckernförde

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Februar 2020, 12:31

Moin,

Winterlager in Brodersby kann ich empfehlen. Ist günstig und es geht dort sehr entspannt zu. Bin selbst dort.
Bekannte sind bei Ancker, könnte interessant sein, wenn du den Mast stehen lassen willst / kannst.


Gruß

Volker

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 600

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Februar 2020, 13:19

Würde Schrader Marina empfehlen. .

14

Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:52

Wird die Tankstelle eigentlich noch mal eröffnet oder ist das Projekt gestorben?

Beiträge: 82

Bootstyp: victoire26

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Februar 2020, 16:19

Aktuelle Saisonliegeplatzpreise in Maasholm:
bis 9 m : 825 €
bis 10 m :1100 €
Wasser und Strom auf den Stegen inclusive, Fäkalienabsauganlage (2 €), angeblich öffnet die Tankstelle dieses Jahr wieder.
Nette und hilfsbereite Hafenmeister.
Gute Infrastruktur,Bäcker, kleiner Lebensmittelladen, ordentliche Restaurants, Motorenwerkstatt Pauls, saubere große Duschen und WC.
Bei Modersitzki liegt das Winterlager etwa in der gleichen Preisklasse, incl. Aus- und Einkranen, Mast legen und stellen, Unterwasserschiff reinigen, Miete für den Lagerbock und Verholen in/aus Freilager.
Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden dort.
Mast und Schotbruch
Heiner

  • »Kajütsegler37« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Schiffsname: TinTiki

Bootstyp: Compass 31

Heimathafen: Grevelingenmeer

Rufzeichen: DB 4858

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. Februar 2020, 19:56

Ich mach mich da mal schlau in der Gegend.

Dankeschön

Christian

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 47   Hits gestern: 3 271   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 218 417   Hits pro Tag: 2 366,97 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 237   Klicks gestern: 21 804   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 613 470   Klicks pro Tag: 18 421,42 

Kontrollzentrum