Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Astro

2. Rätselrentner

Beiträge: 6 479

Bootstyp: Sun Odyssey 29.2

Heimathafen: Ostsee

  • Nachricht senden

541

Dienstag, 26. Mai 2020, 22:51

Nach Telefonauskunft der ministeriellen Pressestelle in Schwerin können seit gestern auch Segler mit Wohnort außerhalb McPomms kommen. Das steht ja auch auf deren Webseite.
Wir sind heute von Grömitz nach Boltenhagen motort. Der Hafen bietet noch viel Platz. Hier sieht es m.E. etwas coronalässiger aus.Und die Leute erscheinen mir besser gelaunt als zuletzt in SH. Die Duschen sind offen. Die 2-3 Leute, die ich insgesamt im Toilettenraum gesehen habe, trugen keine Masken. Die Hafenmeisterei war geschlossen und der Hafenmeister nicht auffindbar. Wir haben trotzdem die Hafengebühr von 25 € am Automaten bezahlt. Der spuckt zwar eine Quittung aus, aber keinen Klebestreifen für den Bugkorb, und die Platznummer ist auch nirgendwo vermerkt. Die Maskenpraxis in den Restaurants ist so wie in SH. Der Meldezettel wird wohl ausgefüllt - in einem Lokal, in dem ich auch noch war, dann aber doch nicht. Morgen motoren und segeln wir nach Kühlungsborn. Dort sollen die Duschen wohl auch offen sein.

Ob uns nun der lange Schlag von Warnemünde nach Barhöft noch erspart bleibt, wenn wir noch rechtzeitig die Kurve (via Nysted/Gedser) nach Dänemark kriegen? Vielleicht sitzen wir das ja auch in der schönen Umgebung von Warnemünde und Rostock aus, weil man ja bei dem schönen Wetter mit Schwachwinderwartungen lieber noch Landaktivitäten entwickelt.
Ei jo

542

Dienstag, 26. Mai 2020, 23:17

Also Dänemark kannst du momentan streichen, da gehtin Häfen als Deutscher nichts...
Einreisesperre.

Ich verfolge das über die Website FB unserer Werft. Mit täglichen Änderungen ist zu rechnen...

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 252

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

543

Mittwoch, 27. Mai 2020, 14:26

Meine Anfrage vom 24.05.2020

Betreff: Schließung der Sportboothäfen

Sehr geehrte Damen und Herren ,

bei einer telefonischen Rückfrage Ihrer Hotline erklärte mir Hr. Zabel , dass die Sportboothäfen

- seeseitig - geschlossen sind . Gleiches meinte ich aus der Verordnungslage gelesen zu haben .

Der Aufenthalt der Bootseigner ist geregelt . Die Voraussetzungen sind eindeutig erklärt .


Es geht lediglich darum , wie und wann man andere ( nicht den eigenen Hafen ) anlaufen darf .


Sowohl in den Foren , als auch in den Häfen besteht die Meinung , dass die Sportboothäfen


sowohl land- als auch seeseitig geöffnet sind und JEDERMANN in jeden Sportboothafen in MV

einlaufen darf .


( Mir ist bewusst , dass in der derzeitigen Lage die Sportboothäfen das Wichtigste sind über das


entschieden werden muss , weil sie absolut systemrelevant sind !! )


In den Kreisen der Wassersportler kursiert die Meinung , dass das jeder Hafenmeister entscheiden darf .

Ich wäre Ihnen dankbar , wenn Sie eine kurze Info einstellen würden aus der hervor geht , wie die

derzeitige Verordnungslage ist .

Antwort am 26.05.2020
Sehr geehrter Herr

die Sportboothäfen im Land sind zwar grundsätzlich weiter geschlossen aber sowohl see- als auch landseitig für Eigentümer und Mieter von Wasserfahrzeugen erreichbar. Dies gilt nicht nur für den Heimathafen bzw. Dauerliegeplatz. Es ist also möglich, auch andere Häfen anzulaufen. Dort sind dann aber Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Der Aufenthalt in den Häfen ist auf das zwingend notwendige Maß zu beschränken.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Sebastian Tappe

Erneute Anfrage von mir am 26.05.2020

Sehr geehrter Herr Tappe ,

ich vermag aus Ihrer Antwort nicht zu entnehmen , ob die Häfen nun geschlossen oder geöffnet sind .

Vielleicht sollte ich meine Frage umformulieren :

Im Bußgeldkatalog ist aufgeführt , dass

- gegen den , der einen anderen Hafen anläuft

- und gegen den Hafenbetreiber

ein Bußgeld erhoben wird .


Ist diese Regelung jetzt aufgehoben ?


Mit freundlichem Gruß

Antwort am 26.05.2020

Sehr geehrter Herr

bitte rufen Sie mich dazu einmal an. Dann lassen sich die Unklarheiten leichter klären.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Sebastian Tappe

Anruf am 27.05.2020 ergab :

Die Sportboothäfen sind grundsätzlich noch geschlossen . Wir haben es einfach vergessen die Öffnung neu zu regeln .
In der ersten Juniwoche holen wir das nach .

Zusatz für Meeresfee :

So viel zu meinem Film !

544

Mittwoch, 27. Mai 2020, 16:21

Hiddensee- Neuendorf

Hafen- alle Liegeplätze nutzbar, etwa zu 50% belegt, Neues Sanitärgebäude geschlossen, alte Toiletten geöffnet, keine offizielle Dusche geöffnet.
In allen Hiddenseeer Häfen hängen Schilder aus, die bordeigenen Sanitäranlagen zu nutzen, Zähneputzen im Waschraum verboten.

de-si

Kapitän

Beiträge: 705

Wohnort: Halle/Saale

Bootstyp: Nautica 23

  • Nachricht senden

545

Mittwoch, 27. Mai 2020, 20:05

Kann ich von Vitte bestätigen. In Barhöft alles offen, einschließlich Duschen

Astro

2. Rätselrentner

Beiträge: 6 479

Bootstyp: Sun Odyssey 29.2

Heimathafen: Ostsee

  • Nachricht senden

546

Mittwoch, 27. Mai 2020, 20:58

Kühlungsborn offen. Toiletten offen. Duschen von 7.30 bis 13.00 Uhr offen.
Ei jo

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 5 608

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

547

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:06

Wunderbar. Wenn der Mecklenburger sich zum Handeln bequemt, tut er es gleich ganz und gar und vergisst das Sperren der Duschen. KüBo, wir kommen. Pfingsten ist nah.

Osttief

Seebär

Beiträge: 1 324

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

548

Mittwoch, 27. Mai 2020, 22:27

Wunderbar. Wenn der Mecklenburger sich zum Handeln bequemt, tut er es gleich ganz und gar und vergisst das Sperren der Duschen. KüBo, wir kommen. Pfingsten ist nah.


Wir können ja nun nicht rottenweise ungeduschte Schleswig-Holsteiner durch Kübo laufen lassen. Was sollen denn die Leute denken! :D
Osttief



Wer an der See keinen Anteil hat, der ist ausgeschlossen von den guten Dingen der Welt und unseres Herrgotts Stiefkind. Friedrich List

Guelch

Offizier

Beiträge: 142

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

549

Dienstag, 2. Juni 2020, 11:31

Duschen in den Häfen in MV

Moin,
sehe ich es richtig, dass grundsätzlich die Duschen geöffnet sind, aber es von den Hafenbetreibern abhängt dieses auch tatsächlich zu tun?
Gruß aus Hamburg,
Hermann

550

Dienstag, 2. Juni 2020, 12:03

Moin,
sehe ich es richtig, dass grundsätzlich die Duschen geöffnet sind, aber es von den Hafenbetreibern abhängt dieses auch tatsächlich zu tun?

Ja, so scheint es zu sein...

Wer auf die Idee kam, jede zweite Toilettenbox sperren zu müssen, wäre auch noch eine interessante Information... (Lauterbach, Kloster, Vitte, Neuendorf,...)

Smarty

Salzbuckel

Beiträge: 2 055

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Jamboree / Aldebaran

Bootstyp: Optima 92 / Westerly Falcon 35

Heimathafen: Klub am Rupenhorn (Berlin) und Mönkebude

  • Nachricht senden

551

Dienstag, 2. Juni 2020, 12:59

Ich hab letzte Woche mein Boot aus Rostock über Kühlungsborn, Lübeck, Lauenburg, Elbe Seiten Kanal und Mittellandkanal nach Berlin überführt. Duschen und Toiletten waren überall geöffnet und kein Problem unter Einhaltung der Abstandregelungen.
mein Segelblog: www.kiehlboot.de

552

Mittwoch, 3. Juni 2020, 08:33

Bericht von der Front.

Pfingsten in Boltenhagen und Timmendorf (Poel).

Alles Tiefen entspannt, keine Menschenmenge am Hafen.
Duschen auf.

Nette Leute, super Wetter.

Restaurant Besuch ohne Reservierung und ohne Namensnennung möglich.

Wenn Dänemark nicht möglich wird, bleibe ich halt Rund Rügen auf Achse,
Gruß

Svente69


Guelch

Offizier

Beiträge: 142

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

553

Mittwoch, 3. Juni 2020, 16:17

Reservierung notwendig?

Moin,
Muss ich vor dem Auslaufen von Hafen A eine Reservierung des Zielhafens B In MV haben? Es werden häufig Vergleiche mit Camping-Urlaubern gemacht. Beim Besuch eines Campingplatzes scheint das so zu sein. Allein, ich zweifle an der Praxistauglichkeit. Wenn das Wetter umschlägt oder sonstige Umstände eine Änderung des Törns erfordern.... Davon ganz abgesehen, die meisten Hafenmeister die ich kenne, geben keine Reservierungen.
Gruß aus Hamburg,
Hermann

554

Mittwoch, 3. Juni 2020, 16:27

Unser Pfingsttörn hat uns ohne Reservierung nach Rerik geführt. Ich sehe nicht wie man da reservieren sollte. Dort waren die Duschen und Waschräume übrigens zu, Toiletten offen. Es war eher voll als leer und das Verhalten der Menschen dort aus meiner Perspektive auch nicht immer vernünftig. Aber im großen und ganzen konnte man ausreichend Abstand halten wenn man es wollte.

-Andi

555

Mittwoch, 3. Juni 2020, 16:49

Moin,
Muss ich vor dem Auslaufen von Hafen A eine Reservierung des Zielhafens B In MV haben? Es werden häufig Vergleiche mit Camping-Urlaubern gemacht. Beim Besuch eines Campingplatzes scheint das so zu sein. Allein, ich zweifle an der Praxistauglichkeit. Wenn das Wetter umschlägt oder sonstige Umstände eine Änderung des Törns erfordern.... Davon ganz abgesehen, die meisten Hafenmeister die ich kenne, geben keine Reservierungen.


Ich habe zweimal angerufen und hatte den Eindruck, die halten mich für weltfremd...
Beim dritten mal war der Hintergrund, daß wir mehrere Liegeplätze benötigten. Freundlich beantwortet: ja, geht...

Nach der Erfahrung würde ich einfach losfahren - wie immer...

—-

War jemand über Pfingsten in Kloster? Erfahrungen?
Als wir am Freitag vor Pfingsten den Hafen verließen waren alle Liegeplätze “vergeben”. Jeder zweite Liegeplatz war “rot” gekennzeichnet, am Steg versetzt organisiert.
Wie haben die das durchgehalten?

Guelch

Offizier

Beiträge: 142

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

556

Mittwoch, 3. Juni 2020, 17:05

Ja, Danke. Ich fasse wie folgt zusammen: Ob Duschen und/oder Toiletten geöffnet sind, ob Reservierungen getätigt oder benötigt werden, ist vom Hafenbetreiber abhängig. Da soll sich noch einer über den Pluralismus der Bundesländer aufregen, wenn der kleinste Hafen seine eigenen Regeln aufstellen kann. Und davon erfährt man erst dann, wenn man vor Ort ist. Also in der Regel zu spät.
Gruß aus Hamburg,
Hermann

micha571

Admiral

Beiträge: 875

Bootstyp: Seaquest 36

Heimathafen: Greifswald

  • Nachricht senden

557

Mittwoch, 3. Juni 2020, 17:12

Das war über Pfingsten in den Häfen hier im Greifswalder Bodden auch so.

Gager: Alle Duschen geschlossen, nur eine einzige Toilette geöffnet.
Seedorf: Alle Duschen und Toiletten normal nutzbar.

558

Sonntag, 28. Juni 2020, 12:36

Ich lupfe diesen Thread mal nach oben, weil ich, auch nach ausführlicher Lektüre dieser aktuellen(?) Landesverordnung nicht durchblicke.
Darf ich als NRW-ler (nicht aus den Kreisen Verl und Gütersloh!) mit dem Boot aus SH kommend in die Häfen von MV einlaufen? Gibt es dazu noch andere offizielle Verlautbarungen als die von mir genannte Verordnung der Landesregierung MV? Hat jemand mit den gleichen Voraussetzungen diesbezügliche Erfahrungen gemacht?
Vielen Dank schon mal, auf erhellende Nachrichten hoffend,
Grüße
Michael

559

Sonntag, 28. Juni 2020, 12:54

Fahr los und geniess den Urlaub in MV, bis auf vereinzelt geschlossene Duschen (meiner Beobachtung nach vor allem in komunalen Häfen) ist in den Häfen nahezu Normalbetrieb. Nach Reservierungen fragt keiner ... Polnische, dänische und niederländische Gastsegler sind auch schon wieder unterwegs. Viel Spass ...

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 3 699

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

560

Sonntag, 28. Juni 2020, 21:47

Ich breche auch morgen durch das MV Bollwerk, nachem ich das polnische Bollwerk ohne Wiederstand durchbrechen konnte. ;) In Polen, so meine Beobachtung, sieht das "gemeine" Volk C eher gelassen, kein Mundschutz, keine Distanzregeln, nur ne selbserstelte Sprühflasche mit selbst gemixtem Desinfektionsspray unscheinbar am Wächterhäuschen.

Aber Spaß, äh Realität, beiseite, in MV darfst Du einreisen......noch....
Gruß Torsten

kis
keep it simple

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 010   Hits gestern: 2 573   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 641 685   Hits pro Tag: 2 408,73 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 812   Klicks gestern: 17 768   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 517 369   Klicks pro Tag: 18 579,85 

Kontrollzentrum