Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Schärenfreund

Proviantmeister

  • »Schärenfreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Bootstyp: Bavaria36

Heimathafen: Burgtiefe/Fehmarn

Rufzeichen: DD7566

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. März 2020, 19:22

Sturmflut an der Ostsee

Nun schlägt auch noch das Wetter zu.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 744

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. März 2020, 19:34

Bei uns im Hafen war auch Land unter.

Ist aber nichts besonders. 1,35 Meter über normal passiert fast jedes Jahr. Letztes Jahr im Januar waren es mal über 1,60.
Klingt nur wenig mehr ist aber ein riesen Unterschied.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 59 725

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. März 2020, 19:45

Heiligenhafen Orthmühle heute Mittag- Steg unter Wasser
»Tamako« hat folgende Datei angehängt:
Mens sana in Campari Soda

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 5 461

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. März 2020, 22:17

War nicht weiter schlimm. Schön lang die Leinen gemacht, und dazu Tauwerk mit Reck, welches schön federt, und alles gut. Brücke war heute Mittag jedoch gut überspült.

Beiträge: 1 805

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. März 2020, 22:26

In FL auch. Überhaupt kein Thema. Völlig normal für diese Zeit und undramatisch. Und so eine überspülte Brücke wird vom Vogelkot gereinigt. Hat auch sein Gutes.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 59 725

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. März 2020, 23:00

Ja, kein Problem - insbesondere wenn so wie bei mir das Boot noch in der Halle steht
Mens sana in Campari Soda

Vanessa

Seebär

Beiträge: 1 207

Schiffsname: an Land

Bootstyp: Ecume de Mer 26"

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. März 2020, 00:53

Alles normal,

haben wir in den letzten Jahren immer wieder gehabt.

Hier nichts passieerrt.
Mit Seglergruß

Wir gehen 2021 wieder zum Segeln und
Angeln auf einem Segler (PN)

8

Montag, 30. März 2020, 07:24

Brücke wird vom Vogelkot gereinigt
Ungeklärtes Reinigungswasser in den Hafen und in die Förde? Um Himmels Willen, da muss der Klub ja wohl mit einer Anzeige rechnen. War Flensburg nicht auch die Keimzelle der blödsinnigen Auflagen zu den Wasserhähnen bzw. Den Schläuchen an denselben?
Do ut des!

Beiträge: 1 805

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. März 2020, 08:39

Moin Uwe, ja vor 3 Jahren sind die Behörden hier völlig durchgedreht, was Wasserleitungen, Schläuche, Vogelkot und Rettungsleiter betraf.
Schietert die Möwe neben dem Steg ins Wasser, ist alles gut. Tut sie es auf den Steg und wir säubern, sodass der Kot ins Wasser gerät, ist es verboten und muss aufgefangen und entsorgt werden. Das ist alles völlig gaga! Zum Glück haben die Vereine NOCH eine Sondergenehmigung...noch...

Schärenfreund

Proviantmeister

  • »Schärenfreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Bootstyp: Bavaria36

Heimathafen: Burgtiefe/Fehmarn

Rufzeichen: DD7566

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. März 2020, 10:26

Möwenschiet auf dem Steg, sollte dieses Jahr, auch für die Polizei, das kleinste Problem sein.

11

Montag, 30. März 2020, 12:00

Im Bedarfsfall kann man vielleicht argumentieren, dass ein kotfreier Steg eine gute Maßnahme gegen die Verbreitung der Vogelgrippe ist.
Not on facebook.

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 744

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. März 2020, 12:07

Im Bedarfsfall kann man vielleicht argumentieren, dass ein kotfreier Steg eine gute Maßnahme gegen die Verbreitung der Vogelgrippe ist.

Wenn Du so kommst, dann werden sie bald verordnen, dass Stege nur noch in Schutzkleidung gereinigt werden dürfen. Und der Kot muss vor der Entsorgung noch durch Speziallabore auf Virus-und Bakterienfreiheit untersucht werden. ;)
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 860

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. März 2020, 13:15

Und der Kot muss vor der Entsorgung noch durch Speziallabore auf Virus-und Bakterienfreiheit untersucht werden.

Genau! Und weil das so immens wichtig ist, müssen einige Corona-Tests dann halt mal warten. :D
Gruß, Klaus

Aeolussegler

Bootsmann

Beiträge: 140

Wohnort: Stadum

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Super Dorade 22

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. März 2020, 19:56

Man wat gut ich liege (normalerweise) an einem Schwimmsteg. Leider ist der dann immer noch beschissen
Weibliche Logik ist wie der Fliegende Holländer. Manche glauben an sie, aber kaum jemand hat sie je gesehen. :D

15

Montag, 30. März 2020, 20:36

Zitat

Sturm und Hochwasser in Travemünde, das war zuviel für einen kleinen Segler, der am Priwall festgemacht hatte. Das Sportboot lief am Sonntagnachmittag (29.03.2020) Gefahr, sich loszureißen und in die Fahrrinne der Trave zu treiben. Die Feuerwehr rückt mit viel Manpower an und sicherte den Segler.


https://www.youtube.com/watch?v=l1KpOARTpXI


Wirklich viel "Manpower" :)

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 744

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. März 2020, 20:50

Zitat

Zitat

Sturm und Hochwasser in Travemünde, das war zuviel für einen kleinen Segler, der am Priwall festgemacht hatte. Das Sportboot lief am Sonntagnachmittag (29.03.2020) Gefahr, sich loszureißen und in die Fahrrinne der Trave zu treiben. Die Feuerwehr rückt mit viel Manpower an und sicherte den Segler.


https://www.youtube.com/watch?v=l1KpOARTpXI


Wirklich viel "Manpower" :)


Oh Gottohgott.

Ich sehe nicht, dass da besonders große Gefahr des Losreißens bestand. Und auch nicht, dass es in die Fahrrinne treibt. Da der Wind ganz offenbar auflandig war, bestand die Gefahr wohl eher darin, das das Schiff über den (unter Wasser liegenden) Steg gedrückt wird und an dem Festmacher-Poller Leck schlägt.
Das Verholen an den Dalben war am Ende keine ganz blöde Idee, aber mit einem (provisorischen) Fenderbrett wäre das deutlich netter gewesen.

Und die Sache mit den 1,5 Meter Abstand haben die Jungs auch noch nicht so verinnerlicht.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 8 764

Schiffsname: Jenny N

Bootstyp: Salona 37 RK

Heimathafen: Mönkeberg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. März 2020, 22:08

Nicht der Hafenmeister, sondern die Feuerwehr .... Respekt !
Gruß
Arne

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 969   Hits gestern: 3 049   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 562 575   Hits pro Tag: 2 403,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 335   Klicks gestern: 19 485   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 000 593   Klicks pro Tag: 18 581,77 

Kontrollzentrum