Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Beiträge: 72

Wohnort: Berlin

Schiffsname: ABRAXAS

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Stettin

Rufzeichen: DF 2850

MMSI: 211130310

  • Nachricht senden

21

Freitag, 9. April 2021, 13:17

Hallo,
es gibt hier unter "Ostsee" das Thema "Transit durch Polen" schon:
Yachttransit von Berlin über Stettin an die Ostsee unter Corona
Gruß Westerly

Smarty

Salzbuckel

Beiträge: 2 101

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Jamboree

Bootstyp: Optima 92

Heimathafen: Klub am Rupenhorn (Berlin) und Mönkebude

  • Nachricht senden

22

Freitag, 9. April 2021, 13:35

Selbstverständlich, sehr gerne!
mein Segelblog: www.kiehlboot.de

23

Freitag, 9. April 2021, 15:20

Darf ich als MV Bewohner in anderen Häfen über Nacht festmachen? Hat jemand dieses Jahr schon Erfahrungen gemacht und einen ersten Törn hinter sich?

jusifo

Seebär

Beiträge: 1 198

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

24

Freitag, 9. April 2021, 16:20

Nein ist nicht erlaubt
LG julian

Beiträge: 1 908

Schiffsname: Blue Layla

Bootstyp: Sunbeam 33

Heimathafen: Hohe Düne

Rufzeichen: DF4182

MMSI: 211167970

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

25

Freitag, 9. April 2021, 16:41

Nein ist nicht erlaubt

Richtig. Wir warten mit dem Kranen deshalb noch etwas. Immer zurück in denselben Hafen ist irgendwie nicht so prickelnd. Haben im Garten aktuell genug zu tun. :)

Beiträge: 72

Wohnort: Berlin

Schiffsname: ABRAXAS

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Stettin

Rufzeichen: DF 2850

MMSI: 211130310

  • Nachricht senden

26

Freitag, 9. April 2021, 20:48

Wir müssen warten, bis das Beherbergungsverbot aufgehoben wurde...
Gruß Westerly ?(

27

Mittwoch, 14. April 2021, 08:21

Sicherheitshalber auch hier nochmal der Hinweis:

Für den LK Vorpommern-Greifswald gilt jetzt auch für Bootseigentümer und Dauerlieger wieder ein Einreiseverbot.

https://corona.kreis-vg.de/PDF/13_04_202…&_ts=1618327016


Für den aktuellen Stand bitte bei Bedarf im Thread "Einreiseverbot Landkreis Vorpommern-Greifswald" nachschauen.

SKOKIAAN

Capitano trompetista

Beiträge: 1 782

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. April 2021, 12:41

Danke, wichtiger Hinweis, wollte am Freitag hinfahren, jetzt gestrichen!

Handbreit, Skokiaan

29

Mittwoch, 14. April 2021, 19:55

Als Ergänzung habe ich vor einigen Tagen von der Hotline auch die Info bekommen dass das Ankern nicht zur Übernachtung gestattet ist.....


Wer viel fragt, bekommt viele dumme Antworten. Der Gebrauch des eigenen Gehirns ist nicht verboten. Segeln ist ein Individualsport und kann im Familienkreis ausgeübt werden, und Ankern gehört eigentlich dazu. Infektionstechnisch wäre es sicher dümmer, Sonnabend abends das Boot wieder anzubinden und nach Hause zu fahren, um Sonntag morgen wieder hinzudackeln. Ich möchte mal sehen, wer hier irgendwelche Ankerlieger kontrolliert. Man muss nicht alles befolgen, was ganz offensichtlich Blödsinn ist.
Was Übernachtung in anderen Häfen angeht: einfach mal den Verein fragen, dessen Hafen man ansteuern will.... jedenfalls, wenn man selbst in einem Verein ist und die Leute da vielleicht ein bissel kennt.

jusifo

Seebär

Beiträge: 1 198

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. April 2021, 20:28

Ich denke dass ich weiß wie ich mein Gehirn selbst benutze. Danke für deine Erinnerung.
Ich habe lediglich die reine Information die ich hatte mitgeteilt. Darum geht es hier und nichts anderes. Man muss nicht schauen dass man irgendwie noch Lücken in dem ganzen findet.
LG julian

31

Donnerstag, 15. April 2021, 08:25

Es liegt mir fern, Dir die Nichtbenutzung des Gehirns zu unterstellen.
Aus eigener Erfahrung würde ich von telefonischen Nachfragen dieser Art bei Behörden absehen.
Man weckt schlafende Hunde, und das oft bei Leuten, die von der Sache keine Ahnung haben. Das sind meist Verwaltungsfachangestellte, die stur nach Regelwerk +Richtlinie arbeiten. Und häufig ist es so, dass sie im Zweifel eher auf die Bremse treten.
Grundsätzlich gilt, dass erlaubt ist, was nicht ausdrücklich verboten ist. Nirgends in den hier verlinkten Verordnungen ist Ankern verboten. Es wäre im Sinne des Infektionsschutzes auch kontraproduktiv. Individualsport ist erlaubt.
ÖD-Bashing: ich arbeite selbst im ÖD....
("Herr Amtsleiter, wieviele Leute arbeiten in Ihrer Behörde?" "Etwa die Hälfte....")

jusifo

Seebär

Beiträge: 1 198

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 15. April 2021, 08:40

Also die Hotline verbindet einen bei touristischen Fragen - und um die geht es ja bei uns - mit dem Tourismusverband. Nicht mit irgendeiner Behörde. Ich finde auch nicht alles logisch. Aber man kann nicht jeden Einzelfall in der Verordnung aufnehmen. Ich darf auch mit meinem Wohnmobil nicht alleine irgendwo hin fahren und da frei stehen um Urlaub zu machen. So sehr unterscheiden sich unsere Schiffe davon nicht. Ich habe für mich die Info dass ich in dem Landkreis ankern und auch an Land darf in dem ich sowieso wohne. Mir reicht das. Alle anderen Fälle kann man dann klären.
LG julian

33

Donnerstag, 15. April 2021, 09:11

Na ja, wir fallen eher in das Ressort "Individualsport", insofern wäre der Tourismusverband nicht der Ansprechpartner. Ich entnehme den Verlinkten VO-Texten jedenfalls nichts von Aufenthaltsverboten auf dem eigenen Boot.
Ich wohne jetzt nicht in MV, sondern in Brandenburg. Hier fahren etliche Boote mit sehr auswärtigen Kennzeichen rum.
Wir müssen mit Corona und den behördlich organisierten Folgen leben (Betonung auf leben).
Segeln ist sicher eine Möglichkeit, von dem allen temporär Abstand zu gewinnen. Ich halte es für kontraproduktiv, Verbote zu suchen, die noch gar nicht explizit in einer VO formuliert sind.
Freuen wir uns lieber an den Möglichkeiten...

jusifo

Seebär

Beiträge: 1 198

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 15. April 2021, 09:44

Du kannst ja nonstop durch die ganze Ostsee. Und auch tagsüber ankern. Wie würdest du denn die oben formulierte Frage beantworten? Wo ist der Unterschied zwischen Ankern und dem Freistehen mit dem Wohnmobil.
Du darfst ja zu deinem Boot und dich in deinem Heimathafen aufhalten. Aber wenn wir jetzt alle vor den verschiedenen Häfen ankern oder entsprechend in allen Buchten uns tummeln und dann mit den Dinghy an Land gehen verfehlt das auch den Sinn der ganzen Sache was dazu führt dass das ganze noch viel länger dauert.
LG julian

35

Donnerstag, 15. April 2021, 10:16

Gegenfrage: was wäre Aussicht des Infektionsschutzes geschickter: wenn in einem Vereinshafen 30 Crews übernachten und sich alle naslang über den Weg laufen, oder wenn die 30 Crews irgendwo ankern?
Man muss das ja nicht im Päckchen tun...

jusifo

Seebär

Beiträge: 1 198

Schiffsname: Lucilla

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Wismar Wendorf

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 15. April 2021, 11:33

Ich denke wir driften hier ab. Es geht um eine gesicherte Informationssammlung - nicht was der eine oder andere for sinnvoll erachtet. Ich kann deine Frage leider nicht beantworten - dafür fehlt mir die entsprechende fachliche Qualifikation. Ich bin weder Arzt noch Virologe noch Epidemologe.
Alles was ich beitragen kann ist - es gibt die netten Menschen am anderen Ende des Telefons die dir alle Fragen beantworten können. Wissen die nicht weiter ist auch die Waschpo sehr freundlich und gibt gerne Auskunft.
LG julian

catel

Bootsmann

Beiträge: 119

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Johanna

Bootstyp: Jeanneau SO35

Heimathafen: Neuhof

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 15. April 2021, 13:05

NDR: "Auswärtige Besitzer von Zweitwohnungen sollen - trotz juristischer Bedenken - nicht mehr ins Land reisen dürfen."

Die Diskussion um ankern und Toiletten wird möglicherweise sowieso ab nächster Woche schon wieder obsolet sein, MV denkt über flächendeckende Einreiseverbote nach, nicht nur für Vorpommern-Greifswald:
Pläne für harten Lockdown in MV werden konkreter | NDR.de - Nachrichten - Mecklenburg-Vorpommern

Jedenfalls wurden die auswärtigen Bootsbesitzer bzw. Dauerlieger zuletzt immer den Zweitwohnungsbesitzern gleichgestellt. Da können wir nur noch hoffen, dass sich die "juristischen Bedenken" durchsetzen. Sonst wars das wieder für die nächsten Wochen.
Viele Grüße,

Carsten

38

Donnerstag, 15. April 2021, 14:10

Ich denke wir driften hier ab.

Wie recht du hast.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

garfilius

Matrose

Beiträge: 70

Schiffsname: Antares

Bootstyp: HR 34

Heimathafen: Kröslin

  • Nachricht senden

39

Freitag, 16. April 2021, 00:33

Das wars dann wohl mit segeln in Greifswald

https://corona.kreis-vg.de/PDF/13_04_202…&_ts=1618327016

Die Erleichterungen für Liegeplatzinhaber und Dauercamper sind in diesem Landkreis vorerst beendet
Ich befürchte, dass bei der geplanten neuen bundesweiten Regelung an diese Personengruppe gar nicht gedacht wird

ruben7587

Salzbuckel

Beiträge: 2 210

Bootstyp: Loper Standfast 27

  • Nachricht senden

40

Freitag, 16. April 2021, 11:24

Die Kindertagesstätten schließen ab Montag ebenfalls, dies hatte das Sozialministerium bereits am Mittwoch verfügt. Für Kita-Kinder und jüngere Schüler bis Klasse sechs gibt es eine Notbetreuung. Wer außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern lebt, soll während des landesweiten Shutdowns seinen Zweitwohnsitz in MV nicht aufsuchen dürfen. Das soll auch für Dauercamper und Tagestouristen von außerhalb gelten, so Schwesig.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 389   Hits gestern: 2 951   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 555 529   Hits pro Tag: 2 468,93 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 644   Klicks gestern: 19 802   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 575 826   Klicks pro Tag: 18 671,18 

Kontrollzentrum