Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 1 982

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel Düsternbrook

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. Mai 2021, 19:51

Klingt doch prima!! Dann habt eine feine Tour!! Ihr macht das schon!

Trödler

Offizier

Beiträge: 387

Bootstyp: HR 29

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. Mai 2021, 19:55

Ja, hört sich gut an. Wünsche Euch einen wunderbaren Törn!

Karl
Die besten Seemänner stehen an Land.

Lucky

Salzbuckel

Beiträge: 2 361

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Shark 24 / Ohlson 8:8 / Bianca 360, jetzt: Etap 20

Heimathafen: Phoenixsee

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. Mai 2021, 20:10

... ich würde ganz besonders auf die Wünsche der „Seglerin mit wenig Yachterfahrung“ hören wenn es nicht der letzte Törn mit ihr gewesen sein soll...

... ja ist ein wenig Schubladen denken, trifft aber (leider) oft zu.

Henning

Forums-Chevy

Beiträge: 4 782

Schiffsname: Fjordsang, Teal, Den grimme ælling

Bootstyp: Kleines Patscheboot mit Kinderrigg, Phil Bolger "Teal", Jim Michalak "IMB"

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. Mai 2021, 20:42

Moin,

ich würde auch ganz entspannt die Rutsche "Rund Fünen" machen und kurzfristig entscheiden, ob im oder gegen den Uhrzeigersinn. Wenn ihr zu Beginn nicht starken Nordwest habt, ist das mit dem großen Boot doch gut zu machen. Söby auf Aerö ist auch ein dankbares Ziel mit viel Platz für große Boote. Von dort aus kann man als Tagestripp auch eine Runde durch die Dänische Südsee drehen, einmal durch den Svendborgsund ist Pflicht. Faaborg ist für große Boote auch ganz brauchbar. Zusätzlich findest du auch reichlich gute Ankerbuchten.
Doch Vorsicht! Die Dänische Südsee ist eine Art Bermudadreieck!
Ich kann mich an einen Dreiwochentörn erinnern. Ziel sollte Anholt sein. Von Eckernförde kommend, sind wir dann gleich mal für eine Woche in Marstal versackt. Im Anschluss boten die bereits erwähnten Ankerbuchten in Kombination mit Badewetter und kommoden Winden für Zick-Zackkurse durch das Inselmeer genug Zeitvertreib für eine weitere Woche im Revier. Um dann wenigstens noch ein paar Meilen zu schrubben, ging es in der letzten Woche mit Abstechern nach Samsö, Tunö und nach Augustenborg dann wenigstens noch um Fünen rum. :D

Beiträge: 1 834

Wohnort: Holyharbour

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. Mai 2021, 23:03

moin

ein Törn Rund Fünen herum ist auf jeden Fall eine gut machbare Aufgabe und das habe ich mit ziemlich unerfahrenen Seglern schon mehrfach gemacht . Links oder rechts herum würde ich von den Stromverhältnissen im grossen Belt abhängig machen . Nachts zu segeln verlangt in diesen Seegebieten eine hohe Disziplin und auch Erfahrung , die , wenn nicht vorhanden ein Problem werden könnte .
Also why not ? In einer Woche gut zu machen - ohne grosse Anstrengungen wenn das Wetter passt .

handbreit

Frank

26

Mittwoch, 21. Juli 2021, 21:45

Hallo,
nachdem ich hier so viele Tipps bekommen habe, wollte ich mich nochmal zurückmelden. Wir sind wieder da und nicht untergegangen.
Wie erwartet kam es dann anders als erwartet. Am ersten Tag sind wir von Heiligenhafen nach Bagenkop, anschließend bei weniger Wind nach Spodsbjerg. Da der Wetterbericht für die nächsten Tage südliche Winde vorhergesagt hat, haben wir uns entschlossen statt dessen nach Osten Dänemark entlang zu segeln. Nächste Station war Rodby. Ganz hässlicher Industriehafen, aber andere Häfen waren teilweise zu flach für uns. Dann nach Gedser, danach Kühlungsborn, wieder in Deutschland und Burgtiefe auf Fehmarn.

War alles sehr entspannt, die Breite des Bootes war kein großes Problem (nicht alle Dalben waren weit genug auseinander, aber es haben sich immer welche gefunden), auf den Tiefgang von 2,2m musste man ein wenig schauen.
Am Ende waren es gut 220nm, davon nur wenig Motor.

In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal oder zwischendurch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horus« (22. Juli 2021, 19:10)


27

Donnerstag, 22. Juli 2021, 08:12

...und dafür die ganze Aufregung?

:wcputz:


Alles richtig gemacht... :buchlesen:
(Nick)namen werden überbewertet. :nono:

George69

Offizier

Beiträge: 185

Wohnort: Quickborn

Schiffsname: Siiler

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DC5959

MMSI: 211244320

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 22. Juli 2021, 10:50

Hauptsache Ihr hattet Spaß und all haben sich wohl gefühlt.

Super wichtig beim Segeln: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Leider hält der Wind sich meist nicht an die Törnplanung :-(
Seit wir umgestellt haben und die Törns nach dem Wind planen, läuft es viel entspannter. Und in diesem Revier gibt es so viele Möglichkeiten, da muss man sich nicht auf Biegen und Brechen an seinen einmal erstellten Plan halten.

Vg
Sven

space*cadet

Salzbuckel

Beiträge: 2 575

Wohnort: Pinneberg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 22. Juli 2021, 13:31

Wie erwartet kam es dann anders als erwartet.

Genial. :D
Yachttechnikseminare - neue Präsenzveranstaltungen ab dem Herbst, Webinare auf blauwasser.de:

Grundlagen des Bootsdiesels 27. - 29.9.
Elektro-Refit 27. & 28.10.
Innenleben des Bootsdiesels 30.11. - 2.12.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 97   Hits gestern: 2 855   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 757 260   Hits pro Tag: 2 475,4 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 762   Klicks gestern: 17 474   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 812 640   Klicks pro Tag: 18 614,3 

Kontrollzentrum