Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Kokopelli

Kap Hornier

  • »Kokopelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 224

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juli 2013, 22:18

Brejning

Der Hafen liegt etwa 6 sm tief im landschaftlich sehr reizvollen Vejlefjord. Durch das hohe Ufer ergibt sich ein sicherer Schutz vor den vorherrschenden Winden.

Der Hafen ist sehr modern mit einem markanten Rundsteg, der ausschließlich Gästen vorbehalten ist. Aber auch an allen grün markierten Boxen darf man gerne festmachen. Obwohl der Hafen recht klein aussieht, ist ausreichend Manövrierplatz zur entspannten Liegeplatzsuche vorhanden.

Der Ort liegt fast zwei Kilometer vom Hafen entfernt, nicht nur in der Länge, sondern gefühlt auch in der Höhe. Um in den Ort zu kommen, dürfen Gäste die frei verfügbaren Fahrräder des Segelclubs jederzeit benutzen. Die Radelei zum Bäcker ist echter Frühsport. Weiterhin bietet der Ort einen gut sortierten Supermarkt.

Die Bauten hier sind mehr als erstaunlich. Große Häuser, die an mondäne Seebäderarchitektur erinnern, stehen auf dem gesamten Weg vom Hafen bis zum Ort. Alle wurden um ca. 1900 errichtet. Aber es waren keine Seebäder, sondern Behinderteneinrichtungen von Prof. Christian Keller. Wenn man etwas recherchiert, dann gruselt es doch ein wenig. Heute gibt es hier noch beschützende Werkstätten, aber die sind in wesentlich schlichteren, modernen Gebäuden untergebracht. Die alten Prachtbauten wurden und werden umgewandelt zu Wellnesshotels der oberen Kategorie, Golfressorts und Luxuswohnungen.
Die Umgebung bietet tolle Gelegenheiten für Wanderungen in herrlichen Laubwäldern mit Ausblicken über den Fjord. Eine Karte hält der Brejning Segelclub bereit, wie auch anderes Infomaterial.

Hier hat man für 130 DKr alles inklusive: nicht nur Strom und Wasser, sondern auch die freie Benutzung der Clubräume, inklusive bestens ausgestatteter Küche, WLAN, Dusche und Fahrräder. Und überhaupt die sanitären Anlagen: hier gibt es keine Duschkabinen, sondern Badezimmer, hier gibt es keine Klokabinen, sondern Toiletten, die jedes Gäste-WC deutscher Eigenheime ganz blass aussehen lassen. Und die erwähnten DKr 130 sind unabhängig von der Bootsgröße. Insgesamt also ein lohnendes Ziel, um einen erholsamen Hafentag einzulegen. Wir können diesen Hafen sehr empfehlen.
Gruß, Klaus

2

Donnerstag, 25. Juli 2013, 11:35

Ich freu mich schon auf den Sprung von Bogense nach Brejning, ist jedenfalls mit in der Planung drin.
Werde am 4. oder 5. August dort sein. :cheers:
Segeln ist Mühsal und Segeln ist Wonne, Segeln ist Regen und Segeln ist Sonne.

Gruß Helmut:winken:

Kokopelli

Kap Hornier

  • »Kokopelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 224

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juli 2013, 11:57

Dann wünsche ich euch viel Spaß und Erholung dort. :sonne: Brejning ist wirklich wunderbar ruhig.
Gruß, Klaus

Woodwind

Salzbuckel

Beiträge: 4 867

Wohnort: Flensburg

Schiffsname: White Lady

Bootstyp: 6KR

Heimathafen: Flensburger Förde

Rufzeichen: DK2056

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2013, 12:47

Man könnte sagen: eine runde Sache! :D

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 65   Hits gestern: 2 320   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 023 385   Hits pro Tag: 2 357,52 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 357   Klicks gestern: 16 057   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 330 427   Klicks pro Tag: 18 458,1 

Kontrollzentrum