Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

  • »Rüm Hart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 777

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. September 2012, 16:04

Einkauftipp für Handfunke in NL

Moin

ich möchte mir mittelfristig eine zusätzliche ATIS Handfunke zulegen. Revier: Ijsselmeer, also NL. Irgendein lieber Kollege hier hatte mir vor kurzem den Tipp gegeben, das Dingen gleich vor Ort in Holland zu kaufen, eben wegen ATIS. Nur wo? Wo in Holland, am besten im Bereich Friesland, gibt es einen gut sortierten Shop? Alternativ: kennt jemand einen brauchbaren niederländischen Internetversand?

Gruß

Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. September 2012, 16:18

Manfred, Du bist doch bei Warns jetzt bzw Stavoren ,
fahr mal nach Bakhuizen ca 7 km von warns ... de beor Jachttechniek,,,, De Burde 14 .... 8574 TG Bakhuizen Nauticshop de watersportwinkel voor motorboot en zeilboot 0031 514 582150
der hat alles, besorgt alles zu guten Preisen, der Laden wird dir Gefallen.. in der 1 etg auch schöne interieurs,,..
und er ist auch angeschlossener Watski Händler,,

der hats wirklich zu super Preisen und Services ,,



carl urk
.es kommt auf jeden an, Carl

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. September 2012, 16:24

ups hier noch die internet Adresse von ,, Watski / Gothardt http://www.watski.de dort ordern , er liefert ,oder er hat auch andere vor Ort oder bestellt dir das was du brauchst , möchtest,...
.es kommt auf jeden an, Carl

4

Freitag, 14. September 2012, 16:34

Ich habe mir eine NL Funke HH325 von Cobra bei Thiecom bestellt. 109€ plus 15€ Programmierung. Die Funke gibt's auch für 10 - 20€ mehr bei anderen Versendern. Thiecom ist sehr langsam, mit 6-8 Wochen Lieferzeit musst Du da rechnen, Reaktion auf e-mails gibt's keine und telefonisch sind die nicht zu erreichen. Den Laden empfehle ich nicht, aber die Funke ist die preiswerteste ATIS Funke am Markt.

Generell kannst Du in jede bessere Handfunke den Kanal 31 programmieren lassen (muss i.d.R. speziell programmiert werden) und ATIS freischalten. In NL iost das i.d.R. schon vorbereitet. Z.B. Georgekniest.

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. September 2012, 16:39

Jup die Cobra ist gut ,, habe ich auch ,, bekommst du auch über Versand bei compass24,de ...
passt preis leistung ,,, hatte segeln auch mal , im Test, wenn ich mich recht erinner,,

Bakhuizen hat für dich den Vorteil der Nähe, wenn mal was KO geht ,, hab schon die 3. Antenne drauf,,, erste abgebrochen weil draufgesetzt , die 2. im Schwalbennest abgeklemmt.. seitdem hab ich aussen einen 2 , Festanschluss zu meiner innen Funke,, zzgl das Mobiel Cobra Funkteil....

gruß
.es kommt auf jeden an, Carl

6

Freitag, 14. September 2012, 16:50

Ja, genau, dieses Ding:
Cobra Handfunkgerät Profi online bestellen bei compass24.de

Aber man muss dann den 31er Kanal noch freischalten.

Wenn man das Ding in NL kauft ist er manchmal schon drin:

Cobra HH325 - George Kniest

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. September 2012, 16:58

oder da ..

Marifoon/Portofoon > Marifoon Cobra Marine > algemeen die sind in medemblick kannst ja mal rübersegeln wenn du bei Bakhuizen vorbeigeradelt bist hehehe
.es kommt auf jeden an, Carl

Kiwi

Proviantmeister

Beiträge: 329

Schiffsname: Kiwi

Rufzeichen: DB 7540

MMSI: 211252910

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. September 2012, 20:08

Habe ebenfalls das Cobra MR HH 325 EU in Holland bei Joosten, Enkhuizen gekauft. Ca 140€ . Kanal 31 ist geschaltet und der Empfang ist für meine Begriffe gut (Kanal 83/23 oder K1) gut verständlich auf dem IM empfangbar. Nachteil des Geräts: es schwimmt nicht :O
handbreit
Volker

Der Einzige, der ein Seehundfell wirklich braucht, ist ein Seehund!

9

Freitag, 14. September 2012, 20:12

Wieso? Schmeisst Du's öfter mal in's Wasser? ;)

Kiwi

Proviantmeister

Beiträge: 329

Schiffsname: Kiwi

Rufzeichen: DB 7540

MMSI: 211252910

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. September 2012, 20:23

(Kann) passieren, wenn man so manchen Kommentar über K77 oder K10 hört. X( ;(
handbreit
Volker

Der Einzige, der ein Seehundfell wirklich braucht, ist ein Seehund!

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 076

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. September 2012, 20:32

Hallo Manfred, ich war am Samstag kurz bei dem Ausrüster an der Tanke Binnen . Am Imbiss oben ,von der Insel kommend 100 m die Strasse runter.

Der hatte unteranderem die von Raymarine da ich meine so um die 200€
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

12

Freitag, 14. September 2012, 22:50

Hallo.
schau mal auf Marcomm.nl oder Marcommshop.nl
habe ich mal auf Marktplaats.nl gesehen,da gibts ne Atis Funke schon ab 69,90 €
sitzen in Jubbega,ist in Friesland.

Grüsse Georg

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 663

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. September 2012, 10:18

Oder vielleicht diese Cobra . Schwimmt und ist wasserdicht.
Übrigens : Atis kann man immer selber programmieren.

Ad

Pitter

Admiral

Beiträge: 848

Schiffsname: Miles & More

Bootstyp: Bavaria 34

Heimathafen: JFB, Warns

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. September 2012, 12:07

Hallo Manfred,

darf ich mal fragen warum du sie brauchst? Ich habe bis jetzt alles mit meiner "großen" Funke auf dem Schiff erledigt. Da ist allerdings kein K. 31 programmiert. Brauche ich evtl. auch eine Handfunke??
Pitter aus LEV
http://milesmore-pitter.blogspot.com/


Et hätt noch immer joot jejange!

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

  • »Rüm Hart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 777

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. September 2012, 21:47

Hallo Manfred,

darf ich mal fragen warum du sie brauchst? Ich habe bis jetzt alles mit meiner "großen" Funke auf dem Schiff erledigt. Da ist allerdings kein K. 31 programmiert. Brauche ich evtl. auch eine Handfunke??

Hallo Pitter. Es sind im Wesentlichen 3 Gründe:
1. In den letzten Wochen haben wir das Ankern "entdeckt". Dann ist einer von uns schon mal mit dem Beiboot unterwegs, und derjenige könnte dann mit der Handfunke versorgt werden
2. Meine Hauptfunke ist drinnen eingebaut (mit Zweitlautsprecher im Cockpit), wie bei fast allen. Und manchmal, vor allem beim Endanflug auf Häfen, hätte ich gern eine am Mann im Cockpit, um mit dem Hafenmeister "plaudern" zu können. Und nicht nur dann.
3. Wie man weiß, besteht in NL streng genommen Hörpflicht für 3 Kanäle. Mit einer zusätzlichen Handfunke und Dualwatch an der fest eingebauten könnte man das bewerkstelligen. Siehe auch den enstsprechenden Trööt vor kurzem.
Und ich hab immer noch einen Chartertörn in Erinnerung, bei dem mir mehrfach die komplette Bordelektronik ausfiel. Naja, das prägt halt ...
Grüße
Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

16

Sonntag, 16. September 2012, 06:59

Eine Hörpflicht gibt es nach meinem Kenntnisstand für Sportboote (nicht ausrüstungspflichtig) in Binnen NL nicht. Normalerweise ist man Buiten im Bereich von Verkehrszentralen hörpflichtig- wie das in NL geregelt ist weis ich aber nicht. Wenn dann aber nur auf dem jeweiligen Kanal/Blockkanal

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cat rig« (16. September 2012, 07:22)


Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 663

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 16. September 2012, 11:09

Eine Hörpflicht gibt es nach meinem Kenntnisstand für Sportboote (nicht ausrüstungspflichtig) in Binnen NL nicht. Normalerweise ist man Buiten im Bereich von Verkehrszentralen hörpflichtig- wie das in NL geregelt ist weis ich aber nicht. Wenn dann aber nur auf dem jeweiligen Kanal/Blockkanal
Sicher gibt es eine Hörpflicht in Holland.
Wenn man ein Funkgerät an Bord hat is das abhören von z.b. Blockkanäle ( blokkanalen) die es vorallem auf Flüssen und Kanäle gibt immer pflicht. Auch für nicht Ausrüstungspflichtige Sportboote.
Das lässt sich aber wohl kaum kontrollieren also du brauchst dich keine sorgen machen.
Ad

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 663

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. September 2012, 11:19

Hallo Manfred,

darf ich mal fragen warum du sie brauchst? Ich habe bis jetzt alles mit meiner "großen" Funke auf dem Schiff erledigt. Da ist allerdings kein K. 31 programmiert. Brauche ich evtl. auch eine Handfunke??

Hallo Pitter. Es sind im Wesentlichen 3 Gründe:
1. In den letzten Wochen haben wir das Ankern "entdeckt". Dann ist einer von uns schon mal mit dem Beiboot unterwegs, und derjenige könnte dann mit der Handfunke versorgt werden
2. Meine Hauptfunke ist drinnen eingebaut (mit Zweitlautsprecher im Cockpit), wie bei fast allen. Und manchmal, vor allem beim Endanflug auf Häfen, hätte ich gern eine am Mann im Cockpit, um mit dem Hafenmeister "plaudern" zu können. Und nicht nur dann.
3. Wie man weiß, besteht in NL streng genommen Hörpflicht für 3 Kanäle. Mit einer zusätzlichen Handfunke und Dualwatch an der fest eingebauten könnte man das bewerkstelligen. Siehe auch den enstsprechenden Trööt vor kurzem.
Und ich hab immer noch einen Chartertörn in Erinnerung, bei dem mir mehrfach die komplette Bordelektronik ausfiel. Naja, das prägt halt ...
Grüße
Manfred
Zu 1: Das benutzen der Handfunke im Beiboot oder an Land ist aber im Prinzip nicht erlaubt den das Funkgerät ist auf dem "Mutterschiff" registriert.
Zu 3: Die Doppel Hörpflicht ( z.b. Blockkanal und Kanal 10 auf Flüsse und Kanäle) ist nicht für Sportboote vorgeschrieben , nur für Berufsschiffart.

Ad

19

Sonntag, 16. September 2012, 11:22

Wo steht das mit den Blockkanälen? Da: wetten.nl - Wet- en regelgeving - Binnenvaartpolitiereglement - BWBR0003628 jedenfalls nicht und im Handbuch Binnenschiffahrtsfunk (siehe oben) auch nicht. Das bezieht sich immer nur auf "groote schepen" und die haben wir ja nicht.

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 663

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. September 2012, 11:27

Kannst mir schon glauben . Diese Hörpflicht gibt es mit Sicherheit!
berufsschiffer müssen sogar das Blockkanal und kanal 10 beide hören. Und eine Scanfunction die beide Kanäle abwechselnd aushört ist nicht erlaubt in Holland. deshalb brauchen Berufsschiffer im Prinzip zwei Geräte.
In Belgeien war sowas auch Pflicht fúr Sportboote, diuese Regel wurde aber letztes Jahr oder vor zwei Jahren wieder abgeschafft.
Aber ich werde die entsprechende regeln mal suchen.
Dauert aber eine Weile.

Ad

ps, Ich muss aber gestehen das ich selber auch nicht immer die Blockkanäle aushöre......

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 406   Hits gestern: 2 575   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 094 263   Hits pro Tag: 2 339,22 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 218   Klicks gestern: 18 124   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 253 140   Klicks pro Tag: 18 998,85 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen