Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. März 2016, 13:55

Werftempfehlung in/um Workum für Wartung Schwenkkiel

Moin moin,

ich möchte im Sommer während unseres Urlaubs den Schwenkkiel warten lassen.
Ausbauen - alle Teile reinigen/prüfen - bei Bedarf reparieren - einbauen.
Ich habe zwar keinen Anlass zur Sorge, will das aber alle paar Jahre mal machen lassen.
Kann mir jemand eine Werft in/um Workum oder in erreichbarer Nähe empfehlen?
Ich erwarte nicht den billigen Jacob, sondern einen zuverlässigen Betrieb, der sauber arbeitet und einen fairen Preis bietet.

Für Tipps hier (oder auch per PN) bin ich schon jetzt dankbar. :tatsch:

Schöne Grüße
beautje

2

Dienstag, 15. März 2016, 14:17

Ich habe jahrelang bei henk jan gelegen. Alle Wartungsarbeiten haben die zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Das war mal der Auslieferungshafen von Bavaria im Ijsselmeer direkt neben it Soal.
Gruß
Thomas

3

Dienstag, 15. März 2016, 14:34

Moin,

ich würde Herrn Miedema empfehlen.

Miedemas Jachtonderhoud

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2016, 09:13

Die beiden sind für mich natürlich auch am naheliegensten, habe nur noch keine Erfahrungen mit ihnen gemacht. Wird sich also möglicherweise bald ändern.
Vielen Dank schon mal bis hierher.

5

Mittwoch, 16. März 2016, 11:55

Früher der Workumer Yachthaven an der Eisenbahnbrücke, aktuelles weiß ich nicht. Es gab einen Generationenwechsel.
Kuperus in Workum-Ortsmitte soll auch o.k. sein, ein anderer (ungenannter) in Workum nicht.
De Welle in Woudsend kann ich empfehlen.

Aber zum Verständnis: "im Sommer während unseres Urlaubs den Schwenkkiel warten" (?) Die meisten wollen doch segeln. Im Sommer haben alle Service-Fritzen alle Hände voll zu tun. Er wird sicher irgendwas mit Farbe einpinseln, die dann trocknen sollte. Zwei, drei Schläge Farbe sind besser als einer. Pennt ihr dann im Zelt? Oder soll er aufhören, bevor er angefangen hat? Die Hallen dürfen nach Feierabend von Fremden normal nicht betreten werden.

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. März 2016, 12:55

Danke erstmal für die Tipps.

Der Sommerurlaub findet dieses Jahr zwar am Wasser statt, aber woanders und nicht auf beautje. 20 Fuß mit 4 Köpfen - ist für einen Urlaub auch etwas eng... Das Boot läge also in der Zeit ungenutzt im Hafen. Deshalb möchte ich das Boot vor unserem Urlaub in die Werft bringen und danach abholen. Dürfte in summe 3-4 Wochen Zeit für den Betrieb für die genannten Arbeiten bedeuten.
Ich hatte offengestanden darauf spekuliert, dass die Werften gerade in der Hochsaison nicht so voll sind wie in den Wintermonaten. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass wenige einen Werftaufenthalt mitten in der schönsten Segelzeit planen - Illusion? Akute Reparaturen kommen natürlich im Sommer.

Jedenfalls ist der genannte Zeitraum recht lang und nun noch langfristig planbar. Dafür kann ich mir dann jetzt auch das frische Antifouling sparen, das langt noch bis zum Sommer :D

groetjes
beautje

John Silver

Kapitän

Beiträge: 732

Wohnort: Hinter 'm Deich

Bootstyp: Waarschip 900

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. März 2016, 13:04

Moin.
Ich habe viele Jahre bei
Jachtservice Hooghiemstra te Workum
Algeraburren 29, 8711BR Workum
arbeiten lassen,

bei Watersportwinkel De Liefde und
Jachthaven Bouwsma, oben am Knick.

Ist in Jachtwerf Heerlien & Adema te Workum übergegangen.
Mit dem neun Inhaber habe ich keine Erfahrungen.

JS

Beiträge: 627

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Trailer / Holland Woudsend

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. März 2016, 17:45

Beautje in Workum

hallo,
hast du dein Boot immernoch in Campingplatzhafen von It Soal liegen ?
Dort habe ich es die letzten Jahre immer gesehen. Schöne Unna 20.
Ich komme da seit vielen Jahren auch immerwieder für eine Nacht vorbei, Kiel hoch und nicht zu weit reinfahren, sonst sitze ich auf. Es wäre schön wenn der Betreiber von it Soal die maroden Stege mal reparieren und das völlig zugesandete Hafenbecken mal ein wenig ausbaggern lassen würde.
Aus dem Areal könnte man deutlich mehr machen.
Ein Abend mit Grill direkt am Strand des Ijsselmeers ist aber immer klasse.
Viele Grüsse
Uli
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. März 2016, 13:46

Moin,

jep, da liegst Du richtig! Komm doch mal auf eine Brause rüber, wenn Du uns siehst!
An der Tiefe soll gearbeitet werden - so wurde es mir jedenfalls zugesagt. Habe bei dieser Gelegenheit noch einmal nachgehakt und melde mich wenn ich Antwort bekomme. Ein paar Stege und Boxen wurden im letzten Jahr repariert - habe aber keine Ahnung, ob sich noch mehr tun soll.
Melde mich wenn ich was höre...

Beiträge: 627

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Trailer / Holland Woudsend

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. März 2016, 16:59

Campingplatzhafen It Soal

Hallo,
der Hafen liegt genial, direkt am Ijsselmeer. Warum die Firma It Soal den Hafen so verkommen lassen hat ist mir schleierhaft. Zumal die gesamte Campingplatzanlage und auch der eigentliche Yachthafen top gepflegt sind.
Der Hafen muss dringend ausgebaggert werden (Resttiefe geschätzt nur noch 70-80 cm ?) und die Stege bzw. Pieranlagen sind dermaßen marode, da es eine Schande ist. An vielen Stellen schauen Schrauben oder Bolzen aus dem Holz, so dass man sich beim ungenauem Anlegen fiese Erinnerungen in Form von tiefen Kratzern einfängt.
Aber die Lage...... absolut genial und das ist mir das wichtigste.
Vielleicht sehen wir uns dann im Frühsommer oder im Spätsommer, ein kaltes Grolsch habe ich immer an Bord.
Viele Grüsse
Uli
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. März 2016, 21:54

Gleiten ein wenig OT. Werde mich wohl zu Saisonbeginn bei der ein oder anderen Werft blicken lassen und was klar machen. Falls noch jemand Empfehlungen loswerden möchte, immer gern.

Ach ja, das kalte Grolsch nehme ich auch immer gern - bei mir ist das immer auf Bilge-Temperatur. Zu Saisonbeginn ist das noch ganz ok...

beautje

Lotse

  • »beautje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. August 2016, 10:10

Eine kurze Rückmeldung für diejenigen, die mir die netten Tips gegeben haben.

Ich habe Beautje gestern aus der Werft geholt - ich hatte mich für Henk Jan Watersporttechniek entschieden.
Den Betrieb kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Kommunikation gut, Abwicklung easy und als ich gestern eine halbe Stunde vor dem vereinbarten Termin dort aufschlug, hing das Boot schon im Kran, damit ich mir die Sache nochmal ansehen konnte. Mit dem Mitarbeiter, der die Arbeiten ausgeführt hat konnte ich dann noch in Ruhe besprechen, was er gemacht hat und warum. Dann Mast gestellt und los. Preislich ist er noch unter dem geblieben, was ich mir im Kopf so zurecht gelegt hatte. Insgesamt sehr angenehm.

Unterm Strich hat sich herausgestellt, dass mein Kiel in einem sehr guten Zustand war und überwiegend kosmetische Arbeiten vorgenommen wurden. Reinigen, entrosten wo erforderlich, Primer drauf, Fetten, einsetzen, eindichten, fertig. Auf meine Frage wie oft man eine solche vorsorgliche Wartung machen lassen sollte, war die Antwort: Wenn Du keinen Anlass zur Sorge hast (harte Grundberührungen, Undichtigkeit o.ä.) musst du den eigentlich nicht ausbauen. Gut, da ich nicht weiß was der Kiel mitgemacht hat bevor er in unsere Obhut kam, ist dieses Fragezeichen somit auch abgehakt.

Nochmal schönen Dank für die Tipps.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 368   Hits gestern: 1 985   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 022 180   Hits pro Tag: 2 337,18 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 118   Klicks gestern: 12 332   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 738 449   Klicks pro Tag: 19 023,46 

Kontrollzentrum

Helvetia