Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 765

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. September 2017, 11:40

Die holländische Küstenwache hat ab heute "Code geel" ausgerufen. Was bedeutet das?

Das bedeutet "Code gelb" Die haben in etwa die gleichen Warnstufen, wie bei uns (Unwetterzentrale)...

Beiträge: 89

Wohnort: Bayern

Schiffsname: Koi

Bootstyp: Moody 346

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. September 2017, 11:41

@Lesvos: Die Nummer ist noch aktuell, aber das Handy hat zu viel Wasser erwischt: Es funktioniert sporadisch :rolleyes:

Klar, werd nach den Schiffen kucken. Die OIE hab ich eh immer im Blick, bis jetzt ist der Wasserstand schon gut gefallen, werd die Leinen nachher noch ein bissl anpassen damit der Anker den Steg in Ruh lässt...
Vielen Dank & mfG, Handbreit und so,

Benjamin

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 765

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. September 2017, 11:45

Um etwas die Stabilität einer Vorhersage einschätzen zu können hilft manchmal ein Multi-Modell, d.h. der Vergleich vieler verschiedener Modellrechnungen. Meteoblue hat z.B. so eine Funktion:
https://www.meteoblue.com/de/wetter/vorh…?fcstlength=144
In diesem Fall sind die Modellergebnisse für den Wind am Mittwoch relativ ähnlich. Was zumindest die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass es dann tatsächlich so kommt.


Das ist ja mal ein schicker Link... :-)

Warns

Salzbuckel

Beiträge: 2 463

Wohnort: Schwälbchen

Schiffsname: Schwälbchen

Bootstyp: Sirius DS 31

Heimathafen: Düsseldorf

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. September 2017, 11:48

Hmm mein Schlauchboot hängt am Grossfall und ist seitlich auch and der RVS Reling befestigt. Ich hoffe das ist kein Problem.
Das hoffst Du aber nicht ernsthaft, oder, bei so einer Windangriffsfläche. Hast Du Dein Schlauchi denn gar nicht mehr lieb? Aber so weit ist es von A'dam bis zum Boot ja nicht. :tatsch:

Man glaubt es nicht, aber hier an der Amalfitana und im Golf von Salerno geht im Moment die Post ab. Seit ein paar Tagen werden Unwetter angesagt, und so suchen alle Boote, die bislang locker in Buchten gelegen haben, Schutz in den Häfen. Ich selbst bin nach einer wahrhaftigen Rollnacht mit stundenlangem Unwetter in einer Bucht auf Capri (Hafen dicht) vorgestern in Amalfi wegen Überfüllung abgewiesen worden, und der Chef-Ormeggiatore meinte, Amalfi biete ohnehin bei der angesagten Konstellation wenig Schutz. Ich bin ausgewichen nach Salerno, habe mir ein Auto gemietet und bin die Amalfitana abgefahren, wie erwartet ein traumhaftes Erlebnis, selbst bei Schietwetter. Allerorts konnte ich starken Wellengang sehen, etwa in Minori, wo die Kellner (viel zu spät) noch zu retten versuchten, was sonst vom Mittelmeer abgeräumt worden wäre - und da war noch kein Wind zu spüren! Und gut, dass ich in Amalfi keinen Platz bekommen habe. Es war echt "Bewegung" im Hafen, alle Boote mit Crews in Alarmstellung, und der Segler auf dem Bild kreiste eine Viertelstunde, bevor er verstand, dass hier nichts mehr ging. Ich hatte noch gerufen, er soll nach Salerno gehen, aber das hat er nicht gehört. Der Ormeggiatore, dem ich dann Funkkontakt vorgeschlagen habe, wusste zu berichten, dass der Skipper gerade die Küstenwache verständigt hatte, und die hatten ihn weiter geschickt: Nicht leicht, da wieder raus zu fahren, und das nach wirklich sehr sportlichen Wartekreiseln!

Merke: Ihr seid nicht allein mit Eurem Unwetter. :traurig1:
»Warns« hat folgende Dateien angehängt:
  • Minori.jpg (490,38 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2017, 12:17)
  • Amalfi.jpg (434,64 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2017, 12:17)
Gruß
Wolfgang

www.sy-schwaelbchen.de

ams-christian

Salzbuckel

Beiträge: 5 628

Wohnort: Amsterdam

Schiffsname: Cordelia Bijou

Bootstyp: Maxi Fenix

Heimathafen: Marina Monnickendam

Rufzeichen: PC4670

MMSI: 244020655

  • Nachricht senden

25

Montag, 11. September 2017, 12:39

Ok es ballert echt in Amsterdam....und das ist ja erst der Anfang muss ich doch nochmal zum Boot heute. Scheisse das ich das gestern ersta gelesen hab als ich schon wieder zu hause war.

IngoNRW

Admiral

Beiträge: 888

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: Level Four

Bootstyp: Verl900

Heimathafen: Nauerna

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. September 2017, 12:50

Shit, hätte ich das gestern gesehen, hätte ich die Rollgenua zur Vorsicht runter genommen . Na, vertäue die ja immer anständig. ;(
:Kaleun_Binocular:
Es ist nicht immer der Wind, wenn die Boote wackeln

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 188

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

27

Montag, 11. September 2017, 13:16

Das hübsche Programm gibt übrigens auch als App.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

zooom

Seebär

Beiträge: 1 310

Schiffsname: Fortuna

Bootstyp: Reinke Taranga

Heimathafen: Port - St.- Louis - du - Rhone

  • Nachricht senden

28

Montag, 11. September 2017, 13:43

Hmm mein Schlauchboot hängt am Grossfall und ist seitlich auch and der RVS Reling befestigt. Ich hoffe das ist kein Problem.
Das hoffst Du aber nicht ernsthaft, oder, bei so einer Windangriffsfläche. Hast Du Dein Schlauchi denn gar nicht mehr lieb? Aber so weit ist es von A'dam bis zum Boot ja nicht. :tatsch:

Man glaubt es nicht, aber hier an der Amalfitana und im Golf von Salerno geht im Moment die Post ab. Seit ein paar Tagen werden Unwetter angesagt, und so suchen alle Boote, die bislang locker in Buchten gelegen haben, Schutz in den Häfen. Ich selbst bin nach einer wahrhaftigen Rollnacht mit stundenlangem Unwetter in einer Bucht auf Capri (Hafen dicht) vorgestern in Amalfi wegen Überfüllung abgewiesen worden, und der Chef-Ormeggiatore meinte, Amalfi biete ohnehin bei der angesagten Konstellation wenig Schutz. Ich bin ausgewichen nach Salerno, habe mir ein Auto gemietet und bin die Amalfitana abgefahren, wie erwartet ein traumhaftes Erlebnis, selbst bei Schietwetter. Allerorts konnte ich starken Wellengang sehen, etwa in Minori, wo die Kellner (viel zu spät) noch zu retten versuchten, was sonst vom Mittelmeer abgeräumt worden wäre - und da war noch kein Wind zu spüren! Und gut, dass ich in Amalfi keinen Platz bekommen habe. Es war echt "Bewegung" im Hafen, alle Boote mit Crews in Alarmstellung, und der Segler auf dem Bild kreiste eine Viertelstunde, bevor er verstand, dass hier nichts mehr ging. Ich hatte noch gerufen, er soll nach Salerno gehen, aber das hat er nicht gehört. Der Ormeggiatore, dem ich dann Funkkontakt vorgeschlagen habe, wusste zu berichten, dass der Skipper gerade die Küstenwache verständigt hatte, und die hatten ihn weiter geschickt: Nicht leicht, da wieder raus zu fahren, und das nach wirklich sehr sportlichen Wartekreiseln!

Merke: Ihr seid nicht allein mit Eurem Unwetter. :traurig1:



Ich hab immer Bauchschmerzen, wenn ich sehe, wie manche Seglerkollegen krampfhaft versuchen den Hafen zu erreichen und sich dabei oft in Gefahr begeben. Andererseits, wenn die Crew schon Panikattaken hat, läßt man sich manchmal doch dazu verleiten. Ich fühl mich auf dem freien Wasser sicherer. Letztes trauriges Beispiel war ja im April die Dipiu vor Ravenna.
Gruß Thomas von ZOOOM

Neulich hab ich nen IQ Test machen lassen, war Gott Sei Dank negativ.

Beiträge: 245

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Sina

Bootstyp: Hallberg Rassy Monsun 31

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

29

Montag, 11. September 2017, 13:56

Da bin ich im Augenblick ganz froh, dass unser Schiff an der Westküste in Enkhuizen im Compagnieshaven liegt. In Richtung W bis SW ist der Hafen durch die großen Bäume an der Stadtmauer und das Hafengebäude ganz gut geschützt und auch der Schwell im Hafenbecken ist geringer als in manchen anderen Häfen. Wir haben vorher 5 Jahre im Aussenhafen von Stavoren gelegen, der ist gerade Richtung SW völlig offen, da ging bei viel Wind immer ordentlich die Post ab. Der Hafendienst in Enkhuizen ist auch immer mit 2-3 Hafenmeistern gut besetzt, die schauen dann oftmals nochmals bei den Booten nach.
Es kann ja nicht jeder eben mal in der Woche frei machen und 300 km nach Holland zum Boot fahren.

Gruß
Uwe

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 307

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

30

Montag, 11. September 2017, 14:02

Ok es ballert echt in Amsterdam....und das ist ja erst der Anfang muss ich doch nochmal zum Boot heute. Scheisse das ich das gestern ersta gelesen hab als ich schon wieder zu hause war.

GENAU das hab ich gestern Abend auch gedacht. Naja, Valentine ist gut fest, wie immer, was aber mit den Nachbarn ist?

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Lesvos

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Schiffsname: OIE

Bootstyp: Emka Elvstroem 32

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

31

Montag, 11. September 2017, 14:03

Super, danke Dir! ...das nächste Bierchen dann wieder auf mich

craighouse

Bootsmann

Beiträge: 140

Bootstyp: Maxi 120

Heimathafen: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

32

Montag, 11. September 2017, 14:03

Shit, hätte ich das gestern gesehen, hätte ich die Rollgenua zur Vorsicht runter genommen . Na, vertäue die ja immer anständig. ;(


Ich bin sehr froh, dass ich vergangenes Wochenende die Rollgenua runter genommen habe. Echt... :S

ams-christian

Salzbuckel

Beiträge: 5 628

Wohnort: Amsterdam

Schiffsname: Cordelia Bijou

Bootstyp: Maxi Fenix

Heimathafen: Marina Monnickendam

Rufzeichen: PC4670

MMSI: 244020655

  • Nachricht senden

33

Montag, 11. September 2017, 14:53



Da ist jetzt alles bombensicher. Rollgenua ist auch super fest


Sent from my iPhone using Tapatalk

jogi73

Bootsmann

Beiträge: 113

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

34

Montag, 11. September 2017, 15:28

Hallo,

hat eigentlich schon mal jemand gehört, das Dalben abgerissen bzw. gebrochen sind ?

Ich habe auch alles extra gesichert. 4 Festmacher pro Seite achtern inkl. jeweils 1 Festmacher über die Winschen (falls die Klampen nicht halten)
In Luv die Mittelklampe mit Springleinen belegt
4 Pfänder pro Seite, Rollgenua extra festgebunden und Einholleine verknotet.
Wenn also die Luv Dalbe nicht versagt, kann eigentlich nicht viel passieren....
viele Grüße der Jörg

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 017

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

35

Montag, 11. September 2017, 15:30

@Hirion: Hallo Benjamin,

auch von mir natürlich ein herzliches Dankeschön für's Kümmern!

Naviculum (Rüm Hart liegt stb von unserem Dickerchen) hat seit letzter Woche "Roll-Schlaufen" an den hinteren Pfählen/Festmachern.
Theoretisch sollten die selbsttätig die Pfähle rauf und runter laufen.

Vielleicht guckst Du mal, ob die tun, was sie sollen?

Danke! Auf jeden Fall.
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »naviculum« (11. September 2017, 15:45)


S/V Serenity

Bootsmann

Beiträge: 136

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

  • Nachricht senden

36

Montag, 11. September 2017, 15:46

Bei uns wird es auch windig werden.

Wenn mir mein Nachbar nicht wieder einen Palstek vom Pfahl nur auf den Sicherungshaken legt, dann wird alles gut.
Ohne Witz, ich habe extra große Augen in meinen Festmachern damit da jeder der seine drunter liegen hat gut dran kommt, und dann hebelt mir der Otto das Ding auf das kleine scharfe Eisenbeschlag/Hakendingens damits schön scheuert und er selbst das nächste mal freie Bahn hat...

Also ich geh Morgen nochmal gucken, nur so zur Sicherheit.

Ansonsten bin ich mit meinen recht neuen 16er Festmachern an dem 1,5 Tonnen Boot überversorgt. Hinten über Kreuz, vorne normal und alles auf Klampe. 3 Fender auf beiden seiten weil meine Nachbarn nicht über kreuz festmachen damit sie sich schön anschmiegen können, das passt.

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

  • »Rüm Hart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 358

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

37

Montag, 11. September 2017, 17:20

Wir nähern uns für Mittwochmittag, was die Böenstärken angeht, den 60 Knoten. Grundwind so bei 38, da sind sich die bei windy.com angebotenen 3 Rechenmodelle weitestgehend einig (erst auf "Vorhersage für diesen Ort" bei Stavoren und dann unten in Bildmitte auf "vergleichen" klicken).

Spannend wie das weitergeht.

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rüm Hart« (11. September 2017, 17:38)


jogi73

Bootsmann

Beiträge: 113

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

38

Montag, 11. September 2017, 17:38

Wir nähern uns für Mittwochmittag, was die Böenstärken angeht, den 60 Knoten. Grundwind so bei 38, da sind sich die bei windy.com angebotenen 3 Rechenmodelle weitestgehend einig (unten in Bildmitte auf "vergleichen" klicken).

Spannend wie das weitergeht.

Gruß, Manfred

auweia,

der Windguru sagt für Mittwoch gegen 11 Uhr 51 knoten voraus.....
hoffentlich wird das nicht noch mehr !!
Sonst sind wir beim Sturm von 2013... ;(
viele Grüße der Jörg

Beiträge: 671

Wohnort: Duesseldorf

Schiffsname: Eiswette

Bootstyp: Contest

Heimathafen: Wyk-Föhr/ Workum

Rufzeichen: DA7508

  • Nachricht senden

39

Montag, 11. September 2017, 18:08

Ich habe letzte Nacht auf dem Boot in Workum verbracht, war so gut wie nichts an Wind, MAX Speed war mit 27kn in der Nacht aufgezeichnet worden.

Jan
Ihttps://www.seenotretter.de/aktuelles/seenotfaelle/

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 328

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

40

Montag, 11. September 2017, 19:03

Treibe mich ab morgen mittag auch im Katastrophengebiet rum. :phil_25:
Melde dann Stündlich :zus(14): Wetternachrichten von der Wetterfront. :whistle2:

Handbreit

Norbert
Prosecco kaltstellen ist irgendwie auch wie kochen. :wacko3:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 775   Hits gestern: 2 485   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 261 054   Hits pro Tag: 2 351,17 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 354   Klicks gestern: 16 232   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 416 855   Klicks pro Tag: 19 767,11 

Charterboote

Kontrollzentrum