Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

mengsail78

Matrose

  • »mengsail78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Wohnort: Duisburg

Schiffsname: Goodnight

Bootstyp: Compromis 777

Heimathafen: Lithse Ham

Rufzeichen: DH7468

MMSI: 211711210

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:11

Sommer 2018 Ijsselmeer Liegeplatz für ca. 6Wochen gesucht

Hallo zusammen.

Wir wollen 2018 für ca. 6 Wochen einen Liegeplatz am Ijsselmeer mieten.

Gibt's da Tipps von euch, wo ich da fündig werden könnte?
Grüße in die Kälte :wmann:

Malte

vlinder

Seebär

Beiträge: 1 030

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:43

Hallo Malte,

hier hast Du sie alle http://www.allejachthavens.nl/

einfach mal die Wunschhäfen bellen (anrufen) oder mailen.

Gibt fast überall was oder nach "Zververbox" fragen, da bekommst Du dann in der Zeit eventuell jedesmal eine andere.


Gruß
jürgen

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 572

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 12:59

Stavoren Außenmarina ist sicher immer was frei
Tschüss
Christian

Beiträge: 1 343

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 13:17

Hallo Malte,

um einen Hafen empfehlen zu können wäre ein paar Infos über deine Wünsche hilfreich. Möchtest du das Boot "nur" 6 Wochen günstig parken oder in der Zeit aktiv segeln? Schneller Zugag zum IM wichtig? Solllen an einem Wochenende auch die Inseln erreichbar sein? usw.
Dietmar


-failure is always an option-

mengsail78

Matrose

  • »mengsail78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Wohnort: Duisburg

Schiffsname: Goodnight

Bootstyp: Compromis 777

Heimathafen: Lithse Ham

Rufzeichen: DH7468

MMSI: 211711210

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 22:51

Wir planen nächstes Jahr ggfs. folgende Tour. Staande Mast Route von Willemstad zum Ijsselmeer. Zeit ca. 2 Wochen, wobei wir für die Route grosszügig 3-4 Tage planen (Ja, kein Stress

Sail67

Bootsmann

Beiträge: 140

Wohnort: Köln

Bootstyp: Compromis 888

Heimathafen: Lelystad

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Dezember 2017, 08:09

Das heisst ihr kommt aus dem Süden und kommt bei Amsterdam ins Markermeer. Wenn ihr euch im südichen Teil aufhalten wollt kommen folgende Häfen in Frage:

Naarden
Monickendam
Volendam

Fahrt Ihr weiter in den nördlichen Teil gibt es:

westlich:
Enkhuizen

östlich:
Lelystad-Flevo
Urk
Lemmer
Stavoren

Fündig werden sollte man fast bei jedem Hafen, zumal mit einer compromis 777 fast überall Platz sein sollte.

Beiträge: 87

Bootstyp: HR 36

Heimathafen: Amsterdam

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Dezember 2017, 20:34

Also grundsätzlich haben viele Yachthäfen im IM Vakanzen. Ich habe verstanden das du aus Zeeland kommst und den Nordendas IM kennen lernen willst. Entscheidend ist was du suchst und was du planst: Reicht dir das IM (dann empfiehlt sich z.B. Enkhuizen, da es sehr zentral liegt), geht es auch zu den friesischen Seen (eher Stavoren, Warns oder Heeg etc.), willst du in die Waddensee und auf die Inseln (eher Makkum, Workum, den Oever) usw.
Wenn du da einen Plan hast, solltest du die Häfen einfach abfragen. Da gibt es z.B. auch mittlerweile Yachthaven-Gruppen (z.B. Skips Maritiem), die mehrere Yachthäfen haben und dir vielleicht sogar einen Wechsel ermöglichen.

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 566

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Dezember 2017, 17:49

Ich frage mich - auch nach mehrmaligem Lesen des Trööts - was der Hafen am Ijsselmeer für Voraussetzungen haben sollte. Wenn man mit dem Boot aus dem Süden der Niederlande kommt, ist mein erster Gedanke, wie erreiche ich den Hafen von Land bzw. wenn ich mit dem Boot ankomme, wie komme ich dort weg. Wird der ÖPNV benötigt. Bevor das nicht abschließend geklärt ist, sind Tipps schwer zu geben. Einen Liegeplatz bekommst du immer für so einen Zeitraum, es ist nur eine Frage des Geldes.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

mengsail78

Matrose

  • »mengsail78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Wohnort: Duisburg

Schiffsname: Goodnight

Bootstyp: Compromis 777

Heimathafen: Lithse Ham

Rufzeichen: DH7468

MMSI: 211711210

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:29

Wünsche Euch ein frohes neues Jahr.
Frage vielleicht mal zu Beginn der Tour:
Um die Staande Mast Route von Willemstad bis Amsterdam gemütlich zu bereisen - Wie viele Tage würdet ihr einplanen und welche Orte sind auf der Route Sightseeing wert?

Danke für eure Tipps
Malte

vlinder

Seebär

Beiträge: 1 030

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:42

zum Zeitplan keine Erfahrung (wirst auch bestimmte Brücken erreichen müssen die nicht so oft drehen),also gut planen.

und wenn Du nicht unbedingt nachts durch A`dam fahren möchtest.........fahr oben herum und sieh Dir Haarlem an!

gruß
jürgen

zur Staandemast Route gibts viel karten und Literatuur. und : varendoejesamen.nl (videos)

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 566

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Januar 2018, 07:42

@mengsail78: Zunächst mal ist die Frage welche Route du einschlägst. Auf dem von dir beschriebenen Stück Willemstad - A´dam gibt es 2 Möglichkeiten. Da sich die Route nach Oude Wetering (?) teilt.
Bis dahin liegen Doordrecht, Rotterdam und Gouda die allemale lohnen sich anzuschauen. Allerdings bist du auch ein wenig Sklave der Zeit, Gouda würde ich nur besichtigen, wenn ich die dortige Eisenbahnbrücke nicht schaffe, da die selten am Tag öffnet. Wenn alles optimal läuft und ich zügig unterwegs bin, schaffe ich die Route (nicht über Haarlem) von Strijensas am Hollands Diep bis durch Amsterdam bzw. inkl Nachtfahrt an einem Tag. Was sich immer sehr gut bemerkbar macht, sind Wochenenden, da diese ohne Berufsverkehr sind und du gut durch kommst. Wennd ir die Zeit egal ist, kannst du auch, wenn der Wind passt Teile gut mit der Genua segeln ;)
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul b« (3. Januar 2018, 10:58)


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 90   Hits gestern: 2 672   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 618 300   Hits pro Tag: 2 346,77 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 581   Klicks gestern: 20 531   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 927 567   Klicks pro Tag: 19 410,51 

Kontrollzentrum

Helvetia