Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Mussi1975

Salzbuckel

  • »Mussi1975« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 452

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Januar 2018, 22:20

Wasserstand IJsselmeer wird nun bereits im August um 10cm gesenkt

http://yachtfernsehen.com/revierefueryac…pegel/index.php

Das ist für tiefgehende Yachten ein großes Problem.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

grummel

Leuchtturmwärter

Beiträge: 89 473

Schiffsname: Estel

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Januar 2018, 23:27

So richtig kann ich die ganze Argumentation bezgl. der Absenkung nicht nachvollziehen . ?( ?(
von nix Ahnung, aber glücklich.
Mein Marktplatzeintrag

Homberger

Kapitän

Beiträge: 614

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:10

Es geht um positive Effeke auf Pflanzen und mehr Futter für Vögel, da es mehr Land gilbt.

Oyibo

Bootsmann

Beiträge: 157

Schiffsname: Oyibo

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser (2006)

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DD8798

MMSI: 211703210

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2018, 22:26

Wir waren heute in Hindeloopen und Stavoren. Es ist - trotz Winterpijl - ziemlich hoher Wasserstand. Der Wasserstand entsprach dem höchsten Wasserstand in Hindeloopen beim ersten Sturm im September. Die Kanäle und Gräben schienen auch deutlich mehr Wasser zu führen als sonst. Regnen soll es die nächsten Tage erst einmal nicht, was Entspannung bringen sollte. Allerdings wird wohl das Hochwasser vom Rhein noch kommen. Mein Eindruck ist, dass die Niederländer schlicht mit mehr Wasser rechnen und Reserven haben wollen.

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 06:36

Mittelfristig rechnet man in NL mit erhöhtem Abfuhr - Bedarf an Wasser. Deshalb wird auch ein weiteres Pumpwerk im Abschlussdeich geplant.
Aktuelle Wasserstandsdaten einschließlich Prognosen gibt es hier:
https://www.rijkswaterstaat.nl/apps/geos…d.php?mode=html
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

filiferum

Salzbuckel

Beiträge: 2 035

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Januar 2018, 07:37

Deckt sich gerade auch mit meinen Erfahrungen.
Der starke West Wind plus die Wasserlage an der ijssel und der Pumpwerke lässt gerade das IJsselmeer ganz gut steigen.
Geplant für Winter -40cm nap, aktuell eher plus 20cm nap.


Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:46

laut dem hafenmeistrer Urk ,, den höchsten januarpeil seit dem er DIenst hat ( 15 j)
die stege habe keinen niedergang eher einen hochgang nun ,, oh je oh je
iyssel rhein alles brechend voll

da tut der bau bei kampen zur hochwasservorsorge gut ,,
.es kommt auf jeden an, Carl

8

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:55

Wenns denn stimmt wird er einen Monat vorher um die hälfte gesenkt???
wird ja jedes Jahr um 20cm gesenkt??
ist glaub ich für wenige wirklich wichtig ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

filiferum

Salzbuckel

Beiträge: 2 035

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Januar 2018, 21:11

Ja Isis die neue Schleuse habe ich mir Mal die Tage angeschaut. Nur entspannt das nur die Lage für Kampen nicht aber am IJsselmeer. Das Wasser wird ja nur über's drontemeer und dann ins IJsselmeer geleitet.

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

Beiträge: 1 363

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Januar 2018, 08:07

Das Pumpwerk in Stavoren war gestern auch fleissig in Betrieb, nicht mit Höchstleistung aber schon deutlich. Der Wasserstand im IM ist schon recht hoch, ich glaube aber die Niederländer werden damit schon fertig.
Dietmar


-failure is always an option-

beautje

Seebär

Beiträge: 1 342

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Januar 2018, 15:53

ich glaube aber die Niederländer werden damit schon fertig.

...was haben sie auch für eine Wahl. :P
Aber wie sagte schon Wilfried Erdmann so schön: "Denn es gibt keine effizientere "Pumpe", als einen ängstlichen Seemann mit einer Pütz in der Hand."
:tit:

segler66

Seebär

Beiträge: 929

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:33

Wenns denn stimmt wird er einen Monat vorher um die hälfte gesenkt???
wird ja jedes Jahr um 20cm gesenkt??
ist glaub ich für wenige wirklich wichtig ;)
Leider nein wir lieben Marrekrite Liegeplätze. Leider müssen wir uns auch bei nicht abgesenkten Wassrstand schon meistens durch den Schlick zwängen. Damit wäre für uns dieses schöne Liegen schon mitte August vorbei.....
:traurig1:
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Fegerlein

Offizier

Beiträge: 347

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Januar 2018, 19:52

Marrekrit Plätze auf dem Ijsselmeer ? Die gibts doch nur binnen oder. Im Kanalsystem binnen wird mit Sicherheit nicht um 20 cm im August abgesenkt. Nicht innerhalb der Wassersportsaison. Ich habe das so gelesen, das nur auf dem Ijsselmeer abgesenkt werden soll.

Gruß
Andreas

Beiträge: 2 048

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:52

http://yachtfernsehen.com/revierefueryac…pegel/index.php

Das ist für tiefgehende Yachten ein großes Problem.


Ich hab mir den o.g. Artikel nochmal angesehen.

Die darin enthaltene Aussage : "...........Die Angaben auf den Seekarten bezieht sich stets auf den Sommerpegel......" ist schlicht falsch !

Der Kartenbezugspunkt für die Karten des Ijssel-,Markermeer und Randmeere ist der sog. Winterpeil (Winterpegelstand).

Siehe auch Legende der Karten:
"Diepten in meters herleid tot Ijsselmeer Winterpeil (= NAP -4 dm). Het zomerpeil ligt 2 dm onder NAP /
Soundings in meters reduced to Ijsselmeer Winterlevel (= NAP -4 dm). The summerlevel lies 2 dm below NAP"

In der Praxis hat man im Sommer also erstmal grundsätzlich 2 dm mehr Wassertiefe als auf der Karte angegeben.
(In extremeren Situationen auch die aktuellen Pegelstände beachten).
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Beiträge: 2 048

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Januar 2018, 22:30

Ich habe das so gelesen, das nur auf dem Ijsselmeer abgesenkt werden soll.


Zitat Rijkswaterstaat:

Hoeveel hoger/lager komt het water te staan?
Het huidige zomerpeil van het IJsselmeer en Markermeer is NAP -0,20 m (streefpeil).
Het nieuwe zomerpeil fluctueert binnen een bandbreedte tussen NAP -0,10 m en NAP -0,30 m.
Het huidige zomerpeil op de Veluwerandmeren is NAP -0,05 m (streefpeil). Dit zomerpeil blijft onveranderd.
Het winterpeil verandert niet. We sturen met spuien op een ondergrens van NAP -0,40 m in het IJsselmeer en Markermeer en NAP -0,30 m in de Veluwerandmeren.

Also betrifft es nur Ijssel- und Markermeer, die Veluwerandmeere aber schon nicht mehr ......und von Friesland hab ich nix gelesen, da wird es wohl auch so bleiben wie es ist.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

segler66

Seebär

Beiträge: 929

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Januar 2018, 23:18

Marrekrit Plätze auf dem Ijsselmeer ? Die gibts doch nur binnen oder. Im Kanalsystem binnen wird mit Sicherheit nicht um 20 cm im August abgesenkt. Nicht innerhalb der Wassersportsaison. Ich habe das so gelesen, das nur auf dem Ijsselmeer abgesenkt werden soll.

Gruß
Andreas
Das wäre schön wenn es die Friesischen Seen nicht betreffen würde. Macht aber wenig Sinn, die senken alles ab. Wenn ich mich nach über 25 Jahren Reviererfahrung irren sollte.....bitte korrigiert mich.
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Beiträge: 2 048

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2018, 01:28


............Das wäre schön wenn es die Friesischen Seen nicht betreffen würde. Macht aber wenig Sinn, die senken alles ab. Wenn ich mich nach über 25 Jahren Reviererfahrung irren sollte.....bitte korrigiert mich..........


Wie gesagt, die friesischen Kanäle und Seen sind m.E. davon unberührt. Keine der Veröffentlichungen spricht von Friesland.
Beim Ijsselmeer und Markermeer geht es um die großen Süßwasservorräte einerseits und Hochwasserschutz und Wasserabfuhr via Abschlußdeich andererseits.
Dafür hat hat sich Rijkswaterstatt im Sommer mehr Flexibilität hinsichtlich des Wasserstandes auf dem Ijsselmeer genehmigt.
Das alles im großen Rahmen des Delta-Programms aus dem Jahre 2014, was jetzt zur Umsetzung gelangt.
Hier mal einlesen: https://www.deltacommissaris.nl/deltapro…ltabeslissingen

Die Friesischen Seen und Wasserwege können bei den großen Süßwasservorräten und Wasserabfuhr in die Nordsee weniger einen Beitrag zu leisten und sind eher außen vor.
Friesland hat dabei ein ganz andres Problem:
Es säuft sukessive aber beständig ab, weil geologische Vorgänge das Land absacken läßt und eher überflutet wird (und die Wassertiefen eher steigen läßt) als trocken zu fallen.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

18

Samstag, 13. Januar 2018, 07:04

Der Wasserstand in Friesland ist ganzjährig NAP -52 cm. (Friese boezempeil).
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 89   Hits gestern: 1 623   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 685 617   Hits pro Tag: 2 343,44 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 508   Klicks gestern: 9 680   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 406 749   Klicks pro Tag: 19 333,66 

Kontrollzentrum

Helvetia