Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 12. Januar 2018, 10:15

Wettererwartung am Ijsselmeer Anfang Mai

Hallo zusammen,

da ich im vorletzten Jahr meinen SKS-Schein gemacht habe und nun das Segeln intensivieren möchte, plane ich mit meiner Frau, die noch nie auf einem Segelboot war, einen kleinen Wochenendtörn, um zu testen, ob Segeln etwas für sie ist.

Dafür habe ich jetzt mal Anfang Mai eingeplant, damit bei Erfolg der Rest des Jahres noch für weitere Planungen genutzt werden kann.

Wie ist Anfang Mai das Wetter am Ijsselmeer? (ich erwarte keine Wetterprognose, sondern Erfahrungen aus der Vergangenheit)

Zu kalt? Zu windig? Zu unbeständig?

Oder ist es vielleicht eigentlich gut?

Danke und Gruß

Guido

Sonje

Maat

Beiträge: 106

Wohnort: Aachen

Bootstyp: Leisure 22

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 10:44

Hallo,
Erfahrungen aus der Vergangenheit.
Anfang Mai war ich schon bei Sonnenschein im Ijsselmeer schwimmen und ein Jahr später stand ich mit Mütze und Handschuhen im Regen.
Wenn du unbedingt gutes Wetter brauchst dann fahr zum Mittelmeer oder besser noch in die Karibik.

Schöne Grüße,
Jens

beautje

Lotse

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 10:50

Jep - da kannst Du alles haben. Geh an die Ostseite vom Ijsselmeer Richtung Friesland. Da kannst Du dich wenn´s ungemütlich ist noch sicher auf den friesischen meeren herumtreiben während die Schafe von den Ijsselmeerdeichen fliegen. Bei schönem Wetter kannst Du das Ijsselmeer genießen.

IngoNRW

Seebär

Beiträge: 993

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: Level Four

Bootstyp: Verl900

Heimathafen: Nauerna

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 10:53

Aus der Vergangenheit kann ich dir zuverlässig sagen: Rechne mal mit 0-10BfT, und Regen oder Sonnenschein. Dann passt das schon :O
:Kaleun_Binocular:
Es ist nicht immer der Wind, wenn die Boote wackeln

SY-Sayonara

Offizier

Beiträge: 201

Wohnort: Lindlar

Schiffsname: Sayonara

Bootstyp: Moody33

Heimathafen: Workum, It Soal

Rufzeichen: DJ4668

MMSI: 211522050

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 10:59


Jep - da kannst Du alles haben. Geh an die Ostseite vom Ijsselmeer Richtung Friesland. Da kannst Du dich wenn´s ungemütlich ist noch sicher auf den friesischen meeren herumtreiben während die Schafe von den Ijsselmeerdeichen fliegen. Bei schönem Wetter kannst Du das Ijsselmeer genießen.

Da hat er vollkommen Recht. Hier hast du sehr viele Möglichkeiten bei fast jedem Wetter und Segelerfahrungen. Gerade wenn deine Frau noch nie auf einem Segelboot war, solltest du es ruhig angehen und nicht darauf angewiesen sein auf dem Ijsselmeer zu segeln. Das kann ganz schön ruppig werden.
Binnen ist das Wetter zweitrangig.

Gruß aus der "Nachbarschaft" ;)
Tobi

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 693

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 11:01

Da du als Neuling sicher nicht bei 5+ auf Ijsselmeer raus willst, um deiner Frau Spaß am Segeln beizubringen, muss eine Notfallstrategie da sein.
Und das kann m.E. nur Friesland bedeuten. Das geht auch als Neuling bis -5 Bft. so gerade noch entspannt.
Also such die eine Charterbasis mit Nähe zum Ijsselmeer.
Anfang Mai hab ich auch schon 10Bft erlebt (dann bin ich aber erst gar nicht hingefahren).
Das Wasser ist im allgemeinen noch recht kalt. Wind bewegt sich meistens zwischen 3-6 SW
Tschüss
Christian

beautje

Lotse

Beiträge: 1 524

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 11:07

Wenn Friesland in Frage kommt, achte bei der Wahl des Bootes etwas auf den Tiefgang. Mit 1,90 kannst Du nur Fahrwasser abfahren, mit 1,40 bist Du auf den meisten Seen nicht mehr an die Fahrwasser gebunden.
Und wenn es dann doch mal nicht passt, ist es nur weicher Modder.

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 235

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Januar 2018, 12:42

Da du als Neuling sicher nicht bei 5+ auf Ijsselmeer raus willst,

zeigt uns das, was dem SKS-Absolvent so zuzutrauen ist? :D
Wenns der Mai sein soll, dann in den Süden - mindestens Kroatien, da kann man im Mai meist schon gut baden.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

lelyboot

Offizier

Beiträge: 541

Bootstyp: Hallberg Rassy 31

Heimathafen: Lelystad Flevo Marina

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Januar 2018, 12:55

Die Erfahrungen aus der Vergangenheit sind gut in diesen Statistiken ablesbar; so z.Bsp. für den Ort Lemmer:https://www.windfinder.com/windstatistics/lemmer

Hufi

Bootsmann

Beiträge: 122

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Januar 2018, 13:19

Hallo, wir segeln seit 2006 in Friesland und Ijsselmeer, jedes Jahr auch im Mai und hatten schon alles: Bilderbuchwetter mit T-Shirtsegeln bis Texel inklusive Sonnenbrand oder bei Schietwetter und Starkwind eingeweht.
Wenn deine Frau noch nicht gesegelt ist (war bei uns die gleiche Konstellation) kann beim ersten Törn viel kaputtgemacht werden, leider eigene Erfahrung, insbesondere wenn bei Charter dann am Ende Zeitdruck und Wetterverschlechterung zusammenkommen. Viel Spass hatten meine Familie und ich Friesland binnen, bei Maran Charter gibt's ne Friendship 22, die super einhand zu händeln ist, man kann damit über Sneeker Meer bei gutem Wetter auch über Prinzess Margret Kanal bis Lemmer und durch die Schleuse ins Ijsselmeer, wenns wettertechnisch nicht so optimal ist bleibt ihr binnen, es gibt Marrekriteanleger in freier Natur oder man liegt z. B. in Sneek zentral im Stadthafen mit allen Annehmlichkeiten und Restaurants.
Schau mal auf die Webseite von Maran.
Schon jetzt schönen Törn, vielleicht trifft man sich mal in Friesland, wir liegen mit unserer Bavaria in Lemmer Friese Hoek
Bernd

11

Freitag, 12. Januar 2018, 14:37

bis -5 Bft.
mmmhh, ist das negativer Wind? Eine neue NL-Maßeinheit für Flaute??? :D 8o :D
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

12

Freitag, 12. Januar 2018, 14:53

Hallo Zusammen,

erst mal vielen Dank für die Antworten, Anregungen und Hinweise.

Der Hinweis mit der Wetterstatistik im Windfinder war sehr gut.

Ich werde mir das nochmal genauer überlegen.

Friese Hoek habe ich letztes Jahr auch ein paar Mal gelegen.



Gruß

Guido

13

Freitag, 12. Januar 2018, 15:17

Mal unabhängig von irgendwelchen Dokumenten. Wenn Deine Frau noch nie gesegelt ist, willst Du sie auf einem unbekannten, erwartungsgemäß im Mai eher wetterkapriolischen Revier, auf einem unbekannten Charterboot an die Lust zu Segeln heranführen?
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

Deali

Kapitän

Beiträge: 605

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Januar 2018, 16:17

Hallo,
Wenn du unbedingt gutes Wetter brauchst dann fahr zum Mittelmeer oder besser noch in die Karibik.


Also im Mai solltest Du die Karibik unbedingt meiden! 8o ;( :D
- work never, sail forever -

15

Freitag, 12. Januar 2018, 19:33

als Orientierung kann der Rückblick helfen

Beiträge: 1 464

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Januar 2018, 19:41

Hallo Guido,

zum Wetter Anfang Mai wurde ja schon alles gesagt, einzig strenger Frost und Eisgang sind dann eigentlich nicht mehr zu erwarten. :D

Zum Thema Wochenendcharter noch ein paar Überlegungen. Meistens hat man dann am Fr. Nachmittag die Übernahme und am Mo. morgen die Rückgabe. Es bleiben somit "nur" zwei volle Tage zum Segeln. Das verleitet einen schon mal dazu, auch bei nicht so gutem Wetter raus zu fahren, da ja sonst das Wochenende kaputt ist und man "nur" noch eine Hin- und Rückreise machen kann. Keinen Rundtörn sozusagen.
Auch wenn es naheliegend erscheint zunächst mal mit einem Wochenende anzutesten, ist ein Wochentörn od. eine Mitt-Woche (meist Mo-Fr) oft entspannter.
Es kann vorteilhaft sein, wenn die Charterbasis auf der Ostseite des IM liegt, Starkwindlagen kommen meistens aus SW-W. Ausnahme bestätigen natürlich die Regel. ;)
Dietmar


-failure is always an option-

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 67   Hits gestern: 2 471   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 013 378   Hits pro Tag: 2 337,79 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 540   Klicks gestern: 17 463   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 680 079   Klicks pro Tag: 19 036,13 

Kontrollzentrum

Helvetia