Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Christian F

Holland-Mod

  • »Christian F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Januar 2018, 07:42

Fischmigrationsfluss durch den Abschlussdeich

Die Errichtung des Abschlussdeichs hatte viele positive Effekte, aber laut Naturexperten hat er auch die natürliche Umgebung zerstört. Durch die Schließung entstand eine unpassierbare Barriere für Wanderfische. Der Fischmigrationsfluss ist ein innovativer Plan zur erneuten Verbindung von Watten- und IJsselmeer. Hiedurch würden viele Wanderfischarten Ihrer Paarungs- und Lebensräume wieder erreichen können.

Mehr zum Thema: https://de.theafsluitdijk.com/projecten/…igrationsfluss/

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 690

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:05

Eine gute Idee. Aber wie kann man den Stinten erst mal erklären das sie jetzt ins IM können? Schließlich waren die letzten vor über 80 Jahren dort. Wenn die Tierchen es aber begriffen haben ist das sicher eine Bereicherung für die Natur.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Christian F

Holland-Mod

  • »Christian F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:19

Gute Frage. Da zwar das Süßwasser ins Wattenmeer gelangt und so die Fische das bemerken, aber andersherum kein Salzwasser ins IJsselmeer gelangen soll, frage ich mich das auch, wie die das bemerken...
Vielleicht stellt man Hinweisschilder auf... "Zum Salzwasser da lang!" :D :D

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 337

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:26

Eine gute Idee. Aber wie kann man den Stinten erst mal erklären das sie jetzt ins IM können? Schließlich waren die letzten vor über 80 Jahren dort. Wenn die Tierchen es aber begriffen haben ist das sicher eine Bereicherung für die Natur.

Ich denke, dieser Satz aus dem Artikel könnte einen Teil einer Erklärung liefern: „Derzeit warten Millionen von Fischen vor den Schleusen im Wattenmeer – wie Surfer. Sie können das Süßwasser riechen und möchten es auch erreichen.“

Wenn es dort ein Loch hat, können sie es finden, auch wenn es über sturen einfach-irgendwo-dagegenschwimmen-bis-ich-durchkomme geht. Ähnlich wie der Lachs, der ja auch den Weg über die Lachstreppe im versperrten Fluss findet.

Einen Riecher haben, und stur sein, trumpft evtl. höhere kognitive Funktionen in solchen Situationen. Soll ja gelegentlich auch der Fall selbst bei vermeintlichen höheren Tierarten sein 8o

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

5

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:31

aber andersherum kein Salzwasser ins IJsselmeer gelangen soll,
Ist das so?

Auf der Website steht:

Zitat

Eine dauerhafte Öffnung über den Fischmigrationsfluss sollte diesen
Wanderfischen den steten Wechsel zwischen Süß- und Salzwasser
ermöglichen.
Wie viel höher ist eigentlich die Nordsee bei Hochwasser gegenüber de IJsselmeer? Wenn der Fluss dauerhaft offen wäre, würde da doch eine ganz erhebliche Strömung, die nur durch den Verlauf des Flusses gebremst wird entstehen?

Christian F

Holland-Mod

  • »Christian F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:37

aber andersherum kein Salzwasser ins IJsselmeer gelangen soll,
Ist das so?

Auf der Website steht:

Zitat

Eine dauerhafte Öffnung über den Fischmigrationsfluss sollte diesen
Wanderfischen den steten Wechsel zwischen Süß- und Salzwasser
ermöglichen.


Das stimmt. Auf der Webseite steht aber auch:

Zitat

  • Fisch, aber kein Salz; Das clevere Design des Fischmigrationsflusses ermöglicht zwar den Fischen den Wechsel zwischen Süß- und Salzwasser, das Salz kann jedoch nicht ins IJsselmeer fließen.

(Quelle: https://de.theafsluitdijk.com/projecten/…s-de-oplossing/)

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 337

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:42

aber andersherum kein Salzwasser ins IJsselmeer gelangen soll, frage ich mich das auch, wie die das bemerken...

Ist das IJsselmeer rein Süsswasser? (Ich weiss es nicht)

Wenn nicht, dann muss das Salz, auch in Kleinstmengen ja irgendwie von aussen kommen, über die Dauer, und gewisse Fischarten haben abnormal guten Riecher, wo geringsten, kaum vorstellbare Mengen reichen. Haie Blut zum Beispiel in Verdünnungen zwischen Millionen- und Milliarden-fach. Da überrascht es mich nicht, wenn andere Fische, deren Lebenszyklus davon abhängen, auch eine sehr schwache Salztransport aufspüren und verfolgen können.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Christian F

Holland-Mod

  • »Christian F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:46

Zitat

Ist das IJsselmeer rein Süsswasser? (Ich weiss es nicht)

Reinstes Süsswasser. Das IJsselmeer gilt als eins der größten Trinkwasserreservoirs Europas.


Upps.
da habe ich mich im Eifer des Gefechts verklickt und Deinen Beitrag editiert. Ich bitte das zu Entschuldigen. :O :O :( :(
Kannst Du Deinen Beitrag (das mit den Haien) nochmal posten?

Nachtrag: Danke @Squirrel: für die Hilfe. Wieder was gelernt... ;-)

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 053

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:55

Zitat

Ist das IJsselmeer rein Süsswasser? (Ich weiss es nicht)

Reinstes Süsswasser. Das IJsselmeer gilt als eins der größten Trinkwasserreservoirs Europas.


Upps.
da habe ich mich im Eifer des Gefechts verklickt und Deinen Beitrag editiert. Ich bitte das zu Entschuldigen. :O :O :( :(
Kannst Du Deinen Beitrag (das mit den Haien) nochmal posten?


@Christian F:, @wassergenug: Hab's repariert ;)
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 337

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:05

Reinstes Süsswasser. Das IJsselmeer gilt als eins der größten Trinkwasserreservoirs Europas.

Ja, dann funktioniert meine Theorie nicht wirklich ;(

Edit:

@Squirrel: Danke fürs reparieren!

Gruss, Michael

PS: Man soll keine emojis aus dem Apple-Keyboard in Posts einfügen, habe ich gerade festgestellt - die und nachfolgende Text werden vom Forums-SW eliminiert... die erste Version dieses Posts hatte einen solchen smiley in der ersten Zeile, und das was stand wo jetzt edit steht, ging verloren. Ups (|
Bekennende flaue Flunder :-)

filiferum

Salzbuckel

Beiträge: 2 029

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:10

Mh fragen über Fragen.
Thema Höhenunterschied. Bei Flut ist das Wattenmeer über 1m über den Pegel ij.
Eine Fischtreppe wird seit einiger Zeit in kornwerderzand oder den over gebaut ( bin mir da gerade nicht ganz sicher wo ich diese gesehen habe inkl. Hinweisschild).
Gerade die Kollegen aus makkum oder anders gesagt die oft am Deich sind habe in bestimmt schon Mal gesehen wenn die Tore auf sind und Wasser Richtung Watt abgelassen wird. Ein noch viel größeres Loch würde ich als Dam Bruch bezeichnen.
Gibt es Süßwasserschollen ? Oft genug gesehen wie die Urker Fischer diese in ihrem Reusen haben. Oder wo kommen die her?

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

Beiträge: 1 507

Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Schiffsname: Lekker

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Fahrensodde

Rufzeichen: DA2049

MMSI: 211683610

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:20

Einen Riecher haben, und stur sein, trumpft evtl. höhere kognitive Funktionen in solchen Situationen. Soll ja gelegentlich auch der Fall selbst bei vermeintlichen höheren Tierarten sein 8o

Sehr schön formuliert! Und wenn es mit dem Riecher nicht so klappt hilft noch mehr Sturheit...
Die Fische - einige wenige von Ihnen - werden den Weg schon finden, sie haben ja viele Versuche. Der Rest ist Evolution.

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 337

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:35

Einen Riecher haben, und stur sein, trumpft evtl. höhere kognitive Funktionen in solchen Situationen. Soll ja gelegentlich auch der Fall selbst bei vermeintlichen höheren Tierarten sein 8o

Sehr schön formuliert! Und wenn es mit dem Riecher nicht so klappt hilft noch mehr Sturheit...
Die Fische - einige wenige von Ihnen - werden den Weg schon finden, sie haben ja viele Versuche. Der Rest ist Evolution.

Danke :Laie_22:

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Escape

Bootsmann

Beiträge: 155

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Escape

Bootstyp: Sprinta Sport

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:03

Ich freu mich schon wenn die ersten Bullenhaie im IJsselmeer auftauchen, die ja bekanntlich in Salz- und Süsswasser auf die Jagd gehen.So zB im Amazonas, Missisippi, Nicaraguasee usw. Das wird ein Spass.
Doch Spass bei Seite: Auf Sylt wurde ja neulich ein Blauhai am Strand gefunden. Den hatte da auch so richtig niemand auf dem Zettel. Ich hoffe wir sind auf unseren Schaluppen sicher. OK bei der Wappen von Alpen dürfte das kein Problem sein, da beisst sich jeder Hai die Zähne aus. Aber meine Kiste..das dünne GFK..mmmh..ein beherzter Biss in den Bug....
Und ein Grund mehr auf keinen Fall über Bord zu gehen, wenn die Fischtreppen und Fischflüsse am Abschlussdeich erst in voller Funktion sind. Immer schön anschnallen.
Mit ängstlichen Grüßen für die Saison 2018 :connie_sharkycircle:
Jörn
"Den Tipperary-Song, wenn ich bitten darf !"

filiferum

Salzbuckel

Beiträge: 2 029

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:47

Muss gerade etwas schmunzeln.
Schleusen mit Bullenhaien oder wie das riesen Ding die Fischtreppe hoch hüpft.
Beides Kopfkino pur!
Was das GFK angeht: natürliche Auslese oder Evolution!

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 076   Hits gestern: 1 506   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 671 933   Hits pro Tag: 2 344,17 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 533   Klicks gestern: 9 918   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 310 014   Klicks pro Tag: 19 349,96 

Kontrollzentrum

Helvetia