Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

ceozwo

Proviantmeister

  • »ceozwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Januar 2018, 10:55

Ijsselmeer spontan im Sommer?

Hallo, liebe NL-Kenner!

Wir können dieses Jahr unseren Sommerurlaub nicht großartig im Voraus planen. Es kann aber sein, dass wir im Juli spontan doch noch wegfahren können.
Die Idee ist, dann unsere Varianta an den Haken zu nehmen und ans Ijsselmeer zu fahren.

Ich habe nur keine Idee, ob das so spontan überhaupt geht, zumal wir eine Schlafmöglichkeit an Land brauchen. Gibt es da Erfahrungen, Vorschläge, Webadressen etc? Wo findet man am besten kurzfristige Unterkünfte und Liegeplätze heraus? Wohin sollte man sich am besten orientieren? Ich dachte so an das Ostufer, um je nach Wetter eher binnen oder auf dem Ijsselmeer zu segeln.

Oder ist es da zu voll, um kurzfristig unterzukommen?

Danke schon mal.

Gruß

Ralf

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 692

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH / FCSP

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:17

Es gibt in Holland einige Ferienwohnungen mit eigenem Steg. Das haben wir auch genommen. Genial. Deine 22er passt da immer.
Wir waren in Lemmer im Brekkense Wiel
Kannst ja mal stöbern http://www.boot-und-bungalow.de/haeuser.html
Gibt es in vielen Orten. Ob das kurzfristig geht? K.A.
Ansonsten Zelt auf nen Campingplatz mit Marina mit Gastplätzen. Das geht auch spontan.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 738

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:25

Muss es eine feste Unterkunft sein, oder würde auch ein Zelt gehen? Gerade Friesland binnen bieten viele Häfen so ein Option, da dort viele offene boote unterwegs sind.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

ceozwo

Proviantmeister

  • »ceozwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:34

Zelt geht eher weniger, da meine Frau gesundheitsbedingt ein festes Bett braucht. Sonst wäre die Varianta als Unterkunft ja auch schon eine Option...

fotograf4t

Kapitän

Beiträge: 591

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Januar 2018, 11:58

Bed and Breakfast geht in Friesland eigentlich immer (auch spontan). Jede Ortschaft hat eine Touristeninformation VVV, die gerne auch private Unterkünfte vermitteln.
Das Angebot in Friesland (Ostseite vom Ijsselmeer) ist gross und wenn in einer Ortschaft alles voll ist, fährt man halt zur nächsten.
Wir haben so was immer spontan angefragt und bekamen immer eine schöne Unterkunft (oft mit Familienanbindung) ;-)

lg der Klaus

Sue

Bootsfrau

Beiträge: 104

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Lilith

Bootstyp: Wanderer IV

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Januar 2018, 14:43

B & B ist in NL immer toll gewesen bisher, mit tollem Frühstück etc, ich ergänze zur VVV noch: https://www.bedandbreakfast.nl/privatzimmer/niederlande/land

schöne Hotels (binnen, mit Mgl. zum Ijsselmeer zu kommen): Iselmar in Lemmer & Galamadammen in Kodum, jeweils mit Hafen

Viel Spaß & einen schönen Urlaub
„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ - Aristoteles

ceozwo

Proviantmeister

  • »ceozwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Januar 2018, 09:16

Danke für die Tipps!

Dann halten wir das mal im Auge und hoffen, dass wir auch tatsächlich fahren können!

Gruß

Ralf

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 738

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Januar 2018, 10:50

auch in NL weit verbreitet: airbnb
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Arno68

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Nordhorn

Schiffsname: Charisma

Bootstyp: Compromis 999

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:54

Marina Stavoren

In der Marin Stavoren sollte das ohne weiters möglich sein. Durch den angeschlossenen Ferienpark gibt es die Möglichkeit Ferienwohnungen/häuser zu mieten.

www.marinastavoren.nl

Beste Grüße

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 605

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Februar 2018, 08:19

@ceozwo: Schau mal hier: https://herbergoerthout.nl/

Boot kann an den Steg hinter der Herberge, man schläft in ordentlichen Zimmern mit Dusche und WC, kann im Haus Frühstücken und ist in 20 min mit dem Boot im wunderschönen Naturgebiet de Alde Feanen. Und eine gemütliche Bar samt Terasse (mit Boot direkt dran...) bietet das Haus auch. Eine Slipanlage gibt es in Grou zur öffentlichen Gratisnutzung, solltest du einen Kran benötigen, gehst du zu

gooswatersport.nl

OK?

In der Hochsaison haben die meist auch Zimmer frei, weil sich die Herberge auf Schulgruppen spezialisiert hat und die kommen im Sommer halt nicht so oft.

Viel Spaß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

unregistriert

11

Montag, 12. Februar 2018, 08:35

Moin,

wir haben dort wirklich kurzfristig angerufen und was bekommen, einmal hatten wir, wegen des Wetters, nach einer Woche so den Kanal voll vom Boot, dass wir dort vor Ort nachgefragt und ein Haus bekommen haben, Allerdings sind die günstigeren Hütten selten frei....

Willy
»Neptun 25« hat folgende Datei angehängt:
  • N05.JPG (247,4 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Juli 2018, 17:56)

Südwind

Bootsmann

Beiträge: 132

Wohnort: Reichelsheim

Schiffsname: Decision

Bootstyp: Maxi 84

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DF2057

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Februar 2018, 06:37

Schau mal hier http://www.derakken.nl/nl/

Das ist ein Hafen in Woudsend plus Campingplatz. Es gibt auch Hütten und Häuser zu mieten. Mit mehr oder weniger Komfort

ceozwo

Proviantmeister

  • »ceozwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. März 2018, 10:39

Hallo!
Danke nochmal an alle Tippgeber!

Unser Plan von spontanem Urlaub am Ijaselmeer hat sich zerschlagen. Wir haben jetzt fest ein Haus im Marinapark Lemmer gebucht.

Jetzt drückt mal alle die Daumen, dass wir nicht wieder eine Sintflut im Juli erleben!

LG

Ralf


Gesendet von iPad mit Tapatalk

ceozwo

Proviantmeister

  • »ceozwo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. März 2018, 18:31

Hi,

da ja bekanntlich die Vorfreude das Schönste am Urlaub ist, mache ich mir schon mal Gedanken über die notwendige Ausrüstung.

Was brauche ich am besten an Kartenmaterial? Der Wateralmanak ist vorgeschrieben, oder? Welche Karten könnt Ihr empfehlen? IPad und Android-Tablet ist vorhanden, Hand-GPS auch, also digital oder Papier oder beides ( eine kostenoptimierte Lösung wäre schon gut...)?

Ist sonst noch was vorgeschrieben, was ich unbedingt brauche?

Danke schon mal...

Gruß

Ralf


Gesendet von iPad mit Tapatalk

hakuna

Proviantmeister

Beiträge: 433

Schiffsname: SHANIA

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Gaastmeer Yachthafen "De Terp"

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. März 2018, 19:57

Hallo Ralf,

für Friesland Binnen ist die hier perfekt. Dazu noch kostenlos.

http://www.vaarkaartfriesemeren.nl/index_de.html

Ist allerdings nicht für`s Ìjsselmeer. Die gibt es auch, aber nicht kostenlos.

Viel Spass.

Carsten

16

Donnerstag, 22. März 2018, 20:41

da fällt mit spontan ein Stayokay in Heeg. Die Varianta findet dort auch Platz, Slippen oder Kran nebenan in Eendracht.

Krusefix

Beiträge: 193

Wohnort: Köln

Schiffsname: Amber

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Workum, It Soal

Rufzeichen: DB 7180

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. März 2018, 21:23

Moin,

der Teil des Wateralmanak 1, der an Bord sein muss, ist das BPR (Binnenvaartpolitiereglement (NL)).
Kannst du dir auch hier ausdrucken:

https://www.vaarbewijzen.nl/binnenvaartpolitiereglement/

Auch die Downloadversion auf dem Handy ist zulässig.

Das ist ein reiner Gesetzestext in Niederländisch.
Wenn du Niederländisch kannst, lies dir die wesentlichen vaarregels durch. Ansonsten: fahre defensiv und "do as the Romans do."

Der Rest des Almanak 1 sind Fahranweisungen z.B. für die Schelde oder den Rhein, in Friesland im Wesentlichen uninteressant.
Für den Urlaub halte ich den gesamten Almanak für verzichtbar.

Warst du schon in NL unterwegs (UKW, ATIS wären noch weitere Themen)?

Ansonsten: im Sommer sind alle in NL auf dem Wasser, es gilt "live and let live" und es ist sehr entspannt.
Lee-ho!

Henning

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 606

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. März 2018, 09:55

Moin,


Der Rest des Almanak 1 sind Fahranweisungen z.B. für die Schelde oder den Rhein, in Friesland im Wesentlichen uninteressant.
Für den Urlaub halte ich den gesamten Almanak für verzichtbar.


Stimmt nich ganz. Wenn du von Deutschland üiber die "Staande Mast Route "nach Friesland kommst bräuchtsest du im Prinzip auch das "Ems Dollart Vertrag" . ( https://translate.google.nl/translate?sl…t-text=&act=url ).
Allerdings wird sowas eigentlich niet kontyrolliert , es seih denn mann fährt zu schnell oder verursacht einen Unfall.
Habe jedenfalls in den 45 jahren das ich rumschippere (wovon 15 Jahren in Friesland und Ijsselmeer) noch nie so eine Kontrolle erlebt.
Ad

Beiträge: 193

Wohnort: Köln

Schiffsname: Amber

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Workum, It Soal

Rufzeichen: DB 7180

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. März 2018, 11:41

@Yellow Boat:
eine Kontrolle habe ich seit 1998 auch nicht gehabt.
Aber auf der von mir verlinkten Seite steht ja, dass jeder Niederländer gesetzeskundig und -treu ist, was natürlich erst recht für die Gäste gilt ;)

Also fahren wir den Almanak weiter spazieren.

Der TO möchte sein Boot wohl nach NL trailern, für den Emstunnel reicht dann doch hoffentlich die Straßenverkehrsordnung, die in D immer im Handschuhfach mitzuführen ist. :rolleyes:
Lee-ho!

Henning

Igi

Leichtmatrose

Beiträge: 36

Wohnort: Frankfurt a. M.

Schiffsname: Maya

Bootstyp: Najad 34

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. März 2018, 13:31

Das hier ist vielleicht auch eine Idee: https://tacozijl.de/ . Hier gibt es für jedes Ferienhaus und Chalet eine private Anlegestelle. Camping ist in diesem Marinapark auch möglich.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 73   Hits gestern: 2 227   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 018 140   Hits pro Tag: 2 337,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 507   Klicks gestern: 14 697   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 714 127   Klicks pro Tag: 19 034,09 

Kontrollzentrum

Helvetia