Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

bounty69

Smutje

  • »bounty69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: Bergisch Gladbach

Schiffsname: Andarin

Bootstyp: Loper 8.20

Heimathafen: Workum It Soal

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Februar 2018, 23:12

Kanal nach Workum

Hallo zusammen,
der Kanal nach Workum ist nach dem letzen Sturmtief von Tonne W2 bis zur Landspitze des Campingplatz It Soal versandet.
Seit Montag wütet dort ein Baggerschiff.
Angeblich soll das Fahrwasser nur noch 1,2 m tief sein.
Ab Anfang nächster Woche soll das Fahrwasser wieder frei sein.

Es soll bis 2,5 m ausgebaggert werden.

Viele Grüsse

Michael
Viele Grüße

Michael

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 329

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Februar 2018, 07:48

Das ist nun mal charakteristisch für das IJsselmeer.
Auf der Strömumgskarte kann man gut sehen, wie sich das Wasser im IJsselmeer bei viel Wind tummelt und natürlich auch Sedimente transportiert.
https://sybrynja.wordpress.com/anmerkung…m-ijsselmeer-2/
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 570

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Februar 2018, 08:07

Und jährlich grüßt das Murmeltier...

Bemühungen lokaler Unternehmer mit einem verlängerten Damm die Fahrrinne zu schützen, werden von Gemeinde und Prvinz nicht sonderlich unterstützt. Dann mal weiter baggern...

@Brynja: danke für die Karte mit den Strömungen. Sehr interessant.

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:31

.
auch auf :| URK wo der 2 , Bade Kinderstrand ist ,, hat es ca 50 bis 80 cm Sand angespült...
.es kommt auf jeden an, Carl

jogi73

Offizier

Beiträge: 157

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:55

In der Hafeneinfahrt von Hindeloopen wurde auch schon wieder gebaggert....
Wer zahlt das eigentlich? Die Häfen die es betreffen ???
viele Grüße der Jörg

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 626

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:06

Auf der Strömumgskarte kann man gut sehen, wie sich das Wasser im IJsselmeer bei viel Wind tummelt und natürlich auch Sedimente transportiert.
https://sybrynja.wordpress.com/anmerkung…m-ijsselmeer-2/


Top Darstellung, Frank. Strömungskarte für das IJsselmeer ... kannte ich gar nicht. Danke für den Link und die Zusammenfassung in Deinem Blog :thumb:

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 329

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:10

Die Strömungsdarstellung gehört zum Kustfijn-Modus von WinGPS.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

beautje

Seebär

Beiträge: 1 416

Schiffsname: Livv

Bootstyp: Winner 10.10

Heimathafen: Workum NL

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:17

Ich glaube nicht, dass ein verlängerter Damm viel nützen würde. Am Dammende sicher, aber solange die Rinne weiterhin so schmal mit so steilen Wänden ist, wird weiter jährlich gebaggert werden müssen.
Da ist es mir lieber, wenn die Loipe jährlich neu gespurt wird, als dass das Thema mit nem längeren Damm aus den Augen gerät...

isis

Persbureau NL und Master of Desaster

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:16

In der Hafeneinfahrt von Hindeloopen wurde auch schon wieder gebaggert....
Wer zahlt das eigentlich? Die Häfen die es betreffen ???



im haven der betreiber ,,, ausserhalb der staat komune ,,, wie im strassenbau auch ,,,,,
.es kommt auf jeden an, Carl

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 920

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:28

Wie lange hält das Baggern im Workumer Kanal eigentlich vor?
Reicht einmal im Jahr oder öfter?

Ich fahre da so selten rein, weil die beiden Male, als ich reinfuhr, gleich Feindberührung hatte...

Beiträge: 93

Bootstyp: HR 36

Heimathafen: Amsterdam

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Februar 2018, 13:17

Unser Boot ist jedes Jahr in Workum im Winterlager und jedes Jahr wird da zu Jahresbeginn, manchmal noch vor Ostern, heftig gebaggert. Bei unserer Werft sagen sie, das es "schon immer" ein Problem gibt - das sieht man ja auch auf der Strömungskarte von Brynja (danke für den Hinweis).

Oyibo

Offizier

Beiträge: 161

Schiffsname: Oyibo

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser (2006)

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DD8798

MMSI: 211703210

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. April 2018, 21:42

Hafeneinfahrt Hindeloopen

Nachdem sich am 30. März die deutliche Mehrzahl der wenigen Schiffe, die in Hindeloopen ein- oder von Hindeloopen ausgelaufen sind, festgefahren haben, wurde gebaggert. Gestern (7. April) zeigte unser Tiefenmesser auf der Steuerbordseite (bewusst sehr am Rand gefahren) mindestes 2,9 m, meist aber (deutlich) mehr an. Das Problem scheint einstweilen behoben. Gibt es bereits Erfahrungsberichte aus Workum? Das Baggerschiff ging am 31. März nach seinem Einsatz in Hindeloopen nach Workum.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 131

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. April 2018, 07:55

Ich habe mich weder vor Hindeloopen noch Workum jemals festgefahren ;)
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

jogi73

Offizier

Beiträge: 157

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. April 2018, 08:39

Sind am 31.03. nach Workum gefahren. Die Einfahrt ist wie gewohnt tief, 2.5m im Minimum.
viele Grüße der Jörg

15

Montag, 9. April 2018, 08:58

Ich fahre da so selten rein, ...

Makkum ist einwandfrei der bessere "Tiefwasserhafen" an der friesischen Küste.

Davon, dass das Baggern so ein erbärmliches Verlustgeschäft sein soll, bin ich nicht überzeugt. Es gibt einen Rohstoff, der in Holland wertvoller als Erdöl ist: Erde! natürlich auch Sand, aber schon Erde ist ein wichtiger Baustoff. Es gibt doch auch den Witz, warum holländische Kartoffeln besser abgewaschen sind als z.B. die pfälzischen: Ihre Kartoffeln sind zu kaufen, ihre Erde nicht.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 964   Hits gestern: 2 641   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 805 956   Hits pro Tag: 2 340,08 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 429   Klicks gestern: 19 376   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 231 660   Klicks pro Tag: 19 202,73 

Kontrollzentrum

Helvetia