Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Heaven Can Wait« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 044

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2018, 08:49

Feiertage in Holland heute u. Morgen

Für diejenigen, die jetzt in NL sind:

Heute ist Totengedenken der beiden Weltkriege und um 20:00 f. 2 min. stilles Gedenken im ganzen Land.
Morgen ist der Befreiungstag.

Ein respektvolles Verhalten ist angebracht.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 3 528

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Mai 2018, 09:12

Und hält sich da die Masse dran?

Wenn ich da an Karfreitag in D denke, die jungen Leute wollen zwar den Feiertag, aber dabei den zugehörigen Anstand wahren: Fehlanzeige. Laute Musik, tanzen, wo verboten Demos fürs Tanzen, ...

Volker


PS: Hast sicher Recht, mit dem Hinweis. Wir Moffen sollten uns zumindest an diesen zwei Tagen benehmen.

Mulles1979

Matrose

Beiträge: 54

Wohnort: Trier

Bootstyp: Moerman S-Spant

Heimathafen: De Kuilart NL

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Mai 2018, 10:26

Für diejenigen, die jetzt in NL sind:

Heute ist Totengedenken der beiden Weltkriege und um 20:00 f. 2 min. stilles Gedenken im ganzen Land.
Morgen ist der Befreiungstag.

Ein respektvolles Verhalten ist angebracht.
Danke für die Info...ich benehme mich zwar sonst auch immer aber das wusste ich nicht dass heute und vor allem Morgen in NL Feiertage sind, nicht unwichtig da ich morgen hochfahre.

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 366

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Mai 2018, 10:36

Und hält sich da die Masse dran?

Wenn ich da an Karfreitag in D denke, die jungen Leute wollen zwar den Feiertag, aber dabei den zugehörigen Anstand wahren: Fehlanzeige. Laute Musik, tanzen, wo verboten Demos fürs Tanzen, ...

Volker


PS: Hast sicher Recht, mit dem Hinweis. Wir Moffen sollten uns zumindest an diesen zwei Tagen benehmen.
Ein Vergleich mit Karfreitag ist hier ziemlichen Unsinn. Karfreitag hat ja mit den Glauben zu tun die anhängt aber nicht mit den Toten die der Krieg gekostet hat.

Übrigens sind diese beiden Tage keine Feiertage , die meisten Hölländer haben keinen freien Tag.
Am 4ten Mai ist nur abends um 20.00 2 Minuten Stilel gewünscht , weiter apssiert dann wenig .
Am 5 Mai aber immer Fest wegen der Befreiunsfeier und da sind Deutsche bei manchen Holländer nicht so gern gesehen . Es gibt ja viele Holländer die Im Krieg mehrere Familienmitglieder verloren haben .
Ad

Escape

Bootsmann

Beiträge: 155

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Escape

Bootstyp: Sprinta Sport

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Mai 2018, 10:56

Danke Martin, gute Hinweis, wusste ich auch nicht.

Man ist -find ich- als Segler sowieso und als Deutsches Boot in NL mit Adenauer am Heck und dann auch generell als Gast zu Besuch bei unseren Nachbarn zu korrektem Verhalten verpflichtet und sollte mit gutem bescheidenem Benehmen vorangehen. So ein bisschen Hobby-Diplomat ist nicht verkehrt. Ist aber als Segler selbstverständlich find ich und ist kein Zeichen von Unterwürfigkeit nach meinem Verständnis, speziell auch an bestimmten Tagen wie diesen.

Die Jugend..naja. Mit 18 etc waren wir auch immer an den langen Mai-Wochenenden zum surfen in Noordwijk oder Katwijk. Da hatte man dann nicht sooo viel Sinn für Feinheiten, war auch mal lauter. Nicht dass ich darauf rückblickend besonders stolz bin aber in dem Alter kommt das halt vor. Zu viel Energie in den Knochen. Da muss man etwas gnädiger sein find ich, und das ist in dem Alter nicht politisch gemeint, vielmehr ging es am Ende eigentlich immer darum die hübschen Mädels dort irgendwie zu beeindrucken. Meisst ohne Erfolg, jaja. Und Karfreitag: Was war ich beim Skifahren immer sauer, dass Karfreitag nix los war abends. Völliges Unverständnis. Ist heute auch anders. Aber klar, der Vergleich hinkt natürlich wie Ad schon sagte.

Nebenbei sehe ich dass die heutige Jugend NL-D viel entspannter miteinander umgeht als wir damals in den 80gern. Der Krieg ist -so meine Einschätzung- schon deutlich weiter weg in der Erinnerung, schon ein etwas abstrakteres geschichtliches Ereignis, wenn auch unvergessen. Da wird ne menge rumgeknutscht wie ich von meiner Nichte hörte, die ist 21. Schöne Sache. Love rules! Nach all dem Grauen und Hass der WK2 Zeit nun das! Da wird sich der Teufel auch gedacht haben" Waasss?? Was soll das? Ich geb mir dir allergrößte Mühe, entfache die Hölle auf Erden, lasse die einen ihre Nachbarn überfallen und ermorden und hoffe dass es ewigen Hass gibt. Und jetzt knutschen die am Strand in Renesse rum? Ja klappt denn gar nichts mehr?" Ne. Klappt nicht. Ätsch! ;-)

Na dann schönes sonniges ruhiges Segelwochenende allerseits, bisschen Wind ist ja. VG
Jörn
"Den Tipperary-Song, wenn ich bitten darf !"

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 262

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Dintelmond

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Mai 2018, 12:45

Guter Beitrag von @Escape:

In den Niederlanden ist im 2. Weltkrieg so einiges passiert, was nicht den Genver Konventionen entsprach, um es einmal vorsichtig auszudrücken. Angefangen von der Bombardierung Rotterdams am Kriegsbeginn (die NL waren neutral, es gab keine Warnung und keine Luftschutzkeller, anschließend war die Stadt zerstört mit tausenden von Toden) bis zum Abbrennen der Höfe auf Texel, weil dort ukrainische Soldaten (die eigentlich Verbündete der Deutschen waren) dort eine deutsche Kompanie massakriert haben (kommt daher der Begriff "die Nacht der langen Messer"?).

In der Schule wurde uns dazu überhaupt nichts berichtet (jedenfalls bei meiner Generation, Abi 1967), und wir sind damals völlig unbedarft in die Niederlande gereist. Einige klagten dann, dass sie manchmal als Deutsche sich unfreundlich behandelt fühlten. Ich habe das nicht erlebt, aber vielleicht war ich damals nicht sensibel genug oder einfach zu jung.

Wer ein spannendes und aufschlußreiches Buch zu dem Thema 2. Weltkrieg in den Niederlanden lesen möchte (auch über den holländischen Widerstand und deren Verfolgung) sei das Buch von Harry Mulisch "Das Attentat" empfohlen.

Handbreit, Skokiaan

micropip

Bootsmann

Beiträge: 112

Bootstyp: NB 34

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Mai 2018, 13:38

(auch über den holländischen Widerstand und deren Verfolgung) sei das Buch von Harry Mulisch "Das Attentat" empfohlen.
oder auch dokumentarischer, für den, der gerne Niederländisch liest: De vergelding, van Jan Brokken.
Grüße
Pip

  • »Heaven Can Wait« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 044

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Mai 2018, 17:03

Ja, mit "Feiertag" da hab ich mich falsch ausgedrückt, es sind Gedenktage.

Ich dachte mir nur, es kommt nicht gut an, wenn man z.B. heute bei dem goilen Wetter grillt und sich bierseelig, lautstark und ausgelassen gibt.
Gegen Grillen hat sicher keiner was, etwas inne halten schadet nicht um 20:00 Uhr.
.........und ja, die Niederländer nehmen das schon ernst - nicht alle, aber viele.
Die Nationale hängt jedenfalls überall auf Halbmast heute und teils werden um 20:00 sogar Busse und Bahnen anhalten.

.....und ja, der Karfreitag ist anders als bei uns. Behörden dicht, aber sonst Business as usual.
Glaube wird in NL zunehmend zur Privatsache.
Die Niederländer betreiben ja auch Supermärkte in nicht mehr genutzten Kirchen.
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heaven Can Wait« (4. Mai 2018, 17:49)


Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 366

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Mai 2018, 09:37

Ja, mit "Feiertag" da hab ich mich falsch ausgedrückt, es sind Gedenktage.


Stimmt immer no ch nicht X(
der 4 Mai ist ein Gedenktag , die Flaggen gehen halbmast.
Heute , der 5 Mai ist ganz bestimmt ein Feiertag , da wird ja die Befreiung gefeiert und es gibt in vielen Städten grosse Feste z.B. hier in Grongen wo an die 100.000 manschen erwartet werde.
Selstverständlich wird auch voll geflaggt.

Also besser schweigen wer die Details nich kennt oder einfach in Wiki schauen:
https://translate.google.nl/translate?sl…t-text=&act=url

https://translate.google.nl/translate?sl…t-text=&act=url


Ad

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 6 545

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Mai 2018, 10:31

Martin, danke für den Hinweis. Ich hätte es nicht gewusst, und ich hab mir jetzt mal beide Termine in jährlicher Wiederholungsschleife in den Kalender eingetragen.

Und Ad, danke für Deine Ergänzungen und Links. Sehr interessant. Bin heute schlauer geworden ... :)

Wie verhält man sich - besonders am 4. Mai - als empathiefähiger deutscher Segler in NL? Zurückhaltend und Partyverzicht ist klar und selbstverständlich. Ich denke z. B. an die Beflaggung meines Bootes. Zusätzlich einen orangen Wimpel an der Nationalen oder unter der Saling? Einholen der Nationalen vor 20 Uhr? Ohne devot rüberkommen zu wollen, nur um den gehörigen Respekt zu zeigen.

Mich würde dazu besonders die Meinung der Niederländer hier interessieren. Die der anderen natürlich auch.

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK
Kolumne für segeln: KLACK
Sirius Forum: KLONG

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 366

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Mai 2018, 10:53

Zusätzlich einen orangen Wimpel an der Nationalen oder unter der Saling? Einholen der Nationalen vor 20 Uhr?

Gruß, Manfred
Ersteres ganz bestimmt nicht denn der orangen Wimpel darf offiziell nur von Holländischen Staatsangehörigen gefürt werden und auch dann auch nur zu Feiertagen wie Koningsdag oder Geburtstage von Königin Maxima , Prinzess Beatrix und Prinzessin Amalia ( Tronfolgerin).

Glaube übrigens nicht das die Gastlandflagge auch halbmast geführt werden soll aber kann darüber nichts finden.
Hier die offiziëlel Regeln:
https://translate.google.nl/translate?sl…t-text=&act=url

Ad

  • »Heaven Can Wait« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 044

Wohnort: Essen-Cuxhaven-Den Oever

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: NL / Den Oever

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Mai 2018, 15:29

Ja, mit "Feiertag" da hab ich mich falsch ausgedrückt, es sind Gedenktage.


Stimmt immer noch nicht X(. .......

Also besser schweigen wer die Details nich kennt oder einfach in Wiki schauen..,.....


:Mauridia_44:
Gruß

Martin

Der Segler mit Zeit hat immer den richtigen Wind :)

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 585

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Mai 2018, 16:35

Ich habe auch nochmal eine Frage zu dem Gedenktag. Ist es richtig, das einer von beiden (ich meine der 05.05) alle 5 Jahre also 2015, 2020 .... so begangen wird, dass dann auch alle Geschäfte und öffentl. Einrichtungen geschlossen sind? Ich meine sowas vernommen zu haben, finde aber nach Recherche da leider nichts zu.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 7 366

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. Mai 2018, 18:54

Ich habe auch nochmal eine Frage zu dem Gedenktag. Ist es richtig, das einer von beiden (ich meine der 05.05) alle 5 Jahre also 2015, 2020 .... so begangen wird, dass dann auch alle Geschäfte und öffentl. Einrichtungen geschlossen sind? Ich meine sowas vernommen zu haben, finde aber nach Recherche da leider nichts zu.
Nein , das war nie der Fall und bis 1990 wurde dieser Tag sogar nur jedes fünfte Jahr als offizieller Feiertag angegeben . Allerdings wird dieser Tag ( also jedes fünfte Jahr ) in vielen Berufs Tarifverträge als bezahlter freier Tag angemerkt.Ist aber eine Verhandlungssache. Nächste mal also in 2020 .
Ist ähnlich Karfreitag. Das ist in Holland und Belgien zwar kein gesetzlicher Feiertag , wird allerding in einigen Tarifverträge , z.B. bei Banken als freier Tag angemarkt was früher als es noch keine Geldautomaten gab so kurz for Ostern manchmal ziemlich nervte.
Ad

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 585

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Mai 2018, 19:36

Danke Ad, da lag ich mit den Jahren richtig aber mit dem Sinn falsch.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 775   Hits gestern: 1 854   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 675 006   Hits pro Tag: 2 343,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 585   Klicks gestern: 12 065   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 330 529   Klicks pro Tag: 19 342,49 

Kontrollzentrum

Helvetia