Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Fegerlein

Offizier

  • »Fegerlein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 08:55

Kontrolle durch Polizei auf PM Kanal

Hallo zusammen,
am letzten Donnerstag habe ich beobachtet wie die NL Waschpo Kontrollen auf dem PM Kanal durchführte. Scheinbar hat das Mutterschiff die " Opfer" gesichtet und dann das kleine Boot mit 3 Leuten hingeschickt. Das kleine Boot kam uns von vorne, rundete eng unser Heck und nach ablesen des Schiffsnamen gab es Gas und fuhr zu einem deutschen Motorboot der Luxusklasse. Zwei Mann stiegen über und hielten sich ca. 10-15 Minuten auf. Obwohl ich ja nichts unerlaubtes getan hatte bekommt man immer irgendwie ein schlechtes Gewissen und fragt sich : Habe ich den richtigen Kanal auf dem Funk eingestellt ( 10 ? ), habe ich alle Papiere dabei, wollen die etwa meinen Pyro Schein sehen ( habe keinen :-( ) . Seid ihr in NL schon mal kontrolliert worden , und wenn ja was wollten die sehen. ? Am Feiertag würde ich Alkoholkontrollen verstehen, aber da würde ich mir nicht gerade ein Luxus Motorboot raussuchen sondern eher das RIB mit 4 Jungen Leuten mit Dosenbier.

Gruß
Andreas

Beiträge: 1 662

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 09:19

Hi,

am Donnerstag war "Vatertag" mit den auch in Holland bekannten "Begleiterscheinungen", das haben die niederländischen Exekutivbehörden auch mittlerweile erkannt.
Auf dem PM-Kanal gibt es öfters Kontrollen, Alkohol und -Achtung- Geschwindigkeit!. Pyroschein interessiert nicht. Allenfalls noch Führerschein und Bootspapiere. Kanal 10 ist gut (wenn nicht anderer Blockkanal angegeben) aber wenn Du ohne ATIS-Kennung funkst ist auch blöd.

Grüße

Andreas
Pfusch ist erst wenn man´s sieht ;)

Immer schön nach rechts blicken, von dort nähert sich die Gefahr! Lernt man schon beim Führerscheinkurs ;)

3

Montag, 14. Mai 2018, 09:49

vor vielen Jahren auf einem 6m Bötchen ohne Funk: wir mussten Almanach vorweisen, danach war ein zu schnelles Mobo interessanter ;)

ansonsten wird heute gerne Funkgerät auf ATIS geprüft
ciao

Andreas

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 07:33

Ich wurde mal morgens auslaufend aus Sixhaven/Amsterdam kontrolliert. Ein Polizeiboot forderte mich auf zu folgen. Am anderen Ufer wurden mit uns mehrere Yachten kontrolliert.

- Bootspapiere (IBS)
- Mehrwertsteuernachweis
- ATIS, da kam jemand mit Handfunke runter, machte einen Test und alles OK
- Dieselprobe durch Tankstutzen
- Alkoholtest (morgens)

Führerschein, Funkschein o.ä. wollten die nicht sehen.

Das Ganze dauerte über eine Stunde.

Ich vermute es ging um Ausbildung neuer Polizisten. Alle waren ausgesucht höflich.
Handbreit - Ralf

Neptun 25

Salzbuckel

Beiträge: 2 126

Wohnort: Unna NRW

Bootstyp: Neptun 25

Heimathafen: Steht daheim, wird bei Bedarf getrailert.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:44

Also nix mehr mit einem Schuss Kaffee in den Rum,.....da wird meine Frau aber traurig sein.

Willy
Neptun 25 KS in Gelb

Paul Heinz

Bootsmann

Beiträge: 140

Schiffsname: Apparillo

Bootstyp: Hanse 400

Heimathafen: Den Osse

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:07

Kontrolle durch Küstenwache

Am vergangenen Samstag wurden wir wieder einmal durch die Küstenwache (Zoll) kontrolliert.
Wir waren von Ijmuiden nach Roompot unterwegs und umsegelten gerade die vor Stellendam auf Reede liegenden Frachtschiffe.
Ein Schiff hatte auffälligerweise kein AIS Signal. Dieses Schiff folgte uns einige Zeit und setzte dann ein Rib mit vier bewaffneten Beamten aus.
Das Rib kam längsseits und 2 Beamte (Zoll und Küstenwache) stiegen zu uns rüber und überprüften: Personalien der Crew, Bootspapiere (IBS), Mehrwertsteuererklärung (BTW Verklaring), und die Funkpapiere (Frequenzzuteilung,SRC).
Befragt wurden wir über unsere Reiseroute und die Beschaffenheit unseres Diesels (Weiß oder Rot). Alle Antworten wurden in ein Notizbuch eingetragen und direkt per Funk überprüft.
Nach einer Sichtkontrolle unter Deck verabschiedeten sich die Beamten.
Die gesamte Aktion hat so ca. 15-20 Minuten gedauert und wurde äußerst freundlich und angenehm durchgeführt.
"Mutti, wenn ich mal erwachsen bin möchte ich Segler werden."
"Junge, das geht nicht, es geht nur eins von beiden!"

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 585

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:00

Die haben mich an Bord vermutet :D Über uns kreist in Volendam ein Polizei Heli und es war viel Polizei an Land unterwegs ;)
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2018, 19:23

Die haben mich an Bord vermutet :D Über uns kreist in Volendam ein Polizei Heli und es war viel Polizei an Land unterwegs ;)

Wirst Du ollen Salzbuckel denn etwa gesucht? :D :D :D :runner: :runner: :runner: :runner: :runner: :zus(4):

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 185

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:20

was ist eigentlich ein "PM-Kanal" ?(
Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist

MichaelK

Seebär

Beiträge: 990

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:33

Prinzess Margarete Kanal von Lemmer aus landeinwärts. Viel befahrenene Hauptverkehrsader

Wenn ich das hier lese, glaube ich, die Holländer haben zuviel Zeit.
Während meiner Zeit in NL in den 80ern bin ich bestenfalls mal in Kornwerderzand kontrolliert worden.
Michael
SY Sioned

Bavaria 56 V

Labsklaus

Beiträge: 3 166

Wohnort: Bremen

Schiffsname: Vela

Bootstyp: Bavaria 40 Vision

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

Rufzeichen: DH 3577

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Mai 2018, 21:03

Prinzess Margarete Kanal


Wie gebe ich das in die Funke ein?

Gruß Klaus
Wo der Teufel nicht hin will, schickt er Pfaffen oder die Heilsarmee

MichaelK

Seebär

Beiträge: 990

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Mai 2018, 21:23

Buchstabieren :D
Michael
SY Sioned

Beiträge: 1 662

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:17

Hi,

und wenn man denn schon buchstabiert, dann bitte richtig. Das Dingen heißt "Prinses Margrietkanaal" Quelle: hier :professor: :rolleyes: :D

Grüße

Andreas
Pfusch ist erst wenn man´s sieht ;)

Immer schön nach rechts blicken, von dort nähert sich die Gefahr! Lernt man schon beim Führerscheinkurs ;)

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:48

Wenn ich das hier lese, glaube ich, die Holländer haben zuviel Zeit.
Während meiner Zeit in NL in den 80ern bin ich bestenfalls mal in Kornwerderzand kontrolliert worden.

Wir wurden mal auf Texel (Oudeshild) gefilzt. 4 schwer bewaffnete Jungs auf dem Boot... Grenzkontrolle. Texel bildet ja die EU-Aussengrenze...
Die Jungs waren aber extrem freundlich und nachsichtig; grade mit denen, die schon zwei Bier mehr aufhatten... :-) :-)

Zollstocks

Salzbuckel

Beiträge: 2 549

Wohnort: Hitz- Jöstinghausen

Schiffsname: Segelnummer GER433

Bootstyp: Intern. Contender

Heimathafen: Lembruch

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:59

Grenzkontrolle. Texel bildet ja die EU-Aussengrenze...


wie alle friesischen Inseln und der gesamte Küstenstrich
(Spitzfindig gedacht aber erst, wenn die vorgelagerte britische Insel EU-Ausland ist)

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 094

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:45

die Kontrollen wegen Alkohol und Geschwindigkeit auf dem PM ;) an Feiertagen sind meiner Meinung nach absolut berechtigt.
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

MichaelK

Seebär

Beiträge: 990

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:46

So spitz brauchst du da gar nicht zu denken. Wenn du von Texel direkt nach GB fährst kreuzt du ja zwangsläufig internationale Gewässer und damit eine EU Aussengrenze.

Ich bin in der Gegend in den letzten 20 Jahren genau zweimal unterwegs gewesen und einmal davon kontrolliert worden, von unseren eigenen Jungs vor Borkum. Aber die hatten nur vom RIB aus ein paar Fragen gestellt.

Besuch bekamen wir erst später in Frankreich an Bord.
Michael
SY Sioned

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 896

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:17

wie alle friesischen Inseln und der gesamte Küstenstrich
(Spitzfindig gedacht aber erst, wenn die vorgelagerte britische Insel EU-Ausland ist)

Großbritanien hat Schengen nicht ratifiziert und gehört damit nicht zum Schengenraum.

19

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:15

--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

20

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:53

Wir wurden vor zwei Wochen in Scheveningen von der Küstenwache in zivil im Hafen nach dem Anlegen kontrolliert.
Der Grund war wohl, dass eine Bande gibt die Menschen zwischen der Niederlande und Großbritanien mit herkömmlichen Segelbooten schleust.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 144   Hits gestern: 1 520   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 672 521   Hits pro Tag: 2 343,8 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 920   Klicks gestern: 9 398   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 313 799   Klicks pro Tag: 19 346,27 

Kontrollzentrum

Helvetia