Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 10

Bootstyp: Contest 41 Ketsch, 13t, VP D255F, CSF 1.6, MCR 41, AVS>135°

Heimathafen: Köln

  • Nachricht senden

21

Freitag, 18. Mai 2018, 11:45

wurde Anfang Mai kurz vor Ijmuiden vom NL Zoll kontrolliert.
Ich kam recht dicht an der Küste von außen von DE an den westfriesischen Inseln vorbei, noch satt von innerhalb der 12nm Zone. Ich war aber auch der einzige Segler draußen. Vermutlich weil Sturm gemeldet war für paar Stunden später.
Die kamen mit nem RIB mit 5 Leuten, 2 kamen an Bord rüber.

Die Pässe wurden fotografiert und es wurde nach den Schiffspapieren gefragt und ob man etwas zu verzollen habe, was ich verneint hatte, weil die EU Warenfreigrenzen ja sehr hoch sind.
Die beiden Herren haben dann einige Stellen im Boot durchsucht, aber eher nur punktuell.

Als die dann auf mein Emergency Notfall-Bierlager gestoßen sind, kam ich doch nochmal ganz kurz ans Schwitzen. Weil ich hatte ganz vergessen, dass ich das zur Sicherheit nochmal stark aufgestockt hatte, damit es für länger reicht. Aber war alles in Ordnung.
180L Bier darf man glaub ich dabei haben. Bin mir aber nicht sicher ob das pro Person an Bord oder pro Schiff gilt...

Ich möge bitte den schwarzen Kegel setzen (hatte Stützsegel hoch).

Höflich und professionell abgelaufen alles...

22

Freitag, 18. Mai 2018, 12:21

Der Beitrag von M-Y erinnert mich an einen Beitrag , den wir hier vor einiger Zeit hatten .
Da haben wir uns noch darüber lustig gemacht und aufgeregt , weil es doch absoluter Blödsinn sei
Seglers zu kontrollieren und wie man sich verhält , wenn man zwischen NL und GB mit Flüchtlingen
zu tun hat . Watt denn nu ? Kommen die Einschläge langsam näher ? ( .. sage niemals nie .. )

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 057

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

23

Freitag, 18. Mai 2018, 15:08

Na, ich würde es eher für naiv halten, zu glauben, dass da nichts läuft, weil Segler so brave Menschen sind.
Passagesuchende sitzen doch in Scharen in Calais herum, heisst es, und gerade wenn man das in kleinem Maßstab macht, dann wittert da bestimmt der eine oder andere noch ein Geschäft.

Und Hand aufs Herz: Dass das Boot ein prima Fluchtgefährt ist, wenn es 'mal knallt', das hat sich doch jeder hier, zumindest jeder mit einem eigenen Boot, schonmal eingeredet...:D
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

24

Freitag, 18. Mai 2018, 15:58

Ich bin in 40 Jahren segeln ein mal in Amsterdam auf Drogen ohne erfolg untersucht worden :D ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

Zollstocks

Salzbuckel

Beiträge: 2 555

Wohnort: Hitz- Jöstinghausen

Schiffsname: Segelnummer GER433

Bootstyp: Intern. Contender

Heimathafen: Lembruch

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. Mai 2018, 11:05

Ich bin in 40 Jahren segeln ein mal in Amsterdam auf Drogen ohne erfolg untersucht worden


Was sind denn 'Drogen ohne Erfolg'?
Mineralwasser?

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 87   Hits gestern: 2 570   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 681 813   Hits pro Tag: 2 343,9 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 537   Klicks gestern: 18 530   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 380 910   Klicks pro Tag: 19 340,98 

Kontrollzentrum

Helvetia