Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Deali

Kapitän

  • »Deali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 11:15

Wer übernimmt Lackarbeiten in Lemmer?

Bei mir an Deck müssen Lackarbeiten durchgeführt werden.


index.php?page=Attachment&attachmentID=222393


Es geht um das Schleifen und das Lackieren der Holzaufbauten.
Weiß Jemand wer das übernehmen kann?

Danke für jeden Tipp.
- work never, sail forever -

2

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:44

  • Muss das Boot dazu in Lemmer liegen bleiben?
  • Soll das möglichst sofort sein oder liegst Du auch über Winter in Lemmer, wenn ja wo?
  • Die vordere Unterkante des Aufbaus bzw Oberkante der Leiste ist ein richtiger Regenfänger. Man sieht dort erste Pilzbildung. Die sollte mal saniert werden, evtl. durchtrocknen lassen und da eine Hohlkehle ansetzen, wo jetzt immer das Wasser stehen bleibt.
  • Wie soll das Ergebnis mindestens sein bzw. in welcher Preisklasse soll sich das abspielen? 1K oder 2K? Alles neu und Spritzlackierung, oder gute Heimwerkerarbeit mit Rolle und Pinsel während der Woche?
  • Welche Vorarbeiten sind deiner Ansicht nach nötig? Alles abziehen und dann von Grund auf, oder nur Anschleifen und dann zweimal dünn drüber?
  • Sprichst Du fließend holländisch, vielleicht sogar ein rustikals westfriesisch?
-----------------------------
Der einfache gerade Weg wäre zu den Yachtservices, die man sieht, wenn man vor Friese Hoek links reinfährt. Friese Hoek, Takozijl, Iselmar usw. haben auch Leute, die man beauftragen kann , aber da wollen soviel was von abhaben, dass das P./L.-Verhältnis etwas leidet. Wenn Du jetzt schon dort liegst, wirst Du andererseits kaum einen Offiziellen finden, der dort zum Wildern hingeht.

De Jong macht Lackierarbeiten und Holzinstandsetzung an Häusern, hat normalerweise (?!) kein Interesse an schaukelnden Untergründen.

Wenn Du bei einem der Segelmacher oder woanders Stammkunde bist und etwas holländischen Smalltalk mit üblicher Etikette beherrschst, haben die für gewöhnlich einen guten Tipp. Wenn nicht ahaben sie keine Lust. Ein grundsätzliches Problem bei Kleinstunternehmern ist, dass Dir nur wenige und dann auf persönlicher Vertrauensbasis für eine erbrachte Vorleistung eine Rechnung nach Deutschland schicken würden. WennDu an Bord bist oder einen Bummel machst, während sie arbeiten, ist es etwas anders, weil es fast Zug um Zug ablaufen kann. Falls das oder irgendeine Vorleistung deinerseits in Frage kommt, sprich mal einen an, der an/auf einem Boot arbeitet aber überhaupt nicht nach Yachtie aussieht oder frage dort, wo Du als solventer, freundlicher Kunde bekannt bist.

VG, Chris

Deali

Kapitän

  • »Deali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 605

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Mai 2018, 07:45

Moin Chris,

du hast das richtig erkannt, es geht um die untere Seite des Aufbaus. Da hat die UV-Strahlung ihr Werk verrichtet und dort müsste vor allen Dingen saniert werden.
Ich habe das Schiff im letzten Winter gekauft und es gibt Reparaturstau. Ich kümmere mich gerade um die Elektrik, AC sowie DC und die Elektronik sowie den Diesel und die Standheizung. Da habe ich genug zu tun.
Deshalb sollte das Schiff auch dort bleiben, die Lackreparatur sollte nebenbei passieren.
An meinen früheren Liegeplätzen an der Ostsee gab es immer Leute die solche Aufgaben übernahmen. Also Heimwerkerarbeit mit Rolle und Pinsel.
Und nein, fließend holländisch oder gar ein rustikales westfriesisch spreche ich nicht, ich kam dort mit deutsch und englisch einigermaßen klar.
Aber vielen Dank für deine tolle Analyse, das hat mir wirklich geholfen die Vorgänge in Holland besser zu verstehen.

Schönen Gruß

Horst
- work never, sail forever -

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 928   Hits gestern: 1 669   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 798 886   Hits pro Tag: 2 339,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 754   Klicks gestern: 9 142   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 179 926   Klicks pro Tag: 19 204,91 

Kontrollzentrum

Helvetia