Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Paul b

Salzbuckel

  • »Paul b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 784

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:31

Seekarten-Sharing

Bedingt durch den Urlaubstörn eines Foren Kollegen nach Sylt, was auch unser Ziel in diesem Sommer ist, kam mir der Gedanke, ob wir nicht über ein Seekarten-Sharing mit Forenmitgliedern nachdenken könnten. Ist das sinnig, diesen Gedanken weiter zu entwickeln oder ist er schon zum Scheitern verurteilt? Klar gibt es viele Hürden, wie Plotter etc. aber wenn man sich auf die Papierkarte verständigt, ist man systemunabhängig.

Ich poste dieses in der Rubrik Niederlande, da man ja irgendwo den Törn startet.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 377

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Juli 2018, 10:07

Sind euch meine Preise nicht günstig genug ?
:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

3

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:56

Sind euch meine Preise nicht günstig genug ?
:rolleyes:
Naja, darum würde es mir nicht gehen. Bsp: ich als Trailerbootsegler, bin bald im Revier Boddengewässer Ost für 3 Wochen segeln. Nun ja....das wird dann die nächsten Jahre nicht nochmal sein. Jetzt muss ich mir den Kartensatz kaufen für 3 Wochen Urlaub, und dann? Ab in die Tonne? Nee, mach ich nicht, werde die dann aber danach über Ebay verticken.


Ich hätte mir diese Karten gerne aus einem Pool geborgt. (Letztes Jahr hatte ich 4 Kartensätze Rund Stockholm über privat geborgt - das war aber echt Glück)

Paul b

Salzbuckel

  • »Paul b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 784

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Juli 2018, 13:00

werde die dann aber danach über Ebay verticken.


Und genau so sind wir an die Sylt-Karten gekommen. Wenn man nun bedenkt, das es bei so einer Anzahl Segler in einer Saison mehrere gleiche Ziele gibt, wäre ein Sharing oder wie man es auch immer handelt, doch ein guter Beitrag.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

5

Donnerstag, 5. Juli 2018, 13:13

Sharing, also auf Nutzungszeit abgerechnete Karten werden sowieso die Zukunft bestimmen (also die digitalen Karten). Das Modell erfordert aber, dass am Ende nicht weniger Geld beim Hersteller der Karteninformationen ankommt, sonst gibts eben keine Karten mehr. Sharing bedeutet, wer viel nach Karte segelt, zahlt mehr. Wer einmal im Jahr für 3 Woche ne Karte braucht bezahlt eben weniger.

Ich fände das gut. Immer mit der Option, dass der Vielsegler sich die Karte auch komplett für eine Zeit X kaufen kann. Papier wird, auch wenns viele nicht wahrhaben wollen (ich hab mir auch Papierkarten zugelegt) mittelfristig aussterben.

Bei den digitalen ist das heute aber bereits teils super möglich. NV kann man auf 3 Devices installieren plus eine Papierkarte. Also 3+1 Segler könnten...... ok, mit einer „allgemeinen“ Mailadresse. Bei Navionics geht das, wenn man z.B. PC Plotter benutzt nahezu unbegrenzt. Einfach die importierte Karte kopieren. Da man PC Plotter ebenfalls auf 3 Devices laden darf ...... ist man zumindest bis drei Segler sicher.

Aber dem steht wohl das „HabenWill“ Gen vieler Menschen, das oft über dem „SparenWill“ Gen agiert entgegen. :-)
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

excos48

Seebär

Beiträge: 1 441

Wohnort: Kiel

Bootstyp: HR34

Heimathafen: Wendtorf

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Juli 2018, 14:34

Also meine sämtlichen Schweden- und Norwegen-Seekartensätze fahren gerade auf anderen Booten durch die Gegend.
Praktisch ist so ein System doch schon etabliert, man muss nur Fragen, wer kann welche Karten verleihen...
Üblicherweise habe ich bisher auch nichts dafür haben wollen, die eventuell anfallenden Versandkosten wurden bisher aber immer bei der Rücksendung zB mit einer Flasche Sherry o.ä. "vergütet".

Gruss
excos48

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 377

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Juli 2018, 14:37

man kann auch, so man will..., die gebrauchten Karten wieder verkaufen.
In Foren, bei Ebay etc... da unsere i.d.R. in sehr gutem Zustand und (falls benötigt) meist aktuell sind.
Das ist immer noch besser, als Neue zu kaufen und sie dann (mit entsprechendem Verlust) wieder zu verkaufen.

Habe sowieso den Eindruck, dass deutsche Bootsfahrer irgendwie ihre Probleme mit "gebraucht" haben ? ...

Möglicherweise, weil es auf ihrem Kartentisch nicht ganz so ordentlich zugeht, wie der Teutone das gern möchte ? :)

Es gibt da schon Unterschiede zwischen SpoBo-Nutzung (speziell Charter-) und der Berufsschiffahrt.
Bislang hat der absolut größte Teil der Seesegler, Langzeit- und Weltumsegler keinerlei Probleme mit dem Zustand unserer gebrauchten gehabt.
Ich sage das jetzt nur mal, weil auch seltsam ist, dass in Holland, Belgien oder Österreich die großen Welt- und Atlantik-listen bzw. Mittelmeer oft sehr schnell weg sind. .

Was bei den Preisen auch kein Wunder ist.

Lediglich hier wird wochenlang überlegt und lieber teure Digi-Navigation oder nagelneues Papier eingekauft.

Merkwürdig und bemerkenswert...
Watt solls ? Wer nich will, der hat schon ?
:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

8

Freitag, 6. Juli 2018, 12:58

Also meine sämtlichen Schweden- und Norwegen-Seekartensätze fahren gerade auf anderen Booten durch die Gegend.
Praktisch ist so ein System doch schon etabliert, man muss nur Fragen, wer kann welche Karten verleihen...
Üblicherweise habe ich bisher auch nichts dafür haben wollen, die eventuell anfallenden Versandkosten wurden bisher aber immer bei der Rücksendung zB mit einer Flasche Sherry o.ä. "vergütet".

Gruss
excos48
Das nehme ich doch mal zum Anlass, in die Runde zu fragen, wer mir seinen Kartensatz Boddengewässer Ost im Zeitraum 25.07. bis 20.08. borgen will oder borgen kann.

Grüße in die Runde.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 348   Hits gestern: 2 575   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 095 205   Hits pro Tag: 2 339,42 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 17 005   Klicks gestern: 18 124   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 259 927   Klicks pro Tag: 18 999,97 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen