Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 693

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. September 2018, 16:20

Gut gemacht. So muss man da ran gehen :good2:
Tschüss
Christian

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 340

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. September 2018, 00:47

Danke für eure Antworten, ich habe aber einfach das Vorsegel angeschlagen und bin übers Ijsselmeer, was super viel Spass gebracht hat auch wenn vor letztes Wochenende das Wetter nicht ganz Windlos war :D

Der Kahn läuft prima, freue mich schon auf die ersten Schläge wenn alle Segel angeschlagen sind.

Immer eine Handbreit

Alex

viel spaß mit dem boot.

und immer vorsichtig mit 7/8 rigg mit nur vorsegel. vor allem bei hackwellen.
Danke für eure Antworten, ich habe aber einfach das Vorsegel angeschlagen und bin übers Ijsselmeer, was super viel Spass gebracht hat auch wenn vor letztes Wochenende das Wetter nicht ganz Windlos war :D

Der Kahn läuft prima, freue mich schon auf die ersten Schläge wenn alle Segel angeschlagen sind.

Immer eine Handbreit

Alex
viel spaß mit dem boot.
Liebe Grüße Andreas

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 956

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. September 2018, 07:06

und immer vorsichtig mit 7/8 rigg mit nur vorsegel. vor allem bei hackwellen.


Warum bei 7/8 Rigg?

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 340

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. September 2018, 23:45

und immer vorsichtig mit 7/8 rigg mit nur vorsegel. vor allem bei hackwellen.


Warum bei 7/8 Rigg?
weil der mast brechen kan ohne checkstageoder ohne bakstagen oder großsegel um die kraft/druck zu verteilen. gibt dann so unschöne brüche über den salingen.
Liebe Grüße Andreas

Beiträge: 1 467

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

25

Freitag, 21. September 2018, 07:57

Also nun muss ich sagen, wir haben auch ein 7/8 Rigg ohne Bachstagen, jedoch mit gepfeilten Salingen und Achterstag. Dieses dient jedoch nur zum Masttrimm.
Bislang konnte ich damit soviel "nur" mit Vorsegel segeln wie ich lustig war, da passiert nichts.
Dietmar


-failure is always an option-

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 340

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

26

Freitag, 21. September 2018, 12:28

Also nun muss ich sagen, wir haben auch ein 7/8 Rigg ohne Bachstagen, jedoch mit gepfeilten Salingen und Achterstag. Dieses dient jedoch nur zum Masttrimm.
Bislang konnte ich damit soviel "nur" mit Vorsegel segeln wie ich lustig war, da passiert nichts.

wenn du meinst :-) wie verhinderst du dann das pumpen vom mast?


oder mal anders.

nur mit fok. windböe. boot tacht in die welle. fok killt kurz. da kommen große kräfte frei. die salinge greifen im top. die fok zieht aber tiefer am mast. und der hat schon eine vorkrümmung. keine unterstützung vom großsegel. eigendlich logich was dann passiert oder passieren kann.
überall auch nachzulesen. und auch ich fahe 7/8 rig. glaub mir ich weiß was ich schreibe. ist auch nur ein gutgemeinter tip. achte mal auf die salinge bei anderen 7/8 booten. du wirst dich erschrecken wie viele davon wagerecht sind und nicht nach oben gerichtet. aus unwissenheit. zum glück sind die meisten auch nur schönwettersegler. (nicht negativ)
Liebe Grüße Andreas

  • »foxausrhens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

  • Nachricht senden

27

Samstag, 22. September 2018, 10:20

Andreas hat da schon recht, beim 7/8 Ist das so. War früher deswegen eher ein jollenrigg. Soviel Hack war aber nicht und ich hatte nur die selbstwende Fock angeschlagen. Gerade da ich das Rigg selbst noch nicht durch getrimmt habe und Wantenspannung und Stagen bestimmt mit zu wenig Druck eingestellt sind.
Sein Hinweis war sachlich völlig richtig.

Beiträge: 1 467

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

28

Samstag, 22. September 2018, 15:03

Dann habe ich wieder etwas dazu gelernt, bislang ist mir ein Pumpen vom Mast nicht aufgefallen. Das heisst ja nicht das es nicht vorhanden sein kann, nur habe ich es bislang nicht bemerkt. :phil_25:
Dietmar


-failure is always an option-

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 340

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

29

Samstag, 22. September 2018, 16:12

Dann habe ich wieder etwas dazu gelernt, bislang ist mir ein Pumpen vom Mast nicht aufgefallen. Das heisst ja nicht das es nicht vorhanden sein kann, nur habe ich es bislang nicht bemerkt. :phil_25:
darum der hinnweiß. mir fällt immer öfter auf das viele mit diesem rigg nicht richtig damit umgehen. durchhängende wanten in lee usw. salinge wagerecht und nicht nach oben. usw.
Liebe Grüße Andreas

  • »foxausrhens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 9. Oktober 2018, 12:18

zweite Tour das Boot läuft prima

Am WE wurde auf dem Ijsselmeer jetzt endlich mal das Boot richtig gesegelt, wenn auch noch mit etwas gezogener Handbremse da es für meine beiden Kinder das erste mal Segeln war und ich nicht gleich übertreiben wollte, wurde nur die Selbstwendefock gesetzt und direkt in das Groß das 1 Reff gesetzt. :rolleyes: Trotzdem muss ich sagen das Boot geht prima, 5 bis 6 Knoten ständig trotz des oben beschriebenen Handicapt :D

Egal, das wichtigste war Frau und Kinder glücklich und einen tollen Tag auf dem Ijsselmeer erlebt. :D

Freue mich jetzt schon auf die ersten Touren mit meinen Segelfreunden wenn der Kahn dann richtig gefordert wird.
»foxausrhens« hat folgende Datei angehängt:

Pitter

Admiral

Beiträge: 845

Schiffsname: Miles & More

Bootstyp: Bavaria 34

Heimathafen: JFB, Warns

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:44

Schön, dass deine Familie auch Spass dran hat. Das ist wichtig!
Pitter aus LEV
http://milesmore-pitter.blogspot.com/


Et hätt noch immer joot jejange!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 134   Hits gestern: 1 760   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 019 961   Hits pro Tag: 2 337,36 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 777   Klicks gestern: 10 379   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 724 776   Klicks pro Tag: 19 027,47 

Kontrollzentrum

Helvetia