Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 28. September 2018, 17:12

Winterhalle in der Nähe von Bruinisse / Zeeland

Hallo,

ich habe mir in Holland, genauer gesagt in Bruinisse ein Segelschiff gekauft. Allerdings kann ich das Gefährt erst nächstes Jahr nach Deutschland überführen und suche dafür noch ein Winterlager. Der Yachtservice kann mir nur einen Platz in einer beheizten Halle für 1400 € und nur bis Ende März anbieten.
Hat jemand eine gute Idee wo ich anfragen könnte um einen etwas günstigeren Platz bis Anfang Mai zu erhalten?
Achja, es handelt sich um ein Waarschip 1010.

Grüße,
Andre

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 432

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. September 2018, 17:27

Frag mal auf der anderen Seite in Herkingen den Hafenmeister Wim.
https://herkingen-marina.nl/ligplaatsen

schönen Gruss von Huby (ex Ondina)

;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

3

Freitag, 28. September 2018, 22:06

in Bruinisse gibt es auch Alternativen, am Fischerhafen gibt es die Oostershelde Jachtwerft, dann in Oudetonge die Jachtwerf Vlieger und Browershaven ist auch nicht so weit mit einigen Möglichkeiten
ciao

Andreas

4

Freitag, 28. September 2018, 22:18

Feines Boot,

Oude Tonge könnte aber mit dem Tiefgang nicht gehen, oder wurde der Kanal inzwischen vertieft?

ciao

Frank

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 800

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. September 2018, 11:54

Ich war sehr angetan von den Möglichkeiten die in Brouwerśhaven beim van Ast http://vanast-jachtwinterberging.nl geboten werden. Allerdings war es nur ein Kurzbesuch und kein Wintersaisonlager.

Absprachen eingehalten zum vereinbarten Termin, Gerüste und Leitern kostenlos.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul b« (29. September 2018, 13:28)


Beiträge: 6

Bootstyp: Hurley 750

Heimathafen: Brouwershaven

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. September 2018, 17:01

Eine weitere Möglichkeit in Brouwershaven ist Art Bijl mit seinem Yachtservice.
Sein Bruder hat das Geschäft Wassersoprt Bijl am Hafen in Brouwershaven.
Tel. +31 6 28966712

7

Sonntag, 30. September 2018, 18:31

Ich danke euch schon mal für die vielen Vorschläge und werde da morgen mal anrufen und hoffen, dass ich etwas finde.

Wart mir auf jeden Fall schon mal eine große Hilfe.

Beiträge: 99

Schiffsname: Ariadne

Bootstyp: Contest 31HT

Heimathafen: Bruinisse Yachthafen

Rufzeichen: DK7201

MMSI: 211610250

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:52

Winterplatz

In Noordschans am Hollansdiep ist es relativ günstig. Einfach mal nachfragen.
Alle Tage sind gleich lang, aber unterschiedlich breit!

Beiträge: 1

Wohnort: Rheinbach

Schiffsname: Vispaard

Bootstyp: Hogaars

Heimathafen: 4331 HE Middelburg, Niederlande

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Oktober 2018, 16:05

WSV Arne in Middelburg preislich unschlagbar

wenn das Schiff im Wasser bleiben kann, ist WSV Arne in Middelburg preislich unschlagbar. Zudem liegt man dort in der Stadt und sehr geschützt.

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 800

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 12:17

Und @Parallax: wo bist du gelandet?
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

11

Montag, 5. November 2018, 20:54

Hallo,

ich danke für Eure zahlreichen Tipps und Hilfen...
Allerdings war nirgendwo noch ein Platz in einer Halle frei, und ins freie möchte ich mein Schiff nicht stellen. Ich hab nur die teure Alternative in Bruinisse genommen. Dort kann es bis Mitte Mai 2019 stehen. Hoffe ich zumindest. Hab bis jetzt noch keine Rechnung oder sowas bekommen. Allerdings auch keine anderweitigen Nachrichten. Also entweder steht es nun da oder sie haben es versenkt... :(

Ich hätte da noch ein paar weitere Fragen an die Segelgemeinschaft.

Ich bin noch nie gesegelt, ich habe nur den Sportbootführerschein See gemacht und bin in meiner Jugend in Kroatien Motorboot gefahren.
Ich hab vor im Frühjahr noch den Sportbootführerschein Binnen zu machen um etwas Grundlagen im Segeln zu erwerben.
Nun muss mein Boot aber im Mai aus der Halle und ich möchte es nach Hamburg bringen, da dort ein paar Umbauten und kleinere Reparaturen vorgenommen werden.
Habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich diesen Törn ohne zu sinken oder zu ertrinken überstehe? Aktuelle Seekarten und Wetterbericht sind eh klar. Aber ihr macht das ja schon länger, also könnt ihr mir evtl gleich ein paar Tipps und Tricks aus eurer Erfahrung geben, was man besser tun und lassen sollte.

Grüße,
Andre

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 800

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. November 2018, 09:44

Vorausgesetzt das Boot ist in einem Zustand mit dem man über die Nordzee segeln kann, gibt es mehrere Varianten.

Du suchst dir auf Basis Hand gegen Koje eine Crew oder du suchst dir jmd professionelles, den du für seinen Job bezahlst.

Da du bereits Mobo Erfahrung hast, könntest du ohne große Probleme von Brunisse binnen über die stehende Mastroute bis nach Den Oever/Makkum, Lauwersoog oder Delfzijl. Vorteil dabei, du kannst dein Boot in Zeeland und auf dem Ijsselmeer auch schon unter Segeln kennenlernen und nimmst dir ab dem Punkt, wo du auf die Nordzee gehst, Hilfe an Bord. Oder du nimmst dir direkt Hilfe und startest von Rompott oder Stellendam.

Ich würde es in Abhängigkeit deines Zeit- und Wetterfensters sowie des Geldbeutels sehen.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

13

Mittwoch, 7. November 2018, 20:08

Hallo Paul,

das mit einem Mitfahrer mit Ahnung hab ich auch schon überlegt. Das Problem ist nur, dass das Schiff definitiv im Mai dort weg muss. Wann ich genau Zeit habe, entscheidet sich sehr spontan. Wahrscheinlich so 1-2 Wochen vorher. Für die Fahrt nach Hamburg habe ich dann soviel Zeit wie nötig. Nun könnte es unter diesen Umständen evtl schwierig werden, so kurzfristig einen Mitsegler zu finden. Meine Freundin würde mich begleiten, die hat jedoch auch keine Segelerfahrung. Bezahlen wollte ich eigentlich niemanden, sonst hätte ichs gleich verladen und transportieren lassen können. Das Schiff ist in einem sehr guten Zustand und sollte daher für die Fahrt nach HH ausgerüstet sein. Ich wollte eigentlich, nach 2-3 Tagen Übung in der Nähe von Bruinisse direkt in die Nordsee wechseln und mich an der Küste entlang arbeiten.
Mal sehen ob sich jemand finden lässt. Ansonsten muss ich es wohl irgendwie so schaffen.

Grüße,
Andre

Till

Lotse

Beiträge: 1 678

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. November 2018, 21:00

ch danke für Eure zahlreichen Tipps und Hilfen...
Allerdings war nirgendwo noch ein Platz in einer Halle frei, und ins freie möchte ich mein Schiff nicht stellen. Ich hab nur die teure Alternative in Bruinisse genommen.


Leider hatte ich dein Thema jetzt erst gesehen.

Jetzt hast du dich schon für die Halle entschieden, aber trotzdem eine Warnung: Ich hatte mit denen sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Dazu schreib ich jetzt gar nicht mehr, sonst wirst du nur verunsichert.

Aber: Fahr zwischendurch lieber mal hin und sieh nach dem Rechten.

Gruß, Till

15

Donnerstag, 8. November 2018, 10:23

Hallo Till,

fühl dich frei mir davon zu berichten.
Es handelt sich um Van swaay in Bruinisse.
Hinfagren wird von München wohl genau so teuer wie die Halle selbst ;)

Grüße,
André

Till

Lotse

Beiträge: 1 678

Wohnort: Langenfeld Rhld

Schiffsname: Seizh Avel

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. November 2018, 12:07

Anfang 2012 hatte ich bei van swaay ein 22 Fuß Boot in der Halle. Kranen und ins Lager bringen war alles durch van swaay ausgeführt worden.

Das Boot war zwischendurch offensichtlich als Ablage benutzt worden. Trotz narrensicherem Haltesystem für den gelegten Mast, lag dieser schräg über dem Boot - da waren 30 Sekunden nachdenken wohl zu viel verlangt.
Das eigentlich schlimme war aber, das offensichtlich in der Halle geschliffen worden. Jedenfalls war das Boot mit einer Dreckschicht überzogen, mit der ich mehrere Tage Arbeit hatte.

Und die wußten genau, was für eine Schweinerei sie da angerichtet hatten. Bei Abholung war außer der Dame unten an der Verkaufstheke niemand für mich zu sprechen. Das Boot hatten sie auf dem nicht abgeschlossenen Straßentrailer schon mal auf den öffentlich zugänglichen Parkplatz gestellt. Das Signal war klar: Wir wissen, dass du als Kunde nicht wieder kommst, also verpiss dich.

Bis dahin war der Kontakt und die Abwicklung mit denen übrigens immer sehr angenehm und unproblematisch.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 738   Hits gestern: 2 484   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 152 059   Hits pro Tag: 2 339,96 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 904   Klicks gestern: 17 652   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 654 251   Klicks pro Tag: 18 966,38 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen