Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »No-Work-Team« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Bootstyp: Hurley 750

Heimathafen: Brouwershaven

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. September 2018, 17:24

Ijmuiden Yachtcharter

Hallo Segelbegeisterte,

ich soll für eine Truppe eine Segelyacht ab Ijmuiden chartern.

Habe im im Netz nichts direkt vor Ort gefunden, kann mir aber nicht vorstellen, dass es keinen Vercharterer vor Ort gibt.


Hat jemand eine Idee, einen Namen oder Tipp ?

Will ungern im Ijsselmeer chartern um dann ab Ijmuiden auf die Nordsee zu gehen.

2

Sonntag, 30. September 2018, 18:39

Hallo,
im der Marina Seaport IJmuiden ist mir und meinen holländischen Freunden kein Vercharterer bekannt. Wäre Zeeland keine Alternative? Dort gibt es ein paar Anbieter.

Gruß
Krusefix

3

Sonntag, 30. September 2018, 18:43

IJmuiden ist kein lohnenswerter Standort für eine Charterflotte. Kein geschütztes Revier (außer Nordzeekanal :D ) sondern ausschließlich die Nordsee. Wer soll da mit einer klassischen Charterbasis überleben?
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 956

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Oktober 2018, 08:12

Wo soll es denn hingehen, wenn Du in IJmuiden chartern willst?

5

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 18:46

Mir ist ab Ijmuiden auch nichts bekannt zu chartern.Sofern es von den NL offshore Richtung GB gehen soll ist ab Den Oever was zu bekommen oder ab Cadzand an der Grenze zu Belgien.
Beste Grüße
Michael

Think! It´s not illegal yet.

6

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:03

Der nächste ist glaub ich Lelystadt....... ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

Christian F

Holland-Mod

Beiträge: 956

Wohnort: Wardenburg

Schiffsname: Wappen von Alpen

Bootstyp: Stahl-Eigenbau

Heimathafen: Makkum

Rufzeichen: DOKD

MMSI: 211372910

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:31

Der nächste ist glaub ich Lelystadt....... ;)

Gibt es in Amsterdam nix?
Volendam?

ams-christian

Salzbuckel

Beiträge: 5 758

Wohnort: Amsterdam

Schiffsname: Cordelia Bijou

Bootstyp: Maxi Fenix

Heimathafen: Buyshaven Enkhuizen

Rufzeichen: PC4670

MMSI: 244020655

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:37

Ja in Amsterdam und Volendam kannste chartern aber nur Grachten und Motorboote :-) oder eben Braune Flotte die Starten auch von Amsterdam und Muiden

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 225

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:42

IJmuiden ist kein lohnenswerter Standort für eine Charterflotte. Kein geschütztes Revier (außer Nordzeekanal :D ) sondern ausschließlich die Nordsee. Wer soll da mit einer klassischen Charterbasis überleben?


Naja...es gibt bestimmt einige Segler die direkt auf die Nordsee wollen -egal bei welchem Wetter- um z.B. mal eine "Englische Woche" zu erleben. Man spart kostbare Stunde nicht erst von z.B. Lelystadt sich durch den Kanal zu quälen...da ist ein "geschütztes Revier" uninteressant sondern die Reviererweiterung das interessante.
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

fellow

Admiral

Beiträge: 969

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:18

Der nächste ist glaub ich Lelystadt....... ;)

Gibt es in Amsterdam nix?
Volendam?

Aber in Monnickendam: Waterland Yachtcharter (Dehler und X-Yachts)
Peter

11

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:39

Da wären wohl Workum oder Stavoren am nächsten zur Nordsee. Von dort aus könnte man in rund 2 Stunden an der Schleuse sein. In Hellevoetsluis gibt es über Ownship zumindest eine Yacht, allerdings nur mit Besatzung.

Cocomax

Proviantmeister

Beiträge: 346

Wohnort: Den Haag / NL

Schiffsname: Allioth II

Bootstyp: Django 670

Heimathafen: Scheveningen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 18:21

Hier in Scheveningen gibt es nlsailing.nl/yachtcharter.html.
Ungefähr gleich weit weg von England wie IJmuiden :segeln:
Laut Webseite haben sie drei Boote zum Chartern.
Ist aber - denke ich mal - nicht deren Hauptbusiness.
Mehr weiss ich auch nicht, ausser dass sie regelmässig Ausbildungsfahrten durchführen
Ulrich

13

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19:08

IJmuiden ist kein lohnenswerter Standort für eine Charterflotte. Kein geschütztes Revier (außer Nordzeekanal :D ) sondern ausschließlich die Nordsee. Wer soll da mit einer klassischen Charterbasis überleben?


Naja...es gibt bestimmt einige Segler die direkt auf die Nordsee wollen -egal bei welchem Wetter- um z.B. mal eine "Englische Woche" zu erleben. Man spart kostbare Stunde nicht erst von z.B. Lelystadt sich durch den Kanal zu quälen...da ist ein "geschütztes Revier" uninteressant sondern die Reviererweiterung das interessante.

Unbestritten gibt es "einige", für die das interessant wäre. Aber für diese "einige" lohnt sich wohl kaum eine Charterbasis. Wäre der Markt da, stünde da bestimmt schon ein Niederländer mit einigen Booten am Steg. Das Volk hat nämlich guten Geschäftssinn.
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

14

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 21:16

so ganz früher, damals quasi...:

wenn wir nach London wollten, haben wir in Stavoren gechartert, aber es hat immer in einer Woche geklappt.

ich denke es wird heute noch so sein. Irgendwo am Markermeer oder Ijsselmeer ein Boot mieten und los. Ist halt ein Tag "Verlust".

Gruß
Krusefix

15

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:29

Ist halt ein Tag "Verlust".

Tststs… Ein Tag mehr auf dem Wasser ist doch kein Verlust. Das ist ein Gewinn! :)

Grautvornix

Mitglied der Generation S.

Beiträge: 3 225

Wohnort: Köln

Bootstyp: Hobie 16 LE

Heimathafen: La Tranche sur Mer / Vendee / FR

  • Nachricht senden

16

Freitag, 5. Oktober 2018, 12:33

Ist halt ein Tag "Verlust".

Tststs… Ein Tag mehr auf dem Wasser ist doch kein Verlust. Das ist ein Gewinn! :)


Was für Menschen die chartern oftmals ausmacht ob sie ein geplantes Ziel inkl. Rückweg und Sicherheitsreserve überhaupt schaffen (können) oder nicht. Als Eigner kannst du immer noch sagen "Egal, hänge ich nen Tag dran" Aber vermutlich auch nur als Beamter oder Freiberufler wo keinem auffällt ob man am Arbeitsplatz ist oder nicht.
"Da hilft nur eins. Hoffen dass die Diesel anspringen, dann dreimalwahnsinnige und durch. Raus ausm Trichter. Und dann ab nach Hause. Wenns klappt, gibts ne halbe Flasche Bier für jeden."

17

Freitag, 5. Oktober 2018, 15:22

Zeebruegge ist auch ein Charterstützpunk. Nach London wirds zwar schwierig, aber Südengland past gut.

18

Freitag, 5. Oktober 2018, 21:34

Tststs… Ein Tag mehr auf dem Wasser ist doch kein Verlust. Das ist ein Gewinn!


für viele Charter schon, sie merken den "Preis" für jeden Tag,
wir Eigner ignorieren.

Krusefix

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 134   Hits gestern: 1 760   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 019 961   Hits pro Tag: 2 337,36 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 771   Klicks gestern: 10 379   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 724 770   Klicks pro Tag: 19 027,47 

Kontrollzentrum

Helvetia