Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

wabisabi

Leichtmatrose

  • »wabisabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: Köln

Bootstyp: ELAN 310

Heimathafen: Medemblik

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juni 2019, 17:08

Boontjes Fahrwasser jetzt tiefer?

Weiß jemand, ob das Boontjes Fahrwasser vor Harlingen seit kurzem tiefer ausgebaggert wurde?


Bis in den Frühling hatte ich mit meinem Tiefgang 2,15 in der Quicktide App incl. 0,4m Reserve immer ungefähr +/- 3h nach HW als Zeitraum angegeben.
Gerade die App geöffnet und aktualisiert und es steht da aktuell keine Befahrensbeschränkung und unter Details ein LAT Tiefe von 2,36.
Ich habe bei Nautin noch eine Excel Tabelle gefunden und auch dort scheint es 1 Meter mehr Tiefe zu geben.

Beiträge: 1 612

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juni 2019, 18:05

Hallo wabisabi,
lt. Nautin sollte das Boontjes auf LAT bezogen, eine Mindesttiefe von 2,4m haben (Stand Anfang April). Dürfte also auch für deine 2,15m Tiefgang passen, wenn du nicht gerade bei NW, tagelangem, starken Ostwind und einem ausgeprägten Hochdruckgebiet durchfährst. ;)
Dietmar


-failure is always an option-

wabisabi

Leichtmatrose

  • »wabisabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: Köln

Bootstyp: ELAN 310

Heimathafen: Medemblik

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juni 2019, 19:44

Dass das jetzt so ist, wusste ich ja schon. Im Februar war es noch nicht so.
Ich wollte nur wissen, ob das kein Fehler ist, und ob evtl. jemand dazu eine Info gelesen /gehört hat.

Oyibo

Offizier

Beiträge: 202

Schiffsname: Oyibo

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser (2006)

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DD8798

MMSI: 211703210

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juli 2019, 07:51

Hmm, wenn man bei den zuletzt veröffentlichten Lotungen (27.06.) (https://www.defensie.nl/downloads/public…staat-overzicht) schaut, stehen für die Fahrwassermitte 2,3m, auf Höhe von BO39 aber nur 1,3m. Hier gibt es eine Karte (20.06.), die die Lotungen (bezogen auf NAP) und den Verlauf des Bodens zeigen soll: https://waterberichtgeving.rws.nl/includ…B_RD_NAP_SM.pdf

Für mich sieht es so aus, dass es allenfalls ganz am Rand kritisch werden könnte.

pjerome

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: blue wave

Bootstyp: Hanse 341

Heimathafen: Hindeloopen

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juli 2019, 16:09

Wir haben vor drei Wochen bei ungefähr bei BO39 am Rand des FW bei NW ganz kurz 1,4m gelotet. War ein kleiner Schreck, da 1,7m TG. Weiter in der Mitte des FW wieder 2.0m. Oyibo hat also Recht, ganz am Rand wirds flach.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 38   Hits gestern: 2 353   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 658 787   Hits pro Tag: 2 343,89 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 157   Klicks gestern: 14 630   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 031 354   Klicks pro Tag: 18 630,87 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare