Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Trailerfux

Admiral

  • »Trailerfux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 744

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Bavaria 35H

Heimathafen: Koudum, De Kuilart

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2020, 10:50

Einbruch ins Boot // Koudum de Kuilart // Edit: auch in Workum Einbrüche

Hallo,

gestern bin ich zum ersten Mal seit Februar zum Schiff gefahren. Nur meine Tochter und ich, der Rest der Familie ist zu Hause geblieben. Das Boot lag im Winter im Wasser und wir wollten das Boot putzen.
Bei der Ankunft im Hafen um 22:15 Uhr dann der große Schreck. Es wurde eingebrochen. Im Schiff völliges Chaos, alle Sachen wild durcheinander auf dem Boden. Schapps offen. Das Plexiglas Steckschott wurde eingetreten.
Ich habe dann die Polizei gerufen, die auch überraschend schnell vor Ort war. Die sehr freundlichen Polizisten haben sich das gründlich angesehen. Auf den ersten Blick nicht feststellbar, ob und was gestohlen wurde, die "großen" Sachen, wie Plotter, Funkgerät sind wohl noch da. zu den Schäden am Schiff selber kann ich auch noch nichts genaues sagen, es war dunkel und im Moment dürfen wir das Boot noch nicht wieder betreten.
Übernachten auf dem Boot wäre sowieso nicht möglich gewesen, außerdem kommt heute im Verlauf des Tages noch die Spurensicherung vorbei.
Mittlerweile nach Mitternacht, haben uns die hilfsbereiten Polizisten noch ein Zimmer in einer Pension in Koudum besorgt und wir haben auch die Nach gut überstanden.

Wir warten jetzt gerade auf die Jungs von der Spurensicherung.

Gibt es jemanden der noch bei de Kuilart liegt und nach dessen Schiff ich schauen soll?



Edit: noch vergessen, die Polzei sagte mir die Nacht, dass es wohl in WORKUM in den letzen Tagen auch eine Einbruchsserie gab, sie sprachen von 7 Booten, ich kann aber nicht sagen welcher Hafen.

VG
-- Fehlende Praxis ist theoretisch kein Problem.--

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trailerfux« (16. Mai 2020, 11:07)


2

Samstag, 16. Mai 2020, 11:14

Großer Mist! Das wirst du oder werden die Polizisten gewiss gecheckt haben: Aber sind bei Kuilart nicht Kameras installiert?

Oschi

Offizier

Beiträge: 165

Wohnort: Aachen

Schiffsname: Oschi

Bootstyp: Dehler 31

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2020, 13:00

Hallo,
Das ist wirklich blöd.
An welchem Steg liegt ihr denn?
Ich war am Dienstag und Mittwoch das letzte mal dort.
Es waren kaum Menschen im Hafen. Da haben die Diebe leider ein leichtes Spiel.

Schöne Grüße,
Jens

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 4 719

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Mai 2020, 21:35

Mein Mitgefühl!

So was ist wirklich schlimm. Zum Glück sind die Schweine ja wohl einfach wieder abgezogen. Meinem Onkel haben sie vor Jahren aus Frust, dass sie keine Wertsachen im kleinen Ferienhäuschen gefunden haben, auf Teppich und Sofa uriniert und geschissen.

Dann tröste jetzt erstmal deine Tochter, die wird ja besonders geschockt sein.
Volker

Beiträge: 75

Schiffsname: Samudra

Bootstyp: Jeanneau Sun Odyssey 42 DS

Heimathafen: Lemsterpoort / Sloten

Rufzeichen: DA7079

MMSI: 211291810

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Mai 2020, 17:32

In Sloten auch

Moin zusammen, das tut mir leid für euch. Auch bei uns in Sloten das selbe. Mein Nachbar lag im Winter im Wasser und hatte sein Motorboot mit Plane geschützt. Plane auf gemacht. Die Eingangstür zum Niedergang fachmännisch auf gehebelt und alles auf den Boden gekippt. Nix gefunden und wieder wech. Unser Hafenmeister hat den Verdacht, dass die Einbrecher wohl auf den Schiffen nach Tresoren gesucht haben. Wer hat den auf dem Schiff Wertsachen in einem Tresor? wundert sich der Hubert

Trailerfux

Admiral

  • »Trailerfux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 744

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Bavaria 35H

Heimathafen: Koudum, De Kuilart

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2020, 18:05

Bin wieder zu Hause und kann jetzt etwas ausführlicher berichten.

Was mich wirklich überrascht hat, ist das Engagement der Politie in dieser Sache.
Wie oben geschrieben war die Polizei Freitag Nacht 2h Stunden vor Ort und hat uns sogar noch eine Pension organisiert.
Ich wurde gebeten das Schiff bis auf weiteres nicht zu betreten, am Samstag käme im Verlauf des Tages die Spurensicherung.
So war es dann auch. Samstag Mittag war die Spusi für etwa 1,5h auf dem Boot und hat Fingerabdrücke und DNA Spuren gesichert. Anschließend durften wir an Bord.
Am Sonntag war die Polizei dann nochmals zu Besuch um sich zu erkundigen, ob ich inzwischen einen Überblick über die Schäden und gestohlenen Gegenstände hätte und um mir den Bericht der von Freitag Nacht auszuhändigen.
Ich finde das echt krass. Ich hatte in D mal vor Jahren einen Einbruch im Büro, da gab es massig Fuß und Fingerabdrücke. Da wurde gar nichts gemacht, außer die Anzeige aufzunehmen. Auf Nachfrage, ob da Fingerabdrücke gesichert würden, sagte mir damals der Polizist, dass es so was nur im Fernsehen gäbe...

Den Rest vom Samstag und den Sonntag haben wir mit Aufräumen und vor allem Putzen und Desinfizieren verbracht, da das Schiff innen ziemlich verdreckt ist. Vermutlich hat jemand drauf übernachtet. Auf jeden Fall hat der Einbrecher auch eine Flasche Wein und eine Cola getrunken, geraucht und schön die Kippen auf dem Salontisch ausgedrückt. Ziemlich Sauerei vor allem in einer der Achterkabinen. Gestohlen wurde letztlich nicht ganz so viel, so weit ich das im Moment sagen kann. Ich habe aber den Verdacht, dass an den Rettungswesten rumgefummelt wurde. Gestern habe ich mir das Schiff mal von außen angesehen, Rettungsinsel scheint soweit ok, aber an den Wanten sind komische Werkzeugspuren. Das muss ich mir noch näher ansehen.
»Trailerfux« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0017 2.jpg (1,32 MB - 132 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2020, 19:28)
  • IMG_0049.jpg (1,67 MB - 113 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2020, 19:28)
-- Fehlende Praxis ist theoretisch kein Problem.--

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 706   Hits gestern: 2 809   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 657 422   Hits pro Tag: 2 409,94 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 662   Klicks gestern: 20 389   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 628 857   Klicks pro Tag: 18 584,97 

Kontrollzentrum