Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Segelalex

Salzbuckel

  • »Segelalex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 376

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

241

Freitag, 22. Januar 2021, 09:24

@Segelalex:
aber wenn ich das richtig verstanden habe, kann in NL die Quarantäne auch in einem Ferienhaus oder auf einem Boot durchgeführt werden.

Würde bedeuten, dass man, wenn man zum Boot fährt, keinen trifft, aber dort Arbeiten ausführt, und wieder zurück fährt, den Quarantäne-Bestimmungen in NL nachkommt.

Gerne berichtigen, wenn ich da etwas falsch verstanden habe.

Ja, du kannst auf dem Boot in Quarantäne. Ein Boot, das auf dem Bock steht, also kein Klo hat, kann nach meiner Einschätzung nicht als Ort für Quarantäne herhalten, da man fürs Geschäft oder das Entleeren des Porta Potti von Bord muss. Ist aber nur eine Einschätzung.

Soweit ich es weiß, müssen die vollen 10 Tage Quarantäne dann ach vor Ort abgeleistet werden. @Andreas29: Weißt du da was drüber? Quarantäne wäre ja auch alleinige Einreise, an Bord sein 2-3 Tage und wieder alleine retour.

Wenn länger als 24 h unterwegs müsstest du in NRW nachher auch in Quarantäne bis ein Testergebnis vorliegt.

Groetjes

Alex

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 297

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: z.Zt. Emden

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

242

Freitag, 22. Januar 2021, 09:49

@Andreas29: Hallo Andreas, ja, das kenne ich alles! Ich habe nur etwas zu den 24h bei den Niederländern gesucht und nix gefunden! Und in den aktuellen Infos ( NL) steht nur das man sich ( wenn man denn unbedingt Urlaub in NL machen muß) auch in seiner Ferienununterkunft in Quarantäne begeben muß . Also gilt laut meiner Auffassung die 24h Regelung wie bisher nur für die Rückkehr nach z.B. NRW
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 794

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

243

Freitag, 22. Januar 2021, 10:24

Hi,

die explizite 24h Regel ist nur in der Einreiseverordnung NRW so aufgeführt.

Ich kann Dir keine 24h Regel in den NL-Verordnungen aufführen oder zeigen.
Die NL-Regeln hatte noch nie eine solche aufgeführt. Dort war schon immer von einer 10 Tages Quarantäne die Rede.

In den Regeln dazu heißt es man soll sich in häusliche Quarantäne begeben und man soll nicht umherreisen.
Ein Ferienhaus z.B. wird als Quarantäneort aufgeführt.
Ein Boot was auf dem Bock steht und dort hin für länger....ohne Porta Potti...grenzwertig!

Mittlerweile haben die NL-Regeln tatsächlich explizit den Grenzverkehr in Form von grenzübergreifende Schüler, Studenten und Arbeiter aufgeführt.
Bisher sind in den NL-Verordnungen Alleinreisende (bzw. auch mehrere in einem Auto wenn alle aus gleichem Hausstand) von der Testpflicht bei Einreise befreit.
Die ganzen Verordnungen in NL zielen darauf ab die Ausbreitung insbesondere der Mutationen zu verlangsamen.
In Summe ist es dann so, dass wenn Du mit Deinem Auto über die Grenze fährst, direkt und ohne Umschweife in Deine Quarantäneunterkunft fährst erstmal alles ok ist.
Fährst Du innerhalb von 10 Tagen wieder alleine in Deinem Auto zurück hast Du nicht gegen eine NL-Verordnung verstoßen (die Diskussionen und Fragestellungen gab es hier schon in epischer Breite, einschl. Fragen an rijksoverheid), ich würde aber -um ansatzweise die "Grenzverkehrsregel" anführen zu können- die 24h Regel einhalten (weil man da noch am ehesten von "Grenzverkehr" ausgehen kann).
Bei Einreise nach NRW interessieren die NL-Regeln nicht, da kommen die NRW-Regeln zum tragen. Derzeit gibt es noch die 24h Regel.

Ich denke, dass man bei Einhaltung der 24h und Einreise nach NL mit eigenem Auto direkt zum Boot fahren darf. Dort arbeiten (ohne weiteren Kontakt) und auch wieder zurück darf. Derzeit.

Einschätzung: Ich würde derzeit davon absehen zum Boot in NL zu fahren auch für <24h. Den Februar abwarten bis sich alle wieder ein wenig beruhigt haben und dann schauen wie die Lage so ist.
Derzeit sind alle etwas "nervös", das kann dann in evt. unschöne Erlebnisse an der Grenze münden, je nach Grenzübergang.



Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Storai

Admiral

Beiträge: 922

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

  • Nachricht senden

244

Freitag, 22. Januar 2021, 16:58

Das AA hat die "Ungenauigkeit" im letzten Update wohl nun auch bemerkt und sendet heute ein neues Update:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ausse…cherheit/211084

245

Freitag, 22. Januar 2021, 17:44

War heute nach dem Sturm im Winterlager um noch mal die Plane zu überprüfen (ohne persönlichen Kontakt). Keine Kontrolle. Über die Grenze ging alles hin und her: NL - D - B - CZ usw.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 73   Hits gestern: 3 544   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 219 866   Hits pro Tag: 2 440,29 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 596   Klicks gestern: 22 765   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 47 376 767   Klicks pro Tag: 18 587,74 

Kontrollzentrum