Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 16:29

Moin,

in Ermangelung einer Bezugsquelle für GTL habe ich erstmal auf Premiumsprit umgestellt. Läuft.

Wo in Norddeutschland bekommt man denn GTL unterhalb eines Bunkerbootes?
Gruß Jürgen


Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 6 114

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 16:45

GTL in Heiligenhafen, Bootstankstelle. Da tankt eigentlich die ganze Charterflotte der Stadt, und das ohne Probleme, und da sind sicherlich Yanmars dabei. Ich selbst hab auch schon gtl beim zwei GM getankt, der Stoff gefällt mir, verbrennt sehr clean, der Motor läuft auch irgendwie weicher damit.

ex-express

Salzbuckel

Beiträge: 2 836

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 16:51

Quintero, wenn du deinen Liegeplatz nennen würdest, könnte dir bestimmt geholfen werden. Das ist deutlich einfacher, als nun alle Stellen aufzuzählen.

Beiträge: 1 851

Wohnort: Holyharbour

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 17:02

moin Meeresfee

bist du sicher , das die Tankstelle Heiligenhafen GTL hat ? Auf mehrfache Intervention unseres Vereines , neben anderen Betroffenen, haben wir die Verantwortlichen dazu bewogen auf Marinediesel , der keinen Bioanteil hat umzustellen . Von GTL ist mir nichts bekannt . Soweit mir bekannt ist , wird der gleiche Kraftstoff auch von BalticKölln in Burg verkauft .
Wenn du andere Infos hast , bitte mal posten.

handbreit

Frank

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 6 114

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 19:20

Ist gtl nicht das Gleiche? Wenn Marinediesel nicht gtl ist widerrufe ich.

ex-express

Salzbuckel

Beiträge: 2 836

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 19:33

Ne, Marinediesel ist normaler Diesel, der aber auf die 5-10% Bio verzichtet.

SINE CURA

Seebär

Beiträge: 1 069

Schiffsname: SINE CURA

Bootstyp: Erria 25

Heimathafen: Grünendeich

Rufzeichen: DH3925

MMSI: 211 371 930

  • Nachricht senden

27

Freitag, 18. Dezember 2020, 10:53

GTL ist ein künstlich hergestellter Kraftstoff: Wikipedia

Sog. Marinediesel ist gewöhnlicher Diesel ohne Biodieselzusatz.

Und dann gibt es noch HVO, das auch unbedenklich zu sein scheint (lt. Holger Peterson).

Gruß, christian
"Nach vorn geht mein Blick, zurück darf kein Seemann schau'n!" (La Paloma, Hans Albers)

28

Freitag, 18. Dezember 2020, 11:25

Moin,

sorry, hatte nicht gesehen, das der Thread unter "Niederlande" läuft. Da gibt es ja GTL an jeder Ecke.
Ich bin im Bereich Weser unterwegs und da habe ich nur eine Bezugsquelle in Bremen gefunden.
Ist aber nicht schlimm, fahre halt V-Power...
Gruß Jürgen


Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.

SINE CURA

Seebär

Beiträge: 1 069

Schiffsname: SINE CURA

Bootstyp: Erria 25

Heimathafen: Grünendeich

Rufzeichen: DH3925

MMSI: 211 371 930

  • Nachricht senden

29

Freitag, 18. Dezember 2020, 11:29

Im Bereich der Elbe gibt es meines Wissen nur zwei Wassertankstellen, an denen wir Marine- bzw. HVO-Diesel bekommen: Cuxhaven und Wedel.

Und es steht noch Helgoland als Tankstelle zur Verfügung.

Gruß, christian
"Nach vorn geht mein Blick, zurück darf kein Seemann schau'n!" (La Paloma, Hans Albers)

Grappa58

Bootsmann

Beiträge: 116

Schiffsname: Samudra

Bootstyp: Jeanneau Sun Odyssey 42 DS

Heimathafen: Lemsterpoort / Sloten

Rufzeichen: DA7079

MMSI: 211291810

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. Dezember 2020, 14:43

Moin zusammen, wir fahren seit 4 Jahren GTL. Erst auf unserer Bavaria mit einem VP/3Zylinder / 28 PS und jetzt auf der Jeanneau mit einem Janmar / 4 Zylinder / 48 PS. Bis jetzt keine Probleme, auch nicht mit der Heizung. Stinkt, russt nicht.
Grüße vom Hubert

Löhni

Salzbuckel

Beiträge: 6 570

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. Dezember 2020, 15:59

Zitat

Moin,

in Ermangelung einer Bezugsquelle für GTL habe ich erstmal auf Premiumsprit umgestellt. Läuft.

Wo in Norddeutschland bekommt man denn GTL unterhalb eines Bunkerbootes?
In Damp gibt es GTL an der Schiffstanke.

Habe es allerdings noch nicht ausprobiert, da ich die paar Liter, die ich pro Saison verbrauche gerne per Kanister schleppe und seit ca. 6 Jahren nur Aral Ultimate tanke. (welches GTL aber, glaube ich, sehr ähnlich ist.)
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Beiträge: 1 851

Wohnort: Holyharbour

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

32

Montag, 28. Dezember 2020, 16:35

zur völligen Verwirrung oder Klärung hier mal eine ganz verständliche Info . Marinediesel ist wohl zu 100% aus Mineralöl hergestellt

https://toolfuel.eu/spezifikationen-para…-im-ueberblick/


handbreit

Frank

LDX

Bootsmann

Beiträge: 129

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Dragonfly

  • Nachricht senden

33

Montag, 28. Dezember 2020, 18:35

Ein Grund, warum hier immer wieder neu zu GTL gefragt wird, ist, dass sich GTL nicht in die Suchfunktion eingeben lässt. Liegt das daran, dass bei der Suche keine Wörter mit nur 3 Buchstaben möglich sind?

Das ist ein Problem der Forum-Software. Abhilfe: bei google "site:segeln-forum.de gtl" eingeben

Beiträge: 4

Wohnort: Langenfeld

Schiffsname: Ganxo

Bootstyp: First 35

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DJ5115

MMSI: 211633380

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 21. Januar 2021, 12:54

Moin

der Gemüsediesel von der Tankstelle soll auch die Dichtungen angreifen und das Motorenöl verpölen was mach ich nur.
bis jetzt nimmt mein 30 Jahre altes Rütteleisen aber alles Klaglos.

Grüße
GTL ist kein Gemüsediesel (ich nehme an Du meintest Bio-Diesel). GTL wird aus Erdgas hergestellt (GAS-TO-LIQUIDS)
Hauptvorteile von Shell GTL Fuel
  • Trägt zur Senkung lokaler Emissionen (PM, NOx)* bei
  • In neuen und älteren Fahrzeugen sofort und reibungslos einsetzbar
  • Keine Investitionen in die Infrastruktur erforderlich
  • Kann Motorenlärm reduzieren (bei bestimmten Motortypen und Fahrbedingungen).
  • Verringerte Gesundheitsrisiken im Umgang mit dem Kraftstoff
  • Bessere biologische Abbaubarkeit und Wassergefährdungseinstufung

35

Donnerstag, 21. Januar 2021, 13:11

Das Quellen von Dichtungen ist kein Gerücht....

Die in den Dichtungen von Kraftstoffanlagen verbauten Elastomere altern natürlich mit der Zeit und können in seltenen Fällen beim Wechsel des Kraftstoffs quellen/schrumpfen. Das hängt natürlich auch davon ab, welches Elastomer ursprünglich gebaut wurde, im Maschinen praktisch nicht zu klären. Das passiert bei Diesel und Benzin gleichermaßen und ist immer zu erwarten, wenn sich der Kraftstoff ändert; das ist daher nicht "GTL-typisch", wird dem aber zugeschoben, wenn man darauf wechselt (eben weil es da ja dann auch aufgetreten ist...).

Genau genommen sollte man bei Yanmar fragen, ob sie eine Freigabe erteilt haben aber das stand schon in den anderen threads.....
Gruß

Aries

Bootsmann

Beiträge: 129

Schiffsname: Aries

Bootstyp: Dehler Optima 85

Heimathafen: WSCH

Rufzeichen: DG 5052

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 19. September 2021, 15:32

Meine Erfahrungen mit GTL

Moin Segler,

Ende der Saison 2020 hatte ich meinen Kraftstofftank gereinigt und mit GTL aufgefüllt.
Reinigung des Dieseltanks
Die anfängliche Euphorie über die Vorteile des GTL Kraftstoffes sind verflogen, und seit gestern ist in meinem Tank wieder Biodieselfreier Dieselkraftstoff.
Eigentlich schade, denn die Abgase von GTL waren schon viel angenehmer zu ertragen, und auch der Umgang mit GTL war schon sehr angenehm.
Leider ist mein Farymann A30M mit dem GTL nicht wirklich zurechtgekommen. Der Motor sprang wie gewohnt gut an und lief solange er "kalt" war wunderbar. Leider wurde der Motor mit GTL merklich wärmer, was zwar den Kühlkreislauf nicht beeinträchtigte aber der Motorraum viel mehr aufheizte als gewohnt. Diese Erwärmung hatte zur Folge, dass der "heiße" Motor keinen Standlauf mehr hatte und einfach ausging, wenn man nach ein paar Stunden Motoren das Gas wegnahm. Weiter wurden natürlich auch die Anbauaggregate wie der Anlasser so weit erwärmt, dass der Widerstand im Magnetschalter so hoch wurde, dass der Anlasser seinen Dienst quittierte. Gut wenn man seinen Motor noch ankurbeln kann.
Die Erklärung für das Problem liegt in der viel höheren Cetanzahl des GTL von 70-80. Diesel hat in der Regel eine Cetanzahl von 52. Die Cetanzahl beschreibt die Zündwilligkeit des Kraftstoffs. Das bedeutet, dass sich Kraftstoff mit einer hohen Cetanzahl früher in der komprimierten Luft entzündet als ein Kraftstoff mit niedriger Cetanzahl. Bei meinem Faymann führte die Verwendung von GTL zu einer Frühzündung, welche den Motor in seinem Lauf behindert, und die dabei verlorengegangene Leistung in Wärme umwandelt.
Ich war schon recht früh darauf aufmerksam geworden, denn ich musste meine Standlaufeinstellschraube um zwei Umdrehungen weiter herausdrehen, damit der normalwarme Motor vernünftig im Stand lief. Aber man will ja auch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, und so versucht man natürlich alles Mögliche, um das GTL-Experiment zu einem positiven Ergebnis zu führen.
Man könnte sicher den Förderbeginn, bzw. bei diesem Motor das Förderende durch Unterlegen von weiteren Distanzscheiben einige Grade zurücksetzen, so dass der "Zündzeitpunkt" bei dem Motor wieder passt. Da aber die Möglichkeit der Beschaffung von GTL zum heutigen Zeitpunkt noch nicht überall gegeben ist, habe ich davon Abstand genommen. Denn mal angenommen man kann unterwegs nur Diesel beschaffen, würde der Motor mit Diesel nicht mehr vernünftig laufen. Wenn man dann irgendwann an jeder Tankstelle GTL bekommt, würde ich den Motor auf GTL um- und entsprechend einstellen.
Das GTL habe ich aus dem Tank und auch aus den Kraftstoffleitungen und Filter abgepumpt, damit ich gleich beim ersten Start reinen Diesel an der Einspritzpupe habe. Der Motor startete wie gewohnt sehr gut, und die Standlaufeinstellschraube konnte ich gleich die zwei Umdrehungen wieder zurückdrehen, denn der Motor drehte im Standlauf 650 statt der gewohnten 500 1/min. Auch hatte der Motor wieder seine gewohnte Kraft und dreht wider viel schneller hoch als mit GTL.
Wäre schön gewesen, und auch ein Beitrag zum Umweltschutz.
Übrigens mein alter Deutz, mit dem ich mein Schiff ziehe läuft mit dem GTL ganz wunderbar.
https://www.oiltanking.com/de/news-info/…/cetanzahl.html
Gruß aus Bremen

Götz

37

Donnerstag, 30. September 2021, 09:20

Stehe auch gerade vor der Umstellung.

Mein Schiff ist mehrere Jahre nicht gelaufen, und der Tank war nur halb gefüllt. Eigentlich nicht gut, ideale Vorraussetzungen für Dieselpest, aber ich scheine Glück gehabt zu haben. Der Motor ist neulich mal eine Stunde ohne Probleme gelaufen. Im Kraftstoffilter habe ich vorher etwas Wasser abgezapft, und da konnte man einige dunkle Schwebstoffe drin finden, so ein bisschen wie ein dunkler Nebel. Aber nicht allzu viel. Ich gehe davon aus, dass zuletzt vor mehreren Jahren getankt wurde. Da es nach Diesel riecht, wird es noch kein GTL sein.

Jetzt hatte ich eigentlich vor, den alten Diesel abzupumpen und GTL zu tanken. Wenn ich aber deine Erfahrungen lese, kommen mir Zweifel.

Mein Motor ist ein 30 Jahre alter Yanmar 3HM.

Was machst du denn jetzt mit deinem Diesel? Grotamar gibt es ja nicht mehr, gießt du irgendwas anderes mit dazu?

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 3 781

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 30. September 2021, 09:44

@skypwup: Wenn das Schiff still liegt, sammelt sich der Dreck/die Dieselpest am Boden des Tanks. Erst wenn es mal etwas schaukelt, wird das aufgewirbelt und setzt Schläuche und Filter zu. Ich empfehle dir dringend einen Blick in den Tank zu werfen. Erst dann weiß du, ob du nun ein Problem mit Dieselpest hats oder nicht.

Ob du dann GTL tanken solltest oder nicht, kann ich dir auch nicht sagen. Ich bin auf Shell V-Power+Liqui Moly Dieseladditiv umgestiegen.

Groetjes

Alex

39

Donnerstag, 30. September 2021, 09:58

Zitat

@skypwup: Wenn das Schiff still liegt, sammelt sich der Dreck/die Dieselpest am Boden des Tanks. Erst wenn es mal etwas schaukelt, wird das aufgewirbelt und setzt Schläuche und Filter zu. Ich empfehle dir dringend einen Blick in den Tank zu werfen. Erst dann weiß du, ob du nun ein Problem mit Dieselpest hats oder nicht.
Na ja, nur wie gucke ich in den Tank rein… er hat keine Revisionsöffnung.

Rüm Hart

Motorsegler-Versäger

Beiträge: 8 520

Wohnort: Emsland

Schiffsname: Rüm Hart

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DG3578

MMSI: 211545290

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 30. September 2021, 10:19

Na ja, nur wie gucke ich in den Tank rein… er hat keine Revisionsöffnung.

Mit einem Endoskop durch die vorhandenen Schlauchanschlüsse vielleicht. Aber Alex hat recht, ich halte auch die Kontrolle des Tankinhalts für entscheidend. Ich rate dir sogar dazu, dass du eine Reinigungsöffnung reinschneidest, wenn es geht. Ist vielleicht auch eine Arbeit, die du machen lassen musst, es lohnt sich aber in jedem Fall, und es wäre ein einmaliger Aufwand, der dir in den Folgejahren einen echten Nutzen bringt.

Gruß, Manfred
Rüm Hart Blog: KLICK

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 362   Hits gestern: 3 164   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 983 134   Hits pro Tag: 2 478,5 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 15 212   Klicks gestern: 19 097   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 52 265 942   Klicks pro Tag: 18 550,59 

Kontrollzentrum