Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Dienstag, 10. Juli 2007, 11:44

Restaurantführer - Holland

Hi,
da ich 20% meiner Urlaubsabende damit vertrödel
ein preiswertes und vor allem urig gemütliches Restaurant
zu finden, könnte ich gezielte Tipps gebrauchen.
(schmecken soll´s natürlich auch)

Ijsselmeer / Friesland / Inseln

ich fang mal an:

- Terschelling - West: De Heksenketel
kein Schnäppchen aber Leistung stimmt

- Gastmeer (Heegermeer): Boppe de Golle
die besten Muscheln die ich je hatte


Ein PDF mit den gesammelten Tipps aus diesem Trööt findet Ihr hier.
Squirrel, 29.07.15
alleine auf dem Wasser
keiner stellt Fragen - brauchste auch nicht antworten
:D

2

Dienstag, 10. Juli 2007, 11:55

Enkhuizen
-De Kelder
Steakladen, klein aber eigentlich immer sehr gut (achte auf die Tageskarte!)

Medemblik

-D'artiest
Sehr guter Fisch, achte auf die Tageskarte, allerdings auch nicht günstig! Lohnt sich aber in jedem Fall!

-Die "Pömmse"
Pommesbude in der Hauptstr. ganz lecker wenn man beim Tanken grad ma hunger bekommt, aber auf keine Fall als Restaurant zu bezeichnen!

- Danny Leung
Chinaladen
Ganz gut, gute Portionen und eigentlich sehr lecker!
Nicht zu vergleichen mit den dt. Chinageldwaschrestaurants!

Wobei gemütlich... Wer Chinastyle mag, der mag es, ich finde solche Einrichtungen meist einfach nur zum abgewöhnen!

-Lelystad
Südl. von der Felvomarina unterm Deich. Haben meist nur ein oder zwei Gerichte auf der Karte, auch eher Pömmsen charakter aber irgendwie urig, lohnt sich mit großen Crews!

Segelmax69

SF-Super-Organisateur

Beiträge: 8 355

Wohnort: NRW

Bootstyp: Optima 98 G

Heimathafen: Zeeland

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2007, 11:56

Hallo Oliver,
ich hab da ein praktisches Büchlein "Gut essen im Hafen", das gibt Antworten zu diesen Fragen, zumindest in Holland. Ich schau heute Abend mal nach der Bestellnummer und dem Verlag, vielleicht hats Tobias (Lepper) ja auch im Angebot.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten

4

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:23

Hi Max,

meinste das??

Robert Carthaus
Hungrig im Hafen
Restaurantführer für Wassersportler in den Niederlanden
ISBN 9783000175992
Preis: 19,95 Euro

Kostet aber 20 Euro (=1Essen + 2Bier)
alleine auf dem Wasser
keiner stellt Fragen - brauchste auch nicht antworten
:D

5

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:37

Zitat

Original von Oliver Kersten
Hi Max,

meinste das??

Robert Carthaus
Hungrig im Hafen
Restaurantführer für Wassersportler in den Niederlanden
ISBN 9783000175992
Preis: 19,95 Euro

Kostet aber 20 Euro (=1Essen + 2Bier)


Ich würd eher sagen eine Vorspeise + ein Bier :D:D

Wobei sich die Leseprobe ganz gut gelesen hat :D

6

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:39

Zitat

Original von Segelmax69
Hallo Oliver,
ich hab da ein praktisches Büchlein "Gut essen im Hafen", das gibt Antworten zu diesen Fragen, zumindest in Holland. Ich schau heute Abend mal nach der Bestellnummer und dem Verlag, vielleicht hats Tobias (Lepper) ja auch im Angebot.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten


Ts, ts, ts… Das Buch „Hungrig im Hafen“ gibt es selbstverständlich hier
Steht zwar nicht in dem Buch drin, ist aber trotzdem zu empfehlen. Das Steakhaus direkt hinter Lelystadt Haven. Viel, lecker, gutes Preis- Leistungsverhältnis. - Das Restaurant ist leider inzwischen geschlossen. Stand 07.2008 -

Ebenfalls empfehlenswert: Der Chinese neben Spar in Lemmer. China Garden oder Bamboo Garden?

John-Boy

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »John-Boy« (15. Juli 2008, 08:53)


7

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:41

RE: Restaurantführer - Holland

Zitat

Original von Oliver Kersten

- Gastmeer (Heegermeer): Boppe de Golle
die besten Muscheln die ich je hatte


Boppe ist qualitativ seeehr wechselhaft - mal super - mal Mist! Gleichmäßig gut (aber teurer als Boppe) ist in
Gaastmeer:
De Ald Herberch, unten an der Brücke direkt am Wasser.

Hoorn:
Sweet Dreams (Tex Mex), direkt im Zentrum am Marktplatz(?).

Stavoren:
It Haerehus (Pizzeria), super grüner Hof, wo man recht gut sitzen kann. Da hat jemand einen grünen Daumen!! :thumb:

8

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:47

Wenn jemand gern Fisch mag >> Die "Fischbude"

In Oudeschild auf Texel etwas abseits der üblichen Touristenpfade im Industriegebiet. Wobei Bude deutlich zu tief stapelt. Ist ein ziemlich neuer Bau mit einem riesigen Aquarium drin. Es gibt den üblichen Fisch aber in selten guter Qualität und immer ganz frisch. Auch die Portionen können sich sehen lassen.

Benjamin

Segelmax69

SF-Super-Organisateur

Beiträge: 8 355

Wohnort: NRW

Bootstyp: Optima 98 G

Heimathafen: Zeeland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2007, 12:52

Zitat

Original von John-Boy

Zitat

Original von Segelmax69
Hallo Oliver,
ich hab da ein praktisches Büchlein "Gut essen im Hafen", das gibt Antworten zu diesen Fragen, zumindest in Holland. Ich schau heute Abend mal nach der Bestellnummer und dem Verlag, vielleicht hats Tobias (Lepper) ja auch im Angebot.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten


Ts, ts, ts… Das Buch „Hungrig im Hafen“ gibt es selbstverständlich hier

John-Boy


Oh Verzeihung John-Boy, das wusste ich nicht.... :O
Das Buch meinte ich aber !

Schöne Grüße
Carsten

10

Dienstag, 10. Juli 2007, 20:28

korrekt - weiter so
scheint ja schon der eine oder andere Geheimtipp dabei zu sein

übrigens Momo!!!
Boppe de Golle - schon 3mal in verschiedenen Jahren da gewesen
immer astrein
alleine auf dem Wasser
keiner stellt Fragen - brauchste auch nicht antworten
:D

11

Dienstag, 10. Juli 2007, 20:34

Zitat

Original von Oliver Kersten

übrigens Momo!!!
Boppe de Golle - schon 3mal in verschiedenen Jahren da gewesen
immer astrein


Solche Erfahrungen sind natürlich subjektiv. Ich war in den letzten fünf Jahren auch immer mal wieder dort und wie gesagt, das eine oder andere Mal (insbesondere bei Fleischgerichten) auch mal enttäuscht. In den letzten drei Jahren gab's dort nach meiner Kenntnis jedes Jahr 'nen neuen Pächter, da kann die Qualität schon mal wechseln. Aber die haben 'nen super Oude Genever!! :D :D :D

12

Dienstag, 10. Juli 2007, 20:35

Klein, gemütlich und lecker, aber nicht so ganz billig.
Trotzdem sollte man einmal dagewesen sein

De Fortuna in Edam :) :)
Gruß
haeddi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haeddi« (14. Juli 2008, 19:53)


13

Dienstag, 10. Juli 2007, 20:57

Zitat

Original von Momo

Zitat

Original von Oliver Kersten

übrigens Momo!!!
Boppe de Golle - schon 3mal in verschiedenen Jahren da gewesen
immer astrein


Solche Erfahrungen sind natürlich subjektiv. Ich war in den letzten fünf Jahren auch immer mal wieder dort und wie gesagt, das eine oder andere Mal (insbesondere bei Fleischgerichten) auch mal enttäuscht. In den letzten drei Jahren gab's dort nach meiner Kenntnis jedes Jahr 'nen neuen Pächter, da kann die Qualität schon mal wechseln. Aber die haben 'nen super Oude Genever!! :D :D :D


den hab ich immer vorher getrunken
und mich wohl immer nur ans erste mal erinnert
alleine auf dem Wasser
keiner stellt Fragen - brauchste auch nicht antworten
:D

14

Dienstag, 10. Juli 2007, 21:06

Restaurant Seeburgh in Workum, an der Schleuse. :) :) :)
Gruß
haeddi

Segelmax69

SF-Super-Organisateur

Beiträge: 8 355

Wohnort: NRW

Bootstyp: Optima 98 G

Heimathafen: Zeeland

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juli 2007, 21:58

Günstig isst man in Makkum in dem Lokal unter der "Zirkuskuppel" direkt am Hafen. Nach einem Schlechtwettertörn habe ich da mit zwei Kumpels ordentlich getafelt. Als man dann zu vorgerückter Stunde die Rechnung brachte war disee - viel zu niedrig (nicht die Hälfte). Ich bin ein Blödmann (ne ehrliche Haut :O ) und habe zweimal (auf Niederländisch!) darauf hingewiesen, aber man sagte die Rechnung sei völlig in Ordnung. Ich zahlte und verschwand schnell. Hängt da vielleicht noch mein Steckbrief an der Wand ? :tongue:

Schöne Grüße
Carsten

16

Dienstag, 10. Juli 2007, 22:57

Zitat

Original von Bene
Enkhuizen
-De Kelder
Steakladen, klein aber eigentlich immer sehr gut (achte auf die Tageskarte!)

Medemblik

-D'artiest
Sehr guter Fisch, achte auf die Tageskarte, allerdings auch nicht günstig! Lohnt sich aber in jedem Fall!

-Die "Pömmse"
Pommesbude in der Hauptstr. ganz lecker wenn man beim Tanken grad ma hunger bekommt, aber auf keine Fall als Restaurant zu bezeichnen!

- Danny Leung
Chinaladen
Ganz gut, gute Portionen und eigentlich sehr lecker!
Nicht zu vergleichen mit den dt. Chinageldwaschrestaurants!

Wobei gemütlich... Wer Chinastyle mag, der mag es, ich finde solche Einrichtungen meist einfach nur zum abgewöhnen!

-Lelystad
Südl. von der Felvomarina unterm Deich. Haben meist nur ein oder zwei Gerichte auf der Karte, auch eher Pömmsen charakter aber irgendwie urig, lohnt sich mit großen Crews!


Bene samma.... hat dein Swingerclub auch warme Küche? 8)
Addur

Meine drei Elemente sind Stoff, Wind und Schnüre. Diese braucht man zum Segeln und zum Paragliding.

WaveArt

17

Dienstag, 10. Juli 2007, 23:35

Zitat

Original von Arthur

Zitat

Original von Bene
Enkhuizen
-De Kelder
Steakladen, klein aber eigentlich immer sehr gut (achte auf die Tageskarte!)

Medemblik

-D'artiest
Sehr guter Fisch, achte auf die Tageskarte, allerdings auch nicht günstig! Lohnt sich aber in jedem Fall!

-Die "Pömmse"
Pommesbude in der Hauptstr. ganz lecker wenn man beim Tanken grad ma hunger bekommt, aber auf keine Fall als Restaurant zu bezeichnen!

- Danny Leung
Chinaladen
Ganz gut, gute Portionen und eigentlich sehr lecker!
Nicht zu vergleichen mit den dt. Chinageldwaschrestaurants!

Wobei gemütlich... Wer Chinastyle mag, der mag es, ich finde solche Einrichtungen meist einfach nur zum abgewöhnen!

-Lelystad
Südl. von der Felvomarina unterm Deich. Haben meist nur ein oder zwei Gerichte auf der Karte, auch eher Pömmsen charakter aber irgendwie urig, lohnt sich mit großen Crews!


Bene samma.... hat dein Swingerclub auch warme Küche? 8)


Für dich immer, Spezialitäten Koreanische und Thailändische Küche, allerdings auch meditterane Fischgerichte :D Musst nur anrufen! Würde sorga extra nen Fahrservice vom Flughafen einrichten!

Beiträge: 3 027

Schiffsname: (verkauft)

Heimathafen: KOLOBRZEG

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Juli 2007, 22:44

... Und ich dachte schon, in NL gäbe es nur totgebackene Friteuse-Scholle oder Scholle All-You-Can-Eat (Enkhuizen, Admiral....)
Als frankophiler Gourmet beinahe ausnahmslos leidvolle Erfahrung in NL sowie im Pölser-Land Dänemark. (Jeweils die beiden Hauptstädte ausgenommen)

Kopenhagen ist dank der dänischen Kolonialvergangenheit und dem ein oder anderen Indonesischen Restaurant noch zu genießen. Ebenso Amsterdam.

Doch: besser, man kauft dort direkt beim Fischer, und zaubert sich seine Thymian-Sahne-Weißwein-Sauce zur fangfrischen Scholle an Bord selber. Mag sektiererisch klingen. Gehe das Risiko ein.

seglergruß

Joern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich-Der-Seefahrer« (11. Juli 2007, 22:51)


19

Mittwoch, 11. Juli 2007, 22:56

Wir essen die nächsten 14 Tage Ostseedorsch selbst gefangen und sonst nichts :P :P :D
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

Beiträge: 3 027

Schiffsname: (verkauft)

Heimathafen: KOLOBRZEG

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Juli 2007, 23:25

Jau, Dorsch.

galt in der Ostsee schon als gefährdet, die letzten 5-10 Jahre.
Doch dann die Stürme letzten Winter....
Über die Bornholmer Schwelle massig frisches O2-reiches Salzwasser in die Tiefen der Ostsee reingehauen.
Genau das braucht der Dorsch, weil er seine Eier einfach runterfallen lässt.

Dorsch:
- gebraten als Filet in Butter mit leicht Pfeffer drüber.
- mit Knoblauch-Weissweinsauce gedünstet
- Butter-gebraten, leicht gezuckert und kurz(!) flambiert mit Calvados uuuuammmm..... (Caramel-Dorsch)
- Weissgekocht mit Kapern-Sahnesauce und pellkartoffeln ( boahhhh )
- Dorschsuppe polnisch: mit Roggenmehl, Essig und Buchweizengrütze
- Dorsch in rotem Aspik: Filetstücke in butter mit etwas Semmelmehl offen (trocknend) braten, dann in einen Sud von milchsauren Gurken, Rote Beete und Gelatine geben... schnell abkühlen. (Piment, Waholderbeeren, Senfkörner, Lorbeer) Nachtsegler-Festschmaus. Rote Stücke zum in die Hand nehmen und geniessen
...
Da gibt es noch soviel Dorsch...

Joern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinrich-Der-Seefahrer« (11. Juli 2007, 23:46)


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 58   Hits gestern: 2 560   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 2 990 330   Hits pro Tag: 2 358,84 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 488   Klicks gestern: 17 169   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 475 925   Klicks pro Tag: 20 095,96 

Charterboote

Kontrollzentrum