Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 3 619

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

881

Samstag, 17. Juli 2021, 16:08

Liebe Herren Moderatoren,

der eine macht Meinung mit geschickt ausgewählten Fakten (zugegeben, das mach ich auch so), der andere beleidigt Menschen, die auf die Inseln segeln, was völlig legal innerhalb geltender Regeln möglich ist.

Ähem... :acute:

Ansonsten schließe ich mich meinen beiden Vorrednern an

Groetjes

Alex

milchcow

Kapitän

Beiträge: 619

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

882

Samstag, 17. Juli 2021, 16:17

Warum die Aufregung? So lange man auch als Ungeimpfter der Quarantäne mit Hilfe eines Bürgertests entgehen kann ist doch alles halb so schlimm, oder?

fellow

Lotse

Beiträge: 1 494

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

883

Samstag, 17. Juli 2021, 16:59

Lassen wir doch mal einfach die Fakten festhalten:

Bei der aktuellen Inzidenz-Rate belegen die Niederlande weltweit Platz 9 mit 402 Infektionen auf 100.000 (zum Vergleich D Rang 144 mit einer Rate von 9,4 Infektionen).
Bei der Gesamtinzidenz seit Beginn der Pandemie NL Rang 14 mit 10,5% der Bevölkerung (D 4,5% Rang 85)

NL liegt dabei noch vor Spanien, Italien, Frankreich, USA, – Zu den Fakten hier gehört nun mal auch, wo die Wahrscheinlichkeit höher liegt, sich anzustecken.

Ich muss aber einräumen, dass die Sterblickkeit der Infizierten, in Deutschland (1,9%) fast doppelt so hoch ist, wie in den Niederlanden (1%). – Entweder ist das gescholtene Gesundheitssystem in NL doch besser als das deutsche oder die Niederländer zählen anders, was Verstorbene mit oder an Covid-19 betrifft. – Aber das ist Spekulation.

Quelle
Peter

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 13 629

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 25436 Neuendeich, Pinnau SVP

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

884

Samstag, 17. Juli 2021, 17:32

Liebe Herren Moderatoren,

der eine macht Meinung mit geschickt ausgewählten Fakten (zugegeben, das mach ich auch so),.....



Ich glaube, genau deswegen sind wir hier großzügig. Ihr nehmt euch hier alle nicht viel. Wo sollten wir anfangen einzugreifen? I.d.R. solltet ihr es selber merken, wenn ihr über das Ziel hinausschießt. Wenn jemand etwas als Beleidigung wahr nimmt, sollte es in einer PN an die MODs formuliert werden. In diesem Sinne, bitte vor dem Absenden nochmal in Ruhe durchlesen.
Gruß Klaus als MOD
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

fellow

Lotse

Beiträge: 1 494

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

885

Dienstag, 20. Juli 2021, 14:12

08:13 Uhr

Niedersachsen fordert Corona-Tests für Autofahrer an Grenzen


Mit Blick auf das neue Corona-Risikogebiet Niederlande hat
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil den Bund aufgefordert,
endlich Voraussetzungen für Kontrollen des Autoreiseverkehrs zu
schaffen. "Wir sind der Auffassung, dass Tests, so wie wir sie aus
unserem normalen Alltag kennen, bei jeder Einreise verlangt werden
sollten. Und dass an der Grenze zumindest Stichproben vorgesehen
werden", sagte der SPD-Politiker dem Bremer "Weser-Kurier". Die
Bundesregierung müsse dafür schnell die angekündigte Änderung der
Einreiseverordnung umsetzen.

Die Grafschaft Bentheim habe bei den Inzidenzen gerade einen
deutlichen Sprung nach oben gemacht und sei dadurch in Niedersachsen
Spitzenreiter geworden. "Wenn man auf die geografische Lage schaut,
liegt der Schluss nahe, dass die Nachbarschaft zu den Niederlanden dabei
eine größere Rolle spielt", so Weil.


13:54 Uhr

Hamburg: Reiserückkehrer machen ein Viertel der Neuinfektionen aus


Reiserückkehrer machen derzeit in Hamburg rund ein Viertel der
Corona-Neuinfektionen aus. So sei in der vergangenen Woche in 69 Fällen
ein Infektionsort im Ausland angegeben worden, teilte die
Gesundheitsbehörde mit. Davon seien allein 34 Infektionen auf einen
Aufenthalt in Spanien zurückzuführen. Als weitere Länder seien die
Türkei, Russland, Kirgistan, Niederlande, Portugal und Frankreich
genannt worden.

Dabei gehe es nur um die unmittelbaren Infektionen im
Urlaubsland, sagte ein Behördensprecher. Die Zahl der mittelbar durch
Reiserückkehrer in Hamburg Infizierten dürfte entsprechend höher liegen.

Quelle: tagesschau / Hervorhebung durch mich
Peter

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 4 298

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Arvika

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Dintelmond

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

886

Dienstag, 20. Juli 2021, 15:55

Also mindestens eine Infektion durch einen Rückkehrer aus NL - da muss die Grenze natürlich sofort dichtgemacht werden.
Was für eine Panikmache!
-----------------------------------------------------
Autokorrektur ist grässlich!
-----------------------------------------------------

Beiträge: 1 813

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Jachthaven de Pyramide Warns

  • Nachricht senden

887

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:17

Die Politik sollte sich besser mal der echten Katastrophe an der Ahr zuwenden als anzufangen eine Laborwelle zu bekämpfen. Langsam geht einem der deutsche Aktionismus auf den Zeiger. Ich bin gerade in NL und habe den Eindruck das hier inzwischen ein anderer Umgang mit Corona herrscht, ich vermute das inzwischen hier die Risikogruppen geimpft sind , sonst könnte ich mir nämlich nicht erklären warum dieser Teil der Niederländer recht unbekümmert lebt oder sind die alle Lebensmüde, dass glaube ich offengesagt nicht.

Beiträge: 1 730

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

888

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:19

Ich halte den letzten Beitrag von Markus für eine sehr unpassende Interpretation

Edit: die letzten beiden.

Wäre einfach schön wenn sich alle der Situation bewusst wären die die vom lockdown betroffenen Branchen erdulden müssen.
Handbreit
paulemeier1

fellow

Lotse

Beiträge: 1 494

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

889

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:29

In Anbetracht von insgesamt ca. 110.000 Toten in den Niederlanden und Deutschland, ist das weder Panikmache noch eine Laborwelle!
Peter

Beiträge: 1 813

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Jachthaven de Pyramide Warns

  • Nachricht senden

890

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:37

Das es inzwischen eine Impfung gibt und diese Tote verhindert ist dir aber schon bewusst? Die Infektion ist für ungeimpfte in der Risikogruppe ein Problem und die hatten alle inzwischen die Möglichkeit einer Impfung.

fellow

Lotse

Beiträge: 1 494

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

891

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:46

:zu: Lassen wir es
Peter

Beiträge: 1 813

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Jachthaven de Pyramide Warns

  • Nachricht senden

892

Dienstag, 20. Juli 2021, 16:47

Gute Idee wir sind nun mal unterschiedlicher Meinung

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 4 298

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Arvika

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Dintelmond

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

893

Dienstag, 20. Juli 2021, 20:57

Es gibt klar definierte Regeln, und an die halten wir uns. Voll durchgeimpft sind wir auch. Dazu keine engen Kontakte, keine Innengastronomie , Maske im Laden - aber auch nicht mehr.
Das reicht für einen sehr sicheren und entspannten Urlaub. Wer mehr möchte, kann gerne das Leben einstellen und sich die nächsten Jahre in seinen vier Wänden einschliessen, soll uns aber bitte in Frieden lassen.

So sehen das scheinbar auch die meisten Holländer, die sich weiter auf dem Wasser sehr wohl fühlen.

Grüsse aus Willemstad,
Markus
-----------------------------------------------------
Autokorrektur ist grässlich!
-----------------------------------------------------

Beiträge: 828

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

894

Dienstag, 20. Juli 2021, 21:48

Man kann von seinem eigenen verantwortungsvollen Verhalten nicht auf das dümmliche und allgemeingefährliche Verhalten vieler vieler anderer schließen. Genau deshalb wäre eine allgemeine Testpflicht für Reiserückkehrer wie aus Regionen wie NL begrüßenswert — die „Guten“ kann man nämlich nicht allein am netten Lächeln erkennen.
Und die hier von einigen so bewunderte nette Geselligkeit und Corona-Lockerheit vieler Niederländer hat sich bereits im letzten Sommer als schlimmer Irrweg herausgestellt… mit unzähligen Verlegungsflügen von NL-Patienten nach NRW, weil sie selbst am Ende ihrer Kapazitäten waren.
Der König selbst hat vor wenigen Tagen in Berlin erst noch daran erinnert.

Beiträge: 828

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

895

Dienstag, 20. Juli 2021, 22:03

Und Nachtrag:
Krankenhaus- und IC-Aufnahmen steigen wieder spürbar.

RIVM-Wochenbericht von heute:

Het aantal nieuwe patiënten dat met COVID-19 in het ziekenhuis werd opgenomen is in de afgelopen week gestegen naar 205 opnames. Dat zijn 120 opnames meer dan een week eerder. Op de IC - intensive care -afdelingen werden 31 nieuwe COVID-19 patiënten opgenomen, dat zijn 19 opnames meer dan een week eerder.

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 4 298

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Arvika

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Dintelmond

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

896

Mittwoch, 21. Juli 2021, 07:48

Genau deshalb wäre eine allgemeine Testpflicht für Reiserückkehrer wie aus Regionen wie NL begrüßenswert — die „Guten“ kann man nämlich nicht allein am netten Lächeln erkennen.

Die gibt es bereits, seitdem NL wieder Risiko Gebiet ist. Nachzuweisen durch Hochladen mit der digitalen Einreiseanmeldung (Ersatzweise Impf / Genesenenachweis).
Beim Grenzübertritt wird man nett per SMS darauf hingewiesen, und genau das machen wir natürlich auch.

N.b.: die komplette Öffnung der Gastronomie, Clubs, Grossveranstaltungen halte ich auch für problematisch - ist teilweise zurückgenommen, aber dennoch... Jedenfalls gehen wir lieber nicht in Restaurants.
-----------------------------------------------------
Autokorrektur ist grässlich!
-----------------------------------------------------

Beiträge: 828

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

897

Mittwoch, 21. Juli 2021, 07:53

Die Testpflicht müsste auch für Genesene und Geimpfte bestehen, da sie zweifelsfrei auch anstecken können.

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 4 298

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Arvika

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Dintelmond

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

898

Mittwoch, 21. Juli 2021, 07:57

Die Testpflicht müsste auch für Genesene und Geimpfte bestehen, da sie zweifelsfrei auch anstecken können.

Da vertraue ich dem RKI, das die Regeln aufstellt, mehr als dir (und den Millionen anderer Corona - Experten in DE).

Ich höre jetzt erstmal auf, um den Thread nicht der weiter zu verhunzen ...
-----------------------------------------------------
Autokorrektur ist grässlich!
-----------------------------------------------------

Beiträge: 1 730

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

899

Mittwoch, 21. Juli 2021, 10:58

Dann solltest Du vielleicht alle Quellen einbeziehen.
Ich bleibe dann mal bei Fakten:

Zitat aus der Seite des auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Denen ich wiederum mehr glaube als vereinzelten Holland Seglern:

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Königreich der Niederlande mit Ausnahme der überseeischen Teile des Königreichs der Niederlande Bonaire, Sint Eustatius, Saba, Aruba und Curaçao wird derzeit abgeraten.

Zitat Ende. Quelle?

https://www.auswaertiges-amt.de/de/Reise…cherheit/211084

Wobei das Fett geschriebene original aus der Quelle übernommen ist.

Fakt ist ebenfalls, die Zahlen steigen, Interpretation meinerseits, im nächsten Lockdown sagen wieder alle das konnte doch keiner Vorhersehen.....
Handbreit
paulemeier1

Beiträge: 1 813

Wohnort: Koblenz

Schiffsname: Fuchur

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Jachthaven de Pyramide Warns

  • Nachricht senden

900

Mittwoch, 21. Juli 2021, 13:21

Es wird keinen Lockdown mehr geben, solange die Krankenhäuser nicht voll sind und die Schwelle wird weit höher liegen.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 168   Hits gestern: 2 486   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 750 247   Hits pro Tag: 2 475,71 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 785   Klicks gestern: 15 663   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 769 514   Klicks pro Tag: 18 620,11 

Kontrollzentrum