Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

sdw

Salzbuckel

Beiträge: 3 063

Schiffsname: Carpe diem

Bootstyp: Bavaria 30

Heimathafen: 23968 Wismar

Rufzeichen: Hallo Haaallo Haaaaaaallo

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Februar 2021, 08:34

Ostern im Wasser, ich glaube schon daran.
sdw :Laie_22:




Auf`m Boot :segeln: ist wie zu Hause auf`m Sofa (Entspannung) :segeln:

AluThomas

Matrose

Beiträge: 69

Schiffsname: Elao

Bootstyp: Cobelens 31

Heimathafen: Flevo Marina

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Februar 2021, 08:53

Mein Boot steht wegen Nachwuchs, Hausrenovierung und Corona seit über einem Jahr auf dem Trockenen ;( ...für Juni / Juli ist der erste Törn mit Kind geplant, ich bin mir noch nicht so sicher, ob das was wird. Wäre schon verdammt ärgerlich wenn nicht.

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 3 530

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Februar 2021, 09:06

26.3. Krantermin, dann Osterferien an Bord. Nachher Test und gut. Hafensanitär ist offen. Niks aan de hand, sagt man in NL.

Groetjes

Alex

grauwal

Salzbuckel

Beiträge: 2 098

Schiffsname: lebhaft

Bootstyp: Aquanaut 1000

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Februar 2021, 09:25

"Wir glauben, dass ...." Im Glauben bin ich nicht so stark, mein Optimismus hält sich in Grenzen, man wird bescheiden. Wenn wir, wie im letzten Jahr, im Sommer zur Reise starten können, bin ich schon froh. Die Fahrt durch B und F zur Mosel haben wir uns schon abgeschminkt. Plan B ist eine Reise durch das ostfriesische Watt, hoffentlich brauchen wir keinen Plan C.

Gruß Franz
halber Wind reicht völlig

Katty262

Admiral

Beiträge: 958

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Düsseldorf

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Februar 2021, 09:55

Auch wenn ich selber nicht betroffen bin (Boot wird erst im März/Aprill 2022 fertig), wünsche ich allen Seglern das die Hoffnungen sich erfüllen.

Real betrachtet ist die Situation deutlich enger als 2020. Die Mutationen scheinen die Ansteckungsgefahr deutlich nach oben zu schrauben und erst im August startet das Impfangebot für den grössten Teil der Bevölkerung. Ich gehe (leider) von einem 3. Lock down im August/September aus und wünsche mir, das ich mit meiner Einschätzung komplett daneben liege.

Das wichtigste: das alle Gesund und Munter bleiben :-)
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

Spi40

Salzbuckel

Beiträge: 4 058

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Antares

Bootstyp: Kielschwertkreuzer Mahagoni auf Eiche

Heimathafen: Bootswerft Freest

Rufzeichen: DG4103

MMSI: 211591600

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. Februar 2021, 09:57

Der Glaube und die Gier sind die größten Fehler an der Börse, sagt man.
Wenn es nach mir ginge würde am 1. April gekrant. Leider sehen das Politiker anders! Diese haben natürlich für sich alle Vorteile mit geltenden Ausnahmen in die Landesverordnungen festgehalten.

Ansonsten werde ich sehen wie es kommt......Nur, ein Holzboot wie meins sollte so früh wie möglich im Frühjahr ins Wasser.....Ich vergesse nicht wer mich daran hindert!
Gruß Torsten

kis
keep it simple

reinglas

Admiral

Beiträge: 925

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: demnächst: "THEA"

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: noch ohne Hafen aber mit Boot

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. Februar 2021, 10:13

Der Glaube und die Gier sind die größten Fehler . . .
. . . Ich vergesse nicht wer mich daran hindert!

. . . du wirst also bei der nächsten Wahl die "Corona-Partei" nicht wählen. :)
Das werde ich auch nicht tun. Ich werde mich an Corona rächen, bei der nächstbesten Gelegenheit.

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

Dieselgenua

Proviantmeister

Beiträge: 406

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Pegaz 28

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. Februar 2021, 10:24

Normalerweise kommt die Liegeplatzrechnung Anfang Januar. Dieses Jahr ist bis heute keine Rechnung da. Das ist für mich bezeichnend für die Unsicherheit auch in Holland selbst.


Kann ich nicht bestätigen. Meine Sommerrechnung kam letztes Jahr Ende März, jetzt kam sie bereits Anfang Februar. Muss wohl an den Modernisierungsarbeiten im Hafen liegen.....

Ich gehe jedenfalls wieder von Mai-Juni aus mit dem Saisonstart. Ostern erscheint mir zu optimistisch und wenn es brechend voll wird in den Häfen und Päckchen nicht erlaubt sind, dann wird es spannend.
Das Leben ist schön, ein Segelboot macht es schöner :segeln:

Grappa58

Bootsmann

Beiträge: 114

Schiffsname: Samudra

Bootstyp: Jeanneau Sun Odyssey 42 DS

Heimathafen: Lemsterpoort / Sloten

Rufzeichen: DA7079

MMSI: 211291810

  • Nachricht senden

29

Montag, 22. Februar 2021, 10:24

Moin zusammen, habe gestern unserem Havemeester per Whatsapp geschrieben. Krantermin ist für den 02. oder 03. April geplant. Wenns dann nich funktioniert, warum auch immer, dann wirds eben ne Woche später.
Aber solange kein Verbot besteht, werden wir hinfahren.
Grüße vom Hubert

SailingBalu

Proviantmeister

Beiträge: 271

Schiffsname: Balu

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Woudsend

Rufzeichen: DK3877

MMSI: 211106760

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. Februar 2021, 10:51

Gekrant wird in der Woche vor Ostern, allerdings schon seit vielen Jahren ohne meine Anwesenheit.
Ob wir dann wirklich Ostern fahren können, wird sich zeigen. Ich hoffe einfach, dass die Sanitäranlagen in diesem Jahr nicht wieder geschlossen werden, alles andere lässt sich lösen.

Grüße
Peter

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 5 959

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. Februar 2021, 11:25

Real betrachtet ist die Situation deutlich enger als 2020.

Kann man wohl sagen. Letztes Jahr hatten wir in der Spitze Anfang April knapp 73.000 aktive Fälle und danach fiel es stetig ab, auf im Juli unter 6.000. Jetzt haben wir 135.000 und es stagniert schon wieder.

emotion

Kapitän

Beiträge: 742

Schiffsname: Emotion / Emoji

Bootstyp: Southerly 32 / ZAR 53

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. Februar 2021, 11:43

Real betrachtet ist die Situation deutlich enger als 2020.

Kann man wohl sagen. Letztes Jahr hatten wir in der Spitze Anfang April knapp 73.000 aktive Fälle und danach fiel es stetig ab, auf im Juli unter 6.000. Jetzt haben wir 135.000 und es stagniert schon wieder.



Naja, damals hatten wir um die 400.000 Testungen pro Woche, aktuell etwa 1.100.00, die Positivquote ist in etwa gleich ....
Gooden Wind

Hendrik

krusefix

Salzbuckel

Beiträge: 2 344

Wohnort: Osnabrück

Schiffsname: Rasma

Bootstyp: Compromis C36

Heimathafen: Kappeln

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. Februar 2021, 12:15

Nochmal macht Daniel Günter uns den Hafen nicht dicht.

Hoffentlich hast Du recht.

Krusefix
das Buch zum Törn (von NL zur Ostsee)

Beiträge: 853

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

34

Montag, 22. Februar 2021, 12:23

Ich glaube dran, die Niederlander sind Geschäftsleute, die lassen sich die Einnahmen nicht nehmen, die improvisieren um die Verbote herum.
Wenn Deine These stimmt, hätten sie jetzt weder einen harten Lockdown so wie wir noch eine landesweite Ausgangssperre.... ;) ;) ;)

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 13 317

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

35

Montag, 22. Februar 2021, 12:32

Moin,

ich bin auch skeptisch, da ich meinen Liegeplatz aber gerade verkaufe, müsste ich dringend ins Wasser und das Boot nach D bringen. Ich hoffe das klappt. Plan B wäre, es sonst in der Halle stehen zu lassen. Ich warte jetzt mal die nächsten Wochen ab. Die aktuelle Inzidenz in NL ist noch bei 150. EDIT: aktuelle Zahl ist 161, Tendenz steigend, Ob angesichts der offenbar sehr vermehrungsfreudigen Mutationen die 6 Wochen reichen, um das signifikant zu ändern? Die Niederländer werden kaum um die Verbote herum improvisieren, das haben die im letzten Jahr gemacht und dann kam es ganz Dicke.

Ich bemühe mich, die Hoffnung nicht zu verlieren und es gibt auch Schlimmeres, als nicht zu segeln. Aber enttäuscht wäre ich auch.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

reinglas

Admiral

Beiträge: 925

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: demnächst: "THEA"

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: noch ohne Hafen aber mit Boot

  • Nachricht senden

36

Montag, 22. Februar 2021, 13:20

. . . ich kann nur auf meine Signatur verweisen.
Da ich mein Boot hinterm Haus auf einem Trailer abgestellt habe und keinen Liegeplatz in Holland/Niederland habe - verfehlte ich das Thema schon wieder.

Reinhard
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

Beiträge: 753

Wohnort: Duesseldorf

Schiffsname: Eiswette

Bootstyp: Contest

Heimathafen: Wyk-Föhr/ Workum

Rufzeichen: DA7508

  • Nachricht senden

37

Montag, 22. Februar 2021, 13:50

Ich glaube dran, die Niederlander sind Geschäftsleute, die lassen sich die Einnahmen nicht nehmen, die improvisieren um die Verbote herum.
Wenn Deine These stimmt, hätten sie jetzt weder einen harten Lockdown so wie wir noch eine landesweite Ausgangssperre.... ;) ;) ;)


Richtig, die improvisieren jetzt, damit das Geschäft nicht an denen vorbeiläuft; nun ist noch kein Tourist da.

Jan

Beiträge: 853

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Februar 2021, 15:10

Hier noch ein „heiß machendes“ ;) Video, auf das Zeilen.nl hingewiesen hatte....veel plezier 8o . Ab 4:10 wird’s lekker lekker.... :D

https://youtu.be/JABqHQQg0O4

39

Montag, 22. Februar 2021, 15:30

Ich sag mal so: ich habe noch ca. 20 von diesen Beuteln an Bord. Ich habe auch noch ein Katzenklo
Olfaktorisch aushalten muss mich auch nur der Kater.
Das arme Tier kann ja sein Leid nicht klagen...("Oh Mann, der Mief ist nicht mal das Problem, es ist das mörderische Brennen in den Augen!") :)

Aber zum Thema:
Liegeplatz auf Fehmarn ist bezahlt. Rechnung kam zur gleichen Zeit wie bisher, aber mit einer knapp 20%igen Erhöhung, die sicherlich der kostenintensiven (und sehr gut gelungenen) Erneuerung der Infrastruktur geschuldet ist.

Krantermin ist noch nicht ausgemacht. Ich bin hier auf die Schulferien in Hessen begrenzt, die mit dem Osterwochenende beginnen.
Ich leide schon massiv unter Entzug, werde aber noch mal zwei, drei Wochen abwarten, wie sich die Lage entwickelt, bevor ich entscheide, ob ich das Kranen in den Osterferien mache oder ob ich bis zum Sommer warte, wie letztes Jahr.
"To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 435

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

40

Montag, 22. Februar 2021, 15:48

unser Boot steht ! im Wasser. Ich will es Mai/Juni für eine Woche rausholen und das Unterwasserschiff machen. Die recht sparsame Bewegung im letzten Jahr hat den Bewuchs bestimmt gefördert ;)
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 975   Hits gestern: 3 248   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 351 314   Hits pro Tag: 2 452,14 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 586   Klicks gestern: 22 350   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 48 237 092   Klicks pro Tag: 18 623,57 

Kontrollzentrum