Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 56

Schiffsname: DIGGER

Bootstyp: OHLSON 8:8

Heimathafen: Marina Minde

Rufzeichen: DK5491

  • Nachricht senden

41

Montag, 22. Februar 2021, 16:50

MoinMoin!

Mein Boot steht warm und trocken in der Halle in DK, mit auseinandergepflückter Elektrik :-( . Der Dachboden zu Hause ist voller Neuteile die auf dein Einbau warten. Die Grenze nach Dk ist derzeit dicht. Alleine um meine Elektrik wieder zum laufen zu bringen brauche ich 2-3 stramme Wochenenden. Ich rechne mit einer Grenzöffnung frühestens zum Ende April oder Anfang Mai. Wenn alles gut geht, dann kann ich Anfang/Mitte Juni ins Wasser. Immerhin, nach einer segelfreien Saison 2020 bin ich mit 3-4 Monaten Segeln schon zufrieden.

Aber eines steht fest, wir brechen die Zelte in DK ab. Wenn alles gut geht, habe ich vielleicht schon einen Winterhallenplatz in Maasholm. Jetzt suche ich noch einen Liegeplatz irgendwo in der Nähe. Wahrscheinlich läuft es erstmal auf Olpenitz hinaus. Nicht schön, aber immerhin zweckmäßig. Dieses ewige hin und her an der Grenze ist wirklich zermürbend und nimmt mir jegliche Freude am Hobby.

Mal sehen, machen wir das Beste draus.

VG
Markus


PS: Na toll, gerade kommt die Email aus Olpenitz. Hafen ist voll, da geht diese Sison nix mehr. Was solls, geht die Suche eben weiter, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Tschakaaaaaaaa ..... :-)

Paulest

Admiral

Beiträge: 982

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Foca

Bootstyp: Jeanneau Attalia 32

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

42

Montag, 22. Februar 2021, 16:51

Naja bist vielleicht auch etwas spät für so etwas....

Beiträge: 56

Schiffsname: DIGGER

Bootstyp: OHLSON 8:8

Heimathafen: Marina Minde

Rufzeichen: DK5491

  • Nachricht senden

43

Montag, 22. Februar 2021, 16:56

Naja bist vielleicht auch etwas spät für so etwas....



"Zu spät" ist sehr relativ. Bis zum Lockdown im Dezember waren wir noch davon ausgegangen, dass es sich zum Frühjahr schon irgendwie einpendeln wird. Mit den Mutationen scheinen die Vorzeichen nun aber anders und wir sind nicht mehr so optimistisch gestimmt wie vorher. Wer kann schon die Zukunft vorhersagen?

Wir sind flexibel und versuchen unser Glück einfach. Mal sehen ob es klappt. Einen Liegeplatz in DK haben wir ja sicher, wir können also nur gewinnen.

VG
Markus

Paulest

Admiral

Beiträge: 982

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Foca

Bootstyp: Jeanneau Attalia 32

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

44

Montag, 22. Februar 2021, 16:57

Also hie rin Kiel ist bei der Sporthafen Kiel auch alles voll. Kein einziger freier Platz mehr.

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 1 009

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1, RS-Aero

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

45

Montag, 22. Februar 2021, 17:00

Ich hab letztes Jahr sogar noch mehr gesegelt, als die Jahre davor. Nur halt anders. Ich hoffe das wird dieses Jahr genau so.
Regatten, Stegfeste und andere Events habe ich für mich dieses Jahr aber abgehakt
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

Beiträge: 1 186

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

46

Montag, 22. Februar 2021, 17:07

Wenn die Boote von NL - DK jetzt alle nach Deutschland gehen wird das aber spannend für die ausländischen Yachthäfen ...

letztes Jahr hatte man in NL mehr Glück ...

Warum liegt man in DK ... preiswerter ?

schothorner

Kapitän

Beiträge: 756

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

47

Montag, 22. Februar 2021, 17:15

jedenfalls könnte die dt. Nordseeküste wohl nicht mal in kleinsten Bruchteilen diejenigen dt. Boote aufnehmen, die alle in NL heimatliegen.

Beiträge: 87

Wohnort: Schmallenberg

Schiffsname: Papillon

Bootstyp: Moody DS 54

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

48

Montag, 22. Februar 2021, 17:28

Der Yachtservice Krämer in Lübeck wird alle Arbeiten in den nächsten 4 Wochen beenden. Schiff liegt im Wasser. Deshalb planen wir einen ganz normalen Start in die Saison. Essen gehen dürfte evtl. noch eine Zeitlang nicht klappen.
Ob wir allerdings sofort in Richtung Nordsee, NL und Frankreich lossegeln können, wird sich ergeben. Dann müssen wir eben noch ein paar Wochen in der Ostsee bleiben und werden erstmal einen Kurztörn von Lübeck nach Rügen oder Bornholm machen.
Dabei können wir das diverse neue Zubehör (Solaranlage, Klima...) gut testen und der Servicebetrieb ist noch in der Nähe.

49

Montag, 22. Februar 2021, 17:32

Im Wasser würde ich aus meiner Sicht gerne so übersetzen, dass das Boot, was dann da im Wasser ist, auch als das Boot genutzt werden kann, als das man es sich zugelegt hat. Dazu sind ein paar Begleitumstände nötig, die allerdings viel Öl ins Feuer der Diskussion kippen würden. Du hast das immerhin in der Revierrubrik "Niederlande" gepostet.

Ich glaube inzwischen nur noch, was ich sehe. Ich wäre auch nicht überrascht, wenn es für uns im Juni eine Ausgangssperre gäbe, weil der Inzidenzwert nicht unter 25 gefallen ist. Mich überrascht auch nichts anderes mehr. Vielleicht wird der Impfstoff nach Südamerika und Afrika verkauft oder verschenkt oder was auch immer? Anlässe gäbe es genug. Vielleicht impfen wir uns bis dahin auf anraten der einscglägigen Ministerien gegenseitig mit Ricola, die in einem Becher Wasser aufgelöst werden. Ich denke, in 4½ Jahren wird das übernächste Mal ein BT gewählt und dann wird es spätestens vorbei sein. Wie Du siehst, bin ich immer noch bei den Optimisten.

Beiträge: 1 186

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

50

Montag, 22. Februar 2021, 17:38

-- ds
Im Wasser würde ich aus meiner Sicht gerne so übersetzen, dass das Boot, was dann da im Wasser ist, auch als das Boot genutzt werden kann, als das man es sich zugelegt hat. Dazu sind ein paar Begleitumstände nötig, die allerdings viel Öl ins Feuer der Diskussion kippen würden. Du hast das immerhin in der Revierrubrik "Niederlande" gepostet.

Ich glaube inzwischen nur noch, was ich sehe. Ich wäre auch nicht überrascht, wenn es für uns im Juni eine Ausgangssperre gäbe, weil der Inzidenzwert nicht unter 25 gefallen ist. Mich überrascht auch nichts anderes mehr. Vielleicht wird der Impfstoff nach Südamerika und Afrika verkauft oder verschenkt oder was auch immer? Anlässe gäbe es genug. Vielleicht impfen wir uns bis dahin auf anraten der einscglägigen Ministerien gegenseitig mit Ricola, die in einem Becher Wasser aufgelöst werden. Ich denke, in 4½ Jahren wird das übernächste Mal ein BT gewählt und dann wird es spätestens vorbei sein. Wie Du siehst, bin ich immer noch bei den Optimisten.
a

das mit Ricola habe ich noch gar nicht gehört ... aber wäre ja nicht das erste Mal das die Schweizer vorne liegen...
(ist doch Rezeptfrei an jeder Tanke zu bekommen ?)

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 6 102

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

51

Montag, 22. Februar 2021, 18:01

Warum liegt man in DK ... preiswerter ?

unter anderem

52

Montag, 22. Februar 2021, 18:07

Also wenn Leute sich über vermeintlich leer gekaufte Märkte beschweren, dann bin ich mal über die Diskussion bzgl. liegeplatzsituation und die Preise 2021/22 in den deutschen Häfen gespannt.

Beiträge: 1 659

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

53

Montag, 22. Februar 2021, 18:12

das wird sicher lustig, Helgoland letztes jähr schon regelmäßig 18er Päckchen und zweimal die nacht raus zum umlegen.....nein kein höheres sagen, mehrfach selbst erlebt. ich mag es und nein im NO Hafen nichts zu kriegen, bin eh zu groß
Handbreit
paulemeier1

ex-express

Salzbuckel

Beiträge: 2 641

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

54

Montag, 22. Februar 2021, 18:33

Preiswerter nicht, aber netter und schon mitten im Traumrevier.

schothorner

Kapitän

Beiträge: 756

Bootstyp: Bav 37 cr

Heimathafen: NL

  • Nachricht senden

55

Montag, 22. Februar 2021, 18:44

das wird sicher lustig, Helgoland letztes jähr schon regelmäßig 18er Päckchen und zweimal die nacht raus zum umlegen.....nein kein höheres sagen, mehrfach selbst erlebt. ich mag es und nein im NO Hafen nichts zu kriegen, bin eh zu groß
bei den allg. Aussichten würde sich da bald aber ne „echte“ Marina schon fast lohnen... ;) Und erst recht, wenn weg. Klimawandel dort bald auch Palmen wachsen... :rolleyes:

Paulest

Admiral

Beiträge: 982

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Foca

Bootstyp: Jeanneau Attalia 32

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

56

Montag, 22. Februar 2021, 18:50

Ich denke die Preise in den privaten Marinas werden sicherlich steigen bei mehr Nachfrage.

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 6 102

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

57

Montag, 22. Februar 2021, 19:06

Preiswerter nicht, aber netter und schon mitten im Traumrevier.

bezog sich das auf den Post?

Warum liegt man in DK ... preiswerter ?

unter anderem


Ich kenne keinen deutschen Hafen, wo ich günstiger liegen würde.

Beiträge: 762

Wohnort: Duesseldorf

Schiffsname: Eiswette

Bootstyp: Contest

Heimathafen: Wyk-Föhr/ Workum

Rufzeichen: DA7508

  • Nachricht senden

58

Montag, 22. Februar 2021, 19:12

Lustig:
Es war Eingangs die Frage gestellt worden, wer daran glaubt, dass in NL die Saison normal beginnt.
Jetzt wird darüber spekuliert ob in D noch Liegeplätze frei sind.
Thema verfehlt hieß das früher in der Deutscharbeit. :D

Jan

Beiträge: 1 659

Bootstyp: Bavaria 37 Cruiser

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

59

Montag, 22. Februar 2021, 19:13

das wird sicher lustig, Helgoland letztes jähr schon regelmäßig 18er Päckchen und zweimal die nacht raus zum umlegen.....nein kein höheres sagen, mehrfach selbst erlebt. ich mag es und nein im NO Hafen nichts zu kriegen, bin eh zu groß
bei den allg. Aussichten würde sich da bald aber ne „echte“ Marina schon fast lohnen... ;) Und erst recht, wenn weg. Klimawandel dort bald auch Palmen wachsen... :rolleyes:


na die Marina ist im NO Hafen geplant, wenn man sich die Pläne anschaut? ich freu mich drauf, bleibe im Südhafen und gehe am nachmittag mit zwei drei Bier an den NO Hafen, das wird mega lustig dort, die Boxengassen sind bei voller Belegung vielleicht noch 8 Meter breit laut planen. Da waren richtige Spezialisten am Werk
Handbreit
paulemeier1

Beiträge: 1 186

Bootstyp: Moody

Heimathafen: Ijsselmeer

  • Nachricht senden

60

Montag, 22. Februar 2021, 19:14

Lustig:
Es war Eingangs die Frage gestellt worden, wer daran glaubt, dass in NL die Saison normal beginnt.
Jetzt wird darüber spekuliert ob in D noch Liegeplätze frei sind.
Thema verfehlt hieß das früher in der Deutscharbeit. :D

Jan



-- na ja ... oder es gehört zusammen ; weil man sich Gedanken um Alternativen macht ??

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 207   Hits gestern: 3 126   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 541 501   Hits pro Tag: 2 468,01 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 018   Klicks gestern: 20 202   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 489 549   Klicks pro Tag: 18 671,63 

Kontrollzentrum