Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:07

Gastliegeplätze am Bodensee

Bin neu hier im Forum, hoffe dass das jemand liest. Wir wollen über Fronleichnam am Bodensee eine kleine Yacht chartern. Ich habe gehört, dass es auf dem Bodensee sehr wenige Gastliegeplätze gibt und man vorher reservieren sollte. Am Ijsselmeer oder auf den Brandenburger Seen war das nie ein Problem... X(
slow13

2

Samstag, 26. Dezember 2009, 19:46

Warum nimmst Du gleich den bösen Smiley ?

Wenn es nicht gerade zum Seenachtsfest oder bei ner größeren Regatta ist, hab ich auf Tour am Bodensee immer noch nen Liegeplatz über Nacht gekriegt ?( .

Und was hat das mit Ijsselmeer und den Brandenburgern zu tun ?

Das einzige Mal, daß ich mit meinem Mini draußen bleiben mußte, war bei ner halbleeren Marina an der Müritz........

3

Samstag, 26. Dezember 2009, 21:33

"Papa, Charly hat gesagt, sein Vater hat gesagt..." (wirst du vielleicht nicht mehr kennen, aber war mal eine Serie in den 80ern in SWR3 - damals noch SWF3).

Bevor du mit Vorurteilen etwas ohne eigene Erfahrung bewertest, solltest du die Zuverlässigkeit deiner "Flüster-Post-Quellen" prüfen. Ich denke nicht, dass es an Fronleichnam viel weniger Gastliegeplätze gibt als sonst da es ja kaum Boote/Schiffe gibt die anreisen (Stichwort Bodenseezulassung). D.h. die Situation kannst du schon einmal überhaupt nicht mit Ijselmeer o.ä. vergleichen.

Am Seenachtsfest ist es auch wohl mehr ein Problem mit den Ankerplätzen.

Und was spricht dagegen, ggf. vorher anzurufen und zu fragen?

Ciao Thomas
Infos zur Beneteau First 235, Dufour T6 und zum Bodensee: mein-bodensee.com

Sailor680

Proviantmeister

Beiträge: 404

Schiffsname: Makani wiki

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Dezember 2009, 23:07

Mach dir mal wegen einem Liegeplatz am Bodensee keinen Kopf.:no:
Plätze sind dort in der Regel immer zu bekommen.Es sei denn du kommst im Sommer zum Seehasenfest nach FN oder nach KN zum Seenachtfest. Selbst dann wird der Hafenmeister versuchen dich noch irgendwo unterzubringen. Wird halt etwas eng. Wenn es für dich kein Problem darstellt auf´s Päckchen zu gehen, wirst du auch immer wieder jemand finden der dir die Seite freigibt.
Ich segle seit vielen Jahren am See und hatte bißher nur einmal in der Schweiz Pech gehabt,nur weil der angefahrene Hafen rappel voll war. Dies war auch kein Problem, da die Hafendichte am See sehr hoch ist. Wenn´s Wetter gut ist, bleibst halt mal ne Nacht draußen.Auf dem BS auch sehr reizvoll.
Charter ein Schiff, komm an den See und verbringe dort schöne Tage.:segeln:

Gruß Klaus
so, der Schreibtisch ist auf dem Müll gelandet :esreicht: :D jetzt ist Ruhe und viel Zeit zum Segeln :frech:

MaGu

Leichtmatrose

Beiträge: 51

Bootstyp: Dehler 18 (Rotkäppchen)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Dezember 2009, 01:08

Ich hatte noch nie ein Problem damit, einen Gastliegeplatz zu bekommen...

Und selbst wenn du in einem Hafen keinen Platz mehr bekommen solltest, kannst du dank der großen Hafendichte (nur zwischen Güttingen und Romanshorn gibt es auf einer Uferlänge von ca. 8km so viel ich weiß keinen brauchbaren Hafen)

Allerdings ist natürlich klar, dass die Anzahl der in Frage kommenden Liegeplätze mit zunehmender Länge, Breite und Tiefgang des Bootes abnimmt. Vor allem eine Breite von mehr als 3m ist problematisch, da es viele relativ schmale Boxen gibt.

Ebenso kann es natürlich vorkommen, dass ein Hafen überfüllt ist, wenn im Ort gerade ein besonderes Fest ist (Seenachtsfest in KN, Seehasenfest in FN, Uferfest in Langenargen, usw.)

6

Sonntag, 27. Dezember 2009, 10:51

Moin
Nur keine Sorgen Wimpel 7 gesetzt und freundlich gefragt schon
hat man fast immer nen feines Plätzchen über Nacht :-)
Gruss Rübe

7

Sonntag, 27. Dezember 2009, 12:29

RE: Gastliegeplätze am Bodensee

Zitat

Original von Slow13
Wir wollen über Fronleichnam am Bodensee eine kleine Yacht chartern.


.. da gibt's überhaupt kein Problem. :)
An den "verlängerten Wochenenden" sind viele Segler unterwegs, d.h. die eigenen Liegeplätze werden dann logischerweise für Gäste frei, und in jedem Hafen gibt's einige Plätze nur für Gäste, oder Du gehst irgendwo längsseits. Wenn's in der Hochsaison irgendwo sehr voll wird, weisen die Hafenmeister auch Plätze zu, die "eigentlich" für Service o.ä. frei bleiben - für freundliche Leute wird immer eine Lösung gefunden. Man muß zur Begrüßung ja nicht gleich argumentieren, dass es anderswo immer besser ist :kopfpatsch:

Gerade für eine kleine Yacht gibt's immer Plätze, mit den ganz wenigen Ausnahmen bei besonderen Festlichkeiten, die schon erwähnt sind oder vor Regatten, aber das trifft auf Fronleichnam nicht zu.

In anderen Beiträgen wurden Tips zum Chartern und das Thema Bodenseeschifferpatent schon diskutiert.

Grüsse vom See,
Karl

8

Sonntag, 27. Dezember 2009, 13:25

Danke für eure Beiträge, das scheint ja wirklich kein Problem zu sein mit einem Liegeplatz. War wohl Segler-Latein. :)
slow13

Sailor680

Proviantmeister

Beiträge: 404

Schiffsname: Makani wiki

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:35

na siehste, jetzt kann dein Smilie wieder lachen:thumb:
so, der Schreibtisch ist auf dem Müll gelandet :esreicht: :D jetzt ist Ruhe und viel Zeit zum Segeln :frech:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 164   Hits gestern: 2 116   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 872 952   Hits pro Tag: 2 336,07 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 977   Klicks gestern: 14 164   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 704 853   Klicks pro Tag: 19 123,61 

Kontrollzentrum

Helvetia