Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

2 261

Dienstag, 9. Juli 2013, 13:43

Zitat

Hallo,

ich habe vor, in den nächsten Tagen mal erste Versuche auf dem Steinhuder Meer zu wagen. Ich war da schon zwei, drei Mal drauf, da allerdings immer mit Ortskundigen. Dieses Mal würde ich gern "eigenverantwortlich" an die Pinne.
Ich dachte, zwecks Familientauglichkeit, daran, eine Neptun 22 zu mieten für nen Tag. Was meint ihr dazu ? Ist das zu hoch gepokert ohne Ortskenntnisse und mit 1,05 m Tiefgang wenn das Schwert draußen ist ?
Gibt es irgendwo Karten in denen Untiefen/Steine/... verzeichnet sind ? Vielleicht sogar fürs GPS ?

Freue mich über alle Tipps :)

maphy



Moin Maphy,

kein Problem! Meide allerdings die Weiße Düne in Mardorf, ca. 250 Meter Südwestlich davon gibt's eine fiese Sandbank. Da hab ich mich mit der Neptun mal böse fest gefahren. Da musste die WaschPo uns damals mit ihren 100 PS am Spiegeln wieder runter zerren.

Ansonsten ist alles recht unkompliziert, im Zweifelsfall einfach das Schwert einfahren, wenn es knirscht und wieder Abstand zum Land gewinnen. Die Badeinsel ist noch so ein Ort.

Viel Spass!

PS. Besuch doch mal den Link unten, da gibt's auch eine Neptun ;-)

2 262

Dienstag, 9. Juli 2013, 14:14

Danke schonmal für die nette Antwort ! Und wie sieht es so mit überraschend vorhandenen STeinen aus ? Habe gehört, dass da auch so einiges rumliegen soll. Das knirscht doch bestimmt ordentlich wenn man da drauf segelt, oder ? Hätte wenig Lust, die Bootsmiete um Reperaturkosten zu erweitern...

2 263

Dienstag, 9. Juli 2013, 14:25

Gutes Kartenmaterial zum Segeln gibt es meiner Meinung nach vom Steinhuder Meer nicht.
Vorsicht direkt vor Steinhude, da liegen Steine im Wasser - obwohl z.Zt. hat das Steinhuder Meer noch einen guten Wasserstnd.
Lass dir die kritischen Stellen am besten von deinem Bootsvermieter erklären, der sollte sie kennen.

Viel Spaß auf dem Steinhuder Meer :)
Beste Grüße

Ventix

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 482

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 264

Dienstag, 9. Juli 2013, 19:23

Hi Maphy,

schau mal ganz unten auf der Seite http://www.videoueberwachungstechnik-pro…r-Wetter-WebCam
Dort ist ein altes Google Earth Bild vom SM, und darauf siehst Du die fiese, Sandbank (knöcheltiefer Wasserstand) im Norden perfekt, wo das Wort "WebCam" steht.
Die Bank triffst Du besonders gut, wenn Du von Westen kommend an den Mardorfer Stegen vorbeisegelst (ist ja interessant) und dann weiter zu den nächsten Stegen willst.
Aber für einen Badespaß ist die kleine Sandbank sehr schön. Herantasten, Ankern, Baden.

Die größere Sandbank rechts davon (Baden und Surfen) ist mit Tonnen abgegrenzt.

Im aktuellen Google Earth ist das beim Heranzoomen leider nicht mehr zu erkennnen.

Im Süden halte Dich von der Steinhuder Badeinsel fern, mindestens 50 Meter von den absperrenden Tonnen.

Und richtig, vor der Steinhuder Skyline liegen dicke Steine unter Wasser. Da siehst Du auch selten jemanden segeln.
Allerdings ist so ein eisernes Neptuschwert sehr leidensfähig.

Viel Spaß.
Viele Grüße
Frank

Segelneuling

Kap Hornier

Beiträge: 10 581

Wohnort: Lemgo

Schiffsname: Chatoh

Bootstyp: etap 24i

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 265

Donnerstag, 11. Juli 2013, 01:26

die wirklich alten Karten vom SM waren gut zum Segeln geeignet, werden aber schon seit Jahrzehnten nicht mehr aufgelegt

wo die Auswanderer in Steinhude an den Bojen festmachen, sollte man wegbleiben, die vordere Einfahrt zum Baltischen Yachtclub ist nur für Jollenkreuzer geeignet, es gibt eine Sandbank vor der Badeinsel in Steinhude, die Einfahrt zum Hagenburger Kanal ist stark verschlammt, reinfahren kann man, aber ob man durchkommt ist ne andere Frage

2 266

Donnerstag, 11. Juli 2013, 08:02

In den Hagenburger Kanal kommt man z.Zt. ganz gut rein. Mann muss sich bei der Einfahrt halt weit links halten.
Tipp: Bis zum Ende durchfahren, kurz vor der Holzbrücke am kleinen Steg festmachen, zwei Minuten Fußweg und im Moorgarten Kaffee trinken und Kuchen essen. :)
Beste Grüße

Ventix

2 267

Donnerstag, 11. Juli 2013, 15:06

Gestern mit dem Nacra on Tour gewesen - geiler Wind und das erste mal im Steuermannstrapez, einfach geil :))

2 268

Freitag, 12. Juli 2013, 12:40

Gestern mit dem Nacra on Tour gewesen - geiler Wind und das erste mal im Steuermannstrapez, einfach geil :))

Zeitgleich hatte ich das Vergnügen, von einem Forumsmitglied eine persönliche Segelführungs durchs SM zu bekommen. Vielen Dank nochmal dafür und auch für die vielen hilfreichen ANtworten hier !

SvenWF

Moses

Beiträge: 1

Wohnort: Warendorf

Bootstyp: Deltania 25S Mini-Yacht

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 269

Montag, 15. Juli 2013, 16:49

Hallo zusammen !

An welchem Steg liegt eigentlich die "Bluis", das ist eine blaue Deltania 25s ? Die traf ich gestern auf dem See, würde ich mir gerne mal angucken, wegen der
Sprayhood.

Ich liege an N18 mit meiner Deltania.

Vielleicht "trifft" man sich auch hier und wir können uns mal austauschen.

Gruss
Sven

shgler

Smutje

Beiträge: 28

Wohnort: Schaumburg

Bootstyp: Marina

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Huhu

  • Nachricht senden

2 270

Montag, 29. Juli 2013, 08:48

Wasserstand am Meer verbessert sich

Hallo,
alle Segler am Steinhuder Meer sehen besseren Zeiten entgegen. Der Wasserstand hat und wird sich noch weiter stabilisieren.
Bekanntlich entsteht ein natürlicher Wasserverlust in den Sommermonaten allein durch Verdunstung durch die Sonneneinstrahlung. Dies macht immerhin den Löwenanteil von 95% des gesamten Wasserverlustes aus und nicht etwa der Abfluß über den Meerbach (im Mittel 120 Liter /Sekunde). Ein Großteil versickert jedoch im Moor bei Hagenburg (250 Liter / sek.). Eine bereits vor einiger Zeit durchgeführte Verwallung stoppt diesen Moor-Wasserabfluß, eine für den Herbst geplante weitere, ergänzende Verwallung auf ein 800 m Rest-Teilstück, soll diesen Abfluß ins Moor gänzlich verhindern bzw. deutlich erschweren.
Eine gute Nachricht für Eigner mit Schiffen von mehr wie 75 cm Tiefgang. Weitere Details in der Presse gefunden.

Handbreit

samott

Leichtmatrose

Beiträge: 30

Wohnort: Wunstorf

Bootstyp: Noch keins

Heimathafen: Küste von Steinhude ;)

  • Nachricht senden

2 271

Sonntag, 18. August 2013, 15:41

Mitsegel- Möglichkeit gesucht auf dem Steinhuder Meer

Hallo!
Ich suche eine Mitsegelmöglichkeit auf dem Steinhuder Meer für ein paar Mal. Ich habe meinen Segelschein vor einigen Jahren gemacht, in Mardorf. Seitdem bin ich kaum gesegelt die letzten 20 Jahre. Nun habe ich mich entschlossen, mir auch ein Boot zuzulegen. Tendenz geht Richtung Dehlya 25, Neptun 22, Jantar 23, Sportina 680. Jetzt würde ich gerne erstmal wieder etwas Praxis sammeln und mir einige Sachen zeigen lassen. Bootstyp ist praktisch erstmal nicht so wichtig, wäre natürlich Super, wenn es in die Richtung meiner Favoriten ginge. Ich persönlich bin 38 Jahre, komme aus Luthe.
Würde mich über Antworten freuen, am besten PN.
Ich hoffe bin mir der Anfrage hier auch richtig?!
Danke, Thomas :good2:
Bestes,
Thomas

unregistriert

2 272

Sonntag, 1. September 2013, 22:05

Heute, ca. 17 Uhr, auf der Mardorfer Seite, `rd. 400 m querab vom Steg 36: Einsatz mit Blaulicht :blaulicht: von rotem Schlauchboot (=DLRG?)!

Weiß jemand, was da passiert ist? War schon recht kräftiger Wind mit einigen ruppigen Böen :zus(4):

2 273

Freitag, 13. September 2013, 21:26

Weiß jemand, was da passiert ist? War schon recht kräftiger Wind mit einigen ruppigen Böen
Nein. Aber scheint ja immer was los zu sein, so binnen. Muss ich mich auch erst dran gewöhnen (ick dacht, ick hätt hier meine Ruhe. Aber nischte...)


Gerade jetzt lieg ich aufer Gräting an N18, zische ein Weizen, schau in den Mond und sehe, da ist irgendwas am Südufer los... westlich Steinhude, bisschen weiter als dieser Hagendingenskanal, südlich Wilhelmsstein, Waschpo irrt seit einer Stunde da rum und seit 20 Minuten steht ein Hubschrauber in der Luft und leuchtet das Ufer und zum Teil die Wasserfläche ab. Macht einen sehr dramatischen Eindruck.
Abstruse Gedanken in meinem Kopf. Hoffentlich nichts schlimmes, da unten.

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 482

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 274

Sonntag, 15. September 2013, 16:39

die haben Verirrte aus dem Hagenburger Moor gerettet.
Viele Grüße
Frank

Sturmwind

Admiral

Beiträge: 815

Wohnort: Wittekinds-Kreis

Bootstyp: Conger

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 275

Montag, 16. September 2013, 22:06

Wie kann man sich den da verirren??

Oder saßen die auf dem Acker?
Reden ist Schweigen ... Silber ist Gold! :S

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 104

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 276

Dienstag, 17. September 2013, 04:50

.....die haben sich wohl nicht verirrt,sondern sind vom Weg abgekommen und das geht da ganz schnell. :lupe:
Gruß,Frank

2 277

Dienstag, 17. September 2013, 07:43

... beigefarbene Aalbrötchenesser auf Abwegen :D
Beste Grüße

Ventix

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 104

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 278

Dienstag, 17. September 2013, 07:57

...wobei der Aal ja nicht aus dem SM kommt,sondern aus Polen bzw.Dänemark :D
Gruß,Frank

2 279

Mittwoch, 18. September 2013, 12:32

tipps steinhuder meer

nicht zu vergessen die segelschule.

und wer das Meer unterstützen möchte tut das beipro Steinhuder Meer.

lg hans

klabur

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Schiffsname: Rusalka

Bootstyp: Neptun 22

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

2 280

Dienstag, 24. September 2013, 15:59

Bootsreparatur am Steinhuder Meer

Hallo,

ich gehöre jetzt auch zu den Seglern auf Steinhuder Meer. Und freue mich schon auf die erste Saison
dort.
Bevor es im Frühjahr auf das Wasser geht müßte aber mein "Knisterdeck" repariert werden.
Da ich nun selbst weder das Werkzeug noch eine Halle habe um die Arbeiten auszuführen
suche ich eine Firma in der Nähe die das gut und günstig macht. Ein paar habe ich ja im
Internet gefunden, aber gibt es da welche die sich heraus heben oder nehmen die sich
alle nix?
Hatte mal jemand ein ähnliches Problem und weiß was das ungefähr kostet?

Vorab schon mal vielen dank für die Antworten.

Gruß

Klaus

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 493   Hits gestern: 2 192   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 956 693   Hits pro Tag: 2 338,05 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 169   Klicks gestern: 15 426   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 283 965   Klicks pro Tag: 19 076,94 

Kontrollzentrum

Helvetia