Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Kaiensis

Proviantmeister

Beiträge: 466

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

2 681

Samstag, 3. September 2016, 21:24

Exakt.
Habe ich heute auch gesehen als ich die LETZTE RUNDE mit meiner Kleinen drehte ;(

Boot verkauft, Saison zuende.
Das hab ich mir auch anders vorgestellt... ich habe wirklich damit gerechnet, dass die Kleine frühestens nächstes (Früh-) Jahr weggeht, aber so schnell??? Weia.
Zwei Tage hatte ich sie erst annonciert.

Egal. Neue Saison, neues Boot.
Darauf freue ich mich wirklich!

:P

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 479

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: +52° 29' 10.90", +9° 18' 38.04"

  • Nachricht senden

2 682

Samstag, 3. September 2016, 22:13

War wohl zu preiswert.

Mal eine ganz andere Frage: Was ist denn im Westen des SM extrem weiträumig mit Tonnen mit Hinweis auf reduzierte Tiefe abgesperrt? Während der letzten Jahre gab's dort kein echtes Problem

Und vom festlichen Wochenende eine Wolke mit Scheinwerfer, über dem schönen westlichen Teil unseres Steinhuder Meers.
»fjoe« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC00011.jpg (37,85 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2017, 22:01)
Viele Grüße
Frank

Kaiensis

Proviantmeister

Beiträge: 466

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

2 683

Sonntag, 4. September 2016, 12:13

Wer hat dem Meer neue Tonnen spendiert?
(EDIT: Foto im Post 2650, Seite 133)


@fjoe: Du meinst dieses abgesteckte Feld mit den einst neuen, heute vollgeschi....en Bojen? Sudwestlich Wilhelmstein?

Kaiensis

Proviantmeister

Beiträge: 466

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

2 684

Sonntag, 4. September 2016, 12:27

War wohl zu preiswert.


Das könnte man meinen ;)

Aber nein, ungeachtet dessen, dass der Preis von meinem Verkäuferstandpunkt sehr realistisch war und ich noch nicht mal Verhandlungsspielraum bot (es wurde zwar versucht...), lag es wohl an der Anzeige, den erstklassigen Fotos, dem eigebetteten Video und dem damit erzeugten subjektiven Bild, in das schönste Boot vom Steinhuder Meer investieren zu können.

Es hat mich selbst sehr überrascht.

Grüsserei,
Kai

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 479

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: +52° 29' 10.90", +9° 18' 38.04"

  • Nachricht senden

2 685

Donnerstag, 8. September 2016, 22:36

@fjoe: Du meinst dieses abgesteckte Feld mit den einst neuen, heute vollgeschi....en Bojen? Sudwestlich Wilhelmstein?
Hallo Kai,

ja genau. Weißt Du mehr?
Viele Grüße
Frank

Kaiensis

Proviantmeister

Beiträge: 466

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

2 686

Freitag, 9. September 2016, 01:46

Leider nichts substantielles.

Seit ich am Steinhuder Meer bin (2013, also noch nicht so lang) sehe ich diese Stelle mit Tonnen gesperrt. Erst mit alten, rostigen Eisenpötten, seit diesem Frühjahr mit neuen Tonnen aus Kunststoff.
Entsprechende Fragen an Stegnachbarn, die teilweise 30 oder mehr Jahre dort segeln, brachten für mich keine wirkliche weitere Erkenntnis. Es wird von Steinen gesprochen, oder von Kabeln. Jemand erzählte, dass die Britische Royal Air Force dort nach '45 Zielübungen mit Bomben gemacht hätte... sogar, dass genau an dieser Stelle ein altes Flugzeugwrack läge. Niemand weiss aber genaues und niemand scheint sich wirklich dafür zu interessieren.
Wenn man dort entlangfährt sieht man ziemlich in der Mitte des abgesperrten Gebietes an zwei Stellen wenige dünne Schilfspirren stehen.

Aber mal was anderes, sonderbares: ich penne ja immer auf dem Boot wenn ich da bin. Und beim Matratzenhorchdienst ist mir schon häufiger aufgefallen, dass in gewissen Abständen ein leises tieffrequentes Brummen neben einem Klacken im 2 Sekundentakt zu hören ist. Nimmt man den Kopf hoch, hört man nichts, legt man das Ohr wieder aufs Kissen bzw. direkt aufs Polster, ist dieses Brummen wieder da - wenns denn mal brummt. Tuts ja nicht immer.
Erst dachte ich, es sei mein Ladegerät. War es aber nicht. Oder irgendein Nachbarboot vibriert aus mir völlig unbekannten Gründen klackend vor sich hin. Dann dachte ich, dass es vom Kalibergwerk kommt. Vielleicht. Zwischendurch dachte ich auch schon mal, dass es zart einsetzender Wahnsinn wäre. Allerdings hören es meine Bekannten in ihrem Wochenendhaus direkt hinter der Surfeinsatzstelle Nachts auf dem Kissen auch ab und zu... also zwei Kilometer entfernt an Land. Ein Nachbarboot scheidet deswegen schon mal aus.
Und vor 14 Tagen konnte ich es am leicht vibrierenden Großbaumende sogar spüren, als ich dort lässig angelehnt gen Sonnenuntergang schaute.

Weiss zufällig irgendwer was das sein mag? Und hat das überhaupt schon mal jemand mitgekriegt?

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 082

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 687

Freitag, 9. September 2016, 05:09

Mythos oder Legenden?

Geschichten über ein Flugzeug gab es schon in den 70zigern,man will sogar schon bei extrem Niedrigwasser die Heckflosse vom Flugzeug gesehen haben.

Fragt man die Fischer bzw. die Auswanderer,kommt nur ein kleines Grinsen im Gesicht.

Hier ein Zitat aus Spiegel-Online:

Zitat

Zwei Stunden lang tobte über dem Steinhuder Meer bei Hannover das letzte große Luftgefecht des Zweiten Weltkriegs über deutschem Boden. Flugzeugtrümmer regneten vom Himmel. Piloten, deren Fallschirme sich nicht öffneten, stürzten wie Steine vom Himmel. Ein Flieger schwebte zwar am Schirm zu Boden, doch Zivilisten fanden ihn tot, mit geborstenem Schädel. Auf deutscher Seite unterstützen auch Me-262-Düsenjäger mit konventioneller Angriffstaktik die Rammjäger. Dennoch waren die mächtige US-Luftflotte mit ihren insgesamt 1304 Bombern und 792 Begleitjägern nicht zu stoppen. Am frühen Nachmittag war die Schlacht vorbei - und die Bomber begannen wie geplant, ihre tödliche Fracht über ihren Zielen
und hier die ganze Story:http://www.spiegel.de/einestages/deutsch…r-a-948570.html
Gruß,Frank

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 740

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2 688

Freitag, 9. September 2016, 08:21

Wenn da mal ein Flugzeug lag, dann ist das mit Sicherheit schon in den 40ern zerlegt und rausgeholt worden. Schließlich braucht man im Steinhuder Meer keine große Taucherausrüstung dazu :)

Die Tonnen sind mir allerrdings auch ein Rätsel. Sie sind zwar in der Karte eingezeichnet, aber es gibt keine Auskunft darüber was dort ist. Weil es an einer ziemlich abgelegenen Stelle ist könnte es ja wirklich die alte Abwurfstelle für Übungsbomben sein.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

fjoe

Seebär

Beiträge: 1 479

Schiffsname: nanu!

Bootstyp: Neptun 23

Heimathafen: +52° 29' 10.90", +9° 18' 38.04"

  • Nachricht senden

2 689

Freitag, 9. September 2016, 19:10

Wurden Übungsbomben in den 40ern so präzise abgeworfen, dass nur die relativ kleine Ecke des Steinhuder Meeres beTROFFEN wurde? Sei's drum. Obwohl die Westseite unseres Reviers meiner Meinung nach ein echtes Schmankerl ist.

Interessant ist das Brummen und Knacken, was sogar Kais Großbaum aufnimmt und überträgt und auf Land auch wahrzunehmen ist.

Vielleicht hat Nessi vor dem Brexit noch schnell die niedersächsische Staatsbürgerschaft beantragt und wohnt jetzt bei uns.
Viele Grüße
Frank

bin baden

Cat-A-Lysator

Beiträge: 4 129

Schiffsname: bin baden

Bootstyp: nüx

Heimathafen: StM

  • Nachricht senden

2 690

Montag, 3. Oktober 2016, 20:33

Das liegt da.
Es ist aus Metall, 20-30 Meter lang, ein T Abzweig ist auch dabei. Es ist etwa 2m breit.
Man munkelt es wäre ein Flugzeug, glaube ich aber nicht da es sehr einfach konstruiert ist. Laut ein paar alter Steinhuder gab es dort auch mal einen Turm, von dem aus die Bombenabwurfversuche der Tommis begutachtet wurden. Es könnte genau so gut ein alter Schwimmsteg oder ein alter Lastenkahn sein.

Eins ist es jedoch ganz sicher, ein Hinderniss...
»bin baden« hat folgende Dateien angehängt:
  • image.jpeg (94,18 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2017, 22:02)
  • image.jpeg (96,46 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2017, 22:03)
  • image.jpeg (95,2 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2017, 22:03)

Kaiensis

Proviantmeister

Beiträge: 466

Wohnort: Radewiger Feldmark

  • Nachricht senden

2 691

Montag, 3. Oktober 2016, 22:01

Wie abgefahren!!
Danke dass Du Dich getraut und berichtet hast... sach ma, bist Du drüber geflogen? Oder die wundersame wie seltene Levitation als Fahrstuhl ausgenutzt? Mit nem Kanu rumgepaddelt? Essen aufgegessen und einen Wunsch frei gehabt?



Habe ich heute auch gesehen als ich die LETZTE RUNDE mit meiner Kleinen drehte

Boot verkauft, Saison zuende.


Haha! Als ich dies vor genau einem Monat schrieb, wusste ich noch nicht, dass ich einen Monat später, also ab gestern, wieder Eigner bin. Kaie hat ein neues Wasserfahrzeug! Yippie!
Ich muss es nur erst noch vom Staub der Jahrzehnte befreien...
:D

bin baden

Cat-A-Lysator

Beiträge: 4 129

Schiffsname: bin baden

Bootstyp: nüx

Heimathafen: StM

  • Nachricht senden

2 692

Dienstag, 1. November 2016, 17:56

Wow, kaum postet man Fotos, schon fährt einen Monat später jemand los und versucht das Wrack zu bergen...
Es soll also tatsächlich ein Flugzeug sein, was da liegt, steht heute in der HAZ.

Beiträge: 9

Wohnort: Burgdorf

Schiffsname: Piccolo

Bootstyp: Neptun 22

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

2 693

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 23:57

Moin an alle Skipper vom Steinhuder Meer.
Wollte mich auch mal in diese Runde "einklinken".
Liege seit dieser vergangenen Saison mit meiner Neptun 22 am Steg S 125 - also derzeit natürlich im Winterlager....
Wünsche allen einen schönen Jahreswechsel und dann einen baldigen Start in die neue Saison.
Wind ist Luft, die es eilig hat... :volker:

Dajan

Kapitän

Beiträge: 618

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

2 694

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:54

:MG_124:

Und allen eine schöne saison 2017
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 740

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2 695

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:58

Auch von mir die besten Wünsche für 2017. :havefun:
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 082

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 696

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:01

na dann,auf eine gute Sasion 2017
Gruß,Frank

unregistriert

2 697

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:11

Wow, kaum postet man Fotos, schon fährt einen Monat später jemand los und versucht das Wrack zu bergen...
Es soll also tatsächlich ein Flugzeug sein, was da liegt, steht heute in der HAZ.


Das soll ja von einer Lancester sein.
Hier der Link: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Regio…r-Meer-gefunden

Beiträge: 9

Wohnort: Burgdorf

Schiffsname: Piccolo

Bootstyp: Neptun 22

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

2 698

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:38

Schon seltsam, dass in so einer Pfütze wie dem Steinhuder Meer noch immer Wrackteile aus dem letzten Krieg bisher nicht gefunden wurden... :rolleyes:

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
Wind ist Luft, die es eilig hat... :volker:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 082

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 699

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:43

Schon seltsam, dass in so einer Pfütze wie dem Steinhuder Meer noch immer Wrackteile aus dem letzten Krieg bisher nicht gefunden wurden... :rolleyes:

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk
es gibt echt tolle Bücher vom SM,hier war wirklich Krieg
Gruß,Frank

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 082

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 700

Freitag, 30. Dezember 2016, 14:52

hier ist etwas mehr an Info http://www.ndr.de/kultur/geschichte/chro…amikaze102.html

und wie immer,Google hilft ;)
Gruß,Frank

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 003   Hits gestern: 1 669   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 797 961   Hits pro Tag: 2 339,79 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 704   Klicks gestern: 9 142   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 173 876   Klicks pro Tag: 19 205,16 

Kontrollzentrum

Helvetia