Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 726

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2 941

Sonntag, 13. Mai 2018, 17:41

@Kaie: Na ja, ich habe vor ein paar Tagen den Kostenvoranschlag bekommen. Was soll ich sagen, da steht ein Schwesterschiff gleiche Werft, 5 Jahre jünger) für 2000 € weniger als die Reparatur kosten würde im Netz. Mal sehen was die Versicherung sagt, und dann wird überlegt.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 076

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

2 942

Donnerstag, 17. Mai 2018, 05:02

Moin,

habe gestern diese Mail von unserem Verein bekommen:



Zitat

An alle Mitglieder der WVStM Liebe Segelfreunde und Segelfreundinnen, aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass die Wasserschutzpolizei am Meer ab sofort über mehrere Wochen Alkoholkontrollen bei den Schiffsführer aller Bootsarten durchführen wird.Dazu zählen auch alle Motorbootfahrer die sich im Einsatz für die Wettfahrtvereinigung befinden.Bitte informiert alle Euere Clubmitglieder über diese Maßnahme.Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass bei Alkoholmissbrauch als Bootsführer, auch der Führerschein für Kraftfahrzeuge eingezogen werden kann.Mit nüchternen GrußFriedrich Göing1. Vors. WVStM Die WVStM bittet die zuständigen Stellen der Vereine diese Info im Verein weiterzugeben.
Gruß,Frank

Zollstocks

Salzbuckel

Beiträge: 2 590

Wohnort: Hitz- Jöstinghausen

Schiffsname: Segelnummer GER433

Bootstyp: Intern. Contender

Heimathafen: Lembruch

  • Nachricht senden

2 943

Donnerstag, 17. Mai 2018, 06:41

Moin,

habe gestern diese Mail von unserem Verein bekommen:



Zitat

An alle Mitglieder der WVStM Liebe Segelfreunde und Segelfreundinnen, aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass die Wasserschutzpolizei am Meer ab sofort über mehrere Wochen Alkoholkontrollen bei den Schiffsführer aller Bootsarten durchführen wird.Dazu zählen auch alle Motorbootfahrer die sich im Einsatz für die Wettfahrtvereinigung befinden.Bitte informiert alle Euere Clubmitglieder über diese Maßnahme.Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass bei Alkoholmissbrauch als Bootsführer, auch der Führerschein für Kraftfahrzeuge eingezogen werden kann.Mit nüchternen GrußFriedrich Göing1. Vors. WVStM Die WVStM bittet die zuständigen Stellen der Vereine diese Info im Verein weiterzugeben.


Was auch gut ist.
Man freut sich auch viel mehr auf ein Einlauftbier, wenn man lange keines hatte.

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 726

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2 944

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:08

Die Entenpolizei sollte mal zum festlichen Wochenende kontrollieren.
Da würden plötzlich massenhaft Liegeplätze frei. :D
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Dajan

Kapitän

Beiträge: 616

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

2 945

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:19

Ich finde es sehr gut,wenn Sie Kontrollen durch führen. :klatschen: Nicht nur am Festlichen,aber da sicherlich auch. :good2:
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

2 946

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:50

Gilt aber nur für den Schiffsführer und macht diesen Job noch unattraktiver...

Dajan

Kapitän

Beiträge: 616

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

2 947

Freitag, 18. Mai 2018, 16:51

Genau wie beim Autofahren,einer fährt, :segeln: :l_speedboat: die anderen können trinken. :zumwohl:
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

ceozwo

Proviantmeister

Beiträge: 217

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

2 948

Samstag, 16. Juni 2018, 22:23

Moin!

Heute waren wir wieder Mal draussen auf dem Meer. Nach anfänglicher Flaute stellte sich dann glücklicherweise doch der angesagte Wind mit 2-3 Bft. ein.

Wir mussten aber feststellen, dass wohl schon ein wenig Wasser fehlt. Hinter unserer Box haben wir ein paar Mal festgesessen. Nichts was man nicht durch gezieltes Krängen beheben könnte. Auch an der Sandbank an der weissen Düne haben wir ein wenig im Schlamm gestochert.
Erst danach ist mir aufgefallen, dass der Steg höher ist als im Frühjahr.

Aber keine Sorge: im Juli habe ich Urlaub, da gibt es bestimmt neues Wasser von oben...

Gruß
Ralf

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

ceozwo

Proviantmeister

Beiträge: 217

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

2 949

Gestern, 08:57

Windschäden ?

Moin!

Unser Stegbetreiber hat uns informiert, dass wohl an einigen Stegen am Nordufer wieder Schäden durch den gestrigen Wind entstanden sind. Bei uns (N19) ist zwar alles in Ordnung, aber ich habe ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet, weil ich das auch nicht als soooo starken Wind empfunden habe. Gut, ich war zwar zum Modellfliegen am Hang, aber solang es das Modell nicht zerreisst, ist normalerweise alles gut. Ach ja, die Dachpappe auf meinem Gartenhaus muss ich mal wieder festmachen... :D

War bei Euch was?

Gruß

Ralf

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 655

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH / FCSP

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

2 950

Gestern, 09:08

Oh, das ist schade und ärgerlich. Im YCvH wieder alles ruhig und heile.

Noch was anderes. Morgen findet unsere für alle offene Aalregatta statt. Wer Lust hat, kann gerne teilnehmen.

Anbei mal ein Auszug aus der Einaldung:

Um zu einem Aal zu kommen, braucht Ihr im YCvH keinen Angelhaken oder Reuse oder anderweitige Fangeinrichtung.
Es reicht eine Anmeldung zur
traditionellen offenen Aalregatta am Samstag, 23.06.2018.
Und wie war das doch gleich: Wollte Dein Segelfreund/-freundin aus dem benachbarten Segelverein nicht auch schon immer mal teilnehmen? Gäste aus anderen Vereinen und Revieren sind herzlich eingeladen. Gastliegeplätze sind in genügender Zahl vorhanden. Und für jedes teilnehmende Schiff gibt es wie bisher nach der Regatta einen leckeren RäucherAal.
Wir segeln die Regatta nach Yardstick entsprechend des olympischen Dreiecks in den drei Klassen Kiel-/Dickschiff, Jollen/Jollenkreuzer und Katamaran.
Termin: 23. Juni 2018
Start: 14:00 Uhr
Steuermannsbesprechung: 13:00 Uhr am Grillplatz des Yachtclubs von Hagenburg
(Grillen im Anschluss an die Wettfahrt)
Wie auch in der Vergangenheit wird ein kleiner Kostenbeitrag pro gemeldetem Schiff in der Höhe von 5,- € erhoben.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

Olaf_P32

Kapitän

Beiträge: 726

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

2 951

Gestern, 10:40

Unser Stegbetreiber hat uns informiert, dass wohl an einigen Stegen am Nordufer wieder Schäden durch den gestrigen Wind entstanden sind.
Ach du Sch....... hier in der Bielefelder Gegend sah das gar nicht so schliimm aus. Also irgendwie bin ich doch ganz froh das mein Boot noch noch nicht wider im Wasser ist.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 489   Hits gestern: 2 216   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 749 620   Hits pro Tag: 2 343,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 263   Klicks gestern: 16 586   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 847 550   Klicks pro Tag: 19 279,28 

Kontrollzentrum

Helvetia