Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

wcf.user.register.welcome

Sturmwind

Admiral

Beiträge: 826

Wohnort: Wittekinds-Kreis

Bootstyp: Conger

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3 141

Freitag, 24. Mai 2019, 15:06

So nun bin ich auch drin - erstmals ohne Kran-Dieters Unterstützung! -

Sein rauer Charme fehlt doch etwas. :(
Reden ist Schweigen ... Silber ist Gold! :S

3 142

Freitag, 7. Juni 2019, 22:55

Moin Moin,

ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Ixylon und habe sie gestern bei Linnekuhls reinheben lassen. Ich wollte hier bei der Steinhuder Seglergemeinde mal Hallo sagen und hätte auch gleich eine Frage.

Und zwar haben wir ein Haus mit direktem Seezugang, wo auch meine Ixylon liegt. Der Steg ist relativ klein und besonders zum nächsten Steg sind es nur 3 Meter inklusive Boot. Dadurch kann ich das Boot nicht immer in den Wind stellen zum Setzen des Groß. Daher, dass ich zuvor immer an sehr großen Stegen mit ausreichend Platz an- und abgelegt habe, bin ich ein wenig überfragt wo ich bei ungünstigem Wind mein Groß setze. Kann mir da jemand einen Tipp geben? Sollte man nur mit der Fock rausfahren und dann auf dem Wasser das Groß setzen?

Viele Grüße

wurner

Offizier

Beiträge: 181

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Bagalut

Bootstyp: L23

Heimathafen: Marina Grossenbrode

  • Nachricht senden

3 143

Montag, 10. Juni 2019, 21:59

Meine Schwester und ihr Mann wollen in den schönsten Sport überhaupt einsteigen und das erste Revier soll das Steinhuder Meer sein.Die erforderlichen Scheine haben sie in der Tasche und sind schon fleissig am üben und mitsegeln. Nun soll ein passendes Boot her. Welche Vorschläge könnt ihr machen bezüglich folgender Eckdaten:
-ausgeben wollen sie bis zu 6000 inkl. Trailer. Notfalls noch etwas mehr.
- ein Kajüte soll vorhanden sein mit zwei Kojen,
- kleine Kochgelegenheit
- sie möchten ein wenig sportlich segeln, also nicht die Kaffeesegler sein
- es soll aber ein möglichst stabiles Boot sein (kentern unerwünscht), also denke ich eher ein Schwertkieler.

Mir fällt bislang nur eine Dehler 22 dazu ein. Was sind also eure Vorschläge?

Dank und Gruß
Werner

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 844

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: Hooksiel

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

3 144

Dienstag, 11. Juni 2019, 00:08

Bei dem Budget wird am SM meist Neptun 22 und Varianta genommen.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

wurner

Offizier

Beiträge: 181

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Bagalut

Bootstyp: L23

Heimathafen: Marina Grossenbrode

  • Nachricht senden

3 145

Dienstag, 11. Juni 2019, 11:44

Das Budget ist nicht besonders üppig. Gibt es ansonsten noch Alternativen aus z.B. den Niederlanden, Frankreich oder Polen?

Fmarx

Offizier

Beiträge: 249

Wohnort: Niedersachsen

Bootstyp: Micro, Microtonner, Microcupper, Sailart 18, First 18, Kelt 550, Jouet 550, Ricochet, Challenger, Flyer 550, Sailart 17

  • Nachricht senden

3 146

Dienstag, 11. Juni 2019, 13:09


-ausgeben wollen sie bis zu 6000 inkl. Trailer. Notfalls noch etwas mehr.
- ein Kajüte soll vorhanden sein mit zwei Kojen,
- kleine Kochgelegenheit
- sie möchten ein wenig sportlich segeln, also nicht die Kaffeesegler sein
- es soll aber ein möglichst stabiles Boot sein (kentern unerwünscht), also denke ich eher ein Schwertkieler.



Microcupper erfüllen genau das Leistungsspektrum: http://www.micro-ger.de/die-bootsklasse/der-micro/

Am Steinhuder Meer haben wir eine kleine Flotte von 6-8 Schiffen, die sich regelmäßig zu Aktivitäten trifft.
Schaut mal z.B. nach einer Sailart 18:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…845141-211-2111
__________________________________

Microcupper - Der kleine sportliche Cruiser-Racer für Binnenseen

www.micro-ger.de

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 147

Dienstag, 11. Juni 2019, 13:10

Mit dem Lastenheft ist doch eigentlich klar das ein Jollenkreuzer genau das richtige Boot ist. Ich empfehle einen 16er oder ein 15er Tourenboot. Da gibt es schöne und günstige Boote. Und es ist doch auch ein schönes Gefühl wenn man huldvoll winkend an den Kielschiffern vorbeisegelt, die gerade versuchen das festgefahrene Boot wieder flott zu bekommen :D
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 137

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

3 148

Mittwoch, 12. Juni 2019, 08:33

Moin SM-Segler,

Berichtet doch mal über den Wasserstand im SM,hat schon jemand Probleme gehabt ?

Laut "Uschi" an der Bandansage liegen wir heute bei 102 cm ;( ;(
Gruß,Frank

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 149

Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:05

Bei uns vorm Club ist eine kleine Sandbank und vor der Badeinsel musste ich bisher Ruder und/oder Schwert ein klein wenig anheben. Aber als Probleme möchte ich das nicht bezeichnen. Die sehen deutlich anders aus.Probleme hatte ich zuletzt eher mit dem einschalfenden Wind ;(
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Beiträge: 89

Bootstyp: Somewhat 33

Heimathafen: Flensburger Förde

  • Nachricht senden

3 150

Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:56


Mir fällt bislang nur eine Dehler 22 dazu ein. Was sind also eure Vorschläge?

Dank und Gruß
Werner

Mit dem Lastenheft ist doch eigentlich klar das ein Jollenkreuzer genau das richtige Boot ist. Ich empfehle einen 16er oder ein 15er Tourenboot. Da gibt es schöne und günstige Boote. Und es ist doch auch ein schönes Gefühl wenn man huldvoll winkend an den Kielschiffern vorbeisegelt, die gerade versuchen das festgefahrene Boot wieder flott zu bekommen :D


Ich bin da bei Olaf, und hätte sogar noch einen 20er im Angebot... der darf, glaube ich, auch noch ins SM.
War da jedenfalls schonmal beheimatet.

Bilder vom 20er

Gruß, Bernd

wurner

Offizier

Beiträge: 181

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Bagalut

Bootstyp: L23

Heimathafen: Marina Grossenbrode

  • Nachricht senden

3 151

Donnerstag, 13. Juni 2019, 08:06

Danke für die Tipps. Die beiden haben nun ein 15er P-Boot ins Visier genommen. Das Boot liegt bereits in Steinhude und hat sich anscheinend die beiden als neue Eigner ausgesucht. Sehr schick und wohl gut in Schuss.
Gibt es Schwachstellen bei so einem Boot bzw. worauf sollte man beim Kauf besonders achten? Der Rumpf ist aus GFK und das Deck aus Sperrholz...könnte mir vorstellen, dass es hier zu Undichtigkeiten kommen kann. Das Boot ist Baujahr 1987.
Danke für eure Rückmeldungen.
Werner

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 152

Donnerstag, 13. Juni 2019, 08:20

Ich gratuliere zu dem Schiffchen. Ein 15er mit GFK Rumpf und Holzdeck gehört schon zur etwas edeleren Sorte. Allerdings darf die Pflege des Decks nicht vernachlässigt werden. Wenn sich Risse im Lack gebildet haben muss man die sofort schließen. Sonst sammelt sich möglicherweise Wasser swischen Lack und Holz. Wenn das passiert wird die Reparatur aufwändiger. Wenn man aber darauf achtet das das nicht passiert hält sich der Pflegeaufwand wirklich in Grenzen. Auch wenn das so mancher Plastikschiffsegler nicht glaubt. Wärend der Saison einen Riss zu schließen geht ganz gut mit Sekundenkleber. Außerdem ist eine Persenning für die Zeit in der man nicht segelt sinnvoll. Die schont den Lack ganz außerordentlich.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Bob 57

1. Foren-Smutje mit Band und Bootsmannspfeife

Beiträge: 1 260

Wohnort: Walsrode

Schiffsname: Nathurn

Bootstyp: Leisure 23

Heimathafen: Fedderwardersiel

  • Nachricht senden

3 153

Donnerstag, 13. Juni 2019, 22:00

Ist eigentlich bekannt, dass aktuell ,aö wieder ein Teil des SM unter Naturschutz gestellt werden soll?
Wurde von seiten des Seglerverbandes Stellung genommen oder spielt das Westufer keine Rolle?

Genaues gibts hier:
https://www.hannover.de/Leben-in-der-Reg…inhuder-Meer%22
Gruß vom Bob

Tief und süß der Seemann pennt,
ist er von seiner Frau getrennt.

3 154

Freitag, 14. Juni 2019, 08:59

ICH habe nicht grün gewählt.... X(

Sturmwind

Admiral

Beiträge: 826

Wohnort: Wittekinds-Kreis

Bootstyp: Conger

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3 155

Freitag, 14. Juni 2019, 09:18

Greta meint, das Weltklima muss auch am StM-Westufer gerettet werden. :schadenfroh:
Reden ist Schweigen ... Silber ist Gold! :S

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 156

Freitag, 14. Juni 2019, 09:47

Gegen das neue NSG gibt es schon einigen Gegenwind. Guckst du hier: https://www.haz.de/Umland/Wunstorf/Wunst…-Erweiterung-ab
Vom DSV ist selbstverständlich nichts zu hören. Westlich des Wilhelms finden sehr selten Regatten statt.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 137

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

3 157

Montag, 29. Juli 2019, 11:34

Wasserstand: 86cm ;(
Gruß,Frank

Dajan

Kapitän

Beiträge: 636

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

3 158

Freitag, 2. August 2019, 17:17

Ich habe mein Boot gleich draussen gelassen. :|
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

Stoppel

Kap Hornier

Beiträge: 11 137

Wohnort: Steinhuder-Meer/Ferienpark

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: ca.150 mtr. zum Steg/Winterlager 250mtr.

Rufzeichen: Handy Nr.

  • Nachricht senden

3 159

Samstag, 3. August 2019, 06:05

ich habe meins letzte Wocher wieder rausgeholt :traurig1:
Gruß,Frank

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 086

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

3 160

Samstag, 3. August 2019, 10:38

Wir sind an Bord und alles gut.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 346   Hits gestern: 2 658   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 817 015   Hits pro Tag: 2 343,65 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 472   Klicks gestern: 14 904   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 086 916   Klicks pro Tag: 18 530,64 

Kontrollzentrum